• IT-Karriere:
  • Services:

ELSA präsentiert ADSL-Lösungen für Business-Kommunikation

Modem-/Router-Kombinationen LANCOM 1620 ADSL und LANCOM 1621 ADSL vorgestellt

Die ELSA AG bietet zwei neue Modem-/Router-Kombinationen für breitbandige Internetzugänge an. Die ADSL-Komplettlösungen richten sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen, die ein lokales Netzwerk mit anderen Standorten vernetzen oder Teleworker anbinden wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Lancom 1621 ADSL integriert ADSL-Zugangsgerät und Router-Funktionalität zu einer Komplett-Lösung, die ADSL-Modem, Router, 4-Port-Switch und VPN-Gateway bereitstellt. Eine Firewall und zusätzliche Sicherheits-Software gehören ebenso zum Lieferumfang wie Monitoring-, Accounting- und Content-Filter-Funktionen.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Nürnberg, Stuttgart
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Neben der ADSL-Anbindung verfügt der Lancom 1621 ADSL Router über eine zusätzliche ISDN-Schnittstelle. Sollte die ADSL-Verbindung einmal ausfallen, wird automatisch eine Einwahl über ISDN vorgenommen. Zusätzlich ist die Nutzung zahlreicher ISDN-Anwendungen für die Bürokommunikation möglich, wie z.B. Fax für alle Arbeitsplätze im Netzwerk, Remote Access und Fernwartung.

Der Funktionsumfang des LANCOM 1621 ADSL lässt sich optional mit der ELSA-Lancom-Dynamic-VPN-Technologie erweitern, mit der virtuelle private Netzwerke auch mit wechselnden IP-Adressen aufgebaut werden können.

Der Lancom 1621 ADSL Router unterstützt nicht nur den ab Anfang nächsten Jahres gültigen neuen Telekom-Standard, sondern auch proprietäre ADSL-over-ISDN-Standards und soll so an den meisten ADSL-Anschlüssen in Deutschland, Belgien, Österreich und der Schweiz eingesetzt werden können. Er ist ab Anfang 2002 für 1.698,- DM erhältlich.

Der Zweite im Bunde ist das Modell Lancom 1620 ADSL, das den gleichen Funktionsumfang bietet, aber sich als ADSL-over-POTS-(Plain-Old-Telephony-System-)Variante ohne zusätzliche ISDN-Schnittstelle an internationale Märkte richtet. Das Gerät soll ebenfalls ab Anfang 2002 erhältlich sein und kostet 1.398,- DM.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...

Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
    Mythic Quest
    Spielentwickler im Schniedelstress

    Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
    Eine Rezension von Peter Steinlechner

    1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

      •  /