Elsa Technology

Artikel
  1. Ex-Elsa-Chef muss Strafe zahlen

    Fünf Jahre nach der Pleite der Neue Elsa GmbH ist deren ehemaliger Geschäftsführer Theo-Josef B. wegen Insolvenzverschleppung zu 4.500 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Mitarbeiter des deutschen Hardwareherstellers erhielten damals bis zu zehn Monate kein Gehalt, die Firma häufte immer mehr Schulden an und versprochene Investoren erschienen nie, berichtet die Aachener Zeitung.

    19.12.200835 Kommentare
  2. "Noch neuere" ELSA plant TV-Tuner auch mit Hardware-MPEG-4

    "Noch neuere" ELSA plant TV-Tuner auch mit Hardware-MPEG-4

    Die Marke ELSA legt unter taiwanesischer Flagge wieder richtig los: Wurden in den vergangenen Wochen schon neue ATI- und Nvidia-basierte Grafikkarten angekündigt, folgt nun noch eine Elsavision getaufte Serie von TV-Tuner-Karten primär für den PCI-Steckplatz - darunter auch ein Produkt mit Hardware-Kompression für MPEG-1/2/4.

    17.06.20040 Kommentare
  3. Wie Taiwanesen ELSA wieder auferstehen lassen

    Laut eines Berichts der Aachener Zeitung entsteht derzeit in Würselen das neue europäische Hauptquartier der mittlerweile in taiwanesischer Hand befindlichen Marke ELSA. Das Namensrecht verkaufte 2003 der Insolvenzverwalter der alten ELSA AG nach Taiwan, wo noch im gleichen Jahr die ELSA Technology Inc. gegründet wurde, die - wie nicht anders zu erwarten - im Grafikkartengeschäft tätig ist.

    01.04.20040 Kommentare
  4. Neue ELSA: Keine Chance auf Insolvenzverfahren?

    Der vorläufige Insolvenzverwalter der Neuen ELSA GmbH, Heinrich C. Friedhoff, sieht keine Chance zur Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen das Unternehmens, berichtet die Aachener Zeitung. Friedhoff komme in seinem Gutachten über die Neue ELSA GmbH zu dem Schluss, dass mangels Masse kein Insolvenzverfahren eröffnet werden könne.

    03.03.20040 Kommentare
  5. Zeitung: Geldstrafe für Neue ELSA wegen Namensmissbrauch

    Die im vorläufigen Insolvenzverfahren steckende Neue ELSA GmbH wurde laut eines Berichts der Aachener Zeitung am 27. November 2003 vom Kölner Landgericht zu einer Geldstrafe wegen Markennamenmissbrauchs verurteilt. Grund dafür war eine bereits seit geraumer Zeit vom Insolvenzverwalter der alten ELSA AG erwirkte einstweilige, aber von der Neuen ELSA ignorierte Verfügung, die dem Unternehmen die Verwendung des Markennamens ELSA untersagte.

    29.11.20030 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Würzburg
  2. Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Bonn
  3. Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen, Eibenstock-Neidhardtsthal
  4. ADAC e.V., München


  1. Neue ELSA: Erneut Insolvenzverfahren eröffnet

    Das Amtsgericht Aachen hat am Donnerstag, den 6. November 2003, erneut das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen der Neuen Elsa GmbH eröffnet. Bereits vor gut zwei Wochen hatte die Techniker Krankenkasse zum zweiten Mal einen Insolvenzantrag gegen ELSA gestellt. Den ersten Antrag hatte die Krankenkasse zunächst zurückgezogen, da ELSA versicherte, neue Investoren stünden bereit.

    07.11.20030 Kommentare
  2. Erneut Insolvenzantrag gegen Neue ELSA GmbH

    Gegen die Neue ELSA GmbH, eines der Nachfolgeunternehmen der ehemaligen ELSA AG, wurde erneut Insolvenzantrag gestellt, das berichtete die Aachener Zeitung. Hatte die Techniker Krankenkasse zunächst den von ihr über das Vermögen der ELSA AG Ende September gestellten Insolvenzantrag kurz darauf wieder zurückgezogen, platzte ihr nun offenbar der Kragen.

    22.10.20030 Kommentare
  3. Auch Neue ELSA GmbH insolvent? (Update)

    Nach der Pleite der ELSA AG hatte im August 2002 die "Neue ELSA GmbH" die Marke und einen Teil der Aktivitäten des Unternehmens übernommen und fortgeführt. Doch nun steckt auch die Neue ELSA GmbH in Schwierigkeiten: Nach diversen Gerüchten über Zahlungsschwierigkeiten wurde jetzt vom Amtsgericht Aachen ein vorläufiges Insolvenzverfahren über das Vermögen der Neuen ELSA GmbH eröffnet. Bei Elsa geht man aber davon aus, dass der Insolvenzantrag wieder zurückgezogen wird, da das Überleben der Firma durch eine neue Finanzierung gesichert sei.

    25.09.20030 Kommentare
  4. Kauft Gigabyte die Neue ELSA?

    Laut der taiwanesischen Nachrichtenseite DigiTimes befinden sich der asiatische Hardwarehersteller Gigabyte Technology und die Neue ELSA GmbH in Verhandlungen bezüglich einer Übernahme der Neuen ELSA durch Gigabyte. Die ersten Übereinkünfte sollen im Rahmen der Verhandlungen bereits getroffen worden sein, wie DigiTimes von nicht genannten Insidern erfahren haben will.

    28.08.20030 Kommentare
  5. Neue ELSA GmbH sieht sich nicht in Gefahr (Update)

    Nachdem der WDR-Hörfunk Anfang der Woche über finanzielle Schwierigkeiten und verspätete Lohnzahlungen bei der neuen ELSA GmbH berichtete, relativierte dies der Marketingleiter des Unternehmens nun gegenüber Golem.de. Eine drohende Insolvenz gebe es trotz Liquiditätsproblemen nicht, so Bernd-Hendrik Nissing.

    22.05.20030 Kommentare
  1. WDR: Neue ELSA GmbH in finanziellen Schwierigkeiten

    Laut dem Aachener Hörfunkstudio des WDR befindet sich die Neue ELSA GmbH in finanziellen Schwierigkeiten. In einer Kurzmeldung wird ein Firmensprecher zitiert, wonach das Aachener Computerunternehmen die Löhne für die rund 80 Mitarbeiter seit Monaten nur verspätet zahlen könne.

    21.05.20030 Kommentare
  2. Nvidia Quadro FX kommt im Februar 2003 (Update 2)

    Nvidia hat nun, kurz vor der Auslieferung der ersten High-End-Consumer-Grafikkarten mit GeForce-FX-Grafikprozessor, auch die Profi-Versionen für den CAD- und Profi-3D-Bereich angekündigt. Ab Februar 2003 sollen auch die Profi-Grafikkarten mit den nun vorgestellten Grafikprozessoren Quadro FX 1000 und Quadro FX 2000 weltweit verfügbar sein.

    21.01.20030 Kommentare
  3. Wie erwartet: Neue ELSA kündigt Radeon 9500 (Pro) an

    Die Neue ELSA GmbH hat nun endlich ihre Radeon-9500- und Radeon-9500-Pro-Grafikkarten angekündigt. Bereits Anfang November kam Alternate dem ELSA-Nachfolger zuvor, da der Versandhändler die Produkte schon in seinem Online-Katalog listete.

    09.12.20020 Kommentare
  1. PNY bietet Quadro4-Upgrade für ELSA-Kunden

    Die wie ELSA in Aachen sitzende deutsche Niederlassung des US-Herstellers PNY Technologies will, gemeinsam mit Nvidia, mit einem Upgrade-Programm ELSA-Kunden für sich gewinnen. Besitzern von Profi-Grafikkarten der ELSA-Marken Gloria und Synergy will man ein günstiges Aufrüsten auf die moderneren PNY-Grafikkarten Quadro4 550 XGL und Quadro4 750 XGL ermöglichen - und damit verhindern, dass die ELSA-Kunden womöglich in Zukunft Grafikprozessoren von ATI nutzen.

    08.11.20020 Kommentare
  2. ELSA kündigt drei Radeon-Grafikkarten an

    Bereits kurz vor der offiziellen Ankündigung von ELSA kam heraus, dass der Hersteller nun nicht mehr NVidia- sondern ATI-Grafikprozessoren einsetzen will. Nun hat nicht nur ATI dies bestätigt, sondern auch ELSA seine Grafikkarten angekündigt.

    07.11.20020 Kommentare
  3. Neue ELSA wechselt die Seiten - Grafikkarten mit ATI-Chips

    War die insolvente ELSA AG noch eng mit NVidia verbandelt, so scheint sich die Nachfolgegesellschaft "Neue ELSA GmbH" nun vom dominanten Grafikchip-Entwickler zu lösen: In der Datenbank eines bekannten Online-Händlers werden bereits noch nicht angekündigte neue ELSA-Grafikkarten gelistet, die mit zwei von ATIs neuen Grafikprozessoren ausgestattet sind.

    07.11.20020 Kommentare
  1. ELSA stellt zwei neue analoge Modems vor

    ELSA stellt zwei neue analoge Modems vor

    Im November und Dezember will die aus der insolventen ELSA AG hervorgegangene Neue ELSA GmbH mit zwei eigenen Analog-Modems aufwarten. Auf die bekannte ELSA-Modem-Marke Microlink muss ELSA allerdings verzichten, die gehört einer ebenfalls aus der ELSA AG hervorgegangenen Konkurrentin, der Devolo AG.

    06.11.20020 Kommentare
  2. ELSA meldet sich zurück - zumindest als Marke

    Die ELSA AG ist zwar unwiderruflich dahin, aber nicht die Marke - die hat sich eine Investorengruppe gesichert und führt sie seit 1. August 2002 mit der "Neue ELSA GmbH" weiter. Auf der am 16. Oktober 2002 erneuerten Homepage ELSA.de finden sich nun erstmals Informationen zu den Produkten, die man in Zukunft verkaufen will.

    16.10.20020 Kommentare
  3. Lanco: Neues Router-Softwareupdate auch für ELSA-Geräte

    Die aus der insolventen Hardwareschmiede ELSA ausgegliederte Netzwerksparte wird wie bekannt in der Lancom Systems GmbH weitergeführt. Nachdem diese schon ankündigte, auch bestehende ELSA-Netzwerkhardware aus der Lancom-Serie weiter unterstützen zu wollen, gibt es nun ein erstes Firmware-Update für LANCOM- und ELSA-Router.

    12.08.20020 Kommentare
  1. Avitos verkauft verbilligte ELSA-Monitore aus Insolvenzmasse

    Der Onlinehändler Avitos hat aus der Konkursmasse von ELSA einige hundert Monitore erworben, die man nun über den eigenen Onlineshop zu deutlich reduzierten Preisen verkauft. Die mengenmäßig natürlich beschränkte Aktion wird durch ein Garantie- und Reparaturprogramm begleitet.

    12.06.20020 Kommentare
  2. Devolo legt Industriemodem Microlink 56k i neu auf

    Modems, die in Industrie und Handel zum Einsatz kommen, müssen hohe Ansprüche an ihre Zuverlässigkeit erfüllen, da bei der Datenübertragung etwa in der Mess- und Regeltechnik Ausfallzeiten schnell teuer werden können. Die am 1. Mai neu gegründete Devolo AG, die aus ELSA hervorging, hat das Industriemodem MicroLink 56k i neu aufgelegt.

    07.06.20020 Kommentare
  3. Devolo pickt sich ADSL-Geräte als ELSA-Rosinen heraus

    Vor einem Monat ist die Devolo AG an den Start gegangen. 25 der 30 Devolo-Mitarbeiter kommen von der insolventen ELSA AG. Heiko Harbers, Vorstand der Devolo AG und ehemaliger Vice President Consumer Products bei ELSA, sprach mit dem IT-Fachhandelsmagazin ComputerPartner über seine Pläne.

    31.05.20020 Kommentare
  1. Devolo AG: ELSA-Mitarbeiter gründen neues Unternehmen

    Zum 1. Mai 2002 hat sich die Devolo AG mit Sitz in Aachen gegründet. Das Devolo-Team besteht aus 25 ehemaligen Mitarbeitern der ELSA AG und will Datenkommunikationslösungen für private Endverbraucher und gewerbliche Anwender entwickeln und vermarkten. Dazu zählen Produkte für den Internetzugang über DSL- oder Analogverbindung sowie Lösungen zur Heimvernetzung kabelgebunden oder auch drahtlos per Wireless LAN. Die bekannten ELSA-Marken "MicroLink" und "Vianect" werden von Devolo übernommen.

    15.05.20020 Kommentare
  2. ELSA-Transfergesellschaft fängt 100 Beschäftigte auf

    Laut den Aachener Nachrichten konnten rund 100 von 340 Beschäftigten der gescheiterten ELSA AG in einer Transfergesellschaft untergebracht werden. 140 Angestellte des deutschen Hardwareherstellers sind seit 1. Mai arbeitslos.

    06.05.20020 Kommentare
  3. ELSA steht nun doch vor dem Aus

    Der Fortbestand der ELSA AG ist unwahrscheinlich, so das Fazit des vorläufigen Insolvenzverwalters der Gesellschaft, Rechtsanwalt Thomas Georg. Nach Prüfung des Insolvenzantrages kam er zu dem Ergebnis, dass die Gesellschaft zahlungsunfähig und überschuldet ist.

    24.04.20020 Kommentare
  4. ELSA mit neuen 3D-Profigrafikkarten

    ELSA mit neuen 3D-Profigrafikkarten

    Der deutsche Hersteller ELSA will im April seine Gloria-III-(Quadro2-Chip-) und Gloria-DCC-(QuadroDCC-Chip-)Grafikkarten durch drei neue 3D-Profikarten mit NVidia-Quadro4-Chips ersetzen. Während ELSA sich hier zu Lande noch nicht auf Produktnamen festgelegt hat, hat sich die US-Niederlassung bereits entschieden und nennt die Karten Gloria4 und Synergy4.

    26.03.20020 Kommentare
  5. Hoffnungsschimmer für ELSA

    In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der ELSA AG hat das zuständige Gericht heute ein allgemeines Verfügungsverbot angeordnet. Damit ist die Verwaltungs- und Verfügungsbefugnis auf den vorläufigen Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Thomas Georg, übergegangen. ELSA-Chef Theo-Josef Beisch wurde von seinen Aufgaben im Unternehmen entbunden.

    01.03.20020 Kommentare
  6. Gainward startet Umtauschaktion mit ELSA-Grafikkarten

    Gainward bietet allen Besitzern von Grafikkarten des insolventen deutschen Herstellers ELSA eine "Umtauschaktion" an: Bei Direktbestellung über Gainwards Onlineshop werden alle alten ELSA-Grafikkarten für 30 bis 50 Euro in Zahlung genommen, falls man eine von drei möglichen GeForce3- oder GeForce4-Grafikkarten bestellt.

    28.02.20020 Kommentare
  7. ELSA-Vorstand stellt Insolvenzantrag

    Der Vorstand der ELSA AG hat jetzt, wie zu erwarten war, Insolvenzantrag gestellt. Die von Mitgliedern eines Bankensicherungspools eingeräumten Kreditlinien wurden gekündigt und fällig gestellt. Die Rückzahlung der fälligen Forderungen ist dem Unternehmen nicht möglich. Kontoverfügungen werden nicht mehr zugelassen.

    25.02.20020 Kommentare
  8. ELSA bleibt der CeBIT 2002 fern

    ELSA, der in Finanznöten steckende deutsche Hersteller von Grafikkarten und Telekommunikationshardware, hat wenig überraschend nun seinen Auftritt auf der diesjährigen CeBIT in Hannover abgesagt.

    20.02.20020 Kommentare
  9. ELSA am Ende - Banken kündigen die Kredite

    Der Aachener Grafikkarten- und Netzwerk-Hersteller ELSA AG ist offenbar pleite. Wie das Unternehmen heute mitteilte, haben sieben von acht Banken des Bankensicherungspools ELSA die eingeräumten Kreditlinien zum 15. Februar 2002 gekündigt. Das Kreditvolumen, das die Kündigungserklärungen zum Gegenstand haben, beläuft sich auf rund 28 Millionen Euro.

    07.02.20020 Kommentare
  10. GeForce4 - Hersteller kündigen Grafikkarten an (Update)

    Nachdem NVidias neue GeForce4-Grafikchip-Serie am 6. Februar 2002 offiziell vorgestellt wurde, haben bereits einige Hersteller entsprechende Grafikkarten angekündigt. Die ersten GeForce4-Grafikkarten sollen dabei bereits Mitte oder Ende dieses Monats erscheinen.

    07.02.20020 Kommentare
  11. ELSA: ADSL/ISDN-Komplettlösung für Unternehmensnetzwerke

    ELSA erweitert sein Produktportfolio an Business-Lösungen für Breitband-Internetzugang um zwei neue Modem-/Router-Kombinationen. Die ADSL-Komplettlösungen richten sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen, die Breitband-Technologie für die Internetanbindung, die Vernetzung verschiedener Standorte oder die Anbindung von Teleworkern einsetzen wollen.

    29.01.20020 Kommentare
  12. ELSA kann keine GeForce3-Karten liefern

    Verschiedene Händler und Distributoren haben gegenüber Golem.de erwähnt, dass ELSA derzeit keine Grafikkarten und Modems liefern kann. Auf Nachfrage bei ELSA bestätigte Pressesprecher Heiner Dahmen zumindest, dass es Lieferschwierigkeiten bei Grafikkarten mit NVidias GeForce3-Ti-200- und Ti-500-Chips geben würde.

    15.01.20020 Kommentare
  13. ELSA: Verlust, Entlassungen und Rückzug aus den USA

    Die ELSA AG verzeichnete im dritten Quartal 2001 einen Umsatzrückgang um 22 Prozent auf 57,1 Millionen Euro. Aus einem Periodenüberschuss von 3,8 Millionen Euro im dritten Quartal des Vorjahres wurde 2001 ein Minus von 4,9 Millionen Euro.

    06.11.20010 Kommentare
  14. ELSA plant angeblich Gehaltskürzungen und Entlassungen (Upd)

    Nach einem Bericht des Magazins "ComputerPartner" will ELSA bis zu 60 Mitarbeiter entlassen. Auch das Weihnachtsgeld werde gestrichen und die Gehälter der unteren Gehaltsklassen sollen im November und Dezember angeblich um bis zu 60 Prozent gekürzt werden.

    19.10.20010 Kommentare
  15. ELSA kündigt DSL-Hardware fürs Heimnetzwerk an

    ELSA kündigt DSL-Hardware fürs Heimnetzwerk an

    Nachdem ELSA auf der Systems 2001 bereits DSL-Hardware für kleine und mittelständische Unternehmen ankündigte, folgen nun zwei ADSL-Modems fürs Heimnetzwerke. Um ein komplettes Angebot zum Aufbau eines Heimnetzwerks bieten zu können, hat ELSA zudem einen Switch, einen Router und einen USB-Ethernet-Adapter angekündigt.

    18.10.20010 Kommentare
  16. ELSA präsentiert ADSL-Lösungen für Business-Kommunikation

    Die ELSA AG bietet zwei neue Modem-/Router-Kombinationen für breitbandige Internetzugänge an. Die ADSL-Komplettlösungen richten sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen, die ein lokales Netzwerk mit anderen Standorten vernetzen oder Teleworker anbinden wollen.

    17.10.20010 Kommentare
  17. ELSA bietet Software für öffentliche WLANs an

    Ob in Hotels, Kongresszentren, Flughafen-Lounges oder in einem Pilotprojekt in der Aachener Innenstadt: Man beginnt, drahtlosen Internetzugang in öffentlichen oder halb-öffentlichen Bereichen (Public Spots oder Hotspots genannt) mittels der Wireless-LAN-Technologie aufzubauen. ELSA bietet neben der Hardware jetzt auch die passende Software an.

    17.10.20010 Kommentare
  18. Siemens Schweiz und ELSA kooperieren bei Funknetzen

    ELSA und die Siemens Schweiz AG haben eine Vereinbarung zur gemeinsamen Entwicklung von schnellen Wireless-LAN-Komponenten unterzeichnet. Damit soll die mehrjährige Zusammenarbeit von Siemens Schweiz und ELSA in diesem Bereich fortgesetzt weden.

    17.10.20010 Kommentare
  19. ELSA kooperiert mit Philips Speech Processing

    ELSA und Philips Speech Processing gehen eine strategische Kooperation ein, deren Ziel die gemeinsame Entwicklung von Sprachsteuerungs-Schnittstellen für den Automotive- und Consumer-Markt sind.

    26.09.20010 Kommentare
  20. ELSA will in Aachen öffentliches WLAN aufbauen

    ELSA will in Kooperation mit der Aachener Telefongesellschaft Accom die drahtlose Datenkommunikation mitten im Aachener Zentrum realisieren. Über Zugangspunkte des Accom-LWL-Regio-Netzes soll in der historischen Altstadt und in zentralen Bereichen der Innenstadt ein öffentlicher, drahtloser Internetzugang (Public Spot) angeboten werden.

    18.09.20010 Kommentare
  21. IFA: ELSA Vianect - WLAN-Produktfamilie für Heimanwender

    Passend zu seinem "LogBoard" getauften Web-Tablett hat ELSA auf der IFA auch seine Vianect-WLAN-Produktfamilie vorgestellt. Die drahtlosen Netzwerkkomponenten sollen Heimanwendern die Errichtung eines ans Internet angebundenen Heimnetzwerks erleichtern.

    29.08.20010 Kommentare
  22. IFA: ELSA zeigt Web-Tablett LogBoard

    ELSA präsentiert auf der Internationalen Funkausstellung das ELSA LogBoard, ein drahtloses Web-Tablett, das die komplizierte Bedienung und zeitraubende Bootvorgänge des PCs durch einfachstes Handling und die sofortige Zugriffsmöglichkeit auf digitale Daten ersetzen soll.

    27.08.20010 Kommentare
  23. SDSL-Router zur Standortvernetzung von ELSA

    ELSA präsentiert mit dem Lancom 1630 SDSL einen professionellen Router für den SDSL-Zugang. Das Gerät eignet sich laut Hersteller für alle Provider, die DSL mit bis zu 2.3 Mbit auf Basis der SDSL- oder G.shdsl-Technologie anbieten.

    24.08.20010 Kommentare
  24. Gigabyte investiert in ELSA

    Die ELSA AG hat eine Wandelschuldverschreibung über 5 Millionen US-Dollar an den Computer-Hardware-Hersteller Gigabyte Technology aus Taiwan ausgegeben. Beide Unternehmen planen, ihre Kooperation im Bereich der Computergrafik auszubauen.

    20.08.20010 Kommentare
  25. ELSA: WLAN-Funk-Verbindungen mit bis zu 1 km Reichweite

    Die Firma ELSA erweitert ihre AirLancer-Produktfamilie drahtloser Netzwerklösungen um neue Hochleistungs-Antennen. Mit Hilfe der neuen ELSA-Airlancer-Extender-Antennen lassen sich große Flächen oder Gebäude wie Montagehallen, Bahnhöfe, Flughäfen oder Museen mit einem drahtlosen Internet-Zugang ausstatten. Auch die bisher kostenintensive Verbindung von einzelnen Inselnetzwerken lässt sich bei direkter Sichtverbindung zwischen den Gebäuden überbrücken.

    13.08.20010 Kommentare
  26. ELSA übernimmt BestSurf GmbH

    Die ELSA AG gab heute den Erwerb weiterer 42 Prozent an der BestSurf GmbH und somit die vollständige Übernahme aller Gesellschaftsanteile des Unternehmens bekannt. Die BestSurf GmbH ist spezialisiert auf die Erstellung von E-Commerce-Lösungen und Mehrwertdiensten.

    13.08.20010 Kommentare
  27. ELSA macht mehr Verlust und weniger Umsatz

    ELSA hat im zweiten Quartal 2001 mit 69,9 Millionen Euro einen um 4 Prozent geringeren Umsatz erzielt als im Vorjahr. Bei saisonal bedingt verhaltener Nachfrage im Bereich der Consumer-Produkte verlief das Geschäft im Bereich der professionellen Lösungen für Datenkommunikation und Computergrafik stabil, so ELSA.

    10.08.20010 Kommentare
  28. LogBoard: Schnurloses Web-Tablett von ELSA

    Zur Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin will ELSA Geräte aus der angekündigten neuen Vianect-Home-Networking-Serie zeigen. Unter dem Motto "Wireless Worlds @ Home" zeigt ELSA unter anderem das ELSA LogBoard, eine mobile Internet-Lösung im Buchformat mit berührungssensitiven, hochauflösenden Bildschirm und einer Diagonale von 8,4 Zoll (ca. 20 cm).

    07.08.20010 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #