• IT-Karriere:
  • Services:

ELSA kündigt drei Radeon-Grafikkarten an

Auslieferung von Radeon-9700-Pro-Grafikkarte hat laut Hersteller begonnen

Bereits kurz vor der offiziellen Ankündigung von ELSA kam heraus, dass der Hersteller nun nicht mehr NVidia- sondern ATI-Grafikprozessoren einsetzen will. Nun hat nicht nur ATI dies bestätigt, sondern auch ELSA seine Grafikkarten angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Von den beiden beim Online-Händler Alternate gelisteten neuen ELSA-Grafikkarten wurde zumindest das Top-Modell Gladiac 9700 Pro offiziell angekündigt. Die Ausstattung entspricht dem Standard bei Radeon-9700-Pro-Grafikkarten: 325 MHz Chip- und 310 MHz Speichertakt, 128 MByte DDR-SDRAM sowie VGA-, DVI- und S-Video-Ausgang. Die ersten Karten sollen bereits an den Handel gegangen sein; die Retail-Version des Produkts kostet inkl. einer Garantie von drei Jahren 499,- Euro. Die DVD-Wiedergabe-Software WinDVD, das Optimierungs- und Diagnose-Tool Power Strip sowie eine Vollversion des Electronic-Arts-Titel Battlefield 1942 und vier weiteren, nicht genannten Spiele liegen der Retail-Version bei.

Stellenmarkt
  1. Nordgetreide GmbH & Co. KG, Lübeck
  2. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern

Die ebenfalls bereits bei Alternate aufgeführte Gladiac 9500 Pro mit ATIs Radeon 9500 Pro hat ELSA zwar noch nicht angekündigt, allerdings gegenüber Golem.de auch nicht dementiert. ELSA will in Kürze weitere Modelle aus der Gladiac-Reihe auf den Markt bringen.

Neben den hauptsächlich für 3D-Spielefans gedachten Gladiac-Grafikkarten hat ELSA auch die für Büro-/Multimediaanwendungen gedachte Winner-Produktlinie wiedererweckt. Ab Ende November soll die Winner 7000 erhältlich sein, die mit ATIs Radeon 7000 (kein T&L), 32 MByte DDR-SDRAM, TV-Out und drei Jahren Garantie angeboten wird. Zum gleichen Zeitpunkt folgt die Winner 7500, die mit Radeon 7500 Grafikchip (Direct3D 7 T&L), 64 MByte DDR-SDRAM und ebenfalls 3-Jahres-Garantie für 79,- Euro erscheinen soll.

Die Neue ELSA GmbH hat die Nutzungsrechte an der Marke ELSA übernommen und leistet auch kostenpflichtigen Service und Support für die Produkte der in Abwicklung befindlichen ELSA AG.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,90€ (Vergleichspreis 82,71€)
  2. ab 195€ (sofort verfügbar) Bestpreis bei Geizhals
  3. (u. a. be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 für 199,90€ + 6,79€ Versand und Edifier Studio...

Joker 26. Dez 2002

Mit "Ossi" meint er das Grafikkartenhersteller so wie andere Unternehmen Wirtschaftlich...

Peter Tschandl 10. Nov 2002

Er meinte, dass ehemalige Ostdeutsche Staatbürger leider sehr oft Ihren Neid nicht...

Peter Tschandl 10. Nov 2002

Er meinte, dass ehemalige Ostdeutsche Staatbürger leider sehr oft Ihren Neid nicht...

Turok 08. Nov 2002

Würdest du vielleicht definieren, was du mit "Ossi" in Bezug auf die Erwirtschaftung von...

Buggs Bunny 08. Nov 2002

Und du bist anscheinend Ausländer und hast daher natürlich nicht die Feinfühligkeit der...


Folgen Sie uns
       


Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial

Wir erklären in einem kurzen Video, wie sich das Smartphone für Videokonferenzen unter Windows nutzen lässt.

Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial Video aufrufen
Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

    •  /