Abo
  • Services:
Anzeige

ELSA kann keine GeForce3-Karten liefern

Wird Grafikkarten-Sortiment wegen nahender GeForce4-Einführung bereinigt?

Verschiedene Händler und Distributoren haben gegenüber Golem.de erwähnt, dass ELSA derzeit keine Grafikkarten und Modems liefern kann. Auf Nachfrage bei ELSA bestätigte Pressesprecher Heiner Dahmen zumindest, dass es Lieferschwierigkeiten bei Grafikkarten mit NVidias GeForce3-Ti-200- und Ti-500-Chips geben würde.

Ab wann ELSA wieder mit der Auslieferung beginnt, konnte Dahmen nicht sagen. Ebenso wenig nannte er einen Grund für die Verspätung. Auch auf die Frage, ob NVidia dahinter stecke, konnte er nichts sagen. Im Preisvergleich von Golem.de waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels bei keinem der gelisteten Händler GeForce3-Grafikkarten von ELSA erhältlich. Aber auch GeForce3-Karten anderer Hersteller scheinen Mangelware zu sein.

Anzeige

Da NVidia Anfang Februar - also noch deutlich vor der CeBIT 2002 - einen GeForce3-Nachfolger ankündigen will, wie von zuverlässigen Quellen zu hören ist, liegt der Verdacht nahe, dass ELSA bereits sein Lager für die GeForce4-Produktreihe ausdünnt. Diese Spekulation hat Dahmen im Gespräch mit Golem.de weder abgestritten noch bejaht.

Die auf Grund der Lieferschwierigkeiten entstandenen Gerüchte, dass ELSA eine Pleite drohe, wies Dahmen hingegen deutlich zurück und bezeichnete sie als unwahr. Dahmen wies darauf hin, dass ELSA in letzter Zeit des Öfteren Opfer von unwahren Gerüchten wurde. Eines davon hatte sich das Unternehmen allerdings selber zuzuschreiben: Die US-Niederlassung verkündete Ende November 2001, dass man nur noch Profi-Grafikkarten für CAD/CAM/3D-Design liefern wolle. Dies wurde auf Grund unglücklicher Formulierung auch auf die deutsche Muttergesellschaft bezogen. Hier zu Lande will ELSA jedoch auch in Zukunft Konsumenten-Grafikkarten vertreiben. Das Unternehmen zählt zu den wichtigsten Grafikkarten-Lieferanten in Deutschland.


eye home zur Startseite
chojin 18. Jan 2002

nein! ;) das könnt' mir nich passieren ;) ich hatte damals nur angst, dass meine CPU...

KillerKarl 17. Jan 2002

Ich muß meinen Vorrednern zustimmen. Es gibt bis dato kein Spiel, daß alle Features der...

HE 16. Jan 2002

--> Das war bei Nvidia schon immer so. Wer das nicht gemerkt hat, ist selber schuld...

cmi 16. Jan 2002

ganz meine meinung. aber wahrscheinlich auch, weil ich so ne karte in meinem neuen...

chojin 16. Jan 2002

ich denke genau das ist auch das problem von nvidia. ich würde mir keine neue...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München
  2. über Nash Technologies, Böblingen
  3. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main
  4. SimCorp Central Europe, Bad Homburg (bei Frankfurt)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit LG-TV-Angeboten: 55EG9A7V für 899€, OLED65B7D für 2.249€ und SJ1 Soundbar für...
  2. 277€
  3. 88€

Folgen Sie uns
       

  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Amazon Go Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant
  2. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  3. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Smach Z PC-Handheld nutzt Ryzen V1000
  2. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt
  3. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    bombinho | 06:22

  2. Re: Wie bitte?

    Etas One | 04:35

  3. Re: Als fast Gehörloser kann ich sagen: Unnötig!

    Etas One | 04:34

  4. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    RipClaw | 02:14

  5. Re: Android One war mal das Android Go

    DAGEGEN | 02:03


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel