Abo
  • Services:
Anzeige
Utah Data Center
Utah Data Center (Bild: Jimmy Urquhart/Reuters)

Utah Data Center Neues, riesiges NSA-Rechenzentrum geht heimlich in Betrieb

Das größte Rechenzentrum der NSA soll kürzlich in aller Stille in Betrieb gegangen sein. Eine große Eröffnungsfeier ist von dem Geheimdienst in diesen Zeiten auch nicht zu erwarten.

Anzeige

In Bluffdale in Utah baut die NSA ein riesiges Rechenzentrum, das 1,5 bis 2 Milliarden US-Dollar kosten soll. Dort sollen gesammelte Daten gespeichert werden. Wie die Tageszeitung Salt Lake Tribune aus Geheimdienstkreisen berichtet, ist die Anlage bereits in Betrieb.

Über 200 Menschen, hauptsächlich Techniker, sollen in dem Utah Data Center arbeiten. Das Rechenzentrum, zu dem die Öffentlichkeit keinen Zugang hat, wird von NSA-Polizeikräften bewacht. NSA-Sprecher machten keine genauen Angaben dazu, ob die Anlage bereits vollständig funktionsfähig ist. "Wir nehmen jede Maschine nach der Installation in Betrieb, und die Anlage ist für die Installation vorbereitet", zitiert die Salt Lake Tribune NSA-Sprecherin Vanee Vines.

Die Anlage wird das weltweit größte Rechenzentrum der NSA sein.

Einige Lokalpolitiker aus Utah waren in diesem Jahr nach jahrelangen Bauarbeiten zu einer Tour und Feier in Bluffdale eingeladen. Zu der Veranstaltung sei die Presse nicht zugelassen gewesen, so die Zeitung.

In Fort Meade im US-Bundesstaat Maryland soll in zwölf Jahren das Hauptquartier der NSA auf die doppelte Größe anwachsen. Auch die anderen US-Standorte des militärischen Geheimdienstes werden vergrößert: Ausweitungen gibt es in Hawaii, wo Edward Snowden gearbeitet hat, bevor er mit geheimen Unterlagen untergetaucht ist, oder in Wiesbaden in Deutschland, wo ein neues Abhörzentrum entstehen soll.

2007 entstand in Fort Gordon bei Augusta im US-Bundesstaat Georgia auf 48 Hektar Land für etwa eine Milliarde US-Dollar ein Standort, in dem 4.000 Mitarbeiter Daten aus dem Mittleren Osten sammeln und analysieren. In San Antonio im Bundesstaat Texas werden Latein- und Südamerikaner überwacht. In Aurora in Colorado versucht die NSA, Informationen über weltweite Waffensysteme zu sammeln. Und in Hawaii wurde 2012 der Wahiawa Annex eröffnet.


eye home zur Startseite
lottikarotti 01. Okt 2013

Zum Glück bestimmt die Wahrnehmung der Öffentlichkeit nicht mein Handeln :-D

maci23 01. Okt 2013

... dich bringen wird das alles nichts. Der nächste Terroranschlag kommt bestimmt wird...

Andre S 01. Okt 2013

...und mussten daraufhin die Schuldengrenze erhöhen? Wieso finanzieren die dann so einen...

SpirituosenVirt... 30. Sep 2013

http://www.wired.com/threatlevel/2012/03/ff_nsadatacenter/

HerrMannelig 30. Sep 2013

Das bestärkt eher die Meinung, dass Überwachung nichts bringt. Man kann sich davor...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Einsatzorte
  2. Bureau Veritas Consumer Products Services Germany GmbH, Schwerin
  3. Dakine Shop GmbH, Ottobrunn bei München
  4. DIEFFENBACHER GMBH Maschinen- und Anlagenbau, Eppingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 79€)
  2. 619,00€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Prepaid

    Telefónica verkürzt Optionslaufzeit auf 28 Tage

  2. Amazon Echo und Echo Dot im Test

    Alexa, so wird das nichts!

  3. Petunia Tech

    Wisoccero spielt Fußball

  4. AMD Ryzen 7

    AM4-Mainboards für Ryzen bereits im Handel

  5. Elektroauto

    Der Smart wird elektrisch - erhältlich ab 21.940 Euro

  6. Smartphone

    Samsung stellt Prozessor für Galaxy S8 vor

  7. 5 GHz

    T-Mobile setzt LTE-U im WLAN-Spektrum ein

  8. BiCS3

    Toshibas 512-GBit-Flash-Chips werden in Mustern ausgeliefert

  9. Europäischer Haftbefehl

    Britische Polizei nimmt mutmaßlichen Telekom-Hacker fest

  10. Bodyhacking

    Ich, einfach unverbesserlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

  1. Re: Geil!

    RicoBrassers | 12:36

  2. Re: xD ein Smart für 22.000¤

    IncredibleAlk | 12:36

  3. Re: Wer noch sucht:

    PiranhA | 12:35

  4. Re: ECC unterstützt!

    Kleba | 12:35

  5. Re: Chipsatz und Treiber

    superdachs | 12:35


  1. 12:38

  2. 12:08

  3. 12:00

  4. 11:46

  5. 11:31

  6. 11:15

  7. 11:00

  8. 10:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel