ELSA: Verlust, Entlassungen und Rückzug aus den USA

Umsatz geht um 22 Prozent zurück, Verlust im dritten Quartal bei 4,9 Mio. Euro

Die ELSA AG verzeichnete im dritten Quartal 2001 einen Umsatzrückgang um 22 Prozent auf 57,1 Millionen Euro. Aus einem Periodenüberschuss von 3,8 Millionen Euro im dritten Quartal des Vorjahres wurde 2001 ein Minus von 4,9 Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Folgen der Terroranschläge auf die USA hätten das Konsumentenverhalten des insgesamt rückläufigen PC-Marktes zusätzlich belastet und die Überschwemmungskatastrophe in Taiwan habe gegen Quartalsende zusätzlich zu Lieferengpässen geführt, so ELSA.

Der Vorstand der ELSA AG hat daher weitere Kostensenkungsmaßnahmen beschlossen und bereits begonnen. Darunter auch die weitere Senkung der Personalkosten durch Abbau von etwa 60 Stellen sowie die Fokussierung des US-Geschäfts ausschließlich auf den Vertrieb professioneller High-End-Grafikkarten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Peter von Fintel 06. Nov 2001

na da haben wir es wieder, es war der 11-te september da können wir endlich wieder...

chojin 06. Nov 2001

ich weiss ;) aber sie haben ja nicht auf mich gehört...

Dirk 06. Nov 2001

Ja genau, nur deshalb. Du kennst Dich echt aus! :-)

chojin 06. Nov 2001

alles nur, weil sie keine ordentlichen w2k Treiber für mein Erazor III Pro VIVO zustande...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Erdbeben und Vulkanausbrüche
Glasfaserkabel als Frühwarnsystem

Seismografen registrieren Bodenbewegungen, Glasfasern können das aber besser. Forscher hoffen, mit ihnen Erdbeben und Vulkanausbrüche besser vorhersagen zu können.
Ein Bericht von Werner Pluta

Erdbeben und Vulkanausbrüche: Glasfaserkabel als Frühwarnsystem
Artikel
  1. Visual Studio Code im Web mit Gitpod: Ein Gewinn für jede Tool-Sammlung
    Visual Studio Code im Web mit Gitpod
    Ein Gewinn für jede Tool-Sammlung

    Helferlein Der Code-Editor Visual Studio Code erobert den Browser und die Remote-Arbeit - und das Kieler Unternehmen Gitpod ist mit seiner Lösung ganz vorne mit dabei.
    Von Kristof Zerbe

  2. Nachhaltigkeit: Polestar baut Design-Baumhaus
    Nachhaltigkeit
    Polestar baut Design-Baumhaus

    Das schicke Baumhaus soll zu nachhaltigem Reisen anregen.

  3. Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
    Wissenschaft
    LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

    Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /