Abo
  • Services:

Gainward startet Umtauschaktion mit ELSA-Grafikkarten

GeForce4 4600, GeForce3 Ti 200 und GeForce4 MX 440 für 30 - 50 Euro billiger

Gainward bietet allen Besitzern von Grafikkarten des insolventen deutschen Herstellers ELSA eine "Umtauschaktion" an: Bei Direktbestellung über Gainwards Onlineshop werden alle alten ELSA-Grafikkarten für 30 bis 50 Euro in Zahlung genommen, falls man eine von drei möglichen GeForce3- oder GeForce4-Grafikkarten bestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die zur Auswahl stehenden Grafikkarten, bei denen das Umtauschprogramm gilt:

Stellenmarkt
  1. Gühring KG, Albstadt
  2. Bezirk Mittelfranken, Ansbach

Die GeForce4-4600-Grafikkarte "Gainward GeForce4 PowerPack! Model Ultra/750 XP Golden Sample", die über 128 MByte DDR-SDRAM, Video-In/-Out und zwei DVI-Anschlüsse verfügt. Mittels DVI/VGA-Konverter unterstützt die Grafikkarte alle möglichen Mehrschirm-Konfigurationen. Beigepackt ist neben einer 3D-Shutter-Brille für räumliche Darstellung auch eine Firewire-Steckkarte mit vier Anschlüssen und passender Video-Editing-Software. Der Preis für das Paket beträgt 599,- Euro anstelle von 649,- Euro.

Auf der "Gainward GeForce3 PowerPack Model Ti/500 TV Golden Sample" werkelt ein GeForce3-Ti-200-Chip mit 128 MB DDR-SDRAM (4 ns). Neben einem VGA- wird auch ein Fernsehausgang geboten. Der Preis beträgt 279,- anstelle von 329,- Euro.

Die "Gainward GeForce4 PowerPack Model Pro/600 TV Golden Sample" schließlich ist eine GeForce4-MX-440-Grafikkarte mit 64 MByte DDR-SDRAM (4.0ns), VGA- und Fernsehausgang. Der Preis beträgt 169,- anstelle von 199,- Euro.

Die Inzahlungnahme erstreckt sich laut Gainward auf alle ELSA-Grafikkarten beliebigen Alters. Für jede der angebotenen Gainward-Grafikkarten werde jedoch nur eine alte ELSA-Grafikkarte in Zahlung genommen. Der im Internet gelistete Austauschpreis enthält bereits den Preisnachlass.

Nachdem eine der drei Grafikkarten unter www.gainward.de/shop/shop.html bestellt wurde, müsse die einzulösende Grafikkarte auf eigene Kosten an Gainward Europe GmbH, Bussardstr. 5, 82166 Gräfelfing gesendet werden. Die neue Gainward-Grafikkarte, ausgestattet mit drei Jahren Garantie, soll dann innerhalb von wenigen Tagen per Nachnahme eintreffen. Die Nachnahmegebühren sind in den oben genannten Preisen nicht enthalten.

Das Angebot gilt bis zum 31. März 2002. Eine ähnliche Aktion gab es von Gainward bereits im letzten Jahr, allerdings wurden dabei Voodoo-Grafikkarten in Zahlung genommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Know-How 01. Mär 2002

Hallo, ja, die Umtauschaktion lohnt sich nicht. Wenn ich die Preise örtlicher...

chojin 01. Mär 2002

im Gainward-Shop sind die Preis meist höher gewesen als bei bekannten Versandhäusern...

CK (Golem.de) 01. Mär 2002

Es liegt eine Firewire-Karte bei, das dürfte der Hauptgrund für den höheren Preis sein...

Atomheart 01. Mär 2002

Scheinbar erhöht Gainward die Preise vor dieser Umtauschaktion. Das vermeintliche...

Daniel 28. Feb 2002

Hi, sagt mal, das Topmodel 750XP war doch vor drei Wochen noch für 500 oder 550...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /