Abo
  • Services:

Icann: Kommen .google, .office, .lidl, .sucks und .berlin?

Die Zahl der Top-Level-Domains soll deutlich steigen. Die Icann hat im Rahmen des Vergabeprozesses 1.930 Bewerbungen erhalten, die heute veröffentlicht wurden. Darunter sind TLDs wie .baby, .hotel, .docs, .book und .blog sowie .berlin und .hamburg, .google, .samsung, .bing und .lidl.

Artikel veröffentlicht am ,
Bewerbungen für neue gTLDs veröffentlicht.
Bewerbungen für neue gTLDs veröffentlicht. (Bild: ICANN)

Die Icann will mit zahlreichen neuen Top-Level-Domains eine neue Ära im Internet einläuten. Innerhalb eines Jahres könnten 1.000 neue TLDs online gehen, ersten möglicherweise schon im ersten Quartal 2013.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Rosenheim
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Insgesamt gingen bei der Icann 1.930 Bewerbungen aus 60 Ländern ein, davon kamen 1.846 von Unternehmen und 84 von Gemeinschaften. Nur 66 beziehen sich auf geografische Namen, bei 116 handelt es sich um internationale Domains (IDNs), also Domains in anderen Schriften oder Sonderzeichen. Die meisten Anträge kamen mit 911 aus Nordamerika, dahinter folgen die Region Europa mit 675 Bewerbungen, die Region Asien und Pazifik mit 303, Lateinamerika und die Karibik mit 24 sowie Afrika mit 17.

Bei 231 TLDs gibt es Anträge von mehr als einem Bewerber. Wer den Zuschlag erhält, soll in den nächsten Monaten geklärt werden. So kann jeder in den kommenden sieben Monaten bei der Icann Beschwerde gegen die Vergabe einzelner TLDs einreichen.

Bereits am 12. Juli 2012 will die Icann mit der Prüfung der Anträge beginnen. Geprüft werden die beantragten Domains darauf, ob sie die Sicherheit oder Stabilität des Internets gefährden, weil sie beispielsweise einer bestehenden Domain ähneln. Zudem werden die Bewerber daraufhin geprüft, ob sie organisatorisch und finanziell in der Lage sind, eine Registry für die entsprechenden TLDs zu betreiben. Denn wie auch bei den aktuellen TLDs werden über Registrare Domains unter den neuen TLDs angeboten.

TLDs, gegen die es keine Widersprüche gibt, werden am schnellsten online gehen. Die Icann geht davon aus, dass dies für die meisten beantragten TLDs gilt.

Die Liste mit den beantragten TLDs kann unter icann.org eingesehen werden. Darin finden sich TLDs mit Firmennamen und Marken wie .samsung, .cisco, .swatch, .sap, .amazon, .viva, .lidl, .bosch, .rwe, .spiegel, .bbc, .microsoft, .office, .azure, .apple, .youtube und .google, allgemeine TLDs wie .deals, .watch, .watches, .auction, .baby, .charity, .blog, .corp, .legal, .coupons, .ngo, .rest, .cash, .autos, .boats, .homes, .mba, .tech, .ads, .live, .how, .page, .family, .schmidt, .book, .llc, .shop, .design, .ketchup, .online, .cloud, .style, .radio und ortsbezogene TLDs wie .corsica, .berlin, .london und .hamburg. Für .berlin hat sich dotBerlin GmbH & Co. KG beworben, für .hamburg die Hamburg Top-Level-Domain GmbH.

Besonders viele Bewerbungen gibt es für .shop, .app, .web, .news, .movie, .music, .mail, .ltd, .love, .art, .inc, .hotel und .store, aber auch für .sucks und .rip gibt es drei Bewerber. Nicht mit dabei ist unter anderem .facebook.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Tobias Claren 12. Nov 2013

Es sollte verhindert werden, dass die Firmen selbst ".sucks" mit ihrem Firmennamen...

renoseo 23. Nov 2012

INTERESSANT: Charleston Road Registry Inc. als Tochter von Google möchte: .ads, .and...

Rungard 15. Jun 2012

So kann ich gleich unter Anderem *.ad in die Blacklist eintragen und habe meine Ruhe...

teenriot 14. Jun 2012

Eher schlecht als recht. Manchmal braucht Firefox(12) 10 mal länger als Opera (das meine...

wrnr 14. Jun 2012

Eben, man muss sich jetzt schon die tld auch merken, weils auch eine Menge sites mit...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /