Abo
  • IT-Karriere:

XLiveCD - X für Windows läuft ohne Installation

Unix-Applikationen von Windows-PCs aus nutzen

Die XLiveCD erlaubt es Nutzern von Microsoft Windows, sich mit entfernten Unix-Computern zu verbinden, um dort grafische Applikation auszuführen und auf dem eigenen Windows-PC anzuzeigen. Dabei läuft die Software direkt von der CD, eine Installation ist nicht notwendig.

Artikel veröffentlicht am ,

Entwickelt wurde die XLiveCD an der Universität Indiana, um Nutzern von Windows-Systemen auf dem Campus einen Zugang zu den unter Unix laufenden Forschungsrechnern zu erlauben.

Stellenmarkt
  1. SSP Safety System Products GmbH & Co. KG, Spaichingen
  2. Aximpro GmbH, Freising bei München

Wird die XLiveCD unter Windows eingelegt, startet ein entsprechender Wizard, über den die Dokumentation zugänglich und der Start der Applikation möglich ist. Auch eine Installation auf der Festplatte ist möglich. Anschließend steht eine Kommandozeile im Fenster zur Verfügung, um eine Verbindung mit entfernten Rechnern aufzunehmen.

Dabei kommt ein X Server von X.org zusammen mit den Cygwin-Paketen zum Einsatz und auch eine Secure Shell (OpenSSH) zur Verbindung mit entfernten Unix-Systemen liegt bei. Ausgaben von X11-Applikationen, die darüber auf einem entfernten Unix-System gestartet werden, landen direkt auf dem Windows-Bildschirm.

Die XLiveCD läuft unter Windows XP, 2000 und NT sowie eingeschränkt auch unter Windows 98 und Me. Sie steht als ISO-Image auf verschiedenen Mirrors zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 98,00€ (Bestpreis!)
  2. 469,00€
  3. 92,90€ (Bestpreis!)
  4. bis zu 85% reduziert

Student 17. Dez 2004

Hy, hab mir die LiveCD gerade gezogen und wollte gleich mal loslegen. Leider kommt nach...

Studend 17. Dez 2004

Hy, hab mir die LiveCD gerade gezogen und wollte gleich mal loslegen. Leider kommt nach...

Otto d.O. 16. Dez 2004

Ich habe nicht behauptet, dass PC Anywhere das RDP-Protokoll verwendet; sondern lediglich...

Centauro 16. Dez 2004

yepp....das sehe ich genauso. ladet euch VNC (Client/Server) kostenlos runter und benutzt...

nobody 16. Dez 2004

Ihr kennt doch Dieter Nuhr, oder? 1) XP und 2K3 haben einen kleinen Terminalserver...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10 Plus - Test

Das Galaxy S10+ ist Samsungs neues, großes Top-Smartphone. Im Test haben wir uns besonders die neue Dreifachkamera angeschaut.

Samsung Galaxy S10 Plus - Test Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

    •  /