Abo
  • Services:
Anzeige
Comodo wird verkauft.
Comodo wird verkauft. (Bild: Comodo)

Certificate Authority: Comodo gehört jetzt einem Staatstrojanerbesitzer

Comodo wird verkauft.
Comodo wird verkauft. (Bild: Comodo)

Es ist schon die zweite Zertifizierungsstelle, die in diesem Jahr verkauft wird: Comodo stößt das Geschäft mit Zertifikaten an eine Investmentgesellschaft ab. Diese hat unter anderem auch Hersteller von Staatstrojanern im Portfolio.

Comodo hat seine Certificate Authority verkauft. Neuer Eigentümer ist die Beteiligungsgesellschaft Francisco Partners, die vor allem in Technologieunternehmen investiert. Pikant ist, dass der neue Eigner auch Mehrheitseigentümer der Firma NSO ist, eines Herstellers sogenannter Staatstrojaner.

Anzeige

Comodo hat in seiner Geschichte mehr als 91 Millionen Zertifikate ausgestellt und gehört damit zu den größten Zertifizierungsstellen der Welt. Neuer Chef von Comodo soll Bill Holtz werden, zuvor Chief Operating Officer (COO) bei Entrust und Chief Information Office (CIO) bei Expedia. Der bisherige CEO und Gründer von Comodo, Melih Abdulhayoglu, bleibt als Minderheitseigentümer im Aufsichtsrat des Unternehmens. Im vergangenen Jahr hatte ein OCR-Fehler bei Comodo dafür gesorgt, dass Nutzer sich Zertifikate für Domains erstellen konnten, deren Eigentümer sie nicht sind.

Die Beteiligungsgesellschaft Francisco Partner ist auch Mehrheitseigentümer der NSO Group - Entwickler der Pegasus-Malware, die an Regierungen verkauft wird. Bei Sicherheitsexperten löst die Verquickung Sorgen aus. Allerdings versucht die Gesellschaft zurzeit, den Besitz an der NSO Group abzustoßen.

Comodo ist schon der zweite große Verkauf einer CA im Jahr 2017

Der Verkauf von Comodo ist nicht der erste dieser Art in diesem Jahr. Auch Symantec hatte den Verkauf seiner angeschlagenen Zertifikatssparte an Digicert angekündigt, mittlerweile soll der Deal abgeschlossen sein. Bereits vor Bekanntgabe des Verkaufs hatten Mozilla und Google angekündigt, von Symantec ausgestellten Zertifikaten das Vertrauen zu entziehen.

In einem Blogpost schreibt Mozilla, dass nach der Übernahme genau hingeschaut werde, ob die Vergabe der Zertifikate auf Symantecs alter Infrastruktur stattfinde oder der neue Eigentümer hier Neuerungen vornimmt. Vertrauen, so die Entwickler von Mozilla, lasse sich nicht einfach transferieren.


eye home zur Startseite
RipClaw 02. Nov 2017

Einen Ansatz mit einer Art von Blockchain fährt Google mit seinem Certificate...

Themenstart

Plasma 02. Nov 2017

Weil das Audit der diversen großen Browser zu durchlaufen in etwa dem mehrjährigen...

Themenstart

Schattenwerk 01. Nov 2017

kein Text

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  2. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Düsseldorf
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Kamen
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Braunschweig


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. reduzierte PS4-Bundles, Videospiele und Fernseher. Weitere Aktionen u. a. Echo Plus...
  2. (u. a. HP Pavilion 32 für 279€ und HP Omen 25 für 219€)
  3. (heute u. a. Roccat Isku+ Force FX für 66€ und Predator Collection für 13,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Honor 7X

    Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera

  2. Sofortbild

    Polaroid verklagt Fujifilm wegen quadratischer Fotos

  3. ARM-Server

    Cray und Microsoft nutzen Caviums Thunder X2

  4. Autonomes Fahren

    Großbritannien erlaubt ab 2019 fahrerlose Autos

  5. Zwei Verletzte

    Luftschiff Airlander am Boden havariert

  6. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  7. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  8. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  9. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  10. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Oneplus 5 und 5T erst später

    RaZZE | 08:54

  2. Re: Markenrecht oder Patentrecht?

    leMatin | 08:52

  3. Ordnetliche Preisersparnis auf 1.000.000 Meilen

    PatFoster | 08:52

  4. Der Anfang des Unfallhergangs ...

    Tremolino | 08:51

  5. Re: Die Akku Technik wird in den nächsten Jahren...

    Der Held vom... | 08:46


  1. 09:00

  2. 08:02

  3. 07:47

  4. 07:39

  5. 07:23

  6. 11:55

  7. 11:21

  8. 10:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel