Abo
  • Services:

ELSA präsentiert ADSL-Lösungen für Business-Kommunikation

Modem-/Router-Kombinationen LANCOM 1620 ADSL und LANCOM 1621 ADSL vorgestellt

Die ELSA AG bietet zwei neue Modem-/Router-Kombinationen für breitbandige Internetzugänge an. Die ADSL-Komplettlösungen richten sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen, die ein lokales Netzwerk mit anderen Standorten vernetzen oder Teleworker anbinden wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Lancom 1621 ADSL integriert ADSL-Zugangsgerät und Router-Funktionalität zu einer Komplett-Lösung, die ADSL-Modem, Router, 4-Port-Switch und VPN-Gateway bereitstellt. Eine Firewall und zusätzliche Sicherheits-Software gehören ebenso zum Lieferumfang wie Monitoring-, Accounting- und Content-Filter-Funktionen.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Controlware GmbH, Ingolstadt

Neben der ADSL-Anbindung verfügt der Lancom 1621 ADSL Router über eine zusätzliche ISDN-Schnittstelle. Sollte die ADSL-Verbindung einmal ausfallen, wird automatisch eine Einwahl über ISDN vorgenommen. Zusätzlich ist die Nutzung zahlreicher ISDN-Anwendungen für die Bürokommunikation möglich, wie z.B. Fax für alle Arbeitsplätze im Netzwerk, Remote Access und Fernwartung.

Der Funktionsumfang des LANCOM 1621 ADSL lässt sich optional mit der ELSA-Lancom-Dynamic-VPN-Technologie erweitern, mit der virtuelle private Netzwerke auch mit wechselnden IP-Adressen aufgebaut werden können.

Der Lancom 1621 ADSL Router unterstützt nicht nur den ab Anfang nächsten Jahres gültigen neuen Telekom-Standard, sondern auch proprietäre ADSL-over-ISDN-Standards und soll so an den meisten ADSL-Anschlüssen in Deutschland, Belgien, Österreich und der Schweiz eingesetzt werden können. Er ist ab Anfang 2002 für 1.698,- DM erhältlich.

Der Zweite im Bunde ist das Modell Lancom 1620 ADSL, das den gleichen Funktionsumfang bietet, aber sich als ADSL-over-POTS-(Plain-Old-Telephony-System-)Variante ohne zusätzliche ISDN-Schnittstelle an internationale Märkte richtet. Das Gerät soll ebenfalls ab Anfang 2002 erhältlich sein und kostet 1.398,- DM.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    •  /