VA-API: Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

Nach Wayland kann das VA-API zur Hardwarebeschleunigung unter Linux künftig auch mit X11 genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox unterstützt künftig auch die Hardwarebeschleunigung unter X11.
Firefox unterstützt künftig auch die Hardwarebeschleunigung unter X11. (Bild: Pixabay)

Aktuelle Versionen des Firefox-Browsers für Linux unterstützen die Nutzung der Hardwarebeschleunigung zur Videowiedergabe. Die Linux-Distribution Fedora hat die dazu notwendige Technik sogar direkt in ihrem Firefox-Paket umgesetzt und ausgeliefert. Bisher konnte dies jedoch nur mit Wayland benutzt werden, was sich nun ändert. So sollte die Nutzung der hardwarebeschleunigten Videowiedergabe künftig auch unter X11 mit Firefox funktionieren.

Stellenmarkt
  1. Embedded Software Developer / Engineer (m/f/d)
    OTT Hydromet GmbH, Kempten
  2. Frontend Developer Fullstack (Javascript Frameworks) IoT (m/w/d)
    Verder Scientific GmbH & Co. KG, Haan
Detailsuche

Die Hardwarebeschleunigung unter Linux durch Browser war in den vergangenen Jahren schlecht oder überhaupt nicht vorhanden. So haben die Entwickler des Chrome-Browsers diese Funktion zwar umgesetzt, pflegen aber eine große Liste diverser Ausnahmen. In Firefox war die Technik bis vor wenigen Monaten gar nicht nutzbar. Geändert hatte das vor allem der für Technik hauptverantwortliche Entwickler und Red-Hat-Angestellte Martin Stránský.

Bisher fehlten dem Firefox-Hersteller Mozilla schlicht Ressourcen dafür, die vielen Treiberfehler unter Linux einzeln zu beheben, er hatte die Technik deswegen schlicht deaktiviert. Auch Stránský hatte sich auf Grund mangelnder Ressourcen zunächst nur um die Implementierung der Hardwarebeschleunigung mit der neuen Displaytechnik Wayland gekümmert, da dies technisch etwas einfacher umzusetzen war. Nun folgt also auch die Unterstützung für das ältere Grafiksystem X11.

Die grundlegenden Arbeiten dazu basieren auf einer neuen Laufzeitumgebung, die wiederum die EGL-Grafikschnittstelle verwendet, die bereits bei Wayland zum Einsatz kommt. Für die Hardwarebeschleunigung in Firefox ebenfalls genutzt werden muss der neue Webrender, der unter Linux noch nicht standardmäßig zum Einsatz kommt. Um die neue Funktion zu testen, muss Firefox mit der Umgebungsvariablen MOZ_X11_EGL gestartet werden, der Webrender muss aktiv sein und die Nutzung des VA-API in about:config aktiviert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Neremyn 10. Jul 2020

Also ich bin zwar ein Relativer Linux Neuling aber so wie ich das sehe wird X11 bei...

Lurtz 07. Jul 2020

"High Precision"-Touchpads werden bisher AFAIK nur unter MacOS unterstützt.

wsteger 06. Jul 2020

Der rote Panda heißt im Englischen auch "Fire Fox" und ist das Maskottchen vom Firefox...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infiltration bei Apple TV+
Die Außerirdischen sind da!

Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
Eine Rezension von Peter Osteried

Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /