Abo
Anzeige

Symantec

Symantec ist auf Backup- und IT-Sicherheitssoftware spezialisiert. Das 1982 gegründete Unternehmen bietet im Endkundenbereich den Antivirenschutz Norton sowie die Norton Utilities an. Symantec zählt durch zahlreiche Übernahmen zu den größten Softwareentwicklern der Welt.

Artikel
  1. Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob

    Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob

    Über neun Jahre lang jagten das FBI und Symantec eine kriminelle Gruppe, die gefälschte Auktionen durchführte und mit einem Botnetz Kryptomining betrieb. Erst im vergangenen Jahr konnten die mutmaßlichen Hintermänner verhaftet werden.
    Ein Bericht von Hauke Gierow

    13.10.201715 Kommentare

  1. Antivirus: Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr

    Antivirus: Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr

    Aus Angst vor Spionage will die Sicherheitsfirma Symantec nach Angaben ihres CEO keine Regierungen mehr in den eigenen Code schauen lassen. Anlass war offenbar eine Anfrage der russischen Regierung.

    11.10.201716 Kommentare

  2. Verschlüsselung: Google schmeißt Symantec aus Chrome raus

    Verschlüsselung: Google schmeißt Symantec aus Chrome raus

    Wer ein von Symantec ausgestelltes Zertifikat hat, sollte überprüfen, wie lange es noch funktioniert. Zahlreiche Altfälle werden bis April 2018 entsorgt, spätestens im Oktober nächsten Jahres ist dann bei Chrome-Nutzern Schluss für alle Symantec-Zertifikate.

    12.09.201719 Kommentare

Anzeige
  1. Übernahme: Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

    Übernahme: Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

    Digicert übernimmt das umstrittene Zertifikatsgeschäft von Symantec für fast eine Milliarde US-Dollar plus Aktientausch. Symantec wurde immer wieder für grobe Mängel in dem Bereich gerügt, unter anderem von Google.

    04.08.20170 Kommentare

  2. TLS-Zertifikate: Symantec fällt auf falschen Key herein

    TLS-Zertifikate: Symantec fällt auf falschen Key herein

    Wenn ein privater Schlüssel von einem Webseitenzertifikat offen im Netz landet, sollten Zertifizierungsstellen das entsprechende Zertifikat zurückziehen. Symantec tat dies nun auch bei einem privaten Schlüssel, der überhaupt nicht echt war.

    21.07.201725 Kommentare

  3. Reaktion auf Google: Symantec will angeblich Zertifikatgeschäft verkaufen

    Reaktion auf Google: Symantec will angeblich Zertifikatgeschäft verkaufen

    Offenbar will Symantec seinen Geschäftsbereich rund um das Ausstellen von Zertifikaten loswerden. Im März hatte Google für den Chrome-Browser einen sehr harten Umgang mit Zertifikaten von Symantec angekündigt.

    13.07.201712 Kommentare

  1. HTTPS: Private Schlüssel auf dem Webserver

    HTTPS: Private Schlüssel auf dem Webserver

    Zu einem Zertifikat für verschlüsselte HTTPS-Verbindungen gehört ein privater Schlüssel. Doch was, wenn der Schlüssel auf dem Webserver landet - und dann nicht mehr privat ist? Wir fanden zahlreiche Webseiten, die ihren privaten Schlüssel zum Herunterladen anbieten.
    Von Hanno Böck

    12.07.201770 Kommentare

  2. Chrome: Google plant drastische Maßnahmen gegen Symantec

    Chrome: Google plant drastische Maßnahmen gegen Symantec

    Nach mehreren Vorfällen, bei denen Symantec offenbar die Kontrolle über seine Zertifikatsinfrastruktur verloren hatte, plant Google nun drastische Maßnahmen. Das könnte für Symantec existenzbedrohend werden.

    24.03.2017142 Kommentare

  3. Chrome: Bluecoat bremst Einführung von besserem TLS-Protokoll

    Chrome: Bluecoat bremst Einführung von besserem TLS-Protokoll

    Die Entwickler von Chrome wollten eine Vorabversion von TLS 1.3 ausliefern - und mussten sie kurz danach wieder deaktivieren. Schuld daran sind fehlerhafte Bluecoat-Geräte.

    28.02.20175 Kommentare

  1. Norton Download Manager: Sicherheitslücke ermöglicht untergeschobene DLLs

    Norton Download Manager: Sicherheitslücke ermöglicht untergeschobene DLLs

    Ausgerechnet das Installationsprogramm für eine Antivirussoftware hat ein Sicherheitsproblem. Angreifer könnten Symantec-Nutzern darüber manipulierte DLL-Dateien unterschieben.

    24.01.20174 Kommentare

  2. TLS-Zertifikate: Symantec verpeilt es schon wieder

    TLS-Zertifikate  : Symantec verpeilt es schon wieder

    Symantec hat offenbar eine ganze Reihe von Test-Zertifikaten ausgestellt, teilweise für ungültige Domains, teilweise für Domainnamen, für die es keine Berechtigung hatte. Wegen eines früheren Vorfalls steht Symantec zur Zeit unter verschärfter Beobachtung.

    20.01.201724 Kommentare

  3. Verfassungsschutz: Der gefährliche Wunsch nach digitalen Gegenangriffen

    Verfassungsschutz: Der gefährliche Wunsch nach digitalen Gegenangriffen

    Verfassungsschutz-Chef Maaßen will Hacker mit ihren eigenen Waffen schlagen. Doch Experten warnen, dass der Vergeltungsschlag die Falschen treffen könnte.
    Von Hakan Tanriverdi

    11.01.201717 Kommentare

  1. Norton Core: Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht

    Norton Core: Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht

    CES 2017 Noch ein Unternehmen betritt den Markt für WLAN-Router: Symantec will mit Norton Core durch verbesserte Sicherheit auffallen, Updates sollen ohne Verbindungsverlust möglich sein, verursachen aber im zweiten Jahr Kosten. Die technischen Daten liegen im oberen Bereich, inklusive des üblichen WLAN-Schummelns.

    04.01.20179 KommentareVideo

  2. Antivirensoftware: Die Schlangenöl-Branche

    Antivirensoftware: Die Schlangenöl-Branche

    Antivirenprogramme gelten Nutzern und Systemadministratoren als unverzichtbar. Doch viele IT-Sicherheitsexperten sind extrem skeptisch. Antivirensoftware ist oft selbst voller Sicherheitslücken - und hat sehr grundsätzliche Grenzen.
    Eine Analyse von Hanno Böck

    21.12.2016406 Kommentare

  3. Certificate Transparency: Betrug mit TLS-Zertifikaten wird fast unmöglich

    Certificate Transparency: Betrug mit TLS-Zertifikaten wird fast unmöglich

    Alle TLS-Zertifizierungsstellen müssen ab nächstem Herbst ihre Zertifikate vor der Ausstellung in ein öffentliches Log eintragen. Mittels Certificate Transparency kann Fehlverhalten bei der Zertifikatsausstellung leichter entdeckt werden - das TLS-Zertifikatssystem insgesamt wird vertrauenswürdiger.

    25.10.201643 Kommentare

  1. Symantec und Norton: Millionen Antivirennutzer durch Schwachstelle verwundbar

    Symantec und Norton: Millionen Antivirennutzer durch Schwachstelle verwundbar

    Sicherheitssoftware verbessert die Sicherheit und Zitronenfalter falten Zitronen. Tavis Ormandy hat in fast allen Produkten von Norton und Symantec Schwachstellen gefunden, die Speicherfehler im Windows-Kernel ohne Nutzerinteraktion ermöglichen.

    29.06.201614 Kommentare

  2. Übernahme: Symantec kauft Sicherheitsfirma Bluecoat

    Übernahme: Symantec kauft Sicherheitsfirma Bluecoat

    Zwei umstrittene Unternehmen tun sich zusammen: Der Sicherheitsanbieter Symantec kauft Bluecoat. Zusammen will man Sicherheitslösungen für mobile Geräte und die Cloud entwickeln.

    13.06.20167 Kommentare

  3. Überwachung: Aufregung um Intermediate-Zertifikat für Bluecoat

    Überwachung  : Aufregung um Intermediate-Zertifikat für Bluecoat

    Kritiker sprechen von unbegrenzten Überwachungsmöglichkeiten, Symantec und Bluecoat von internen Tests: Dass Bluecoat mit einem neuen TLS-Zertifikat faktisch als Zertifikatsausgabestelle handeln kann, sorgt für Diskussionen.

    30.05.201661 Kommentare

  4. Antivirensoftware: Symantec und Norton haben kritische Sicherheitslücken

    Antivirensoftware: Symantec und Norton haben kritische Sicherheitslücken

    Wieder einmal sind Antivirenprodukte prominenter Hersteller von schweren Sicherheitslücken betroffen. Angreifer können Systeme mit Norton- und Symantec-Software zum Absturz bringen, bei Windows-Rechnern soll es besonders schlimm sein.

    18.05.20167 Kommentare

  5. Kostenfreie SSL-Zertifikate: Let's Encrypt ist nicht mehr Beta

    Kostenfreie SSL-Zertifikate: Let's Encrypt ist nicht mehr Beta

    Das ging schneller als erwartet: Let's Encrypt ist nicht mehr im Betastadium. Außerdem gibt es neue Unterstützer.

    14.04.201633 Kommentare

  6. Wordpress.com: 1 Million neue Let's-Encrypt-Seiten

    Wordpress.com: 1 Million neue Let's-Encrypt-Seiten

    In Zusammenarbeit mit Wordpress wird Let's Encrypt alle dort gehosteten Seiten mit einem SSL-Zertifikat ausstatten. Ein Problem mit Windows-XP-Nutzern wurde zwischenzeitlich behoben.

    09.04.201628 Kommentare

  7. Kostenlose Zertifikate: Symantec will mit Let's Encrypt konkurrieren

    Kostenlose Zertifikate: Symantec will mit Let's Encrypt konkurrieren

    Eine weitere Initiative möchte mehr kostenfreie Zertifikate im Web erreichen. Doch dieses Mal geht es nicht um ein communitygetriebenes Projekt. Let's Encrypt macht derweil offenbar einen wichtigen Schritt.

    18.03.201612 Kommentare

  8. Zertifikate: Mozilla erteilt Ausnahme für SHA-1-Zertifikate

    Zertifikate: Mozilla erteilt Ausnahme für SHA-1-Zertifikate

    Ab diesem Jahr wollte Mozilla SHA-1 nicht mehr vertrauen. Nun hat es doch die Ausstellung mehrerer Zertifikate auf Basis des nachweislich unsicheren Hash-Algorithmus genehmigt.

    29.02.20166 Kommentare

  9. TLS-Zertifikate: Google greift gegen Symantec durch

    TLS-Zertifikate: Google greift gegen Symantec durch

    Symantec hatte im September mehrere Tausend unberechtigte TLS-Zertifikate ausgestellt, verschweigt aber zunächst das Ausmaß des Vorfalls. Google zeigt dafür wenig Verständnis und stellt einige Bedingungen für den Verbleib der Symantec-Rootzertifikate im Chrome-Browser.

    29.10.201513 Kommentare

  10. Material Design: Schöner erpresst werden von neuer Android-Ransomware

    Material Design: Schöner erpresst werden von neuer Android-Ransomware

    Eine neue Ransomware für Android tut sich nicht durch innovative Verbreitungswege hervor, sondern durch ein besonderes Design. Bei der Entwicklung der Malware wurde auf Open-Source-Komponenten zurückgegriffen.

    13.10.20157 Kommentare

  11. Certificate Transparency: Symantec stellt falsches Google-Zertifikat aus

    Certificate Transparency: Symantec stellt falsches Google-Zertifikat aus

    Offenbar zu Testzwecken ist von Symantec unberechtigterweise ein gültiges TLS-Zertifikat für Google.com ausgestellt worden. Entdeckt hat Google das über die Logs des Certificate-Transparency-Systems.

    20.09.201547 Kommentare

  12. Spionage: 49 neue Module für die Schnüffelsoftware Regin entdeckt

    Spionage: 49 neue Module für die Schnüffelsoftware Regin entdeckt

    Die Schnüffelsoftware Regin bringt nicht nur Keylogger oder Passwort-Sniffer mit: Mit zahlreichen weiteren Modulen lässt sich nicht nur spionieren, sondern auch eine komplexe Infrastruktur innerhalb eines angegriffenen IT-Systems aufbauen.

    01.09.201512 Kommentare

  13. Veritas: Symantec will Firmenteil für 8 Milliarden Dollar verkaufen

    Veritas: Symantec will Firmenteil für 8 Milliarden Dollar verkaufen

    Symantec kann das Unternehmen nicht wie geplant aufspalten. Jetzt soll der Firmenteil für Information Management verkauft werden, mit sehr hohem Verlust.

    08.07.20154 Kommentare

  14. NSA und GCHQ: Geheimdienste attackieren Anti-Viren-Hersteller

    NSA und GCHQ: Geheimdienste attackieren Anti-Viren-Hersteller

    Am Nutzen von Anti-Viren-Software scheiden sich die Geister. Für die Geheimdienste NSA und GCHQ stellten Virenscanner aber nicht nur ein Problem dar, sondern auch eine nützliche Datenquelle. Ein deutscher Anbieter könnte betroffen gewesen sein.

    23.06.201530 Kommentare

  15. Kaspersky-Einbruch: Trojaner Duqu nutzte gestohlene Foxconn-Zertifikate

    Kaspersky-Einbruch: Trojaner Duqu nutzte gestohlene Foxconn-Zertifikate

    Beim Angriff auf die IT-Infrastruktur von Kaspersky nutzte der Trojaner Duqu 2.0 legitime, aber offenbar gestohlene Zertifikate des Herstellers Foxconn, um seine Treiber zu installieren.

    16.06.20157 Kommentare

  16. Trojaner Duqu: Kaspersky entdeckt Malware im eigenen Netz

    Trojaner Duqu: Kaspersky entdeckt Malware im eigenen Netz

    Die Sicherheitsfirma Kaspersky ist selbst Opfer eines hochentwickelten Trojaners geworden. Duqu 2.0 soll mehrere Zero-Days ausgenutzt haben.

    10.06.201555 Kommentare

  17. Spionagesoftware: NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

    Spionagesoftware: NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

    Das kürzlich recht eindeutig dem US-Geheimdienst NSA zugeordnete Schnüffelprogramm Regin blieb einem Bericht des Spiegel zufolge mindestens zwei Jahre lang unentdeckt. So lange soll es den Rechner einer Kanzleramtsmitarbeiterin ausspioniert haben.

    30.01.201537 Kommentare

  18. Spionagesoftware: Kaspersky enttarnt Regin als NSA-Programm

    Spionagesoftware: Kaspersky enttarnt Regin als NSA-Programm

    Code des Trojaners Regin findet sich auch in den Dokumenten von Edward Snowden. Damit dürfte der Urheber der Cyberwaffe eindeutig feststehen.

    27.01.201544 Kommentare

  19. Cyberwaffe: NSA-Tool Regin im Kanzleramt entdeckt

    Cyberwaffe  : NSA-Tool Regin im Kanzleramt entdeckt

    Die Spionagewaffe Regin hat es in die Spitze der Bundesregierung geschafft. Eine Mitarbeiterin soll eine grundlegende Sicherheitsregel missachtet haben.

    29.12.201468 Kommentare

  20. Cyberwaffe: Attacke auf EU-Kommission wohl mit NSA- und GCHQ-Tool Regin

    Cyberwaffe: Attacke auf EU-Kommission wohl mit NSA- und GCHQ-Tool Regin

    Bei einer großen Cyberattacke auf die EU-Kommission im Jahr 2011 wurde höchstwahrscheinlich die Cyberwaffe Regin verwendet, hat das BSI dem Spiegel bestätigt. Das Programm wird britischen und US-Geheimdiensten zugeordnet.

    28.12.201410 Kommentare

  21. The Intercept: NSA und GCHQ sollen Cyberwaffe Regin eingesetzt haben

    The Intercept: NSA und GCHQ sollen Cyberwaffe Regin eingesetzt haben

    Die neu bekannt gewordene Cyberwaffe Regin ist von der NSA und ihren britischen Freunden GCHQ in Europa für Angriffe eingesetzt worden. Das Magazin The Intercept hat den Code von Regin online gestellt.

    25.11.201414 Kommentare

  22. Kaspersky Lab: Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an

    Kaspersky Lab: Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an

    Regin kann Admin-Passwörter für Mobilfunk-Netzwerke auslesen und so Basisstationen angreifen. Zudem kann es wohl Geheimdienstschnittstellen nutzen. Die Cyberwaffe kam auch in Deutschland zum Einsatz.

    24.11.201411 Kommentare

  23. Stuxnet lässt grüßen: Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht

    Stuxnet lässt grüßen: Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht

    Sicherheitsexperten haben einen Trojaner entdeckt, der ähnlich wie der Computerwurm Stuxnet agiert und über Jahre Ziele in der Industrie ausgespäht haben soll. Wer hinter der Malware steckt, ist bislang unklar.

    24.11.201435 Kommentare

  24. Nach Ebay und HP: Symantec spaltet sich auf

    Nach Ebay und HP: Symantec spaltet sich auf

    Symantec, dessen Antivirensoftware nur noch 45 Prozent aller Angriffe erkennt, spaltet sich auf. Eine der beiden neuen Firmen wird weiter Symantec heißen, das Information Management mit Veritas Software und seinen Appliances sucht noch nach einem Namen.

    10.10.201412 Kommentare

  25. Norton Security: Symantec bestätigt Ende von Norton Antivirus

    Norton Security: Symantec bestätigt Ende von Norton Antivirus

    Norton Antivirus wird es als Einzelprodukt von Symantec nicht mehr geben. Nur bestehende Einzellizenzen lassen sich verlängern.

    02.10.201478 Kommentare

  26. Black Hat: Cyberspione infiltrieren zwei Geheimdienste

    Black Hat: Cyberspione infiltrieren zwei Geheimdienste

    Black Hat 2014 Bei der Sicherheitskonferenz Black Hat haben Sicherheitsexperten über eine Cyberspionagekampagne gegen Regierungen und das Militär in Europa und dem Mittleren Osten berichtet. Erstmals wurden auch Geheimdienste ausspioniert.

    08.08.201410 Kommentare

  27. Security: Wearables verschleiern kaum Nutzerdaten

    Security: Wearables verschleiern kaum Nutzerdaten

    Die von Wearables übertragenen Nutzerdaten sind häufig nicht verschlüsselt und deshalb oft einem Nutzer eindeutig zuzuordnen. Dabei handelt es sich nicht selten um sehr persönliche Daten.

    02.08.201412 Kommentare

  28. Dailymotion: Infiltration für Angriffe auf Flash-, Java- und IE-Nutzer

    Dailymotion: Infiltration für Angriffe auf Flash-, Java- und IE-Nutzer

    Die populäre Videoplattform Dailymotion ist in der vergangenen Woche für Angriffe auf ihre Nutzer ausgenutzt worden. Unbekannten gelang es, ein Exploitkit unterzubringen, das Sicherheitslücken im Internet Explorer, Oracles Java sowie dem Flashplayer nutzt. Letztere Lücke war besonders aktuell.

    07.07.201410 Kommentare

  29. G Data: Symantecs "Ende der Antivirensoftware" verunsichert Nutzer

    G Data: Symantecs "Ende der Antivirensoftware" verunsichert Nutzer

    Nicht verunsichern lassen und weiter Antivirensoftware kaufen - so lautet ein Aufruf von G Data. Symantec hatte zuvor erklärt, dass nur noch durchschnittlich 45 Prozent aller Angriffe von Antivirensoftware erkannt werden.

    10.05.201468 Kommentare

  30. Bitdefender: "Antivirensoftware ist tot" ist nicht völlig unwahr

    Bitdefender: "Antivirensoftware ist tot" ist nicht völlig unwahr

    Der Antivirushersteller Bitdefender findet die Aussage des Konkurrenten Symantec, dass Antivirensoftware tot sei, mutig, aber nicht hundertprozentig richtig.

    07.05.2014115 Kommentare

  31. Symantec: "Antivirensoftware ist tot"

    Symantec: "Antivirensoftware ist tot"

    Antivirensoftware wird immer nutzloser. Stattdessen fokussieren Sicherheitsunternehmen mehr auf Schadensbegrenzung. Zu dem Schluss kommt Symantecs Vizechef Brian Dye.

    05.05.2014203 Kommentare

  32. Steve Bennett: Symantec-Chef fristlos gekündigt

    Steve Bennett: Symantec-Chef fristlos gekündigt

    Nach nur anderthalb Jahren muss Steve Bennett Symantec wieder verlassen. Analysten und Börse werten das als Alarmzeichen.

    21.03.201425 Kommentare

  33. Java.Tomdep: Backdoor-Wurm greift Tomcat-Server an

    Java.Tomdep: Backdoor-Wurm greift Tomcat-Server an

    Symantec hat einen neuen Wurm entdeckt, der sich selbst weiterverbreitet und auf infizierten Systemen eine Backdoor einrichtet. Allerdings greift Java.Tomdep nicht normale PCs an, sondern Server.

    21.11.20137 Kommentare

  34. Bamital: Microsoft nutzt Umleitungsbotnet zur Malware-Aufklärung

    Bamital: Microsoft nutzt Umleitungsbotnet zur Malware-Aufklärung

    Nach zwei Jahren Arbeit haben Microsoft und Symantec in einer gemeinsamen Aktion das Botnet Bamital übernommen. Die Malware leitete Benutzer unter anderem nach Suchanfragen auf Webseiten um, die sie gar nicht besuchen wollten. Das ist nun geändert.

    07.02.201311 Kommentare

  35. Backdoor.Makadocs: Schadsoftware nutzt Google Docs als Proxy

    Backdoor.Makadocs: Schadsoftware nutzt Google Docs als Proxy

    Symantec hat eine aktualisierte Version einer Schadsoftware entdeckt, die neue Wege geht. Statt den Command-and-Control-Server direkt anzusprechen, nimmt die Software einen Umweg über einen Google-Dienst.

    19.11.20120 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
Anzeige

Empfohlene Artikel
  1. Computersicherheit
    Weniger Spam, mehr gezielte Attacken
    Computersicherheit: Weniger Spam, mehr gezielte Attacken

    Durch das Zerschlagen mehrerer großer Botnetze ist der Versand von Spam 2011 stark reduziert wurden. Dafür ist die Zahl der gezielte Attacken stark gestiegen, wie der US-Softwarehersteller Symantec in seinem Jahresbericht zur Computersicherheit feststellt.


Verwandte Themen
Regin, Norton Ghost, Virenscanner, Comodo, Trend Micro, Firewall, Let's Encrypt, Stuxnet, McAfee, Antisec, Anti-Virus, Roxio, Verisign, Industrieanlage

Gesuchte Artikel
  1. Spieletest: Monster Hunter Freedom Unite - biestige Sucht
    Spieletest: Monster Hunter Freedom Unite - biestige Sucht

    In Japan ein Kassenschlager, bei uns ein Liebhaberstück: Die Monster-Hunter-Reihe versucht mit ihrem jüngsten Ableger und einer groß angelegten TV-Werbekampagne, auch europäische Spieler zur Monsterhatz zu verführen. Qualitativ spricht nichts dagegen: Monster Hunter Freedom Unite hat das Zeug süchtig zu machen.
    (Monster Hunter Freedom Unite)

  2. Test Angry Birds Space
    Galaktischer Suchtfaktor
    Test Angry Birds Space: Galaktischer Suchtfaktor

    Es zwitschert und grunzt was im All: Rovio Entertainment schickt Vögel und Schweine in den Weltraum. Angry Birds Space bietet aber deutlich mehr als ein neues Grafikset, nämlich frische Ideen rund um die Schwerkraft von Planeten.
    (Angry Birds Space)

  3. Ikea
    Die "günstigste Digitalkamera der Welt" ist aus Pappe
    Ikea: Die "günstigste Digitalkamera der Welt" ist aus Pappe

    Eine Digitalkamera aus Pappe hat ein schwedisches Unternehmen für Ikea entwickelt. Kaufen können Kunden die Kamera jedoch nicht - das Möbelhaus verlost sie.
    (Lg Cloud Lg Startet Eigenen)

  4. Axel-Springer-Konzern
    Massenentlassungen bei Computer Bild werden ausgesprochen
    Axel-Springer-Konzern: Massenentlassungen bei Computer Bild werden ausgesprochen

    Der Axel-Springer-Konzern macht seine Drohung wahr und setzt die angekündigten Massenentlassungen seiner Redakteure der Computer-Bild-Gruppe um. Die entstehenden Lücken würden von freien Redakteuren, Praktikanten und Aushilfen gefüllt, erklären die Betroffenen.
    (Computer Bild)

  5. Test Dishonored
    Nichts zu motzen beim Meucheln
    Test Dishonored: Nichts zu motzen beim Meucheln

    Angriffe aus dem Hinterhalt, ein Schwarm ferngesteuerte Ratten und magische Blicke durch Mauern: In Dishonored kämpft man als mysteriöser Attentäter mit ungewöhnlichen Mitteln - in einem der bislang besten Spiele des Jahres.
    (Dishonored)

  6. Sonys PS3-Nachfolger
    Playstation 4 wird am 20. Februar 2013 vorgestellt
    Sonys PS3-Nachfolger: Playstation 4 wird am 20. Februar 2013 vorgestellt

    Sony wird den Nachfolger der Playstation 3 am 20. Februar 2013 in New York vorstellen und hat entsprechende Einladungen verschickt. Auf Youtube hat Sony zudem einen kurzen Teaser veröffentlicht.
    (Ps3)

  7. Blackberry Z10 im Langzeittest
    Tausche Android gegen Blackberry
    Blackberry Z10 im Langzeittest: Tausche Android gegen Blackberry

    Mit dem Z10 versucht Blackberry ein Comeback im Smartphone-Markt. Auch Android-Anwendungen lassen sich auf dem Gerät installieren. Golem.de-Autor Tobias Költzsch hat zwei Wochen lang sein Galaxy S3 gegen das Z10 getauscht und im Langzeittest überprüft, wie schwer ein Umstieg ist.
    (Blackberry Z10)


RSS Feed
RSS FeedSymantec

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige