Abo
  • Services:

Bundesdatenschützer: Auch Profile deutscher Onlinekäufer landen bei der NSA

Staatliche Stellen in den USA greifen auch auf die Profile deutscher Onlinekäufer zu. Das kann laut Peter Schaar im NSA-Skandal als sicher gelten.

Artikel veröffentlicht am ,
Bundesdatenschützer: Auch Profile deutscher Onlinekäufer landen bei der NSA
(Bild: Lionel Bonaventure/AFP/Getty Images)

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar meint, dass auch Onlinekäufer in Deutschland vom NSA-Skandal betroffen sind. Angesichts der Enthüllungen könne es "als sicher gelten, dass die von Unternehmen erhobenen Daten und Profile auch bei staatlichen Stellen landen oder von diesen zumindest abgerufen werden können", sagte Schaar der Welt.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Damit meint Schaar offenbar große US-Internethändler wie Amazon und eBay.

"Dass Daten gesammelt werden, auch wenn dies nicht erlaubt ist, stellen wir immer wieder fest. Die Kapazitäten und Befugnisse der Datenschutzaufsichtsbehörden sind aber beschränkt, so dass die Durchsetzung der entsprechenden Bestimmungen auf Grenzen stößt", erklärte Schaar. Das gelte insbesondere für Dienste, die ihren Sitz außerhalb der Europäischen Union haben.

Schaar kritisierte, dass die Bundesregierung europäische Schutzregeln für Internetkäufer nur unzureichend anwende, etwa bei Tracking Cookies. Nach der europäischen E-Privacy-Richtlinie sind solche Cookies zum Erstellen eines Nutzerprofils nur dann erlaubt, wenn der Nutzer dem Einsatz zuvor zugestimmt hat. "Deutschland hat die Richtlinie leider nicht umgesetzt", kritisierte Schaar, "die EU-Kommission prüft derzeit, ob die Bundesregierung an diesem Punkt nachbessern muss."

Der Bundesdatenschutzbeauftragte fordert die Einführung eines Qualitätssiegels für Onlineshops, das Kunden einen ernst zu nehmenden Sicherheitsstandard für ihre Daten garantiert: "Qualitätsmerkmale im Onlinehandel einzuführen und Qualitätssiegel auch für den Datenschutz festzulegen, wäre schon sehr wünschenswert. Ich könnte als Verbraucher etwas ruhiger schlafen, wenn ich bei einem Unternehmen bestellen würde, das ein solches Qualitätssiegel hat."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. bei Caseking kaufen
  4. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

tibrob 05. Aug 2013

Also nach den wochenlangen Presseexzessen müsste mittlerweile selbst der letzte Hinterhof...

Oldman 05. Aug 2013

Das mit J E D E R muss ein Alters- und/oder Gruppenproblem sein. Bin selbst jenseits...

Oldman 05. Aug 2013

Genau da liegt der Hund begraben.....1+

Trollfeeder 04. Aug 2013

Wenn man sowas hat. ;)

Crown 04. Aug 2013

Man sollte einen Datentarif ausrechnen und eine Rechnung stellen. Man könnte auch über...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

      •  /