Abo
  • Services:

OpenBSD 3.4 erschienen

Neue Sicherheitsfunktionen sollen System besser vor Attacken schützen

Am 1. November 2003 ist das freie BSD-Derivat OpenBSD in der Version 3.4 erschienen. Das auf Sicherheit optimierte Betriebssystem erfuhr einige Neuerungen, die unter anderem eine erhöhte Sicherheit versprechen. So wurden die ausführbaren Dateien in der i386-Variante von OpenBSD auf das ELF-Format umgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Zudem werden "ld.so-Bibliotheken" auf ELF-Plattformen in zufälliger Reihenfolge vorgeladen, um das System resistenter gegen Attacken zu machen. Vor Buffer-Overflows soll eine Prüfung im Compiler sorgen, die schon beim Übersetzen der Quelltexte übliche Fehler aufspüren soll. Mit der Einführung dieser Prüfung seien bereits mehrere hundert Bugs aufgespürt und den jeweiligen Software-Autoren mitgeteilt worden.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Zudem wurde die aus OpenSSH bekannte "Privilege Separation" nun auch in andere Applikationen integriert, darunter syslogd und der Xserver. Neu hinzugekommen sind aber auch die Möglichkeit, auf NTFS-Dateisysteme lesend zuzugreifen sowie Verbesserungen der Linux-Emulation.

Aber auch zahlreiche Software-Komponenten wurden auf einen aktuellen Stand gebracht und um die OpenBSD-Patches erweitert, darunter XFree86 4.3.0, Gcc 2.95.3, Perl 5.8.0, Apache 1.3.28, OpenSSL 0.9.7b, Sendmail 8.12.9, Bind 9.2.2 und OpenSSH 3.7.1 (mit GSSAPI-Support).

OpenBSD 3.4 steht auf diversen Mirrors zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

PCTeamForYou 04. Nov 2003

Mahlzeit, also hab hier schon länger nicht mehr ins Forum geschaut, nun weiss ich auch...

irgendwer 03. Nov 2003

Schwer? Nunja, es hat immer noch eine sehr sehr enge Verwandschaft zu NetBSD und hat so...

the3rdperson 03. Nov 2003

Sorry, aber selbst wenn du die Komandozeile damit meinen soltest, so lässt sie sich...

Basic Avid 03. Nov 2003

OpenBSD ist kein Möchtegern-Frickelsystem, was soll das überhaupt sein!? OpenBSD wird...

SH 03. Nov 2003

Schön das du dich damit auseinander setzt. Ich lese schon längere Zeit deine Postings...


Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /