Abo
  • Services:

ELSA präsentiert ADSL-Lösungen für Business-Kommunikation

Modem-/Router-Kombinationen LANCOM 1620 ADSL und LANCOM 1621 ADSL vorgestellt

Die ELSA AG bietet zwei neue Modem-/Router-Kombinationen für breitbandige Internetzugänge an. Die ADSL-Komplettlösungen richten sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen, die ein lokales Netzwerk mit anderen Standorten vernetzen oder Teleworker anbinden wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Lancom 1621 ADSL integriert ADSL-Zugangsgerät und Router-Funktionalität zu einer Komplett-Lösung, die ADSL-Modem, Router, 4-Port-Switch und VPN-Gateway bereitstellt. Eine Firewall und zusätzliche Sicherheits-Software gehören ebenso zum Lieferumfang wie Monitoring-, Accounting- und Content-Filter-Funktionen.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Berlin
  2. Lidl Digital, Heilbronn, Berlin

Neben der ADSL-Anbindung verfügt der Lancom 1621 ADSL Router über eine zusätzliche ISDN-Schnittstelle. Sollte die ADSL-Verbindung einmal ausfallen, wird automatisch eine Einwahl über ISDN vorgenommen. Zusätzlich ist die Nutzung zahlreicher ISDN-Anwendungen für die Bürokommunikation möglich, wie z.B. Fax für alle Arbeitsplätze im Netzwerk, Remote Access und Fernwartung.

Der Funktionsumfang des LANCOM 1621 ADSL lässt sich optional mit der ELSA-Lancom-Dynamic-VPN-Technologie erweitern, mit der virtuelle private Netzwerke auch mit wechselnden IP-Adressen aufgebaut werden können.

Der Lancom 1621 ADSL Router unterstützt nicht nur den ab Anfang nächsten Jahres gültigen neuen Telekom-Standard, sondern auch proprietäre ADSL-over-ISDN-Standards und soll so an den meisten ADSL-Anschlüssen in Deutschland, Belgien, Österreich und der Schweiz eingesetzt werden können. Er ist ab Anfang 2002 für 1.698,- DM erhältlich.

Der Zweite im Bunde ist das Modell Lancom 1620 ADSL, das den gleichen Funktionsumfang bietet, aber sich als ADSL-over-POTS-(Plain-Old-Telephony-System-)Variante ohne zusätzliche ISDN-Schnittstelle an internationale Märkte richtet. Das Gerät soll ebenfalls ab Anfang 2002 erhältlich sein und kostet 1.398,- DM.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69€ (Vergleichspreis 79,99€)
  2. 74,99€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 91,94€)
  3. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 176,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...

Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

    •  /