Abo
  • Services:

OpenBSD 3.6 unterstützt Multiprozessor-Systeme

Neue Version verspricht einmal mehr erhöhte Sicherheit

Mit der jetzt erschienenen Version 3.6 unterstützt OpenBSD nun auch Multiprozessor-Systeme auf den Plattformen i386 und AMD64. Zudem unterstützt das Betriebssystem nun auch die Plattform luna88k.

Artikel veröffentlicht am ,

Darüber hinaus wartet OpenBSD mit zahlreichen Neuerungen auf, darunter eine neue DHCP-Implementierung (Server und Client) die Privilege Separation unterstützt und sichere Standardeinstellungen mitbringt. Der NTP-Daemon wurde von Grund auf neu geschrieben und soll nun die Wünsche der meisten NTP-Nutzer zufrieden stellen.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Pfctl bietet jetzt einen Regel-Optimierer an, um die Geschwindigkeit beim Filtern zu erhöhen, der Paketfilter pf unterstützt nun auch verschachelte Anker und mit tcpdrop wurde ein Befehl eingeführt, um TCP-Verbindungen zu beenden. OpenSSH liegt in der neuen Version 3.9 bei.

OpenBSD 3.6
OpenBSD 3.6
Zudem wurde ein neuer hotplugd und hotplug eingeführt, die auf ein neu angeschlossenes Gerät warten. Isakmpd unterstützt jetzt NAT-traversal und Dead Peer Detection. Auch wurde ein generisches IEEE 802.11 Framework hinzugefügt. NFS soll in der neuen Version schneller und zuverlässiger sein.

Darüber hinaus haben die Entwickler die Hardwareunterstützung verbessert und zahlreiche Softwarepakete auf den aktuellen Stand gebracht. So sind unter anderem XFree86 4.4.0, GCC 2.95.3 und 3.3.2, Perl 5.8.5, Apache 1.3.29 mit mod_ssl 2.8.16, OpenSSL 0.9.7d, Sendmail 8.13.0 und Bind 9.2.3 enthalten. Lynx 2.8.5rel.2 verfügt über Unterstützung für HTTPS und IPv6. Insgesamt stehen mehr als 2.700 Ports und 2.500 fertige Pakete zur Verfügung.

OpenBSD 3.6 steht auf diversen Mirrors zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

o.O 05. Nov 2004

"Mit dieser Einschränkung .." [ ] du hast dich mit dem system befasst. [ ] du hast es...

stdio.h 02. Nov 2004

So schreiben verzweifelte Menschen die Ahnung von nichts haben und im realen Leben nicht...

gaga? 02. Nov 2004

oder was?

totala 01. Nov 2004

[-------] Ich sagte doch AUS!!! SITZ!!!! du böser Troll!

Dr Funk 01. Nov 2004

Ok da habe ich mich warscheinlich ein wenig zu ungenau ausgedrückt bzw. zu allgemein...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
  2. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  3. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

    •  /