210 Icann Artikel
  1. ICANN: Ukraine bittet, Russland vom Internet zu trennen

    ICANN : Ukraine bittet, Russland vom Internet zu trennen

    Das ukrainische Digitalministerium bittet die ICANN darum, russische TLDs zu blockieren. Auch die IP-Adressen sollen zurückgezogen werden.

    01.03.2022302 Kommentare
  2. DNS-Sicherheit: Domaininhaber sollen Telefonnummer hinterlegen müssen

    DNS-Sicherheit: Domaininhaber sollen Telefonnummer hinterlegen müssen

    In der EU könnten die Vorgaben bei der Registrierung von Domains verschärft werden. Damit wäre eine anonyme Registrierung nicht mehr möglich.

    13.10.202153 Kommentare
  3. Infrastruktur: Wie das Internet am Kapitalismus scheitert

    Infrastruktur: Wie das Internet am Kapitalismus scheitert

    Immer häufiger fallen wegen Fehlern eines einzigen Dienstes Tausende von Webseiten aus. Das zeigt: Das Internet stößt im Kapitalismus an Grenzen.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    24.06.2021104 Kommentare
  4. Domains: Facebook geht gegen Phishing-Trainings vor

    Domains: Facebook geht gegen Phishing-Trainings vor

    Eine Sicherheitsfirma nutzt Facebook ähnelnde Domains für Phishing-Awareness-Trainings in Unternehmen. Facebook will diese beschlagnahmen.

    12.02.202114 Kommentare
  5. Domain: Icann lehnt .org-Verkauf für 1,1 Millarden US-Dollar ab

    Domain: Icann lehnt .org-Verkauf für 1,1 Millarden US-Dollar ab

    Denn es sei "richtig, so zu handeln", sagte die Icann zu ihrer Entscheidung.

    01.05.202018 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Scientific IT Gruppenleitung (m/w/d)
    Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, Freiburg
  2. SAP FICO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  3. IT-Systemkauffrau / -kaufmann m/w/d
    Stockmeier Holding GmbH, Bielefeld
  4. SAP Basis Administrator (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe, Remote

Detailsuche



  1. Domainverwaltung: Gleichgewicht bei Icann in Gefahr

    Domainverwaltung: Gleichgewicht bei Icann in Gefahr

    Die DSGVO hat dafür gesorgt, dass Daten über registrierte Domains nicht mehr von jedermann eingesehen werden können. Nicht wenige, vor allem staatliche Institutionen stört das. Sie versuchen, das zu ändern - auch an den Icann-Gremien vorbei, die für diese Fragen eigentlich zuständig sind.
    Eine Analyse von Katrin Ohlmer

    23.04.20209 KommentareAudio
  2. Domain: Icann verschiebt vorläufig Entscheidung über .org-Verkauf

    Domain: Icann verschiebt vorläufig Entscheidung über .org-Verkauf

    Der kalifornische Generalstaatsanwalt hat starke Bedenken an dem geplanten Transfer. Die Icann gibt sich deshalb nun mehr Zeit.

    17.04.20200 Kommentare
  3. Ethos Capital: .org-Käufer geben Icann Vetorechte und Aufschub

    Ethos Capital: .org-Käufer geben Icann Vetorechte und Aufschub

    Die Icann-Community soll künftig über ein Aufsichtsgremium Vetorechte für Entscheidungen beim Weiterbetrieb der .org-Domain erhalten. Die neuen Eigner gewähren der Icann zudem weiter Aufschub für eine Entscheidung zu dem Kauf.

    24.02.20201 Kommentar
  4. Domain: ISOC-Mitglieder fordern Stop des .org-Verkaufs

    Domain: ISOC-Mitglieder fordern Stop des .org-Verkaufs

    Der Beirat der Mitglieder der Internet Society (ISOC) fordert einen vorläufigen Stop des Verkaufs der .org-Domain. Eigentlich wollte die ISOC den Betrieb der Domain an einen Finanzinvestor verkaufen.

    19.02.20200 Kommentare
  5. Icann: Registrare warnen vor massivem .com-Preisanstieg

    Icann: Registrare warnen vor massivem .com-Preisanstieg

    Eine Vertragsverlängerung zwischen der Icann und dem Betreiber der .com-TLD, Verisign, erlaubt deutliche Preissteigerungen um bis zu 7 Prozent pro Jahr. Registrare wie Namecheap wollen nun dagegen vorgehen.

    12.02.202013 Kommentare
RSS Feed
RSS FeedIcann

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in das Zero Trust Security Framework (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    02.11.2022, virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
  3. CEH Certified Ethical Hacker v12: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.-18.11.2022, Virtuell

Weitere IT-Trainings


  1. Icann: Kalifornischer Generalstaatsanwalt verzögert .org-Verkauf

    Icann: Kalifornischer Generalstaatsanwalt verzögert .org-Verkauf

    Der kalifornische Generalstaatsanwalt ist für die Kontrolle der Icann zuständig. In einem umfangreichen Fragenkatalog fordert er Informationen und Transparenz zum .org-Verkauf. Dieser dürfte sich dadurch um mindestens zwei Monate verzögern - und vielleicht sogar erledigen.

    01.02.202016 Kommentare
  2. Top-Level-Domain: Anrainerstaaten nennen .amazon-Vergabe "Enteignung"

    Top-Level-Domain: Anrainerstaaten nennen .amazon-Vergabe "Enteignung"

    Die Mitgliedstaaten der Amazonas-Organisation OCTA kritisieren die Vergabe der .amazon-Domain an das gleichnamige Unternehmen durch die Icann als Enteignung und Gewaltakt. Dagegen soll weiter vorgegangen werden.

    22.01.202039 Kommentare
  3. Domain: Icann-Vorstand will .org-Verkauf kaum diskutieren

    Domain: Icann-Vorstand will .org-Verkauf kaum diskutieren

    Trotz der vielen Kontroversen rund um den Verkauf der .org-Domain wird der Icann-Vorstand in seiner jährlichen persönlichen Sitzung nur wenig Zeit darauf verwenden. Einem Medienbericht zufolge sind damit nicht alle Mitglieder einverstanden.

    21.01.20200 Kommentare
  1. ICANN: .org soll an Briefkastenfirma mit unbekannten Eignern gehen

    ICANN: .org soll an Briefkastenfirma mit unbekannten Eignern gehen

    Die Icann hat einige der geforderten Details zu dem geplanten Verkauf der .org-TLD veröffentlicht. Demnach gibt es bisher unbekannte Käufer, die auch weiter nicht genannt werden, und der Deal läuft wohl über Briefkastenfirmen.

    14.01.202030 Kommentare
  2. Icann: Gemeinnützige Kooperative will .org selbst kaufen

    Icann: Gemeinnützige Kooperative will .org selbst kaufen

    Statt die Top-Level-Domain .org einem Finanzinvestor zu überlassen, will eine Kooperative .org nun selbst kaufen. Mit dabei sind die Wikipedia-Chefin, Icann-Gründer und der technische Betreiber von .org.

    08.01.20205 Kommentare
  3. Icann: Regional Internet Registrys fordern Tranzparenz zu .org-Deal

    Icann: Regional Internet Registrys fordern Tranzparenz zu .org-Deal

    In einem eher ungewöhnlichen Schritt fordern die fünf großen Regional Internet Registrys alle Unterlagen der Icann zu dem .org-Verkauf. Dieser sei eine wichtige Richtlinienentscheidung, die das Vertrauen in die Icann beeinflussen könnte.

    02.01.20204 Kommentare
  1. PCH: .org-Verkauf könnte Domain-Stabilität gefährden

    PCH: .org-Verkauf könnte Domain-Stabilität gefährden

    Die .org-Domain lasse sich mit dem aktuell bekannten Verkaufspreis nicht gewinnbringend betreiben. Das schreibt einer der aktuellen technischen Dienstleister. Dieser befürchtet deshalb Ausfälle und eine geringere Verfügbarkeit für .org.

    18.12.201910 Kommentare
  2. Icann und ISOC: Der Ausverkauf des Internets

    Icann und ISOC: Der Ausverkauf des Internets

    Der Verkauf von .org wirkt wie ein Verschwörungskrimi voller seltsamer Zufälle, Korruption und zwielichtiger Gestalten. Hinzu kommen Intransparenz und Widersprüche.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    09.12.201935 Kommentare
  3. Icann: Ende der .org-Preisschranken offiziell bestätigt

    Icann: Ende der .org-Preisschranken offiziell bestätigt

    Die Beschwerde des weltweit zweitgrößten Registrars, Namecheap, gegen den neuen .org-Vertrag ist nun offiziell von der Icann abgelehnt worden. Namecheap will aber weitere Schritte unternehmen.

    27.11.20194 Kommentare
  1. Nach schwerer Krankheit: FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    Nach schwerer Krankheit: FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    Er war einer der profiliertesten Netzpolitiker im Deutschen Bundestag. Bis zuletzt setzte sich der FDP-Abgeordnete für ein Recht auf Verschlüsselung und Privatsphäre ein.

    25.11.20194 Kommentare
  2. Gemeinnützigkeit: EFF und Wikimedia wollen .org-Verkauf verhindern

    Gemeinnützigkeit: EFF und Wikimedia wollen .org-Verkauf verhindern

    Mit einer großen gemeinsamen Kampagne protestieren viele gemeinnützige Organisationen gegen den Verkauf der .org-Registry an einen Finanzinvestor. Dazu gehören Wikimedia, die EFF, das Internet Archive und viele andere.

    25.11.20196 Kommentare
  3. Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

    Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

    Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.
    Von Katrin Ohlmer

    18.11.201959 KommentareVideo
  1. ICANN und ISOC: .org-Registry an Finanzinvestor verkauft

    ICANN und ISOC: .org-Registry an Finanzinvestor verkauft

    Die Registry für die .org-TLD ist an einen bisher unbekannten Finanzinvestor verkauft worden. Erst im Sommer sind die Preisschranken für .org-Domains von der ICANN aufgehoben worden. Was das nun für die Domain-Inhaber bedeutet, ist aber noch nicht klar.

    14.11.201910 Kommentare
  2. Icann: Namecheap startet Beschwerde wegen .org-Preisen

    Icann: Namecheap startet Beschwerde wegen .org-Preisen

    Der weltweit zweitgrößte Registrar, Namecheap, hat offiziell Beschwerde gegen den neuen .org-Vertrag der Icann eingelegt. Die Icann verhöhne ihren eigenen Kommentarprozess.

    30.07.20195 Kommentare
  3. Domain-Registrierung: Icann drückt .org-Vertrag ohne Preisschranken durch

    Domain-Registrierung: Icann drückt .org-Vertrag ohne Preisschranken durch

    Trotz massiver Proteste vieler Personen und Organisationen hat die für die Verwaltung von Domainnamen zuständige Organisation Icann die Preisschranken für die TLD .org aufgehoben. Das könnte weitreichende Folgen haben.

    02.07.201914 Kommentare
  4. Registries: Die Verwalter der Top-Level-Domains

    Registries: Die Verwalter der Top-Level-Domains

    Top-Level-Domains (TLDs) sind ein wichtiger Bestandteil jeder Internetadresse. Jeder kennt und benutzt sie, aber wer oder was dahintersteht, wissen wohl nur wenige. Dabei haben die Registries, also die Betreiber von TLDs, eine verantwortungsvolle Aufgabe.
    Von Katrin Ohlmer

    19.06.20192 KommentareVideo
  5. Top-Level-Domain: Anrainerstaaten kritisieren ICANN für .amazon-Entscheidung

    Top-Level-Domain: Anrainerstaaten kritisieren ICANN für .amazon-Entscheidung

    In einer gemeinsamen Erklärung kritisieren die Präsidenten von Bolivien, Ecuador, Kolumbien und Peru die ICANN für ihre Entscheidung zu .amazon. Es würden private Wirtschaftsinteressen über staatliche Interessen gestellt.

    29.05.20194 Kommentare
  6. Icann: Amazon darf .amazon-Domain nutzen

    Icann: Amazon darf .amazon-Domain nutzen

    Wem gehört .amazon? Nachdem zahlreiche Amazonas-Staaten und der gleichnamige Onlinehändler jahrelang über die Nutzungsrechte der Top-Level-Domain gestritten haben, gibt es jetzt eine Entscheidung - gefallen dürfte sie den südamerikanischen Staaten nicht.

    21.05.201962 Kommentare
  7. Domain-Registrierung: Mehrheit widerspricht Icann-Plan zur .org-Preiserhöhung

    Domain-Registrierung: Mehrheit widerspricht Icann-Plan zur .org-Preiserhöhung

    Die für die Verwaltung von Domainnamen zuständige Organisation Icann überlegt, die bisherigen Preisschranken aufzuheben. Begonnen werden soll damit für die TLD .org. Die öffentlichen Kommentare dazu sind bisher fast ausschließlich negativ.

    28.04.201920 Kommentare
  8. Denic: Journalisten erhalten wieder Zugang zu Whois-Daten

    Denic: Journalisten erhalten wieder Zugang zu Whois-Daten

    Die Denic hat wegen der DSGVO den Zugriff auf Whois-Daten stark eingeschränkt. Nun werden die Bestimmungen für Medien wieder gelockert. Wenn die Voraussetzungen stimmen.

    27.11.201866 Kommentare
  9. DSGVO: Icann verliert Gerichtsstreit über Whois-Daten

    DSGVO: Icann verliert Gerichtsstreit über Whois-Daten

    Domain-Registrare müssen künftig weniger Daten von ihren Kunden erheben. Die Internetverwaltung Icann konnte sich mit ihrer Klage nicht durchsetzen.

    01.06.201812 Kommentare
  10. DSGVO: Icann will Whois-Status in Deutschland gerichtlich klären

    DSGVO : Icann will Whois-Status in Deutschland gerichtlich klären

    Im Streit um die Whois-Daten will Icann eine gerichtliche Klärung in Deutschland erreichen. Fraglich ist, ob Registrare generischer TLDs auch weiterhin personenbezogene Daten sammeln und veröffentlichen dürfen.

    28.05.201837 Kommentare
  11. Denic: Deutsches Whois wird zur Selbstauskunft

    Denic: Deutsches Whois wird zur Selbstauskunft

    Die Denic beschneidet den Funktionsumfang des Whois drastisch. Zugriff auf Personendaten bekommen nur noch Strafverfolger und Inhaber von Markenrechten.

    25.05.201860 Kommentare
  12. Datenschutz bei Domains: Wattislos bei Whois?

    Datenschutz bei Domains: Wattislos bei Whois?

    Die Datenschutzgrundverordnung sorgt nicht nur bei vielen Unternehmen für rege Betriebsamkeit, sondern auch bei Registraren und Icann. Die geplanten Neuregelungen könnten für Sicherheitsforscher und Journalisten zum Problem werden.
    Von Hauke Gierow

    20.03.201850 Kommentare
  13. Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

    Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

    34C3 Im Streit über die verbotene Volksabstimmung zur Autonomie Kataloniens hat die Blockade von Internetseiten eine wichtige Rolle gespielt. Doch es hat Möglichkeiten gegeben, die Sperrungen zu umgehen und neuartige Verfahren zu testen.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    05.01.201883 Kommentare
  14. Streit um .amazon: Amazonas-Staaten wollen sich Amazon nicht beugen

    Streit um .amazon: Amazonas-Staaten wollen sich Amazon nicht beugen

    Amazon kann sich nach wie vor nicht mit seinem Plan durchsetzen, die Top-Level-Domain .amazon zu registrieren. Auch ein Angebot des Unternehmens kann die Anrainerstaaten nicht erweichen.

    30.10.201751 Kommentare
  15. IETF: DNS über HTTPS ist besser als DNS

    IETF: DNS über HTTPS ist besser als DNS

    Die IETF diskutiert einen Vorschlag, um DNS-Informationen nativ über HTTPS zu übertragen. Der Grund ist laut einem der Autoren des Entwurfs ganz einfach: Über Port 443 lässt sich mehr machen, als Bilder zu übertragen, und es ist einfach besser.

    17.07.201728 Kommentare
  16. DotAfrica: Afrika bekommt seine eigene Domain

    DotAfrica: Afrika bekommt seine eigene Domain

    Der afrikanische Kontinent bekommt seine eigene Generic Top Level Domain (gTLD). Das Projekt DotAfrica steht damit vor dem Abschluss und soll die Länder des Kontinents näher zusammenbringen. In den nächsten Monaten wird die Anzahl der .africa-Domains erweitert.

    12.03.201733 KommentareVideo
  17. TLS-Zertifikate: Symantec verpeilt es schon wieder

    TLS-Zertifikate : Symantec verpeilt es schon wieder

    Symantec hat offenbar eine ganze Reihe von Test-Zertifikaten ausgestellt, teilweise für ungültige Domains, teilweise für Domainnamen, für die es keine Berechtigung hatte. Wegen eines früheren Vorfalls steht Symantec zur Zeit unter verschärfter Beobachtung.

    20.01.201724 Kommentare
  18. Iana-Transition: Das Internet hat eine neue Regierung

    Iana-Transition : Das Internet hat eine neue Regierung

    Die Aufsicht über das Internet hat sich geändert. Künftig beaufsichtigt ein Multistakeholdergremium die Arbeit von Icann. Eine Klage von vier US-Bundesstaaten blieb erfolglos.

    30.09.201620 Kommentare
  19. Iana-Transition: Internetaufsicht ohne US-Regierung kann kommen

    Iana-Transition: Internetaufsicht ohne US-Regierung kann kommen

    Es ist vollbracht: Nach langen Diskussionen und Zehntausenden Mails gibt es einen Vorschlag, um die US-Kontrolle über Icann zu beenden. Die US-Regierung selbst muss noch zustimmen.

    15.03.20160 Kommentare
  20. Open Source: X.org-Domain bleibt erhalten

    Open Source: X.org-Domain bleibt erhalten

    Die spezielle Domain der X11-Entwicklergemeinschaft, X.org, bleibt dank einer verlängerten Registrierung erhalten. Die Organisationsprobleme zur Verwaltung der Domain sind aber offenbar immer noch nicht gelöst.

    13.01.20167 Kommentare
  21. Open Source: X.org könnte einstellige Domain verlieren

    Open Source: X.org könnte einstellige Domain verlieren

    Die X11-Entwicklergemeinschaft verliert eventuell ihre sehr spezielle Domain, deren Hostname aus nur einem Buchstaben besteht - dem X. Die Beteiligten haben zunächst nur noch knapp eine Woche Zeit, um das Problem zu lösen.

    11.01.201637 Kommentare
  22. Icann: US-Regierung will Internetverwaltung weiterhin kontrollieren

    Icann: US-Regierung will Internetverwaltung weiterhin kontrollieren

    Länger als bereits bekannt soll die Internetverwaltung Icann unter US-Aufsicht bleiben. Das US-Handelsministerium will die Icann noch mindestens ein Jahr beaufsichtigen - und möglicherweise auch im Oktober 2016 noch nicht die Kontrolle abgeben.

    18.08.20151 Kommentar
  23. Vorschlag zu Icann-Übergabe: Es wird kompliziert

    Vorschlag zu Icann-Übergabe: Es wird kompliziert

    CSC, IFR, SCWG: Mehrere neue Gremien sollen in Zukunft die Arbeit der Internetverwaltung Icann kontrollieren und organisieren. Bis Anfang September kann der 199-seitige Reformvorschlag kommentiert werden. Doch im US-Senat formiert sich Widerstand.

    05.08.20154 Kommentare
  24. Protokoll: DNSSEC ist gescheitert

    Protokoll: DNSSEC ist gescheitert

    IMHO PR für ein totes Protokoll: Am heutigen 30. Juni wird der DNSSEC-Day begangen. Dabei ist das Protokoll in seiner heutigen Form nahezu nutzlos - und wird es wohl auch bleiben.
    Von Hanno Böck

    30.06.201583 Kommentare
  25. Top-Level-Domain: Google kauft .app für 25 Millionen US-Dollar

    Top-Level-Domain: Google kauft .app für 25 Millionen US-Dollar

    Google hat für 25 Millionen US-Dollar den Zuschlag für die generische Top-Level-Domain .app erhalten. Was Google damit vorhat, ist nicht bekannt. Es ist nicht die erste TLD, die Google verwaltet.

    27.02.201529 Kommentare
  26. Webseiten: Googles Domain-Registrierung für alle US-Kunden

    Webseiten: Googles Domain-Registrierung für alle US-Kunden

    Der Dienst zur Domain-Registrierung bei Google steht nun allen Kunden in den USA zur Verfügung. Bisher bietet der Dienst, der Googles eigene Nameserver verwendet, mehr als 80 TLDs zur Auswahl. Noch ist das Angebot in der Betaphase.

    14.01.20155 Kommentare
  27. Spearfishing: Icann meldet Einbruch in seine Server

    Spearfishing: Icann meldet Einbruch in seine Server

    Der Domainverwalter Icann meldet einen Einbruch in seine Server. Seine Mitarbeiter seien Opfer eines Spearfishing-Angriffs geworden.

    18.12.20141 Kommentar
  28. Urheberrecht: Geheimes Treffen zwischen Google, Sony und US-Heimatschutz

    Urheberrecht: Geheimes Treffen zwischen Google, Sony und US-Heimatschutz

    Der Sony-Hack bringt weiteres unerfreuliches Material für das Unternehmen zutage. Eine E-Mail lässt auf eine ungewöhnliche Allianz mit Google im Kampf gegen Urheberrechtsverletzungen schließen.

    12.12.201426 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #