OpenBSD 4.1 verfügbar

Freies Unix-Derivat mit vielen Neuerungen

Das freie Unix-Derivat OpenBSD ist in der Version 4.1 erschienen, für die die Entwickler neue Funktionen in nahezu allen Bereichen des Systems versprechen. Dazu zählen unter anderem eine Reihe neuer Treiber und Programme. OpenBSD ist vor allem auf Sicherheit optimiert, so dass mit dem Motto "Only two remote holes in the default install, in more than 10 years" geworben wird.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

OpenBSD läuft in der neuen Version auf Landisk-Systemen mit SH4-Prozessor und verbessert die Unterstützung von Rechnern mit UltraSPARC-III-CPU. Viel getan hat sich auch bei der sonstigen Hardware-Unterstützung: So wurden die Treiber für verschiedene USB-Controller, Netzwerkkarten und SCSI-Controller aktualisiert. Zudem ist ein neuer Treiber enthalten, um BlackBerry-Geräte via USB aufzuladen.

Stellenmarkt
  1. Leiter Digitale Projekte (m/w/d)
    DEHOGA Baden-Württemberg e. V., Stuttgart
  2. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Künstliche Intelligenz und Virtual / Augmented Reality
    Hochschule Emden-Leer Personalabteilung, Leer
Detailsuche

Neu ist unter anderem auch eine BSD-lizenzierte Version von Pkg-Config, mit der sich Metadaten der installierten Softwarepakete abfragen lassen. Zudem ist mit Hoststated ein neuer Load-Balancing-Daemon verfügbar, der auch Host-Monitoring-Fähigkeiten besitzt. Die Entwickler aktualisierten darüber hinaus beispielsweise die Versionen von OpenSSH, OpenNTPD.

OpenBSD 4.1 enthält außerdem Software wie die Desktop-Oberfläche KDE 3.5.6 inklusive KOffice 1.6.2, den Webbrowser Mozilla Firefox 2.0.0.2 und die Java-Entwicklungsumgebung NetBeans 5.5. Ferner sind X.org 6.9, Perl 5.8.8 und PostgreSQL 8.2.3 in der neuen Version enthalten. Die Linux-Emulation, um Linux-Programme unter OpenBSD auszuführen, nutzt nun Bibliotheken des Fedora-Projektes und der Compiler GCC ist in den Versionen 2.95.3 und 3.3.5 in OpenBSD 4.1 integriert. Die Release Notes geben einen Überblick über die wichtigsten Änderungen, eine umfassendere Liste gibt es im Changelog.

Die neue Version steht auf diversen Servern für verschiedene Architekturen zum Download bereit. Das Projekt verkauft OpenBSD 4.1 auch auf CD-ROM.

Wie bei OpenBSD üblich, gibt es mit "Puffy Baba and the 40 Vendors" auch den passenden Song zur neuen Version. Dieser thematisiert dieses Mal die Auseinandersetzung mit den Linux-Entwicklern, die Hardware-Herstellern angeboten haben, Vertraulichkeitsvereinbarungen zu unterzeichnen, um Spezifikationen für die Treiber-Programmierung zu bekommen. Die OpenBSD-Entwickler sehen dieses Verhalten als gefährlich an und fordern frei zugängliche Hardware-Spezifikationen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Powervision Powerray im Test
Diese Drohne geht unter

Ein ferngesteuertes U-Boot mit 4K-Kamera ist nicht mit einem Quadcopter vergleichbar, wie wir in unserem Test festgestellt haben.
Ein Test von Martin Wolf

Powervision Powerray im Test: Diese Drohne geht unter
Artikel
  1. Ransomware: Kaseya will kein Lösegeld für Entschlüsselung bezahlt haben
    Ransomware
    Kaseya will kein Lösegeld für Entschlüsselung bezahlt haben

    Nach Spekulationen betont der IT-Dienstleister Kaseya, nicht mit der Ransomware-Gruppe verhandelt oder für den Generalschlüssel bezahlt zu haben.

  2. Onlinehandel: Aukey-Produkte weiterhin bei Amazon erhältlich
    Onlinehandel
    Aukey-Produkte weiterhin bei Amazon erhältlich

    Über Drittanbieter und unter neuem Namen sind Aukey-Produkte immer noch bei Amazon zu finden - teilweise sogar mit Aukey-Schriftzug.

  3. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

doh 03. Mai 2007

Was ist an Frickeln so falsch? Ohne Frickeln gäbs nicht die vielen tollen Features die...

: kostenlos regist 02. Mai 2007

meinst du das: SECURITY FIX: April 27, 2007 All architectures IPv6 type 0 route...

v: kostenlos... 02. Mai 2007

windowmanager unterstützt OpenBSD fast alle. Standard wird KDE aber nicht installiert...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • OnePlus Nord CE 5G 128GB 294,88€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ [Werbung]
    •  /