Abo
  • Services:

Neue ELSA wechselt die Seiten - Grafikkarten mit ATI-Chips

Online-Händler listet noch nicht angekündigte ELSA-Grafikkarten

War die insolvente ELSA AG noch eng mit NVidia verbandelt, so scheint sich die Nachfolgegesellschaft "Neue ELSA GmbH" nun vom dominanten Grafikchip-Entwickler zu lösen: In der Datenbank eines bekannten Online-Händlers werden bereits noch nicht angekündigte neue ELSA-Grafikkarten gelistet, die mit zwei von ATIs neuen Grafikprozessoren ausgestattet sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Gelistet werden die beiden Grafikkarten "ELSA Gladiac 9500 Pro" und "ELSA Gladiac 9700 Pro". Genaue Daten gibt es allerdings bisher nur für die leistungsfähigere Gladiac 9700 Pro, die laut Händler mit den für Radeon-9700-Pro-Grafikkarten üblichen Taktraten (325 MHz Chip-/310 MHz Speichertakt) und 128 MByte DDR-SDRAM (2,8 ns) aufwartet. Als Ausgänge werden VGA, DVI und S-Video geboten. Die Kühlung der AGP-8X-Grafikkarte erfolgt mittels Kühlkörper und Lüfter. Laut Händler soll die Karte 499,- Euro kosten, wird allerdings als noch nicht verfügbar angezeigt. In der Regel listen Händler jedoch Ware erfahrungsgemäß nicht früher als zwei bis drei Wochen vor ihrer Verfügbarkeit.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Bei der ELSA Gladiac 9500 Pro handelt es sich ebenfalls um eine AGP-8X-Grafikkarte, die jedoch mit dem ATI-Grafikprozessor Radeon 9500 Pro ausgestattet ist. Dieser bietet alle Funktionen der Radeon 9700 Pro, inklusive voller Unterstützung für Direct3D 9 und 8 Pixel Pipelines, verfügt jedoch über ein mit 128 Bit nur halb so großes Speicher-Interface. Vermutlich wird sich ELSA auch hier an die üblichen Taktraten halten. Hier fehlen Preis und Verfügbarkeit komplett.

ELSA hatte bereits angekündigt, im Laufe der nächsten Wochen weitere Ankündigungen zu machen, unter anderem auch im Bereich Grafikkarten. Wie in der Vergangenheit wird ELSA auch diesmal die Grafikkarten nicht selbst entwickeln und fertigen, sondern Produkte anderer Hersteller unter eigener Flagge vertreiben. Die ELSA-Pressesprecherin war bis Redaktionsschluss für Kommentare nicht zu erreichen.

Nachtrag:
Zumindest ATI hat die Partnerschaft mit ELSA nun bestätigt. In einer Pressemitteilung freut sich der Grafikchip-Hersteller, die vor allem in Deutschland bekannte Marke für sich gewonnen zu haben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Jupp Kaltofen 25. Nov 2002

Ich möchte mich im Wesentlichen dem Beitrag von Timecop anschließen. Hinzufügen möchte...

Timecop 11. Nov 2002

Hey Bunny, vielleicht solltest Du deinen dummen Spruch mal begründen, damit wir als Leser...

Buggs Bunny 08. Nov 2002

Da kann ich von meiner Seite nur sagen: Tschüß Elsa!!! Dann war das wohl meine letzte...


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /