300 BND-Affäre Artikel
  1. NSA-Skandal: Geheimdienstausschuss verlangt von USA das Snowden-Material

    NSA-Skandal: Geheimdienstausschuss verlangt von USA das Snowden-Material

    Eine Befragung von US-Whistleblower Snowden in Deutschland steht nach Ansicht des Parlamentarischen Kontrollgremiums derzeit "nicht zur Debatte". Stattdessen sollen die USA das Material herausrücken, das Snowden kopiert hat. Eine Vernehmung in Moskau wird geprüft.

    06.11.201357 Kommentare
  2. Spionage: GCHQ wollte für BND Lockerung der deutschen Gesetze

    Spionage: GCHQ wollte für BND Lockerung der deutschen Gesetze

    Deutschland ist vor allem wegen seiner Technik als geheimdienstlicher Kooperationspartner gefragt. Das GCHQ wollte dem BND helfen, die restriktive Gesetzgebung in Deutschland zu ändern. Das berichtet der Guardian. Außerdem wurden weitere Details zur Kooperation der Five Eyes mit europäischen Geheimdiensten bekannt.

    02.11.201310 Kommentare
  3. IMHO: Greenwald verbeißt sich in die NSA

    IMHO: Greenwald verbeißt sich in die NSA

    Enthüllungsjournalist Glenn Greenwald streitet sich mit der NSA darüber, wie die Snowden-Dokumente zu interpretieren sind. Dabei ignoriert er Fakten, die über die Kooperation der Geheimdienste längst bekannt sind - gerade in Deutschland.

    31.10.201312 Kommentare
  4. Merkels Handy: Obama wusste angeblich von der Abhöraktion

    Merkels Handy : Obama wusste angeblich von der Abhöraktion

    US-Präsident Barack Obama soll seit drei Jahren wissen, dass die NSA das Handy von Bundeskanzlerin Angela Merkel abhört. Die NSA dementierte den Bericht der Bild am Sonntag.

    27.10.201363 Kommentare
  5. Special Collection Services: NSA-Abhörstation in Berliner US-Botschaft

    Special Collection Services: NSA-Abhörstation in Berliner US-Botschaft

    Der Special Collection Service der NSA betreibt in der Berliner Botschaft der USA am Pariser Platz eine Station. Von dort überwachen Agenten der NSA und der CIA die Kommunikation im deutschen Regierungsviertel.

    26.10.2013112 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Software-Testingenieur Automotive Infotainment (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  2. Mitarbeiter IT Controlling (m/w/d)
    rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Köln
  3. Softwareentwickler Industrie 4.0 (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH München, München
  4. Leiterin / Leiter (w/m/d) des Referats Cyber-Sicherheit bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden

Detailsuche



  1. Merkel-Handy: "Importierte IT-Systeme prüfen bis auf das letzte Bit"

    Merkel-Handy: "Importierte IT-Systeme prüfen bis auf das letzte Bit"

    Bundesregierung und Bitkom wollen wegen der Überwachung eines Merkel-Handys importierte IT-Systeme künftig bis auf das letzte Bit und Byte untersuchen. "Es gibt keinen Automatismus mehr für die deutsch-amerikanische Freundschaft", sagte der Koordinator der Bundesregierung.

    26.10.2013150 Kommentare
  2. IMHO: Datenschutz ist Privatsache

    IMHO: Datenschutz ist Privatsache

    Erst erklärt die Bundesregierung die NSA-Spähaffäre für beendet, und plötzlich wird sie doch zur Chefsache - weil die Kanzlerin belauscht worden sein soll. Angela Merkel demonstriert am eigenen Beispiel, dass Datenschutz für viele Menschen erst dann wichtig wird, wenn sie ganz persönlich betroffen sind.

    24.10.201388 Kommentare
  3. Spähaffäre: Lauscht die NSA am Merkelphone?

    Spähaffäre : Lauscht die NSA am Merkelphone?

    Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde möglicherweise jahrelang von US-Behörden abgehört. Merkel hat sich deshalb bei US-Präsident Obama beschwert. Der wies die Vorwürfe zurück.

    23.10.2013183 Kommentare
  4. Spamdienst: Bundestag sperrt Web.de- und GMX-Mail-Adressen

    Spamdienst : Bundestag sperrt Web.de- und GMX-Mail-Adressen

    Die Abgeordneten aus dem Bundestag können seit heute nicht mehr auf bestimmte Webmailadressen zugreifen. "Keine E-Mail kommt an", berichtet Niema Movassat.

    07.10.201365 Kommentare
  5. Utah Data Center: Neues, riesiges NSA-Rechenzentrum geht heimlich in Betrieb

    Utah Data Center: Neues, riesiges NSA-Rechenzentrum geht heimlich in Betrieb

    Das größte Rechenzentrum der NSA soll kürzlich in aller Stille in Betrieb gegangen sein. Eine große Eröffnungsfeier ist von dem Geheimdienst in diesen Zeiten auch nicht zu erwarten.

    27.09.201387 Kommentare
  1. NSA-Skandal: Regierung traut nicht einmal dem Bundestag

    NSA-Skandal: Regierung traut nicht einmal dem Bundestag

    Die Regierung will dem Parlament in einer wichtigen Frage zum NSA-Skandal keine Auskunft geben. Die Begründung: Das gefährde das Staatswohl. Die Grünen prüfen juristische Schritte.

    19.09.201371 Kommentare
  2. Bundesregierung: "Datenschützer nicht für NSA-Skandal zuständig"

    Bundesregierung: "Datenschützer nicht für NSA-Skandal zuständig"

    Der Sprecher des Bundesinnenministeriums belehrt den Bundesdatenschützer, dass Prism, Tempora und XKeyscore nicht in seinen Aufgabenbereich fallen würden. Doch Peter Schaar sieht das anders.

    11.09.201343 Kommentare
  3. Datenüberwachung: Die BND-Auslandsaufklärung im rechtsfreien Raum

    Datenüberwachung: Die BND-Auslandsaufklärung im rechtsfreien Raum

    Monatlich gibt der BND Millionen Daten aus der Telekommunikationsüberwachung an den US-Geheimdienst NSA weiter. Verletzt er damit millionenfach Grundrechte? Darüber hat Golem.de mit dem Verfassungsrechtler Christoph Gusy gesprochen.

    02.09.20133 Kommentare
  1. NSA-Skandal: Jimmy Schulz macht Cryptoparty für Bundestagsabgeordnete

    NSA-Skandal: Jimmy Schulz macht Cryptoparty für Bundestagsabgeordnete

    Auf einer Cryptoparty sollen Bundestagsabgeordnete sichere Kommunikation mit End-To-End- und Festplattenverschlüsselung lernen. Viele nutzen ungeschützte externe E-Mail-Konten für dienstliche Kommunikation.

    26.08.201313 Kommentare
  2. Narus: NSA überwacht 75 Prozent des Datentraffics der USA

    Narus: NSA überwacht 75 Prozent des Datentraffics der USA

    Die NSA hat Überwachungstechnik von Narus, Cisco Systems und Juniper Networks bei den großen Telekommunikationsbetreibern der USA installiert. Darüber werden massenhaft Metadaten und E-Mail-Inhalte abgegriffen, auch von US-Bürgern.

    21.08.201314 Kommentare
  3. Überwachung: Regierung hält "Full take" für legitim

    Überwachung : Regierung hält "Full take" für legitim

    Die Bundesregierung hat auf einen umfangreichen Fragenkatalog zur NSA-Affäre geantwortet. Darin hält sie eine komplette Erfassung von Kommunikation für rechtens. In der Sitzung des Parlamentarischen Kontrollgremiums gab es dagegen kaum Neues.

    19.08.201395 Kommentare
  1. Internetüberwachung: Das "eigenartige Theater" der Regierung im NSA-Skandal

    Internetüberwachung: Das "eigenartige Theater" der Regierung im NSA-Skandal

    Die Regierungskoalition will die NSA-Affäre für beendet erklären. Dabei habe sie sich bislang nicht einmal getraut, den USA kritische Fragen zu stellen, sagt der Geheimdienst-Kontrolleur Ströbele im Interview mit Golem.de.

    15.08.201385 Kommentare
  2. Datenschutz: Brüssel soll es richten

    Datenschutz: Brüssel soll es richten

    Die EU ist gefordert, und einen kleinen Gipfel gibt es auch: Die Bundesregierung hat im Kabinett Maßnahmen für den Schutz der Privatsphäre beschlossen. Dabei gibt es aber nur ein konkretes Ergebnis und einen Aufruf an die deutsche IT-Branche.

    14.08.201315 Kommentare
  3. NSA-Affäre: Deutschland und USA arbeiten an No-Spy-Abkommen

    NSA-Affäre : Deutschland und USA arbeiten an No-Spy-Abkommen

    Als Resultat aus den Vorwürfen gegen deutsche und US-Geheimdienste soll es ein Abkommen der Dienste geben. Das hält der Vorsitzende des Parlamentarischen Kontrollgremiums (PKGr) für nicht ausreichend. Die bisherigen Verträge sollen nun begrenzt öffentlich zugänglich gemacht werden.

    12.08.201312 Kommentare
  1. NSA-Affäre: Kontrollgremium tagt ohne Steinmeier

    NSA-Affäre: Kontrollgremium tagt ohne Steinmeier

    Das Parlamentarische Kontrollgremium (PKGr) des Bundestages, das die Geheimdienste beaufsichtigen soll, hört den ehemaligen Kanzleramtsminister Frank-Walter Steinmeier nicht an. Der SPD-Abgeordnete bezeichnete das als "Unverschämtheit".

    12.08.201362 Kommentare
  2. NSA-Affäre: XKeyscore ist "wichtiger Baustein" für BND-Aufklärung

    NSA-Affäre : XKeyscore ist "wichtiger Baustein" für BND-Aufklärung

    Der BND gibt erstmals Details zur Nutzung von XKeyscore preis. Der Regierung zufolge werden damit jedoch keine zusätzlichen Telekommunikationsdaten abgegriffen.

    09.08.20136 Kommentare
  3. Geheimdienst-Kooperation: NSA-Debatte bleibt im Wahlkampfmodus stecken

    Geheimdienst-Kooperation: NSA-Debatte bleibt im Wahlkampfmodus stecken

    Anstatt gemeinsam zur Aufklärung der NSA-Affäre beizutragen, hauen Regierung und Opposition weiter aufeinander ein. Am Montag will die Regierung die Hintergründe der Kooperation zwischen BND und US-Diensten erläutern.

    08.08.201320 Kommentare
  1. NSA-Affäre: Von einer Verwirrung in die nächste

    NSA-Affäre: Von einer Verwirrung in die nächste

    Von der Regierung unbemerkt, ist ein Teil des NSA-Skandals verpufft: Die millionenfache Übermittlung deutscher Daten an die NSA lässt sich wohl nicht belegen. Doch schon gibt es Verwirrung zu den nächsten Fragen.

    06.08.201348 Kommentare
  2. Bundesdatenschützer: Auch Profile deutscher Onlinekäufer landen bei der NSA

    Bundesdatenschützer: Auch Profile deutscher Onlinekäufer landen bei der NSA

    Staatliche Stellen in den USA greifen auch auf die Profile deutscher Onlinekäufer zu. Das kann laut Peter Schaar im NSA-Skandal als sicher gelten.

    03.08.201347 Kommentare
  3. NSA-Skandal: Bundesanwaltschaft wird aktiv

    NSA-Skandal: Bundesanwaltschaft wird aktiv

    Deutsche Geheimdienste und Bundesministerien sollen über ihre Rolle im NSA-Skandal Auskunft geben. In einem möglichen Strafverfahren wegen Spionage gegen die Bundesrepublik Deutschland drohen bis zu zehn Jahren Haft.

    03.08.201319 Kommentare
  4. G-10: Bundesregierung setzt Abhörpakt mit USA und UK außer Kraft

    G-10: Bundesregierung setzt Abhörpakt mit USA und UK außer Kraft

    Zum Schutz der Privatsphäre hat die Bundesregierung laut Guido Westerwelle das G-10-Abkommen Deutschlands mit den USA und Großbritannien von 1968 gekündigt. Dieses machte den BND und den Verfassungsschutz zu Dienstleistern für die Geheimdienste der drei Westmächte.

    02.08.201351 Kommentare
  5. Geheimdienstüberwachung: "Kein Recht auf konkrete Auskunft, aber auf Aufklärung"

    Geheimdienstüberwachung: "Kein Recht auf konkrete Auskunft, aber auf Aufklärung"

    Liegen dem BND Daten über mich von ausländischen Geheimdiensten vor? Das zu erfahren, sei nahezu unmöglich, sagt der Experte für Geheimdienstrecht N. Gazeas im Interview.

    02.08.20138 Kommentare
  6. NSA-Skandal: Wie der DE-CIX abgehört wird

    NSA-Skandal: Wie der DE-CIX abgehört wird

    Das ZDF berichtet, wie die NSA an die Daten am deutschen Internetknoten DE-CIX kommt. Level 3 erklärte: "Der Bericht ist falsch."

    01.08.201371 Kommentare
  7. NSA: 41 Milliarden Datensätze monatlich gespeichert

    NSA: 41 Milliarden Datensätze monatlich gespeichert

    Das Programm XKeyscore erlaubt direkten Zugriff auf Nutzerdaten. Ein Analyst muss nur allgemeine Gründe für die Durchsuchung eingeben. Die Datenmenge ist so groß, dass sie nur drei bis fünf Tage gespeichert werden kann. Metadaten in 41 Milliarden Datensätzen bleiben bis zu 30 Tage vorrätig.

    31.07.201339 Kommentare
  8. BSI: "Wir liefern keine IT-Schwachstellen an die NSA"

    BSI: "Wir liefern keine IT-Schwachstellen an die NSA"

    Das BSI bestreitet, Schwachstellen in IT-Ausrüstung an die NSA weiterzuleiten. Auch beim Ausspähen des DE-CIX sei die Behörde den USA nicht behilflich.

    26.07.201331 Kommentare
  9. NSA: Drei statt nur zwei Prisms

    NSA: Drei statt nur zwei Prisms

    Laut der Erklärung der NSA, die durch BND-Geheimdienstchef Gerhard Schindler dem Parlamentarischen Kontrollgremium (PKGr) übergeben wurde, existieren nicht zwei, sondern sogar drei Prism-Programme.

    25.07.201338 Kommentare
  10. Prism: US-Parlament erlaubt der NSA die Überwachung von US-Bürgern

    Prism: US-Parlament erlaubt der NSA die Überwachung von US-Bürgern

    Eine Gruppe von US-Abgeordneten beider Parteien hat versucht, die Überwachungsaktivitäten des Geheimdienstes NSA zumindest einzuschränken. Der Antrag ist mit knapper Mehrheit abgelehnt worden.

    25.07.201312 Kommentare
  11. Abhöraffäre: NSA bestätigt Existenz von zwei Prism-Programmen

    Abhöraffäre: NSA bestätigt Existenz von zwei Prism-Programmen

    Die NSA hat die Existenz von zwei verschiedenen Prism-Programmen zwar bestätigt, widerspricht aber den Aussagen des Whistleblowers Edward Snowden. Es handele sich nicht um ein System zur massenhaften Überwachung.

    25.07.201313 Kommentare
  12. 32 Autoren: "Deutschland ist ein Überwachungsstaat"

    32 Autoren: "Deutschland ist ein Überwachungsstaat"

    32 namhafte Autoren wenden sich wegen der NSA-Affäre in einem offenen Brief an Kanzlerin Merkel. Sie wollen endlich die Wahrheit wissen und erklären: "Wir können uns nicht wehren. Es gibt keine Klagemöglichkeiten, keine Akteneinsicht."

    25.07.2013198 Kommentare
  13. NSA-Affäre: Union vergleicht Snowden-Enthüllungen mit Hitler-Tagebüchern

    NSA-Affäre: Union vergleicht Snowden-Enthüllungen mit Hitler-Tagebüchern

    Mehr als 100 Fragen hat die Opposition der Regierung zur Aufklärung der NSA-Affäre gestellt. Die Union verspricht zwar Antworten, vergleicht die Enthüllungen Snowdens jedoch mit den Hitler-Tagebüchern.

    25.07.2013136 Kommentare
  14. Raus aus Cloud und Facebook: Internetnutzer verlieren Vertrauen in Staat und Wirtschaft

    Raus aus Cloud und Facebook: Internetnutzer verlieren Vertrauen in Staat und Wirtschaft

    Nur 2 Prozent der Internetnutzer glauben noch, dass ihre Daten im Internet sehr sicher sind. Wegen der Bedrohungslage wollen 43 Prozent keine vertraulichen E-Mails mehr verschicken. 19 Prozent wollen auf Cloud-Dienste verzichten, 13 Prozent auf soziale Netzwerke.

    25.07.2013190 Kommentare
  15. Chaos Computer Club: Abschaffung der Geheimdienste und Anklage wegen Landesverrat

    Chaos Computer Club: Abschaffung der Geheimdienste und Anklage wegen Landesverrat

    Zu den weltweiten Stop-Watching-Us-Protesten am kommenden Samstag hat der Chaos Computer Club die Forderung nach Abschaffung der Geheimdienste aufgestellt. "Wer im Namen Deutschlands internationale Abkommen" gegen die Grundrechte zulasse, solle wegen Landesverrats verurteilt werden.

    25.07.2013117 Kommentare
  16. Glossar zur NSA-Affäre: Marina, Prism, Noforn, Scissors, Pinwale, Sigad US-984XN

    Glossar zur NSA-Affäre: Marina, Prism, Noforn, Scissors, Pinwale, Sigad US-984XN

    Die Enthüllungen von Edward Snowden zur NSA und anderen Geheimdiensten bringen eine Fülle von Abkürzungen und Namen von Einrichtungen und Personen mit sich. Golem.de hat die wichtigsten Erklärungen kompakt zusammengefasst.

    25.07.201319 Kommentare
  17. Geheimdienste: NSA-Hauptquartier größer als das Pentagon

    Geheimdienste: NSA-Hauptquartier größer als das Pentagon

    Mit der weltweiten elektronischen Jagd auf Terroristen ist die NSA zum wichtigsten Geheimdienst der USA aufgestiegen. Das zeigt auch der Ausbau seiner Standorte. Das Hauptquartier ist inzwischen größer als das Pentagon - und soll noch weiter wachsen.

    23.07.201340 Kommentare
  18. Ex-BND-Chef über die NSA: "Das ist falsch, das ist Orwell"

    Ex-BND-Chef über die NSA: "Das ist falsch, das ist Orwell"

    Der frühere BND-Chef Hansjörg Geiger hat die unbegrenzte Datenspeicherung und Überwachung kritisiert. "Die neue mögliche Quantität der Überwachung schafft eine neue Qualität."

    22.07.201328 Kommentare
  19. Suchmaschinen: Deutsche Geheimdienste setzen XKeyscore der NSA ein

    Suchmaschinen : Deutsche Geheimdienste setzen XKeyscore der NSA ein

    Offenbar um Suchmaschinenabfragen zu bespitzeln, setzen BND und Verfassungsschutz das NSA-Programm XKeyscore ein. Monatlich hat die NSA auf rund 500 Millionen Datensätze aus Deutschland Zugriff.

    20.07.201370 Kommentare
  20. Glenn Greenwald: "Da kommt noch viel mehr"

    Glenn Greenwald: "Da kommt noch viel mehr"

    In einem Interview mit der ARD hat der Journalist Glenn Greenwald bekräftigt, dass er noch weitere Enthüllungen zur NSA plant, die aus den Dokumenten Edward Snowdens hervorgehen. 9.000 bis 10.000 Unterlagen lägen ihm noch vor.

    19.07.2013134 Kommentare
  21. Datenschutz: Friedrich will Meldepflicht für Datenweitergabe an Staaten

    Datenschutz: Friedrich will Meldepflicht für Datenweitergabe an Staaten

    Die Bundesregierung will sich auf EU-Ebene für mehr Datenschutz einsetzen. Für sein Agieren im Prism-Skandal steht Innenminister Friedrich jedoch weiter in der Kritik.

    17.07.201317 Kommentare
  22. Bundeswehr: "Alle Anträge werden in Prism eingegeben"

    Bundeswehr: "Alle Anträge werden in Prism eingegeben"

    Die Bundeswehr bekam in Afghanistan schon 2011 einen Nato-Befehl, nachdem alle Anträge zur Überwachung in Prism eingegeben werden müssten. Das Login erledigten laut einem Bericht US-Geheimdienstler über das Joint Worldwide Intelligence Communications System (JWICS). Doch es soll zwei Prism geben.

    17.07.201321 Kommentare
  23. Narus: Wer die Prism-Technologie herstellt

    Narus: Wer die Prism-Technologie herstellt

    Der weltgrößte Hersteller von Überwachungstechnik, Narus, soll die Technik für das NSA-Programm Prism produzieren. Der Auslandsgeheimdienst BND hat sie laut einem Medienbericht gekauft und setzt sie seit Jahren selbst ein.

    17.07.201357 Kommentare
  24. Datenschutz: Verschlüsselt gegen Geheimdienste

    Datenschutz: Verschlüsselt gegen Geheimdienste

    Nur mit Verschlüsselung könnten Anwender ihre Daten vor den Abhöraktionen der weltweiten Geheimdienste schützen, sagen Aktivisten. Hilft sie aber wirklich überall?

    12.07.2013171 Kommentare
  25. Classified Matter: Mein Briefwechsel mit der NSA

    Classified Matter: Mein Briefwechsel mit der NSA

    Ich bin ein geheimer Vorgang. Und ich stehe unter Terrorverdacht. Das ist eine Tatsache und kein Scherz. Executive Order 13526: Geheimsache zur "Abwehr des internationalen Terrorismus". Ich sage dir, was ich weiß und gebe die Hoffnung nicht auf, dass Menschen den Mut finden, mir zu sagen, was sie darüber wissen. Von Mathias Priebe.

    11.07.2013117 Kommentare
  26. Spionage: BND nutzt NSA-Werkzeuge für Abhöraktionen

    Spionage: BND nutzt NSA-Werkzeuge für Abhöraktionen

    Der BND ist offenbar viel mehr an Abhörmaßnahmen der NSA beteiligt als bisher angenommen. Die NSA liefert dem BND die Werkzeuge zur Datenüberwachung. Die Zusammenarbeit soll auf Vereinbarungen beruhen, die noch aus dem Jahr 1968 stammen.

    07.07.201348 Kommentare
  27. Internetüberwachung: BND soll Zugriff auf Netzknoten DE-CIX in Frankfurt haben

    Internetüberwachung: BND soll Zugriff auf Netzknoten DE-CIX in Frankfurt haben

    Nicht nur die NSA, sondern auch der BND zapft offenbar den deutschen Internetverkehr an. Das Bundestagskontrollgremium will nun Aufklärung von den deutschen Geheimdiensten über ihre Rolle bei den Überwachungsprogrammen.

    02.07.201382 Kommentare
  28. Bundesinnenministerium: "Unklar, ob der DE-CIX kritische Infrastruktur ist"

    Bundesinnenministerium: "Unklar, ob der DE-CIX kritische Infrastruktur ist"

    Laut internen NSA-Dateien wird Frankfurt als Basis in Deutschland aufgeführt. Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums konnte nicht sagen, ob der dortige Internetknoten DE-CIX als "kritische Infrastruktur" eingestuft wird. Eine Nachfrage beim Ministerium brachte Klarheit.

    01.07.201361 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #