Abo
  • Services:
Anzeige

Apple stopft 46 Sicherheitslöcher in MacOS X

Sicherheitsupdate für MacOS X 10.4 und 10.5

Nachdem Apple bereits mit der neuen Browserversion Safari 3.1 einige Einfallstore geschlossen hat, schließt das nun veröffentlichte zweite große Sicherheitsupdate 2008-002 eine fast schon unüberschaubar hohe Anzahl von Sicherheitslücken in verschiedenen Versionen von MacOS X.

Das zweite Sicherheitsupdate des Jahres 2008 beseitigt wieder zahlreiche Sicherheitslücken in verschiedenen Betriebssystemen von Apple. Zu den betroffenen Produkten zählen MacOS X 10.4.11 alias "Tiger" und MacOS X 10.5.2 alias "Leopard". Auch die Server-Varianten der beiden Systeme sind von einigen Schwachstellen betroffen.

Anzeige

Die genannten Lücken betreffen verschiedenste Komponenten und Anwendungen von MacOS X: Mit entsprechend zusammengesetzten URLs lassen sich auf einem ungepatchten System unter anderem Schwachstellen beim Umgang mit AFP-Filesharing und in der Hilfefunktion ausnutzen, um fremden Programmcode bzw. AppleScript-Code auszuführen.

Probleme mit dem Aushebeln eingeschränkter Systemrechte werden mit dem Sicherheitsupdate ebenfalls korrigiert. Durch das Senden einer entsprechend präparierten Nachricht an das NetCfgTool ist es unter MacOS X ohne das eingespielte Update möglich, sich höhere Nutzungsrechte zu erschleichen. Dies ist auch mit dem X11-Server möglich, der zahlreiche Lücken aufweist, die sich nicht nur auf das Verschaffen höherer Nutzungsrechte beschränken, sondern unter anderem auch das Ausführen von fremdem Code erlauben oder einen Denial-of-Service-Angriff ermöglichen. Darüber hinaus ist es auch mit OpenSSH möglich, fremden Code mit höheren Nutzungsrechten auszuführen.

In der Skriptsprache PHP 4.4.7 und 5.2.4 wurden ebenfalls einige Lücken gefunden, die mit einem Update auf die Versionen 4.4.8 bzw. 5.2.5 geschlossen werden. Weitere Probleme, bis hin zur Ausführung von Fremdcode, betreffen unter anderem die Komponenten Apache, CUPS und Emacs.

Apple stopft 46 Sicherheitslöcher in MacOS X 

eye home zur Startseite
AndreasK 25. Mär 2008

http://www.macports.org/ AndreasK

Troll-Hasser 20. Mär 2008

Damit fachlich ahnungslose Vollidioten wie du sich über was aufregen können

Troll-Hasser 20. Mär 2008

Sonst keine Sorgen? DU DÄMLICHER SAUTROTTEL "ließt" *lol* aber vorher den Oberlehrer...

Troll-Hasser 19. Mär 2008

Lass die Drogen dann postest du den selben Dreck nicht xfach Windows interessiert keien...

dersichdenwolft... 19. Mär 2008

Sollte der unteschichtenfahnder hier nicht langsam anschlagen? Oder ist er noch mit sich...


Computerhilfen.de / 19. Mär 2008

Apple Sicherheitsupdate für 10.4 und 10.5



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Babenhausen
  2. InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG, Burgkirchen a.d. Alz
  3. Wüstenrot & Württembergische Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. über Hanseatisches Personalkontor Freiburg, Kehl


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3

  2. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth

  3. Flughafen

    Mercedes Benz räumt autonom Schnee

  4. Kündigungen

    Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben

  5. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  6. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  7. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  8. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  9. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  10. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

  1. Re: Bei 30 000 Angestellten hat nur eine Frau...

    bark | 08:01

  2. Re: Scharnier

    ranzassel | 08:01

  3. Re: Stahl ist doch leichter zu schweißen als Alu...

    GangnamStyle | 07:58

  4. Re: Update-Politik

    david_rieger | 07:54

  5. Re: Und von mir wird es offiziell erst mal ignoriert

    exxo | 07:54


  1. 07:59

  2. 07:46

  3. 07:34

  4. 07:23

  5. 21:08

  6. 19:00

  7. 18:32

  8. 17:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel