Wayland

Wayland

Wayland ist ein im Jahr 2008 gestarteter grafischer Server für Linux. Mit Wayland wollte Entwickler Kristian Høgsberg ursprünglich beweisen, dass X.org mit wenig Aufwand umstrukturiert werden kann. Inzwischen gilt Wayland als mögliche Alternative zu X.org.

Artikel
  1. Linux: Wayland soll HDR-Unterstützung bekommen

    Linux: Wayland soll HDR-Unterstützung bekommen

    Nach jahrelangen Arbeiten sollen auch klassische Linux-Systeme endlich HDR-Unterstützung bekommen. Dafür wird an Wayland gearbeitet.

    20.11.20208 Kommentare
  2. Freie Bildbearbeitung: Erste Gimp-Vorschau mit Gtk3- und Wayland-Support verfügbar

    Freie Bildbearbeitung: Erste Gimp-Vorschau mit Gtk3- und Wayland-Support verfügbar

    Fast zehn Jahre nach ersten Plänen kann nun der Port von Gimp auf Gtk3 getestet werden. Dies sorgt auch für eine Wayland-Unterstützung.

    09.11.20207 Kommentare
  3. Linux: Der "X-Server ist Abandonware"

    Linux: Der "X-Server ist Abandonware"

    Der Linux-Entwickler Daniel Vetter weist deutlich darauf hin, dass der X.org-X-Server nicht mehr gepflegt wird. Das liege auch an Wayland.

    27.10.202069 Kommentare
  4. Linux-Desktop: Gnome 3.38 bietet einen Kinderschutz

    Linux-Desktop: Gnome 3.38 bietet einen Kinderschutz

    Die Version der Desktop-Umgebung von Gnome verbessert außerdem den Multi-Monitor-Support und ermöglicht eine individuelle App-Übersicht.

    17.09.20201 Kommentar
  5. VA-API: Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

    VA-API: Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

    Nach Wayland kann das VA-API zur Hardwarebeschleunigung unter Linux künftig auch mit X11 genutzt werden.

    06.07.202015 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Generali Deutschland AG, Aachen, Hamburg, München
  2. ZALARIS Deutschland AG, Leipzig
  3. net services GmbH & Co. KG, Flensburg
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz


  1. Linux: Fedora liefert Hardwarebeschleunigung im Firefox aus

    Linux: Fedora liefert Hardwarebeschleunigung im Firefox aus

    Genutzt werden kann das vorerst nur mit Wayland und der VA-API. Die kommenden Firefox-Versionen sollten die Technik für alle anwendbar machen.

    04.06.20202 Kommentare
  2. Mozilla: Firefox bekommt Hardware-Beschleunigung für Linux

    Mozilla : Firefox bekommt Hardware-Beschleunigung für Linux

    Dank VA-API und Wayland gibt es endlich auch Video-Decoding und GL-Beschleunigung per Hardware für Linux-Nutzer des Firefox-Browsers.

    19.03.202010 Kommentare
  3. Unix-Desktop: KDE Plasma 5.17 startet schneller

    Unix-Desktop: KDE Plasma 5.17 startet schneller

    Die Version 5.17 des KDE-Desktops Plasma ist erschienen. Das Team hat dafür den Start beschleunigt und bringt den Nachtmodus auf X11. Wie in Gnome gibt es nun auch ein Werkzeug zur Thunderbolt-Verwaltung.

    16.10.20196 Kommentare
  4. Grafiktreiber: Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

    Grafiktreiber: Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

    Auch nach dreieinhalb Jahren arbeitet Nvidia weiter an einem einheitlichen Speicher-API für den Linux-Grafikstack. Das Team versucht dabei die Probleme der Community für alle zufriedenstellend zu lösen.

    09.10.201911 Kommentare
  5. Linux-Distribution: Debian 10 nutzt Wayland und Secure Boot

    Linux-Distribution: Debian 10 nutzt Wayland und Secure Boot

    Die aktuelle Version 10 der Linux-Distribution Debian, Codename Buster, ist erschienen. Sie wird fünf Jahre Support erhalten. Die Debian-Team liefert den Gnome-Desktop standardmäßig mit dem Displayserver Wayland aus und unterstützt Secure Boot.

    08.07.201929 Kommentare
  1. KDE: Plasma 5.16 verbessert Benachrichtigungen und Optik

    KDE: Plasma 5.16 verbessert Benachrichtigungen und Optik

    Version 5.16 des KDE-Desktops Plasma ist erschienen. Das Team konzentriert sich weiter auf sinnvolle Details etwa am Benachrichtigungssystem oder am Sperrbildschirm. Nvidia hat eine Wayland-Backend auf Basis seiner eigenen Technik erstellt.

    13.06.201924 KommentareVideo
  2. Unix: Sway 1.0 erscheint als i3-kompatibler Wayland-Desktop

    Unix: Sway 1.0 erscheint als i3-kompatibler Wayland-Desktop

    Der Wayland-Compositor Sway ist in Version 1.0 verfügbar. Sway dient als Ersatz für den X11-Window-Manager i3 und bringt viele modulare Wayland-Grundlagen, die etwa in dem Linux-Smartphone Librem 5 von Purism genutzt werden.

    12.03.201924 Kommentare
  3. KDE: Plasma 5.15 verbessert Systemeinstellungen und Integrationen

    KDE: Plasma 5.15 verbessert Systemeinstellungen und Integrationen

    Für die aktuelle Version 5.15 des Plasma-Desktops hat das KDE-Entwicklerteam viele Details der Systemeinstellungen und Plattformintegration verbessert. Das Team hat außerdem die Icons aufgehübscht und Nutzer können Wireguard-VPN-Tunnel einrichten.

    12.02.201921 Kommentare
  1. Crostini: Linux-Apps für ChromeOS kommen für andere Distributionen

    Crostini: Linux-Apps für ChromeOS kommen für andere Distributionen

    ChromeOS-Nutzer können seit vergangenem Jahr typische Linux-Anwendungen in dem System von Google verwenden. Diese Crostini genannte Technik öffnet Google nun offenbar mit Einschränkungen auf die Verwendung anderer Linux-Distributionen.

    10.01.201910 Kommentare
  2. Ubuntu: KDE-Plasma-Desktop und -Apps laufen einfach als Snaps

    Ubuntu: KDE-Plasma-Desktop und -Apps laufen einfach als Snaps

    Mit Hilfe von Ubuntu-Sponsor Canonical hat KDE-Entwickler Harald Sitter die Snap-Unterstützung für KDE-Software deutlich vereinfacht und verbessert. Sogar der Plasma-Desktop ist nun als Snap-Paket nutzbar.

    17.12.201820 Kommentare
  3. Linux und BSD: Sicherheitslücke in X.org ermöglicht Root-Rechte

    Linux und BSD: Sicherheitslücke in X.org ermöglicht Root-Rechte

    Eine Sicherheitslücke im Displayserver X.org erlaubt unter bestimmten Umständen das Überschreiben von Dateien und das Ausweiten der Benutzerrechte. Der passende Exploit passt in einen Tweet.

    26.10.201851 Kommentare
  1. Unix-Desktop: KDE Plasma 5.14 aktualisiert Firmware

    Unix-Desktop: KDE Plasma 5.14 aktualisiert Firmware

    Die aktuelle Version 5.14 des Plasma-Desktops von KDE ändert einiges: Sie erleichtert etwa die Handhabung von Displays und verbessert den Umgang mit Wayland. Außerdem kann die eigene Softwareverwaltung Discover nun auch die Firmware des Rechners aktualisieren.

    09.10.20184 Kommentare
  2. Ubuntu: Canonical veröffentlicht Displayserver Mir 1.0

    Ubuntu: Canonical veröffentlicht Displayserver Mir 1.0

    Der vom Ubuntu-Sponsor seit Jahren entwickelte Displayserver Mir ist in Version 1.0 erschienen. Entstanden ist die Technik ursprünglich für den gescheiterten Unity-Desktop. Gedacht ist die Software nun vor allem für IoT-Geräte.

    24.09.20186 Kommentare
  3. Google: Chrome OS verteilt Linux-App-Unterstützung

    Google: Chrome OS verteilt Linux-App-Unterstützung

    Die aktuelle Version 69 von Chrome OS bietet nun auch ganz offiziell Unterstützung für übliche Linux-Anwendungen, die in einem Container laufen. Noch ist die Liste an unterstützten Geräten aber recht kurz.

    19.09.20181 Kommentar
  1. Display-Server: Wayland will von regelmäßigen Veröffentlichungen abrücken

    Display-Server: Wayland will von regelmäßigen Veröffentlichungen abrücken

    Offenbar ist die Entwicklung des Kerns der Wayland-Display-Architektur so weit fortgeschritten, dass das zuständige Team von regelmäßigen Veröffentlichungen abrücken will. Nach der aktuellen Version 1.16 könnte es neue Versionen nur noch geben, wenn sie nötig werden.

    28.08.20189 Kommentare
  2. Linux: Screensharing für Wayland kommt per WebRTC

    Linux: Screensharing für Wayland kommt per WebRTC

    Ein Team von Red-Hat-Entwicklern arbeitet an der Umsetzung einer Screensharing-Funktion für Linux-Desktops unter Verwendung der Grafikarchitektur Wayland statt X11. Die Arbeiten erweitert das Team nun auf WebRTC, um den Browser zur Übertragung zu nutzen.

    04.07.20189 Kommentare
  3. Linux-Community: Freedesktop.org will zu Gitlab wechseln

    Linux-Community: Freedesktop.org will zu Gitlab wechseln

    Der von der Linux-Community für verschiedene Projekte genutzte Dienst Freedesktop.org will seine Entwicklung auf die freie Codehosting-Plattform Gitlab umziehen. Die Gitlab-Struktur soll den Entwicklern Zeit sparen, heißt es vom Projekt.

    09.05.20183 Kommentare
  1. Google: Chromebooks werden mit Linux-Apps zur Entwicklermaschine

    Google: Chromebooks werden mit Linux-Apps zur Entwicklermaschine

    Google I/O 2018 Wie erwartet, laufen künftig übliche Linux-Anwendungen auch auf Chromebooks - in einer Mischung aus VM und Container. Google will die Geräte für Entwickler attraktiver machen und bietet darüber etwa Android Studio in Chrome OS an.

    09.05.201825 KommentareVideo
  2. Google: Chromebooks bekommen "Linux-VMs" und "Terminal"

    Google: Chromebooks bekommen "Linux-VMs" und "Terminal"

    Aktuelle Beiträge zum Code von Chrome OS enthalten Hinweise auf die Unterstützung von Linux-VMs. Gedacht ist das wohl für die Web- und Android-Entwicklung. Inwiefern übliche Linux-Distros mit ihren Anwendungen damit auf Chromebooks laufen, ist aber noch unklar.

    27.02.201810 Kommentare
  3. Unix-Desktop: KDE Plasma 5.12 startet schneller und bringt LTS

    Unix-Desktop: KDE Plasma 5.12 startet schneller und bringt LTS

    Für die aktuelle Version 5.12 seines Plasma-Desktops hat das KDE-Team einige Code-Bestandteile beschleunigt, die Ressourcennutzung verringert und eine erste Funktion nur für Wayland umgesetzt. Plasma 5.12 bekommt zudem Langzeitunterstützung.

    07.02.201831 KommentareVideo
  4. KWin: KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

    KWin: KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

    Für die X11-Komponenten des KDE-Windowmanagers KWin wird es künftig keine neuen Funktionen geben. KWin-Entwickler Martin Flöser kündigte den damit letzten Feature Freeze an. Gepflegt werden soll der Code aber weiterhin.

    22.01.201852 Kommentare
  5. Nouveau: Nvidia baut neues Grafikspeicher-API für freien Treiber

    Nouveau: Nvidia baut neues Grafikspeicher-API für freien Treiber

    Um die Arbeiten an einem einheitlichen Speicher-API für den Linux-Grafikstack voranzutreiben, hat Nvidia nun seinen Prototypen für den freien Nouveau-Treiber implementiert. Damit soll die Technik besser getestet und untersucht werden können.

    21.12.20170 Kommentare
  6. Wayland-Desktop: Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

    Wayland-Desktop: Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

    Seit rund eineinhalb Jahren arbeitet Nvidia an einem einheitlichen Speicher-API für den Linux-Grafikstack. Damit soll dann auch Wayland auf dem proprietären Nvidia-Treiber laufen. Für die bisherige Eigenlösung bittet der zuständige Entwickler James Jones bei der Community um Entschuldigung.

    21.11.201727 Kommentare
  7. Linux-Desktop: KDE Plasma 5.11 bringt neues Design der Systemeinstellungen

    Linux-Desktop: KDE Plasma 5.11 bringt neues Design der Systemeinstellungen

    Die zentralen Systemeinstellungen bekommen mit dem nun verfügbaren Desktop Plasma 5.11 von KDE ein neues Design. Außerdem werden nun alte Benachrichtigungen gespeichert und Nutzer können leicht Dokumente und Ordner ver- und entschlüsseln.

    10.10.201726 KommentareVideo
  8. Linux-Distribution: Fedora 26 experimentiert mit neuem Systemaufbau

    Linux-Distribution: Fedora 26 experimentiert mit neuem Systemaufbau

    Die aktuelle Version 26 von Fedora ist erschienen. Die Linux-Distribution besiegelt das Ende der MP3-Patente, bringt ein neues Partitionierungswerkzeug im Installer und unterstützt offiziell auch den Lxqt-Desktop. Für den Server experimentiert das Team mit einer modularen Basis.

    12.07.20177 Kommentare
  9. Unix-Desktop: KDE Plasma 5.10 bringt Ordner zurück auf den Desktop

    Unix-Desktop: KDE Plasma 5.10 bringt Ordner zurück auf den Desktop

    Die Standardansicht für den KDE Plasma-Desktop in Version 5.10 zeigt wieder Ordner und Dateien. Die Technik dafür hat das Team deutlich verbessert. Neu ist die Unterstützung von Flatpak und Snappy in Discover und an Wayland wird weiter gearbeitet.

    30.05.2017113 KommentareVideo
  10. Westfield: Wayland kann auch im Browser laufen

    Westfield: Wayland kann auch im Browser laufen

    Was die Libwayland für C ist, soll Westfield für das Web werden: Die Software des unabhängigen Projekts agiert als XML-Parser des Wayland-Protokolls für Javascript und soll so einen Wayland-Compositor im Browser ermöglichen.

    15.05.20172 Kommentare
  11. Linux-Desktop: Gnome 3.24 erscheint mit Nachtmodus

    Linux-Desktop: Gnome 3.24 erscheint mit Nachtmodus

    Mit Gnome 3.24 sollen die Nutzer des Desktops dank Nachtmodus besser schlafen können. Das Entwicklerteam hat außerdem die Einstellungen und Benachrichtigungen erweitert und die wichtigste noch fehlende Funktion zur vollen Wayland-Unterstützung umgesetzt.

    23.03.201734 Kommentare
  12. Linux-Desktop: KDE Plasma 5.9 bringt globale Menüs zurück

    Linux-Desktop: KDE Plasma 5.9 bringt globale Menüs zurück

    Die aktuelle Version 5.9 des Plasma-Desktops von KDE ermöglicht wieder die Nutzung globaler Menüs, die auch aus Ubuntus Unity oder MacOS bekannt sind. Das Team hat außerdem das Design und die Nutzung weiter verfeinert sowie die Wayland-Unterstützung verbessert.

    31.01.201727 KommentareVideo
  13. Wayland: Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS

    Wayland: Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS

    Die Verbindung aus Android und Chrome OS könnte zukünftig volle Unterstützung für Gamepads erhalten. Das legen Patches für das Wayland-Protokoll nahe. Interessant wird die Kombination damit auch für Konsolen wie das Shield TV oder Smart-TVs.

    18.01.20171 Kommentar
  14. Linux-Distribution: Fedora 25 erscheint mit Wayland als Standard

    Linux-Distribution: Fedora 25 erscheint mit Wayland als Standard

    Als erste große Linux-Distribution verabschiedet sich Fedora in Version 25 von X11 und nutzt Wayland als Standard. Außerdem hat das Team versucht, teils mehrere Jahre alte Probleme nutzerfreundlich zu lösen - dazu gehört auch der MP3-Support.
    Von Sebastian Grüner

    22.11.201631 Kommentare
  15. Waltham: Wayland bekommt ein bisschen Netzwerktransparenz

    Waltham: Wayland bekommt ein bisschen Netzwerktransparenz

    Das Linux-Consulting-Unternehmen Collabora arbeitet daran, Teile des Wayland-Protokolls über das Netzwerk verfügbar zu machen. Die Arbeiten sind aber zunächst auf die Verwendung im Auto beschränkt.

    31.10.201611 Kommentare
  16. Für Wayland-Unterstützung: Linux-Team von Nvidia arbeitet an einheitlichem Speicher-API

    Für Wayland-Unterstützung: Linux-Team von Nvidia arbeitet an einheitlichem Speicher-API

    Noch ist die Wayland-Unterstützung im proprietären Nvidia-Treiber eine Eigenlösung - doch das Team will das ändern und dabei auch gleich mit der Community die Probleme von Google und anderen lösen. Erste Arbeiten dazu gibt es auf Github.

    05.10.20163 Kommentare
  17. ARC++: Play Store auf Chromebooks ist eine Wayland-App

    ARC++: Play Store auf Chromebooks ist eine Wayland-App

    Um den Play Store und andere Android-Apps auf Chromebooks zu nutzen, setzen die Google-Entwickler auf Wayland-Protokolle und eigene Erweiterungen. Android selbst läuft dabei in einem Container.

    21.09.20167 Kommentare
  18. Displayserver: Fedora 25 soll Wayland als Standard nutzen

    Displayserver: Fedora 25 soll Wayland als Standard nutzen

    Das Desktop-Team von Fedora versucht sich erneut an der Umsetzung von Wayland als Standard statt dem veralteten X11. Ob den Entwicklern der Schritt diesmal gelingt, ist aber noch völlig offen.

    22.08.201625 Kommentare
  19. Linux: Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung

    Linux: Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung

    Die Unterstützung für Wayland in Nvidias proprietärem Linux-Treiber nutzt eine Eigenlösung, die die anderen Treiber nicht verwenden. Nvidia ist aber offenbar an einer einheitlichen Lösung interessiert. Google soll ebenso überzeugt werden.

    22.07.20165 Kommentare
  20. Libinput: Standard-Eingabebibliothek für Linux "ist fertig"

    Libinput: Standard-Eingabebibliothek für Linux "ist fertig"

    Dank Libinput lassen sich sämtliche Eingabeereignisse auf Linux-Systemen zentral verarbeiten, was Wayland, Mir und der X-Server nutzen können. Die ursprünglich geplanten Funktionen dafür seien nun alle umgesetzt, erklärt der Hauptentwickler.

    20.07.201618 Kommentare
  21. Martin Gräßlin: KDEs Multi-Screen-Probleme liegen oft am X11-Grafik-Stack

    Martin Gräßlin: KDEs Multi-Screen-Probleme liegen oft am X11-Grafik-Stack

    Der KDE-Entwickler Martin Gräßlin beschreibt aktuelle Probleme bei der Unterstützung von Multi-Screen-Setups im Plasma-Desktop. Dabei wird klar, dass viele Fehler außerhalb von Plasma selbst liegen - und zwar vor allem im X11-Grafikstack.

    12.07.201619 Kommentare
  22. KDE: Plasma 5.7 bringt "große Fortschritte für Wayland"

    KDE: Plasma 5.7 bringt "große Fortschritte für Wayland"

    Die Wayland-Unterstützung des aktuellen KDE Plasma 5.7 bietet eine Task-Verwaltung sowie viele weitere Funktionen. Außerdem sind die Terminhinweise in dem Kalender-Applet endlich wieder verfügbar und das Team hat weitere Kleinigkeiten umgesetzt.

    05.07.201657 KommentareVideo
  23. Linux-Distribution: Fedora 24 ermöglicht grafische Upgrades

    Linux-Distribution: Fedora 24 ermöglicht grafische Upgrades

    Die aktuelle Version 24 der Linux-Distribution Fedora ermöglicht es Nutzern, auch grafische Versionsupgrades durchzuführen. Außerdem ist die Snappy-Konkurrenz Flatpak enthalten und die Distribution nutzt GCC 6 als Standardcompiler.

    21.06.201642 KommentareVideo
  24. Linux-Desktop: Gnome 3.20 ist fast Wayland-tauglich

    Linux-Desktop: Gnome 3.20 ist fast Wayland-tauglich

    Noch unterstützt Wayland zwar nicht alle Funktionen im Vergleich zu X11, mit dem aktuellen Gnome 3.20 soll es aber zur einfachen Alltagsnutzung schon reichen. Zudem sollen System-Updates einfacher sein und die neuen XDG-Apps können getestet werden.

    24.03.20162 KommentareVideo
  25. KDE: Plasma 5.6 wird bunter und interaktiver

    KDE: Plasma 5.6 wird bunter und interaktiver

    Nutzer können mit KDE Plasma 5.6 die Farbgestaltung ihres Desktops leichter anpassen und Mediaplayer einfacher steuern. Das Team hat außerdem an der Wayland-Unterstützung gearbeitet und experimentiert mit dem Design des Startprozesses.

    22.03.20167 Kommentare
  26. Linux: Beta von Nvidia-Treiber unterstützt Wayland und Mir

    Linux: Beta von Nvidia-Treiber unterstützt Wayland und Mir

    Die aktuelle Beta-Version des proprietären Nvidia-Treibers für Linux unterstützt Wayland, Mir sowie das dafür notwendige Kernel-Modesetting per DRM. Damit verhält er sich nun ähnlich wie die freien Treiber.

    22.03.20162 Kommentare
  27. Peter Hutterer: Das X.org-Projekt darf nicht sterben

    Peter Hutterer: Das X.org-Projekt darf nicht sterben

    In der Diskussion um die Erhaltung der Domain forderten einige Kommentatoren, das X.org-Projekt zu beenden. Das verkenne aber den Wert der Community und hätte starke Nebenwirkungen, schreibt ein Red-Hat-Entwickler.

    19.01.20164 Kommentare
  28. KDE-Desktop: Plasma 5.5 ermöglicht Wayland-Tests

    KDE-Desktop: Plasma 5.5 ermöglicht Wayland-Tests

    Für Plasma 5.5 hat das KDE-Team einige hilfreiche Applets für den Desktop umgesetzt, wie etwa eine Quota-Anzeige. Hinzu kommen einige Design- und Detailverbesserungen. Die Version bietet außerdem eine vollständige Wayland-Sitzung, bei der allerdings noch einige Abstriche gemacht werden müssen.

    08.12.201527 KommentareVideo
Empfohlene Artikel
  1. Hardwarebeschleunigung
    Ubuntu ersetzt X.Org durch Wayland
    Hardwarebeschleunigung: Ubuntu ersetzt X.Org durch Wayland

    Ubuntu will für seinen Unity genannten Desktop künftig den Displayserver Wayland verwenden statt X.org. Auf diesem Weg soll der Desktop mit Hardwarebeschleunigung versehen und das Nutzungserlebnis verbessert werden.

  2. Wayland: Ein schlanker X-Server für Linux

    Wayland soll ein X-Server für Linux werden, der ohne viel Ballast auskommt. So soll sich Wayland dann beispielsweise für eingebettete Systeme eignen. Integriert sind nur Funktionen, die den X-Server nicht zu komplex werden lassen.


Gesuchte Artikel
  1. GTA 5
    Rockstar zeigt Gameplay
    GTA 5: Rockstar zeigt Gameplay

    In rund zwei Monaten soll GTA 5 erscheinen, jetzt hat Entwickler Rockstar Games erstmals einen Trailer mit Gameplay-Szenen aus den Straßen von Los Santos veröffentlicht.
    (Gta 5 Gameplay)

  2. Defiance
    Actionspiel und TV-Serie mit verknüpfter Handlung
    Defiance: Actionspiel und TV-Serie mit verknüpfter Handlung

    Das gab es so noch nicht: Ab April 2013 wollen das Online-Actionspiel und die TV-Serie Defiance zusammen eine Story erzählen. Es geht um eine Stadt, in der Menschen und Außerirdische leben.
    (Defiance)

  3. SSD 840 Pro im Test
    Samsungs Schnellste kratzt an Intels SSD-Rekorden
    SSD 840 Pro im Test: Samsungs Schnellste kratzt an Intels SSD-Rekorden

    Samsungs SSD 840 Pro soll die erfolgreiche Serie 830 ablösen, dazu bietet sie nicht nur sehr viel Tempo, sondern auch AES-Verschlüsselung mit 256 Bit. Möglich macht das ein neuer Controller, der nicht von Sandforce stammt. Ein Kurztest.
    (Ssd Test)

  4. Praxistest Sony Cyber-shot DSC-RX100
    Renaissance der Kompaktkameraklasse
    Praxistest Sony Cyber-shot DSC-RX100: Renaissance der Kompaktkameraklasse

    Kompaktkameras werden gerne als Spielzeug abgetan, weil ihre Bildqualität durch fingernagelgroße Sensoren und hohes Bildrauschen oft unterirdisch ist. Sony hat bei der Cyber-shot DSC-RX100 deshalb mit einem übergroßen 1-Zoll-Sensor und einem erheblichen Elektronikaufwand versucht, diesem Manko beizukommen. Es hat sich gelohnt, wie unser Praxistest zeigt.
    (Sony Rx 100)

  5. Hands on Ubuntu für Android
    Der Linux-Desktop auf Smartphones zum Mitnehmen
    Hands on Ubuntu für Android: Der Linux-Desktop auf Smartphones zum Mitnehmen

    Canonical hat erstmals Ubuntu für Android im laufenden Betrieb gezeigt. Zum Selbstinstallieren ist es aber nicht gedacht.
    (Linux)

  6. HTML5-Framework
    Twitter veröffentlicht Bootstrap 2.0
    HTML5-Framework: Twitter veröffentlicht Bootstrap 2.0

    Vor rund sechs Monaten hat Twitter mit Bootstrap seinen Front-End-Werkzeugkasten Bootstrap veröffentlicht. Ab sofort steht das CSS-/HTML-Framework in der Version 2.0 zur Verfügung.
    (Bootstrap)

  7. Sony Ericsson Txt
    GSM-Handy mit WLAN und QWERTZ-Tastatur für 100 Euro
    Sony Ericsson Txt: GSM-Handy mit WLAN und QWERTZ-Tastatur für 100 Euro

    Sony Ericsson hat mit dem Txt ein knallblaues Handy vorgestellt, das als Besonderheit eine QWERTZ-Tastatur aufweist. Außerdem sind WLAN und eine 3,2-Megapixel-Kamera vorhanden.
    (Sony Ericsson Txt Pro Kein Youtube Moeglich)


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #