Abo
  • Services:

WDR: Neue ELSA GmbH in finanziellen Schwierigkeiten

Verspätete Lohnzahlungen auf Grund ausstehender Investoren-Gelder?

Laut dem Aachener Hörfunkstudio des WDR befindet sich die Neue ELSA GmbH in finanziellen Schwierigkeiten. In einer Kurzmeldung wird ein Firmensprecher zitiert, wonach das Aachener Computerunternehmen die Löhne für die rund 80 Mitarbeiter seit Monaten nur verspätet zahlen könne.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Grund dafür seien noch ausstehende, aber von Investoren zugesagte Gelder. Die Neue ELSA GmbH trat die Nachfolge der ELSA AG an, welche 2002 Insolvenz hatte anmelden müssen. Im Produktportfolio des ELSA-AG-Nachfolgers findet sich Netzwerk- und Grafikhardware, wobei es bei Letzterem anhaltende Lieferschwierigkeiten zu geben scheint. Zumindest bei den im Golem.de-Preisvergleich unter markt.golem.de gelisteten Händlern, die ELSA-Produkte führen, sind nur selten ELSA-Grafikkarten auf Lager.

Eine Bestätigung bzw. Stellungnahme der Neue ELSA GmbH zum WDR-Bericht gegenüber der Golem.de-Redaktion blieb bisher aus.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

ELSA 12. Aug 2003

richtig, diesen Ausführungen habe ich eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Vielleicht...

Tango 2000 07. Jun 2003

Wahre Worte eines wahren Mannes!!! Es ist einfach nur traurig was die Leute sich hier...

DeadManWalking 06. Jun 2003

... wie es scheint, versuchen auch jetzt noch subversive Elemente, ELSA kaputt zu machen...

PhiL 06. Jun 2003

Glaubst Du im Ernst,was Du erzählst?

PC-Grufti 26. Mai 2003

Der Markt ist gnadenlos! Ich habe gelernt: "Es muß nicht unbedingt ein Managementfehler...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /