Abo
  • Services:
Anzeige

ELSA kündigt drei Radeon-Grafikkarten an

Auslieferung von Radeon-9700-Pro-Grafikkarte hat laut Hersteller begonnen

Bereits kurz vor der offiziellen Ankündigung von ELSA kam heraus, dass der Hersteller nun nicht mehr NVidia- sondern ATI-Grafikprozessoren einsetzen will. Nun hat nicht nur ATI dies bestätigt, sondern auch ELSA seine Grafikkarten angekündigt.

Anzeige

Von den beiden beim Online-Händler Alternate gelisteten neuen ELSA-Grafikkarten wurde zumindest das Top-Modell Gladiac 9700 Pro offiziell angekündigt. Die Ausstattung entspricht dem Standard bei Radeon-9700-Pro-Grafikkarten: 325 MHz Chip- und 310 MHz Speichertakt, 128 MByte DDR-SDRAM sowie VGA-, DVI- und S-Video-Ausgang. Die ersten Karten sollen bereits an den Handel gegangen sein; die Retail-Version des Produkts kostet inkl. einer Garantie von drei Jahren 499,- Euro. Die DVD-Wiedergabe-Software WinDVD, das Optimierungs- und Diagnose-Tool Power Strip sowie eine Vollversion des Electronic-Arts-Titel Battlefield 1942 und vier weiteren, nicht genannten Spiele liegen der Retail-Version bei.

Die ebenfalls bereits bei Alternate aufgeführte Gladiac 9500 Pro mit ATIs Radeon 9500 Pro hat ELSA zwar noch nicht angekündigt, allerdings gegenüber Golem.de auch nicht dementiert. ELSA will in Kürze weitere Modelle aus der Gladiac-Reihe auf den Markt bringen.

Neben den hauptsächlich für 3D-Spielefans gedachten Gladiac-Grafikkarten hat ELSA auch die für Büro-/Multimediaanwendungen gedachte Winner-Produktlinie wiedererweckt. Ab Ende November soll die Winner 7000 erhältlich sein, die mit ATIs Radeon 7000 (kein T&L), 32 MByte DDR-SDRAM, TV-Out und drei Jahren Garantie angeboten wird. Zum gleichen Zeitpunkt folgt die Winner 7500, die mit Radeon 7500 Grafikchip (Direct3D 7 T&L), 64 MByte DDR-SDRAM und ebenfalls 3-Jahres-Garantie für 79,- Euro erscheinen soll.

Die Neue ELSA GmbH hat die Nutzungsrechte an der Marke ELSA übernommen und leistet auch kostenpflichtigen Service und Support für die Produkte der in Abwicklung befindlichen ELSA AG.


eye home zur Startseite
Joker 26. Dez 2002

Mit "Ossi" meint er das Grafikkartenhersteller so wie andere Unternehmen Wirtschaftlich...

Peter Tschandl 10. Nov 2002

Er meinte, dass ehemalige Ostdeutsche Staatbürger leider sehr oft Ihren Neid nicht...

Peter Tschandl 10. Nov 2002

Er meinte, dass ehemalige Ostdeutsche Staatbürger leider sehr oft Ihren Neid nicht...

Turok 08. Nov 2002

Würdest du vielleicht definieren, was du mit "Ossi" in Bezug auf die Erwirtschaftung von...

Buggs Bunny 08. Nov 2002

Und du bist anscheinend Ausländer und hast daher natürlich nicht die Feinfühligkeit der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Unterföhring bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. ADWEKO Consulting GmbH, Stuttgart
  4. ABB AG, Ladenburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       

  1. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  2. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  3. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor

  4. Linksys WRT32X

    Gaming-Router soll Ping um bis zu 77 Prozent reduzieren

  5. Mainframe-Prozessor

    IBMs Z14 mit 5,2 GHz und absurd viel Cache

  6. Android-App für Raspberry programmieren

    werGoogelnKann (kann auch Java)

  7. Aldebaran Robotics

    Roboter Pepper soll bei Beerdigungen in Japan auftreten

  8. Google Express

    Google und Walmart gehen Shopping-Kooperation ein

  9. Firmen-Shuttle

    Apple baut autonomes Auto - aber nicht für jeden

  10. Estcoin

    Estland könnte eigene Kryptowährung erschaffen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

  1. Re: programmiersüchtig?

    der_wahre_hannes | 15:42

  2. Re: Keine Sorge liebe Rechteinhaber...

    bark | 15:41

  3. Re: Ein elektrischer Mönch...

    M.P. | 15:40

  4. Re: Braucht VW Geld?

    LH | 15:40

  5. Re: Wie man Gleichberechtigung zunichte macht

    /mecki78 | 15:39


  1. 14:51

  2. 14:35

  3. 14:19

  4. 12:45

  5. 12:30

  6. 12:05

  7. 12:00

  8. 11:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel