Abo
  • Services:
Anzeige
Bundesdatenschützer: Auch Profile deutscher Onlinekäufer landen bei der NSA
(Bild: Lionel Bonaventure/AFP/Getty Images)

Bundesdatenschützer Auch Profile deutscher Onlinekäufer landen bei der NSA

Staatliche Stellen in den USA greifen auch auf die Profile deutscher Onlinekäufer zu. Das kann laut Peter Schaar im NSA-Skandal als sicher gelten.

Anzeige

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar meint, dass auch Onlinekäufer in Deutschland vom NSA-Skandal betroffen sind. Angesichts der Enthüllungen könne es "als sicher gelten, dass die von Unternehmen erhobenen Daten und Profile auch bei staatlichen Stellen landen oder von diesen zumindest abgerufen werden können", sagte Schaar der Welt.

Damit meint Schaar offenbar große US-Internethändler wie Amazon und eBay.

"Dass Daten gesammelt werden, auch wenn dies nicht erlaubt ist, stellen wir immer wieder fest. Die Kapazitäten und Befugnisse der Datenschutzaufsichtsbehörden sind aber beschränkt, so dass die Durchsetzung der entsprechenden Bestimmungen auf Grenzen stößt", erklärte Schaar. Das gelte insbesondere für Dienste, die ihren Sitz außerhalb der Europäischen Union haben.

Schaar kritisierte, dass die Bundesregierung europäische Schutzregeln für Internetkäufer nur unzureichend anwende, etwa bei Tracking Cookies. Nach der europäischen E-Privacy-Richtlinie sind solche Cookies zum Erstellen eines Nutzerprofils nur dann erlaubt, wenn der Nutzer dem Einsatz zuvor zugestimmt hat. "Deutschland hat die Richtlinie leider nicht umgesetzt", kritisierte Schaar, "die EU-Kommission prüft derzeit, ob die Bundesregierung an diesem Punkt nachbessern muss."

Der Bundesdatenschutzbeauftragte fordert die Einführung eines Qualitätssiegels für Onlineshops, das Kunden einen ernst zu nehmenden Sicherheitsstandard für ihre Daten garantiert: "Qualitätsmerkmale im Onlinehandel einzuführen und Qualitätssiegel auch für den Datenschutz festzulegen, wäre schon sehr wünschenswert. Ich könnte als Verbraucher etwas ruhiger schlafen, wenn ich bei einem Unternehmen bestellen würde, das ein solches Qualitätssiegel hat."


eye home zur Startseite
tibrob 05. Aug 2013

Also nach den wochenlangen Presseexzessen müsste mittlerweile selbst der letzte Hinterhof...

Oldman 05. Aug 2013

Das mit J E D E R muss ein Alters- und/oder Gruppenproblem sein. Bin selbst jenseits...

Oldman 05. Aug 2013

Genau da liegt der Hund begraben.....1+

Trollfeeder 04. Aug 2013

Wenn man sowas hat. ;)

Crown 04. Aug 2013

Man sollte einen Datentarif ausrechnen und eine Rechnung stellen. Man könnte auch über...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  2. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Boah Heiko halt doch endlich deine dumme Fresse

    narfomat | 02:57

  2. Re: Unangenehme Beiträge hervorheben statt zu...

    klaus9999 | 02:44

  3. Warum?

    NeoXolver | 02:38

  4. Re: Jeder redet über FB-Mitarbeiter - keiner über...

    klaus9999 | 01:55

  5. Password-Master - Master-Desaster

    MarioWario | 01:40


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel