Abo
  • Services:
Anzeige
Der Norton Core hat ein ungewöhnliches Design.
Der Norton Core hat ein ungewöhnliches Design. (Bild: Symantec)

Norton Core: Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht

Der Norton Core hat ein ungewöhnliches Design.
Der Norton Core hat ein ungewöhnliches Design. (Bild: Symantec)

Noch ein Unternehmen betritt den Markt für WLAN-Router: Symantec will mit Norton Core durch verbesserte Sicherheit auffallen, Updates sollen ohne Verbindungsverlust möglich sein, verursachen aber im zweiten Jahr Kosten. Die technischen Daten liegen im oberen Bereich, inklusive des üblichen WLAN-Schummelns.

Mit Norton Core bietet auch Symantec im Laufe des Jahres einen WLAN-Router für Endanwender und kleinere Unternehmen an. Einen besonderen Fokus legt das Unternehmen auf die Sicherheit und lässt sich das auch gut bezahlen. Neben dem Preis für die Hardware wird nach dem ersten Jahr nämlich eine Abogebühr für Norton Core Security Plus fällig, was Symantec auf der US-Seite deutlich macht und von Symantec Deutschland gar nicht erst erwähnt wird. Die Abogebühr wird automatisch nach der Einrichtung und dem Ablauf des kostenlosen ersten Jahres abgebucht. Immerhin gewährt Symantec in den USA 60 Tage nach der Abbuchung eine kostenfreie Stornierung. Eine Kreditkarte ist Pflicht, sonst lässt sich der Router in den USA nicht aktivieren.

Anzeige

Wer die 10 US-Dollar pro Monat (ohne Steuern) bereit ist zu zahlen, der sichert damit laut den Lizenzbedingungen bis zu 20 Geräte mit iOS, Android, PCs und Macs ab. Windows 10 für Smartphones oder Konsolen wird nicht erwähnt, ist also offenbar kostenlos. Geschützt werden sollen im Übrigen auch Geräte des Internet of Things, insbesondere das Smart Home, die im Netzwerk kommunizieren. Aber auch Fernseher sollen so geschützt werden. Symantec versucht also auch, Angriffe auf Geräte ohne Sicherheitsupdates zu verhindern. Mit der Gebühr deckt Symantec die Sicherheitsfunktionen ab. Auf Anti-Virus-Software kann laut Symantec verzichtet werden. Regelmäßige Updates wird es geben und die Sicherheitssoftware des Norton Core soll jedes ein- und ausgehende Paket auf Angriffe hin untersuchen und gegebenenfalls abfangen. Interessanterweise verspricht Symantec, dass die automatischen Updates die Verbindung nicht beeinträchtigen.

  • Norton Core (Bild: Symantec)
  • Norton Core (Bild: Symantec)
  • Norton Core (Bild: Symantec)
  • Norton Core (Bild: Symantec)
  • Norton Core (Bild: Symantec)
  • Norton Core (Bild: Symantec)
  • Norton Core (Bild: Symantec)
Norton Core (Bild: Symantec)

Immerhin bedeutet das auch, dass der Router ein klares Mindesthaltbarkeitsdatum hat, da eine Aufgabe des Services seitens des Herstellers angekündigt werden muss. Das unterscheidet Norton Core von dem Gros der auf dem Markt befindlichen Router, die in der Regel ohne Support einfach weiterlaufen. Fraglich ist, ob Privatanwender, bei denen der Einsatz eines solchen Routers eine interessante Alternative wäre, bereit sind, diesen hohen Preis zu bezahlen.

Ohne Abo funktioniert der Router ohne Sicherheitsfunktionen

Sollte das Abo auslaufen, wird der Router aber nicht zu einer nutzlosen Box. Das System ist weiter als gut ausgestatteter WLAN-Router verfügbar. Beim Marketing dieser Funktionen übertreibt es Symantec aber ordentlich. So wird der Router als Zukunft des WLANs beschrieben und soll Datenraten von bis zu 2,5 GBit/s bieten. Das ist allerdings wie üblich geschummelt, denn Symantec addiert die Bänder. Ein Endgerät kann rein technisch diese Geschwindigkeiten nicht erreichen. Vermarktet wird der Router sogar als AC2600.

Norton Core mit guter Ausstattung, Länderblockade und Erstkonfiguration mit BLE 

eye home zur Startseite
Kleba 04. Jan 2017

Von mir aus sollen sie optional eine App für die DAU-Konfiguration anbieten (was aber...

Trockenobst 04. Jan 2017

Mein Kaspersky kann nicht in die Zukunft schauen, noch kann er total tolle China und...

M.P. 04. Jan 2017

... womöglich virales Marketing für diese Router? ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PHOENIX CONTACT Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  3. escrypt GmbH Embedded Security, Bochum
  4. Bertrandt Services GmbH, Weil im Schönbuch bei Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  2. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  3. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  4. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  5. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  6. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  7. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  8. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  9. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter

  10. Luftfahrt

    Boeing entwickelt Hyperschall-Spionageflugzeug



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Was sind das für Preise?

    Ade3000 | 18:39

  2. Re: Sinnlos

    Slurpee | 18:37

  3. Unterschied zum Honor 7x / Huawei Mate 10 lite?

    Pirx | 18:34

  4. Re: Da hat mal wieder jemand keine Ahnung

    Tommy_Hewitt | 18:33

  5. Wie ist eigentlich die LOC bei der Sojus?

    thinksimple | 18:29


  1. 17:48

  2. 17:00

  3. 16:25

  4. 15:34

  5. 15:05

  6. 14:03

  7. 12:45

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel