Abo
  • Services:

ELSA kündigt DSL-Hardware fürs Heimnetzwerk an

ADSL-Modems, Router, Switch und USB-Ethernet-Adapter vorgestellt

Nachdem ELSA auf der Systems 2001 bereits DSL-Hardware für kleine und mittelständische Unternehmen ankündigte, folgen nun zwei ADSL-Modems fürs Heimnetzwerke. Um ein komplettes Angebot zum Aufbau eines Heimnetzwerks bieten zu können, hat ELSA zudem einen Switch, einen Router und einen USB-Ethernet-Adapter angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Microlink ADSL USB
Microlink ADSL USB
Das ADSL-Modem "MicroLink ADSL Fun USB" wird - wie es der Name schon andeutet - per USB-Schnittstelle mit dem heimischen Rechner verbunden, um diesem ohne zusätzliche Ethernet-Netzwerkkarte zu einem Breitband-Internetzugang zu verhelfen. Das Aufschrauben und der Einbau einer Netzwerkkarte entfällt mit dieser als Einstiegslösung gedachten Hardware. Da mit derzeitiger DSL-Technik maximal Bandbreiten bis zu 8 MBit/s möglich sind, ist die USB-Schnittstelle hier kein limitierender Faktor. Das MicroLink ADSL Fun USB soll ab Januar 2002 für ungefähr 250,- DM erhältlich sein.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Mit dem "MicroLink ADSL Ethernet" richtet sich ELSA an diejenigen, die nicht nur einen Rechner ins Internet bringen wollen. Deshalb wird das ADSL-Modem nicht per USB, sondern per 10-MBit-Ethernet-Schnittstelle an einen Rechner mit vorhandener Netzwerkkarte angeschlossen. Idealerweise wird es aber mit einem Router verbunden und erlaubt so mehreren Rechnern den Zugang ins Netz. Das MicroLink ADSL Ethernet soll ab Februar 2002 erhältlich sein. Einen Preis konnte ELSA noch nicht nennen.

MicroLink ADSL Ethernet
MicroLink ADSL Ethernet
Passend zum MicroLink ADSL Ethernet bietet ELSA mit seinen ebenfalls neuen Vianect-LAN-Produkten passende Netzwerkkomponenten, deren etwa 4 cm hohen blauen Gehäuse alle aufeinander gesteckt werden können, um Platz zu sparen.

Mit dem "Vianect LAN Switch" (10/100-MBit-Ethernet) können bis zu acht PCs oder andere Komponenten in einem Netzwerk verbunden werden. Über einen der acht Anschlüsse kann ein zusätzlicher Datenverteiler (Switch oder Hub) angeschlossen und so das Netzwerk weiter ausgebaut werden. Der Vianect LAN Switch soll ab November für 149,- DM erhältlich sein.

Der "Vianect LAN Router" mit vier 10/100-MBit-Ethernet-Ports übernimmt die Verwaltung des Netzwerks, nimmt dem Rechner die Arbeit ab und sorgt in Verbindung mit dem Microlink ADSL Ethernet oder einem anderen ADSL-Modem mit Ethernet-Schnittstelle für Auf- und Abbau der Internetanbindung. Der Router kann per Webbrowser konfiguriert werden. Der Vianect LAN Router soll ab Januar 2002 für 299,- DM erhältlich sein.

Mit dem Vianect LAN USB wird ELSA zudem einen leicht zu installierenden externen 10-MBit-Ethernet-Adapter anbieten. Der Adapter soll ab Januar 2002 für 179,- DM erhältlich sein.

Zur IFA kündigte ELSA bereits Komponenten der Vianect-Serie für den Aufbau von drahtlosen Netzwerken (WLANs) an, die mit den heute vorgestellten Geräten kombiniert werden können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /