Abo
  • Services:

OpenBSD in Version 3.8 erschienen

Zahlreiche Verbesserungen im Detail

Das freie BSD-Derivat OpenBSD erfährt mit der Version 3.8 eine Überarbeitung. Mit dabei sind zahlreiche neue Treiber, Werkzeuge und Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

OpenBSD 3.8 beinhaltet neue Management-Werkzeuge für RAID und IPSec und einen Access-Point-Daemon. Zudem kann OpenBSD 3.8 nun mit dem Dateisystem UDF für DVDs umgehen und es lassen sich mehrere Netzwerk-Interfaces mit "trunk" zusammenfassen.

Stellenmarkt
  1. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, Heidelberg, Dortmund, München, Hamburg
  2. BWI GmbH, Berlin

Überarbeitet wurde auch der "Open Shortest Path First Daemon" sowie der "Border Gateway Protocol Daemon". OpenSSH liegt in der Version 4.2 bei, die die Kompressionsmethode "Compression Delayed" unterstützt und damit OpenSSH vor Sicherheitslücken in der zlib schützen soll.

OpenBSD 3.8 kommt unter anderem mit X.Org 6.8.2, Gcc 2.95.3 und 3.3.5, Perl 5.8.6, Apache 1.3.29 mit mod_ssl 2.8.16, OpenSSL 0.9.7g, Groff 1.15, Sendmail 8.13.4, Bind 9.3.1, Lynx 2.8.5rel.2, Sudo 1.6.8p9, Ncurses 5.2, KAME Ipv6, Heimdal 0.6.3, Arla 0.35.7, Binutils 2.15 und Gdb 6.3.

Die neu erschienene Version 3.8 von OpenBSD kann unter openbsd.org heruntergeladen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

CemilD 02. Nov 2005

Unsinn. Übermut ist der erste Schritt zu einem gehijackten Server.

fsdfd 01. Nov 2005

Die BSD-Ports sind doch auch ein Witz, ich verstehe nicht warum jeder sie so hoch lobt...


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

    •  /