Abo
  • Services:
Anzeige

GeForce4 - Hersteller kündigen Grafikkarten an (Update)

Erste Produkte erscheinen noch im Februar 2002

Nachdem NVidias neue GeForce4-Grafikchip-Serie am 6. Februar 2002 offiziell vorgestellt wurde, haben bereits einige Hersteller entsprechende Grafikkarten angekündigt. Die ersten GeForce4-Grafikkarten sollen dabei bereits Mitte oder Ende dieses Monats erscheinen.

Anzeige

Bei den für die niedrigeren Preisbereiche angesiedelten GeForce4-MX-Grafikkarten - technisch verwandt mit der GeForce2 - wurden folgende Produkte angekündigt:

Mit GeForce4 MX 420 und 64 MByte SDRAM:

  • Abit Siluro GF4 SD; VGA, TV-Out.
  • ASUS V8170SE; VGA, TV-Out.
  • Gainward GeForce4 PowerPack MX/450 TV; VGA, TV-Out; 100,- Euro.
  • Leadtek WinFast A170
  • PNY Verto GeForce4 MX 420; VGA, TV-Out; 130,- US-Dollar.
  • VisionTek Xtasy GeForce4 MX 420; VGA, TV-Out; 130,- US-Dollar.
Mit GeForce4 MX 440 und 64 MByte DDR-SDRAM:
  • Abit Siluro GF4; VGA, TV-Out.
  • Abit Siluro GF4 VIO; VGA, Video-In/TV-Out.
  • ASUS V8170DDR
  • ELSA GLADIAC 517TV-OUT; VGA, TV-Out.
  • Gainward GeForce4 PowerPack Pro/600 TV "Golden Sample"; VGA, TV-Out; 200,- Euro.
  • Leadtek WinFast A170 DDR; 180,- Euro.
  • MSI G4MX440-T; VGA, TV-Out; 160,- Euro.
  • MSI G4MX440-VTP; Dual-VGA, Video-In/TV-Out; 170,- Euro.
  • PNY Verto GeForce4 MX 440; VGA, TV-Out; 180,- US-Dollar.
  • VisionTek Xtasy GeForce4 MX 440; Dual-VGA; 180,- US-Dollar.
Mit GeForce4 MX 460 und 64 MByte DDR-SDRAM:
  • Abit Siluro GF4 Pro; VGA, TV-Out.
  • ASUS V8170Pro; VGA, DVI-I, TV-Out.
  • ELSA GLADIAC 517VIVO; VGA, DVI-I, Video-In/TV-Out.
  • Gainward GeForce4 PowerPack Pro/650 XP "Golden Sample"; VGA, DVI, TV-Out; 300,- Euro.
  • Leadtek WinFast A170 Pro
Bei den für den hohen Preisbereich und "Power-Gamer" gedachten GeForce4-Ti-Karten wurden bis jetzt folgende Grafikkarten angekündigt:

Mit GeForce4 Ti 4400 und 128 MByte DDR-SDRAM:

  • ASUS V8440; VGA, DVI-I, TV-Out.
  • ELSA GLADIAC 725TV-OUT; VGA, DVI-I, TV-Out.
  • Gainward GeForce4 PowerPack Ultra/700 XP "Golden Sample"; VGA, Dual-DVI-I, Video-In/TV-Out; 400,- Euro.
  • Leadtek WinFast A250 TD bzw TDH (mit Hardware-Überwachung)
  • Leadtek WinFast A250 TDH
  • PNY Verto GeForce4 Ti 4400; VGA, DVI-I, TV-Out; 300,- US-Dollar.
  • VisionTek Xtasy GeForce4 Ti 4400; VGA, DVI-I, Video-In/TV-Out; 250,- US-Dollar.
Mit GeForce4 Ti 4600 und 128 MByte DDR-SDRAM:
  • ASUS V8460Ultra; VGA, DVI-I, TV-Out
  • ASUS V8460Ultra Deluxe; VGA, DVI-I, Video-In/TV-Out.
  • ELSA GLADIAC 925VIVO; VGA, DVI-I, Video-In/TV-Out.
  • Gainward GeForce4 PowerPack Ultra/750 XP "Golden Sample"; VGA, Dual-DVI-I, Video-In/TV-Out; 500,- Euro.
  • Leadtek WinFast A250 Ultra TD bzw. TDH (Hardware-Überwachung)
  • MSI G4TI4600; VGA, DVI-I, Video-In/TV-Out; 499,- Euro.
  • PNY Verto GeForce4 Ti 4600; VGA, DVI-I, TV-Out; 400,- US-Dollar.
  • VisionTek Xtasy GeForce4 Ti 4600; VGA, DVI-I, Video-In/TV-Out; 400,- US-Dollar.
Mit Euro-Preisen halten sich einige Hersteller noch zurück, wollen diese aber im Laufe des Februars bekannt geben. Aus diesem Grunde sind bei den oben genannten Grafikkarten vereinzelt auch US-Dollar-Preise (wie üblich ohne MwSt. und Zoll) zu finden, da diese - sofern vorhanden - wenigstens einen Anhaltspunkt geben, wie teuer die Produkte hier zu Lande sein werden.

Die meisten der bisher angekündigten GeForce4-Grafikkarten beruhen auf NVidias Referenzdesign. Im Februar werden die ersten GeForce4-MX-Produkte auf den Markt kommen, während die GeForce4-Ti-Produkte meist erst ab etwa Mitte März erhältlich sein werden. Der Aachener Hersteller ELSA will seine GeForce4-Ti-Grafikkarten erst im April ausliefern, ohne dafür Gründe zu nennen. Einige Hersteller, darunter auch ASUS, bringen zuerst Grafikkarten mit NVidia-Referenzdesigns auf den Markt und wollen später auch eigene, optimierte Board-Designs in ihren Produkten einsetzen.

In den nächsten Tagen und Wochen dürften noch weitere Hardwarehersteller eigene GeForce4-Grafikkarten ankündigen, darunter auch Creative Labs.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  2. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  3. Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  4. Ratbacher GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Ähnliches auch damals bei LCDs mit LED-Backlight

    Apfelbrot | 01:01

  2. Re: Unity ist auch eine vergleichsweise gute Engine

    GenXRoad | 00:59

  3. Re: Marketing scheint bei Unity ein besonders...

    Mithrandir | 00:54

  4. Re: Realitätsflucht

    bombinho | 00:49

  5. und die Umlaute?

    jjfx | 00:44


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel