Abo
  • IT-Karriere:

Open Source: X.org-Domain bleibt erhalten

Die spezielle Domain der X11-Entwicklergemeinschaft, X.org, bleibt dank einer verlängerten Registrierung erhalten. Die Organisationsprobleme zur Verwaltung der Domain sind aber offenbar immer noch nicht gelöst.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Domain X.org bleibt vorerst erhalten.
Die Domain X.org bleibt vorerst erhalten. (Bild: X.org)

Die Registrierung für X.org ist verlängert worden. Das geht aus dem inzwischen aktualisierten Whois-Eintrag für die Domain hervor. Noch vor wenigen Tagen war unklar, ob die X11-Entwicklergemeinschaft ihre Internetheimat behalten können wird. Denn die derzeit Aktiven der Community hatten keinen Zugriff auf die Domain, um die Registrierung zu verlängern. Zwar ist der Verlust nun vorerst abgewendet, das zugrunde liegende Problem bleibt jedoch bestehen.

Domain-Kontrolle ungewiss

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. DIS AG, Stuttgart

So ist die Domain weiterhin auf die schon vor Jahren aufgelöste Limited Liability Company (LLC) registriert, und als Kontakt ist ebenso noch Leon Shiman angegeben, der für die zuletzt im Jahr 2007 durchgeführte Verlängerung der Registrierung verantwortlich war, der aber nicht mehr in der X11-Community aktiv ist.

Versuche des aktuellen Community-Vorstands, eine einvernehmliche Lösung für einen Transfer der Kontrolle über die Domain zu finden, sind in der Vergangenheit gescheitert. Auch derzeit haben die Beteiligten wohl noch keine Kontrolle über die Domain, was die alten Informationen in dem Whois-Eintrag nahelegen.

Hilfe vom Registrar

Darüber hinaus ist die Verlängerung der Registrierung durch den Registrar Network Solutions selbst veranlasst worden, immerhin wird die Domain nun mit dem Staus renewPeriod geführt. Laut Icann beschreibt dieser Status eine Art Gnadenfrist, wodurch das Auslaufen der Registrierung und damit der Verlust der Domain durch den Registrar explizit verhindert wird. Einfach gelöscht werden kann die Domain wohl ebenso wenig.

Ohne die geschehene Verlängerung, wäre die Registrierung schon kommende Woche ausgelaufen. Die Domain ist nun aber für weitere 10 Jahre registriert. Es bleibt damit also genügend Zeit, um den Plan zu verfolgen, die vielen Übergänge und Umwandlungen der Community bis jetzt mit Hilfe der Anwälte des SFLC juristisch sicher miteinander zu verknüpfen. Damit wäre der Registrar berechtigt, die Kontrolle über die Domain an die jetzt aktiven Community-Mitglieder zu übertragen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)

Bigfoo29 14. Jan 2016

Soweit mir bekannt (TM), gilt für jede Domain/so ziemlich jede TLD: Ist der Inhaber...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    •  /