Abo
  • Services:
Anzeige

Neue ELSA wechselt die Seiten - Grafikkarten mit ATI-Chips

Online-Händler listet noch nicht angekündigte ELSA-Grafikkarten

War die insolvente ELSA AG noch eng mit NVidia verbandelt, so scheint sich die Nachfolgegesellschaft "Neue ELSA GmbH" nun vom dominanten Grafikchip-Entwickler zu lösen: In der Datenbank eines bekannten Online-Händlers werden bereits noch nicht angekündigte neue ELSA-Grafikkarten gelistet, die mit zwei von ATIs neuen Grafikprozessoren ausgestattet sind.

Anzeige

Gelistet werden die beiden Grafikkarten "ELSA Gladiac 9500 Pro" und "ELSA Gladiac 9700 Pro". Genaue Daten gibt es allerdings bisher nur für die leistungsfähigere Gladiac 9700 Pro, die laut Händler mit den für Radeon-9700-Pro-Grafikkarten üblichen Taktraten (325 MHz Chip-/310 MHz Speichertakt) und 128 MByte DDR-SDRAM (2,8 ns) aufwartet. Als Ausgänge werden VGA, DVI und S-Video geboten. Die Kühlung der AGP-8X-Grafikkarte erfolgt mittels Kühlkörper und Lüfter. Laut Händler soll die Karte 499,- Euro kosten, wird allerdings als noch nicht verfügbar angezeigt. In der Regel listen Händler jedoch Ware erfahrungsgemäß nicht früher als zwei bis drei Wochen vor ihrer Verfügbarkeit.

Bei der ELSA Gladiac 9500 Pro handelt es sich ebenfalls um eine AGP-8X-Grafikkarte, die jedoch mit dem ATI-Grafikprozessor Radeon 9500 Pro ausgestattet ist. Dieser bietet alle Funktionen der Radeon 9700 Pro, inklusive voller Unterstützung für Direct3D 9 und 8 Pixel Pipelines, verfügt jedoch über ein mit 128 Bit nur halb so großes Speicher-Interface. Vermutlich wird sich ELSA auch hier an die üblichen Taktraten halten. Hier fehlen Preis und Verfügbarkeit komplett.

ELSA hatte bereits angekündigt, im Laufe der nächsten Wochen weitere Ankündigungen zu machen, unter anderem auch im Bereich Grafikkarten. Wie in der Vergangenheit wird ELSA auch diesmal die Grafikkarten nicht selbst entwickeln und fertigen, sondern Produkte anderer Hersteller unter eigener Flagge vertreiben. Die ELSA-Pressesprecherin war bis Redaktionsschluss für Kommentare nicht zu erreichen.

Nachtrag:
Zumindest ATI hat die Partnerschaft mit ELSA nun bestätigt. In einer Pressemitteilung freut sich der Grafikchip-Hersteller, die vor allem in Deutschland bekannte Marke für sich gewonnen zu haben.


eye home zur Startseite
Jupp Kaltofen 25. Nov 2002

Ich möchte mich im Wesentlichen dem Beitrag von Timecop anschließen. Hinzufügen möchte...

Timecop 11. Nov 2002

Hey Bunny, vielleicht solltest Du deinen dummen Spruch mal begründen, damit wir als Leser...

Buggs Bunny 08. Nov 2002

Da kann ich von meiner Seite nur sagen: Tschüß Elsa!!! Dann war das wohl meine letzte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gira Giersiepen GmbH & Co. KG, Radevormwald
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  3. NEW AG, Mönchengladbach
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       

  1. SSD

    Samsungs 860 Evo und 970/980 zeigen sich

  2. Elektroauto

    Schweißprobleme beim Tesla Model 3 möglich

  3. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  4. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  5. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  6. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  7. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  8. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  9. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  10. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

Mittelerde Schatten des Krieges im Test: Ein Spiel, sie ewig zu binden
Mittelerde Schatten des Krieges im Test
Ein Spiel, sie ewig zu binden
  1. Schatten des Krieges Gold in Mittelerde kostet ab 5 Euro
  2. Schatten des Krieges Mikrotransaktionen in Mittelerde

  1. Re: "In Süddeutschland ist die Integration...

    zoeck | 08:00

  2. Re: Das sagt eigentlich schon alles aus.

    PiranhA | 07:59

  3. Re: Propaganda? Können sie!

    Grolox | 07:47

  4. Erinnert an diese Touchdisplaytische

    toastedLinux | 07:44

  5. Re: Und deswegen kauft man ein Nexus/Pixel oder...

    PitiRocker | 07:40


  1. 07:37

  2. 07:27

  3. 23:03

  4. 19:01

  5. 18:35

  6. 18:21

  7. 18:04

  8. 17:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel