Abo
  • Services:
Anzeige

XLiveCD - X für Windows läuft ohne Installation

Unix-Applikationen von Windows-PCs aus nutzen

Die XLiveCD erlaubt es Nutzern von Microsoft Windows, sich mit entfernten Unix-Computern zu verbinden, um dort grafische Applikation auszuführen und auf dem eigenen Windows-PC anzuzeigen. Dabei läuft die Software direkt von der CD, eine Installation ist nicht notwendig.

Entwickelt wurde die XLiveCD an der Universität Indiana, um Nutzern von Windows-Systemen auf dem Campus einen Zugang zu den unter Unix laufenden Forschungsrechnern zu erlauben.

Wird die XLiveCD unter Windows eingelegt, startet ein entsprechender Wizard, über den die Dokumentation zugänglich und der Start der Applikation möglich ist. Auch eine Installation auf der Festplatte ist möglich. Anschließend steht eine Kommandozeile im Fenster zur Verfügung, um eine Verbindung mit entfernten Rechnern aufzunehmen.

Anzeige

Dabei kommt ein X Server von X.org zusammen mit den Cygwin-Paketen zum Einsatz und auch eine Secure Shell (OpenSSH) zur Verbindung mit entfernten Unix-Systemen liegt bei. Ausgaben von X11-Applikationen, die darüber auf einem entfernten Unix-System gestartet werden, landen direkt auf dem Windows-Bildschirm.

Die XLiveCD läuft unter Windows XP, 2000 und NT sowie eingeschränkt auch unter Windows 98 und Me. Sie steht als ISO-Image auf verschiedenen Mirrors zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Student 17. Dez 2004

Hy, hab mir die LiveCD gerade gezogen und wollte gleich mal loslegen. Leider kommt nach...

Studend 17. Dez 2004

Hy, hab mir die LiveCD gerade gezogen und wollte gleich mal loslegen. Leider kommt nach...

Otto d.O. 16. Dez 2004

Ich habe nicht behauptet, dass PC Anywhere das RDP-Protokoll verwendet; sondern lediglich...

Centauro 16. Dez 2004

yepp....das sehe ich genauso. ladet euch VNC (Client/Server) kostenlos runter und benutzt...

nobody 16. Dez 2004

Ihr kennt doch Dieter Nuhr, oder? 1) XP und 2K3 haben einen kleinen Terminalserver...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Max Weishaupt GmbH, Schwendi
  2. Pensions-Sicherungs-Verein VVaG, Köln
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  4. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 40,99€
  3. (-63%) 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Redundanz

    JouMxyzptlk | 23:04

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    thinksimple | 23:04

  3. Re: Warum Star Trek Discovery nicht so gut ankommt...

    ArcherV | 23:04

  4. Re: Wieso emuliert man x86 auf ARM, warum...

    RaZZE | 23:02

  5. Re: Hauptsache das kann NTFS

    RaZZE | 23:00


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel