Abo
  • Services:
Anzeige

"Noch neuere" ELSA plant TV-Tuner auch mit Hardware-MPEG-4

... doch erst kommt die herkömmliche PCI-Analog-Tuner-Karte Elsavision 400

Die Marke ELSA legt unter taiwanesischer Flagge wieder richtig los: Wurden in den vergangenen Wochen schon neue ATI- und Nvidia-basierte Grafikkarten angekündigt, folgt nun noch eine Elsavision getaufte Serie von TV-Tuner-Karten primär für den PCI-Steckplatz - darunter auch ein Produkt mit Hardware-Kompression für MPEG-1/2/4.

Den Anfang macht die PCI-Karte Elsavision 400, die einen Tuner für analoges (Kabel-)Fernsehen und Stereo-Ton mit sich bringt und dem Rechner die Kompression in beliebige Formate überlässt. Herz der PAL- und NTSC-fähigen Karte ist der Philips-Decoder 7133/7134, neben der Antennenschnittstelle und einem Stereo-Ton-Ausgang (Klinke) gibt es einen S-Video-Eingang (Adapter für Cinch nach S-Video liegt bei). Zur Bedienung des zum Videorekorder gewandelten PCs liefert ELSA eine Infrarot-Fernbedienung mit.

Anzeige
Elsavision 400 - PCI-TV-Tuner ohne Hardware-Kompression kommt als Erstes
Elsavision 400 - PCI-TV-Tuner ohne Hardware-Kompression kommt als Erstes

Dank der mitgelieferten Videorekorder-Software lassen sich - wie bei konkurrierenden Produkten - nicht nur Fernsehsendungen ansehen und aufnehmen; es können auch von anderen analogen Quellen Videos aufgezeichnet werden. Zudem können die aufgenommenen Fernsehsendungen bzw. Videos bearbeitet und als VideoCD oder DVD gesichert werden.

Elsavision 400 soll ab Mitte Juli 2004 für rund 60,- Euro im Handel erhältlich sein.

Weitere, aber bisher nur vom Namen her angekündigte Produkte sollen etwas später folgen: darunter die Einsteigerlösung Elsavision 200, die nur für NTSC-Märkte gedachte Elsavision 450 (mit besserer 3D-Y/C-Farbseparation, keine PAL-Unterstützung) und das wohl interessanteste Elsavision-Produkt, die Elsavision 600. Letztere verspricht als einzige Karte ihrer Produktfamilie hardwarebeschleunigte MPEG-1/2/4-Kodierung. Mehr wurde hierzu leider noch nicht genannt.


eye home zur Startseite
ELSA 30. Jun 2004

zugegeben, in der jüngsten Vergangenheit hat man leider selten Gutes im Zusammenhang mit...

Zeus Ex 18. Jun 2004

Ihr müßt euch aber auch darüber im klaren sein, das sich diese allerneueste Elsa in ein...

chris 18. Jun 2004

Ich würde mich ja schon für so eine Karte mit MPEG-4-Encoder interessieren, jedoch nur...

Escom2 18. Jun 2004

Derzeit nicht abzusehen, aber über kurz oder lang werden auch die analogen Sat-Signale...

burzum 18. Jun 2004

Gilt das auch für Sat ? Ich selber schaue quasi kein TV, meine Eltern sind allerdings an...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel (Home-Office)
  2. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  4. Remira GmbH, Bochum


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-13%) 34,99€
  2. (-72%) 5,55€
  3. 0,00€ USK 18

Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  2. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  3. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten

  4. Smartphone-Tastatur

    Nuance stellt Swype ein

  5. Homebrew

    Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch

  6. Telekom

    15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten

  7. Windows Phone 7.5 und 8.0

    Microsoft schaltet Smartphone-Funktionen ab

  8. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  9. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad

  10. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Ich bin dermaßen sauer

    Bouncy | 12:49

  2. Re: Rückerstattung

    MrTridac | 12:48

  3. Wie die Telekom

    logged_in | 12:47

  4. Re: No public ip, no party!

    kendon | 12:46

  5. Gibt es da auch eine ethische Bewertung oder nur...

    Sicaine | 12:44


  1. 12:25

  2. 12:03

  3. 11:07

  4. 10:40

  5. 10:23

  6. 10:04

  7. 08:51

  8. 06:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel