Top Level Domain: .secure soll Sicherheit erhöhen

Eine neue Top Level Domain soll eine komplette Sicherheitsstruktur bieten, von HTTPS bis hin zu DNSSec. Der Domainname wurde bereits bei der Icann beantragt, die gesamte Infrastruktur soll bis Mitte 2013 funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Artemis Internet will die Domain .secure registrieren.
Artemis Internet will die Domain .secure registrieren. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Eine neue Domain soll Kunden eine erhöhte Sicherheit im Netz bieten. Unter dem Namen .secure soll die neue Top Level Domain (TLD) eine entsprechende Infrastruktur bieten, um die Sicherheit für entsprechende Webseiten zu erhöhen. Neben einer obligatorischen HTTPS-Verbindung für alle Webseiten in der Domain soll auch DNSSec für DNS-Abfragen eingesetzt werden. Ferner sollen dort genutzte SMTP-Server zwingend TLS/SSL und DKIM (Domainkeys) einsetzen.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (m/w/d) First-Level-Support
    Stadtwerke Emmendingen GmbH, Emmendingen
  2. Digital Talents (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
Detailsuche

Verantwortlich für die Domain will die Firma Artemis Internet aus San Francisco sein. Neben dem Angebot der Sicherheitsfunktionen will Artemis Internet auch eine strenge Registrierung durchführen, etwa durch Personalausweise und eigene Recherche zu potenziellen Kunden, auch zu "deren Markenrechten und geistigem Eigentum", so die Firma auf ihrer Webseite.

Kontinuierliche Überwachung

Zugelassen sollen aber nicht nur Unternehmen, sondern auch gemeinnützige Organisationen oder Privatkunden sein. Benutzer der Domain sollen auf die Daten der angemeldeten Webseiten zugreifen können. Explizit soll die Domain für finanzielle Dienstleistungen, das Gesundheitswesen, globale Unternehmen oder E-Commerce-Unternehmen gedacht sein.

Außerdem will die Firma Subdomains später kontinuierlich überwachen und feststellen, ob ihre Kunden die Sicherheitsrichtlinien und den Verhaltenscodex des Unternehmens einhalten. Das Unternehmen verspricht, zügig auf Beschwerden zu reagieren und mögliche Phishing-Webseiten oder Malware-Anbieter sofort abzustrafen.

Golem Akademie
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.–28. Oktober 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Idealerweise sollten die von Artemis Internet eingesetzten Sicherheitsmechanismen im gesamten Internet zum Zuge kommen und nicht nur in einer speziellen Domain. Möglicherweise könnte die neue Domain einen Anstoß geben, sie auch überall umzusetzen. Außerdem greifen die Vorkehrungen nicht umfassend, Cross-Site-Scripting-Angriffe etwa wären weiterhin möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /