Abo
  • Services:
Anzeige

Apple stopft 46 Sicherheitslöcher in MacOS X

Sicherheitsupdate für MacOS X 10.4 und 10.5

Nachdem Apple bereits mit der neuen Browserversion Safari 3.1 einige Einfallstore geschlossen hat, schließt das nun veröffentlichte zweite große Sicherheitsupdate 2008-002 eine fast schon unüberschaubar hohe Anzahl von Sicherheitslücken in verschiedenen Versionen von MacOS X.

Das zweite Sicherheitsupdate des Jahres 2008 beseitigt wieder zahlreiche Sicherheitslücken in verschiedenen Betriebssystemen von Apple. Zu den betroffenen Produkten zählen MacOS X 10.4.11 alias "Tiger" und MacOS X 10.5.2 alias "Leopard". Auch die Server-Varianten der beiden Systeme sind von einigen Schwachstellen betroffen.

Anzeige

Die genannten Lücken betreffen verschiedenste Komponenten und Anwendungen von MacOS X: Mit entsprechend zusammengesetzten URLs lassen sich auf einem ungepatchten System unter anderem Schwachstellen beim Umgang mit AFP-Filesharing und in der Hilfefunktion ausnutzen, um fremden Programmcode bzw. AppleScript-Code auszuführen.

Probleme mit dem Aushebeln eingeschränkter Systemrechte werden mit dem Sicherheitsupdate ebenfalls korrigiert. Durch das Senden einer entsprechend präparierten Nachricht an das NetCfgTool ist es unter MacOS X ohne das eingespielte Update möglich, sich höhere Nutzungsrechte zu erschleichen. Dies ist auch mit dem X11-Server möglich, der zahlreiche Lücken aufweist, die sich nicht nur auf das Verschaffen höherer Nutzungsrechte beschränken, sondern unter anderem auch das Ausführen von fremdem Code erlauben oder einen Denial-of-Service-Angriff ermöglichen. Darüber hinaus ist es auch mit OpenSSH möglich, fremden Code mit höheren Nutzungsrechten auszuführen.

In der Skriptsprache PHP 4.4.7 und 5.2.4 wurden ebenfalls einige Lücken gefunden, die mit einem Update auf die Versionen 4.4.8 bzw. 5.2.5 geschlossen werden. Weitere Probleme, bis hin zur Ausführung von Fremdcode, betreffen unter anderem die Komponenten Apache, CUPS und Emacs.

Apple stopft 46 Sicherheitslöcher in MacOS X 

eye home zur Startseite
AndreasK 25. Mär 2008

http://www.macports.org/ AndreasK

Troll-Hasser 20. Mär 2008

Damit fachlich ahnungslose Vollidioten wie du sich über was aufregen können

Troll-Hasser 20. Mär 2008

Sonst keine Sorgen? DU DÄMLICHER SAUTROTTEL "ließt" *lol* aber vorher den Oberlehrer...

Troll-Hasser 19. Mär 2008

Lass die Drogen dann postest du den selben Dreck nicht xfach Windows interessiert keien...

dersichdenwolft... 19. Mär 2008

Sollte der unteschichtenfahnder hier nicht langsam anschlagen? Oder ist er noch mit sich...


Computerhilfen.de / 19. Mär 2008

Apple Sicherheitsupdate für 10.4 und 10.5



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg
  2. Jetter AG, Ludwigsburg
  3. über Jobware Personalberatung, Düsseldorf
  4. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Bochum, Köln, Saarbrücken


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  2. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  3. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  4. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  5. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  6. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  7. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  8. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier

  9. Grundversorgung

    Telekom baut auch noch mit Kupfer aus

  10. Playerunknown's Battlegrounds

    Pubg-Schöpfer fordert besseren Schutz vor Klonen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  1. Re: Öfters mal Skimaske tragen.

    User_x | 17:20

  2. Re: Die Amis brauchen nicht mal umleiten, NSA...

    buggy | 17:19

  3. Aber über die AAA Bürger ablästern...

    User_x | 17:18

  4. Re: Amazon Prime auf Chromecast

    jomei | 17:18

  5. Re: Der folgende Absatz gehört dick unterstrichen:

    Bigfoo29 | 17:18


  1. 16:17

  2. 15:50

  3. 15:25

  4. 15:04

  5. 14:22

  6. 13:00

  7. 12:41

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel