• IT-Karriere:
  • Services:

GeoTLD: Stadt-Domain .berlin ist online

Etwas länger als erwartet hat es gedauert, nun folgte auf den Vertragsschluss mit der Icann im Oktober 2013 die Eintragung von .berlin in den zentralen Root-Servern. Bei der Gründung hatte das Team von Dotberlin angenommen, bereits 2008 Domains registrieren zu können.

Artikel veröffentlicht am ,
Fadi Chehadé, Dirk Krischenowski und Akram Atallah bei der Vertragsunterzeichung 2013
Fadi Chehadé, Dirk Krischenowski und Akram Atallah bei der Vertragsunterzeichung 2013 (Bild: Dotberlin)

Die Icann hat die neue Domain-Endung .berlin in den zentralen Root-Servern eingetragen. Unter http://nic.berlin ist die neue Hauptstadt-Domain aufrufbar. Der Betreiber DotBerlin erklärte, damit nach fast zehn Jahren das Ziel erreicht zu haben, für die Bundeshauptstadt Berlin einen eigenen Namensraum im Internet zu schaffen.

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Köln, Jena, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert
  2. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn

Die Betreiber der GeoTLDs .berlin und .wien hatten im Oktober 2013 auf der Konferenz New Domains in München ihre Verträge mit der Icann unterschrieben. DotBerlin ging zu der Zeit davon aus, dass die Domain .berlin in etwa vier Wochen live sein würde.

Nach Berlin starten im Laufe des Jahres Paris, London, New York City, Rio de Janeiro, Tokio und rund 50 weitere Städte mit ihrer eigenen Top-Level-Domain.

Icann entscheidet erst in den nächsten Tagen über den Startzeitpunkt für die Registrierung von .berlin-Domains. Dann können Inhaber von Marken- und Kennzeichenrechten während der Sunrise-Phase bevorrechtigt Domains registrieren. Voraussetzung ist, dass ihre Marken im zentralen Trademark Clearinghouse hinterlegt sind. Anschließend können alle Berliner ihre GeoTLD bei Domain-Registraren erwerben.

Bei der Gründung hatte das Team von Dotberlin angenommen, bereits 2008 Domains registrieren zu können.

"Dies ist für uns natürlich ein überwältigender Moment, nachdem wir uns viele Jahre für die Schaffung von .berlin eingesetzt haben", sagte DotBerlin-Geschäftsführer Dirk Krischenowski.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,26€
  3. 80,99€
  4. (-49%) 8,50€

wombat_2 14. Jan 2014

Ich wäre für .fnord und .foo ;)

wombat_2 14. Jan 2014

Gerechtfertigte Frage: Antwort: Beweis: Schlaue Leute? Wen genau meinst du damit...

acuntex 13. Jan 2014

Anhand der Kommentare hier merkt man, dass die meisten nicht verstehen was ";-)" bedeutet...

Anonymer Nutzer 12. Jan 2014

Wer weiß das schon so genau ob es nicht so ist? ;)

rtreffer 11. Jan 2014

Ohne das Recht die records zu nutzen kann man die Seiten nicht aufrufen. Habe mal n Bug...


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

    •  /