158 OpenSSH Artikel
  1. AES-GCM: Sicherheitslücke in OpenSSH

    AES-GCM: Sicherheitslücke in OpenSSH

    Das OpenSSH-Team warnt vor einer Sicherheitslücke in OpenSSH 6.2 und 6.3, durch die Angreifer Code ohne entsprechende Berechtigung ausführen können.

    09.11.20139 Kommentare
  2. Web-Infrastruktur: Google sponsert Sicherheit von Open-Source-Software

    Web-Infrastruktur: Google sponsert Sicherheit von Open-Source-Software

    Der Erfolg von Googles Bug-Bounty-Programmen soll ausgeweitet werden. Geld gibt es aber nicht für Security-Fixes und Bugs, sondern für sicherheitsrelevante Umbauarbeiten an kritischer Software wie OpenSSH, BIND, Zlib oder dem Linux-Kernel.

    10.10.201312 Kommentare
  3. Verschlüsselung: Was noch sicher ist

    Verschlüsselung: Was noch sicher ist

    Die NSA soll auch in der Lage sein, verschlüsselte Verbindungen zu knacken. Ein Überblick über kryptographische Algorithmen und deren mögliche Probleme.

    09.09.2013216 Kommentare
  4. Unix: OpenBSD 5.3 mit stabilem OpenSMTPD

    Unix: OpenBSD 5.3 mit stabilem OpenSMTPD

    Die aktuelle OpenBSD-Version stuft den Mail-Transfer-Agent OpenSMTPD als stabil ein. Außerdem unterstützt das auf Sicherheit ausgelegte System Virtio.

    03.05.201311 Kommentare
  5. Fehler im Zufallsgenerator: NetBSD erzeugt schwache Schlüssel

    Fehler im Zufallsgenerator: NetBSD erzeugt schwache Schlüssel

    Ein Fehler im Zufallszahlengenerator von NetBSD kann dazu führen, dass kryptografische Schlüssel mit einer Entropie von lediglich 32 Bit erzeugt werden. Vor allem SSH-Schlüssel sind betroffen.

    22.03.201320 Kommentare
Stellenmarkt
  1. HR Technology Solution Lead (m/f/x)
    Autodoc AG, Berlin
  2. Softwareentwickler CAx/CAD/PLM (w/m/d)
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg
  3. Softwareentwickler (w/m/d) C# / .NET Technische Informatik
    Gesellschaft für Gerätebau mbH, Dortmund
  4. FI-NetSuite Solution Architect (m/w/d)
    Schüttflix GmbH, Berlin, Köln, Hamburg, remote

Detailsuche



  1. Canonical: Ubuntu Touch noch nicht ohne Android

    Canonical: Ubuntu Touch noch nicht ohne Android

    Canonicals mobiles Betriebssystem Ubuntu Touch verwendet in der Entwicklerversion noch zahlreiche Funktionen aus Android. Wir haben uns das mobile Linux auf einem Galaxy Nexus genauer angesehen.

    07.03.201325 KommentareVideo
  2. Unix: OpenBSD 5.2 verbessert Mehrkernunterstützung

    Unix: OpenBSD 5.2 verbessert Mehrkernunterstützung

    Mit der aktuellen OpenBSD-Version können mehrere CPUs und -Kerne genutzt werden. Zudem beherrscht das System nun den Hibernation-Ruhezustand auf einigen Rechnern.

    02.11.20126 Kommentare
  3. Unix-Betriebssysteme: NetBSD 6.0 freigegeben

    Unix-Betriebssysteme: NetBSD 6.0 freigegeben

    Die Unix-basierte Distribution NetBSD ist in Version 6.0 freigegeben worden. Ein neuer Paketfilter ist für Mehrkernsysteme optimiert und ein Modul-Framework lädt Kernelmodule automatisch in der richtigen Reihenfolge. Außerdem endet die NetBSD-Welt nicht mehr im Jahr 2037.

    19.10.20122 Kommentare
  4. Unix: OpenBSD 5.1 mit Gnome 3.2

    Unix: OpenBSD 5.1 mit Gnome 3.2

    Das auf Sicherheit ausgerichtete OpenBSD 5.1 stellt Gnome 3.2 als optionale Oberfläche zur Verfügung. Außerdem unterstützt das System nun die Grafikchipsätze der Sandy-Bridge-Architektur.

    02.05.201210 Kommentare
  5. BSD: FreeBSD 9.0 steht zum Download bereit

    BSD: FreeBSD 9.0 steht zum Download bereit

    Die Entwickler haben die finale Version von FreeBSD 9.0 veröffentlicht. Die aktuelle Version des freien BSDs unterstützt USB 3.0 und ZFS 28 mit Deduplizierung. Ferner unterstützt der Bootloader GUID-Partitionen.

    13.01.201232 Kommentare
RSS Feed
RSS FeedOpenSSH

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    20.-24.06.2022, virtuell
  3. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    25./26.07.2022, Virtuell

Weitere IT-Trainings


  1. Unix: OpenBSD 5.0 erschienen

    Unix: OpenBSD 5.0 erschienen

    OpenBSD 5.0 erlaubt bei der Installation erstmals das Nachladen unfreier Firmware aus dem Internet. Das Entwicklerteam hat auch zahlreiche Anwendungen aktualisiert und die Netzwerkfunktionen ausgebaut.

    02.11.20115 Kommentare
  2. Openssh 5.9: Sandbox für Privilege Separation

    Openssh 5.9: Sandbox für Privilege Separation

    Mit der Veröffentlichung von Openssh 5.9 führen die Entwickler eine Sandbox-Option für den Child-Prozess einer Privilege Separation ein. Die noch experimentelle Funktion soll zum Standard werden.

    06.09.20112 Kommentare
  3. BSD: FreeBSD 9.0 Beta mit Xen und EFI-Bootloader

    BSD: FreeBSD 9.0 Beta mit Xen und EFI-Bootloader

    Nach fast zwei Jahren Entwicklungszeit hat das FreeBSD-Team eine erste Beta von FreeBSD 9.0 freigegeben. FreeBSD unterstützt Xen Dom0 sowie EFI und GUID-Partitionstabellen. Gleichzeitig hat das PC-BSD-Team eine Beta veröffentlicht, die auf FreeBSD 9.0 basiert.

    02.08.201113 Kommentare
  1. Putty 0.6.1: Update des SSH-Clients nach vier Jahren Schweigen

    Putty 0.6.1: Update des SSH-Clients nach vier Jahren Schweigen

    Die Entwickler des SSH- und Telnet-Clients Putty melden sich nach vier Jahren mit einem Update zurück. Putty 0.61 enthält viele neue Funktionen, darunter die SSH-2-Authentifizierung über das GSSAPI.

    13.07.201129 Kommentare
  2. Betriebssystem: OpenBSD 4.9 veröffentlicht

    Betriebssystem: OpenBSD 4.9 veröffentlicht

    Die BSD-Variante OpenBSD ist in Version 4.9 erschienen. Das Entwicklerteam hat eine Vielzahl von Anwendungen aktualisiert. OpenSSH bekommt mit Version 5.8 neue Funktionen.

    02.05.20114 Kommentare
  3. Openssh 5.7: Mehr Sicherheit durch elliptische Kurven

    Openssh 5.7: Mehr Sicherheit durch elliptische Kurven

    Die aktuelle Version 5.7 von Openssh verwendet Schlüssel mit Elliptische-Kurven-Kryptographie. Die Entwickler haben die Anforderungen aus dem RFC5656 weitgehend umgesetzt.

    25.01.201143 Kommentare
  1. Tor und Co.: Website-Fingerprints hebeln auch Anonymizer aus

    Tor und Co.: Website-Fingerprints hebeln auch Anonymizer aus

    27C3 Durch die Analyse von Browser- und Webseitenstrukturen lassen sich auch Anonymizer wie Tor und JAP überlisten. Der Inhalt der Datenpakete bleibt zwar verborgen, das Surfverhalten eines Anwenders kann dennoch transparent gemacht werden.

    28.12.201027 Kommentare
  2. Hack: HD-Videos mit dem iPhone 3GS

    Hack: HD-Videos mit dem iPhone 3GS

    Ein findiger Programmierer hat Funktionen des iPhone 4 auf das iPhone der vorherigen Generation übertragen. Nach einigen Anpassungen soll es hochauflösende Videos drehen können.

    01.11.201039 KommentareVideo
  3. Openssh: Neue Logging-Option mildert Phishing-Attacken

    Die aktuelle Version 5.6 von Openssh soll durch eine Logging-Option Phishing-Angriffe aufdecken. Dabei werden bei jeder erfolgreichen Verbindung Hostname und IP-Adresse registriert. Zudem kann Openssh 5.6 eine Verbindung unbegrenzt aufrechterhalten oder benutzerdefiniert nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität schließen.

    24.08.20103 Kommentare
  1. Betriebssystem: OpenBSD 4.7 freigegeben

    Betriebssystem: OpenBSD 4.7 freigegeben

    Die quelloffene BSD-Variante OpenBSD ist in der Version 4.7 erschienen. Vor allem im Paket OpenSSH 5.5 haben die Entwickler Reparaturen eingepflegt und neue Funktionen integriert.

    20.05.201038 Kommentare
  2. OpenSSH 5.4 veröffentlicht

    Die freie SSH-Implementierung OpenSSH ist in der Version 5.4 erschienen. Sie wartet mit einigen neuen Funktionen auf. Wichtigste Änderung: Das Protokoll SSH 1 wird in der Standardeinstellung nach einer Übergangszeit von zehn Jahren nicht mehr unterstützt.

    08.03.20106 Kommentare
  3. OpenSSH 5.3 veröffentlicht

    Die freie Implementierung des SSH-Protokolls, OpenSSH, ist zu ihrem 10. Geburtstag in der Version 5.3 erschienen. Diese bringt vor allem Korrekturen mit und lässt die Unterstützung von Windows 95, 98 und Me fallen.

    02.10.200914 Kommentare
  1. Gerüchte um OpenSSH-Sicherheitslücke

    Derzeit machen Gerüchte um eine Sicherheitslücke in OpenSSH in Red Hat Enterprise Linux (RHEL) die Runde. Unterdessen hat sich OpenSSH-Entwickler Damien Miller geäußert. Er sieht nicht genügend Beweise für die Existenz einer Sicherheitslücke.

    09.07.200913 Kommentare
  2. OpenBSD 4.5 mit Openmoko-Portierung erschienen

    OpenBSD 4.5 mit Openmoko-Portierung erschienen

    Die neue Version 4.5 des freien Unix-Derivates OpenBSD läuft auf dem Openmoko-Smartphone. Darüber hinaus wurde die Hardwareunterstützung erweitert und die Softwareauswahl aktualisiert.

    04.05.20094 Kommentare
  3. OpenBSD 4.4 veröffentlicht

    Das freie Unix-Derivat OpenBSD ist in der Version 4.4 erschienen. Neben aktualisierten Programmen finden sich darin auch neue Treiber. Die Entwickler haben zudem die Dateisystemleistung steigern können.

    04.11.200834 Kommentare
  4. Sicherheitsupdate: Apple veröffentlicht MacOS X 10.5.5

    Zusammen mit einigen Sicherheitsupdates für MacOS X 10.4 hat Apple eine neue Version seines Betriebssystems MacOS X 10.5 alias Leopard veröffentlicht. Damit werden einige zum Teil kritische Sicherheitslücken geschlossen.

    16.09.200826 Kommentare
  5. Firefox-Erweiterung schützt vor Man-in-the-Middle-Angriffen

    Forscher der Carnegie Mellon Universität haben eine Erweiterung für den Firefox-Browser entwickelt, die den Anwender vor sogenannten Man-in-the-Middle-Attacken schützt. "Perspectives" überprüft dazu, ob der Schlüssel der Gegenseite korrekt ist. So wissen Nutzer auch, ob sie einer Verbindung vertrauen können, wenn der Server ein selbst signiertes Zertifikat verwendet.

    27.08.200811 Kommentare
  6. Einbruch in Fedora-Server

    In einige Fedora-Server wurde eingebrochen. Nach den abgeschlossenen Untersuchungen könne aber ausgeschlossen werden, dass Pakete manipuliert wurden, so das Projekt. Und auch in Server des maßgeblich hinter Fedora stehenden Linux-Anbieters Red Hat drangen Angreifer ein.

    22.08.20083 Kommentare
  7. DragonFly BSD 2.0 enthält Hammer-Dateisystem

    Das freie Unix-System DragonFly BSD ist in der Version 2.0 zusammen mit der ersten Version des Hammer-Dateisystems erschienen. Neben aktualisierter Software gibt es für DragonFly-BSD-Anwender vor allem neue Treiber.

    22.07.200857 Kommentare
  8. OpenSSL-Schlüssel in Debian sind unsicher

    Das Sicherheits-Team der Linux-Distribution Debian hat einen Fehler im OpenSSL-Zufallsgenerator gefunden, durch den Schlüssel herausgefunden werden könnten. Die Sicherheitslücke betrifft nur das OpenSSL-Paket in Debian GNU/Linux. Das betroffene Paket wurde bereits aktualisiert.

    13.05.200842 Kommentare
  9. Test: Fedora 9 mit Ext4 und neuer Paketverwaltung

    Test: Fedora 9 mit Ext4 und neuer Paketverwaltung

    Mit der fast schon üblichen Verzögerung hat Red Hats Community-Projekt Fedora 9 veröffentlicht. Das enthält neben der neuen Gnome-Version auch KDE 4.0 als Alternative und lässt sich auf das Ext4-Dateisystem installieren. Darüber hinaus bringt Fedora sehr aktuelle Komponenten mit.

    13.05.200877 Kommentare
  10. OpenBSD 4.3 erweitert Hardware-Unterstützung

    Das freie Unix-Derivat OpenBSD ist nun in der Version 4.3 verfügbar, die einige zusätzliche und erweiterte Treiber enthält. Bei der Softwareauswahl ist OpenBSD nicht ganz auf dem aktuellen Stand, bringt aber wie immer die neuen Versionen der vom Projekt entwickelten Programme wie OpenSSH mit.

    02.05.20082 Kommentare
  11. OpenSSH 5.0 veröffentlicht

    Erst vor wenigen Tagen war die freie SSH-Implementierung OpenSSH 4.9 erschienen, nun legen die Entwickler die Version 5.0 nach. Zu spät hatten sie von einer Sicherheitslücke erfahren, die sie nun korrigiert haben. Die Version 4.9 enthielt auch neue Funktionen.

    04.04.200811 Kommentare
  12. Apple stopft 46 Sicherheitslöcher in MacOS X

    Nachdem Apple bereits mit der neuen Browserversion Safari 3.1 einige Einfallstore geschlossen hat, schließt das nun veröffentlichte zweite große Sicherheitsupdate 2008-002 eine fast schon unüberschaubar hohe Anzahl von Sicherheitslücken in verschiedenen Versionen von MacOS X.

    19.03.2008110 Kommentare
  13. OpenBSD 4.2 mit neuer Installationsmethode

    Das Unix-Derivat OpenBSD ist in der Version 4.2 erschienen, die außer erweiterter Hardware-Unterstützung auch Änderungen am Installationsprozess enthält. Wie üblich sind auch die aktuellen Versionen von Programmen wie OpenSSH enthalten, die ebenfalls vom OpenBSD-Projekt entwickelt werden.

    01.11.20078 Kommentare
  14. OpenBSD-Stiftung gegründet

    Die OpenBSD Foundation wurde in Kanada als gemeinnützige Organisation anerkannt und kann damit ihre Arbeit aufnehmen. Sie soll als juristische Person fungieren, wenn OpenBSD unterstützt werden soll.

    26.07.20078 Kommentare
  15. OpenBSD 4.1 verfügbar

    Das freie Unix-Derivat OpenBSD ist in der Version 4.1 erschienen, für die die Entwickler neue Funktionen in nahezu allen Bereichen des Systems versprechen. Dazu zählen unter anderem eine Reihe neuer Treiber und Programme. OpenBSD ist vor allem auf Sicherheit optimiert, so dass mit dem Motto "Only two remote holes in the default install, in more than 10 years" geworben wird.

    02.05.200718 Kommentare
  16. US-Verteidigungsministerium will mehr Open Source

    Das Open Source Software Institute (OSSI) startet zusammen mit dem US-Verteidigungsministerium ein OpenCrypto genanntes Programm. Es folgt den Arbeiten des Instituts, die OpenSSL eine FIPS-Zertifizierung eingebracht haben, womit die freie SSL-Implementierung in amerikanischen und kanadischen Regierungseinrichtungen zum Einsatz kommen darf. Künftig soll dies auf weitere Software ausgeweitet werden.

    14.03.200713 Kommentare
  17. FreeBSD 6.2 ist fertig

    Das freie Unix-Derivat FreeBSD ist in der Version 6.2 verfügbar, die mit aktualisierten Versionen der Desktop-Oberflächen KDE und GNOME daherkommt. Ein Treiber kann das von Linux stammende Sysfs-Pseudo-Dateisystem emulieren, um so die Funktion einiger Linux-Programme sicherzustellen. Neben aktualisierten Treibern kommt auch Unterstützung für Microsofts Spielekonsole Xbox hinzu.

    15.01.20076 Kommentare
  18. OpenSuse 10.2 veröffentlicht

    Sieben Monate sind seit der Veröffentlichung von Suse Linux 10.1 vergangen. Nun steht mit OpenSuse 10.2 nicht nur eine neue Version der Suse-Distribution zum Download bereit, sondern auch die erste, die unter diesem Namen firmiert. Große Neuerungen bringt OpenSuse dabei nicht mit, die Entwickler konzentrierten sich mehr darauf, die Pakete auf den aktuellen Stand zu bringen.

    07.12.200677 Kommentare
  19. OpenBSD 4.0 mit erweiterter Hardware-Unterstützung

    In der neu erschienenen Version 4.0 läuft das Unix-Derivat OpenBSD auf zusätzlichen Hardwareplattformen. Insbesondere für Netzwerkkarten gibt es auch eine Reihe neuer Treiber. Die mitgelieferten Programme wurden zum Teil ebenfalls aktualisiert, wobei sich dennoch viele Programmversionen nicht von denen aus OpenBSD 3.9 unterscheiden.

    01.11.20061 Kommentar
  20. Ubuntu 6.10 "Edgy Eft" ist fertig (Update)

    Ubuntu 6.10 "Edgy Eft" ist fertig (Update)

    Die auf Debian basierende Linux-Distribution Ubuntu ist in der Version 6.10 erschienen. Die KDE-Variante Kubuntu, die auf den Einsatz in Schulen optimierte Edubuntu-Distribution sowie die Xfce-Variante Xubuntu stehen ebenfalls in der neuen Version bereit. Ubuntu 6.10 "Edgy Eft" bringt einige grundlegende Änderungen mit, von denen allerdings die meisten nicht unmittelbar für den Anwender sichtbar sind.

    26.10.2006168 Kommentare
  21. Fedora Core 6 in neuem Outfit

    Fedora Core 6 in neuem Outfit

    Nach mehrfacher Verschiebung des Veröffentlichungsdatums ist Red Hats freie Linux-Distribution Fedora Core nun in der Version 6 erschienen. Durch Compiz und Aiglx bietet die neue Version bessere Unterstützung für hardwarebeschleunigte Effekte auf dem Desktop. Neben aktuellen Versionen von GNOME und KDE liefert Fedora Core 6 auch ein neues Werkzeug zur grafischen Konfiguration von Xen mit sowie einen Cache-Dienst, der die Geschwindigkeit von Netzwerkdateisystemen steigert.

    24.10.200691 Kommentare
  22. OpenSSH 4.4 schließt Sicherheitslücken

    Die freie SSH-Implementierung OpenSSH ist in der Version 4.4 erschienen, die einige Sicherheitslücken schließt und neue Funktionen mitbringt. Darunter sind vor allem neue Konfigurationsoptionen und die Portable-OpenSSH-Version unterstützt nun auch die Sicherheitserweiterung SELinux.

    29.09.20063 Kommentare
  23. Erste Beta von Red Hat Enterprise Linux 5

    Red Hat hat die erste Beta-Version seines Enterprise Linux veröffentlicht. Diese gibt es nur noch in einer Client- und Server-Variante, die für unterschiedliche Einsatzbereiche ausgelegt sind. Die Virtualisierungslösung Xen enthalten jedoch beide.

    08.09.20065 Kommentare
  24. Sicherheits-Patch für MacOS X 10.4.7

    Für Mac-Pro-Syteme mit MacOS X 10.4.7 sowie für den MacOS X Server 10.4.7 in der Universal-Ausführung hat Apple ein Sicherheits-Update veröffentlicht. Damit werden Sicherheitslöcher in den Komponenten ImageIO und OpenSSH des Betriebssystems geschlossen. Über das ImageIO-Leck lässt sich schadhafter Code einschleusen und starten.

    10.08.20061 Kommentar
  25. MacOS X - Sicherheits-Patch korrigiert 20 Programmfehler

    Insgesamt 20 Sicherheitslücken schließt Apple mit einem Sicherheits-Update in den MacOS-Versionen 10.3.9 sowie 10.4.7. Ein Großteil der nun korrigierten Sicherheitslecks kann zur Ausführung von Programmcode missbraucht werden. Zudem hat die Bluetooth-Funktion eine Sicherheitsverbesserung erfahren.

    02.08.20067 Kommentare
  26. DragonFly BSD 1.6 erschienen

    Die Entwickler des freien Unix-Systems DragonFly BSD haben die Version 1.6 veröffentlicht, die nach ihrer Aussage stabiler als der Vorgänger sein soll. Die auffälligsten Änderungen sollen ein stark überarbeitetes WLAN-Framework sowie Fehlerkorrekturen am Kernel sein.

    25.07.20067 Kommentare
  27. Diskettenrouter Fli4l 3.1 unterstützt Xen

    Fli4l 3.1 ist eine neue Entwicklerversion der schlanken Linux-Distribution für Router. Diese verwendet nun einen 2.6er-Linux-Kernel und lässt sich mit der Virtualisierungssoftware Xen nutzen. Allerdings eignet sich die Version 3.1 noch nicht für den produktiven Einsatz.

    03.07.20066 Kommentare
  28. Xen-Tools 2.0 richten virtuelle Maschinen ein

    Die Xen-Tools sind jetzt in Version 2.0 verfügbar. Dabei handelt es sich um eine Sammlung von Skripten, um virtuelle Maschinen für Xen zu erstellen. Diese lassen sich direkt vorkonfigurieren und verfügen so beispielsweise über alle notwendigen Netzwerkeinstellungen. Die neue Version nutzt eine modulare Codebasis und soll vor allem zuverlässiger arbeiten.

    21.06.20064 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #