Norton Download Manager: Sicherheitslücke ermöglicht untergeschobene DLLs

Ausgerechnet das Installationsprogramm für eine Antivirussoftware hat ein Sicherheitsproblem. Angreifer könnten Symantec-Nutzern darüber manipulierte DLL-Dateien unterschieben.

Artikel veröffentlicht am ,
Sicherheitsforscher von Symatec bei der Arbeit.
Sicherheitsforscher von Symatec bei der Arbeit. (Bild: Ho New/Reuters)

Eine Sicherheitslücke in Nortons Download Manager ermöglicht Angreifern, Nutzern gefälschte DLLs unterzuschieben und so einen Rechner zu kompromittieren. Norton selbst weist auf das Problem mit der CVE-Nummer 2016-6592 hin und empfiehlt ein umgehendes Update. Betroffen sind Download-Manager-Versionen mit den Versionsnummern 5.6 und niedriger.

Stellenmarkt
  1. Junior-Inhouse-Consultant (m/w/d)
    MVV Energie AG, Mannheim
  2. Data Engineer (d/m/w)
    NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
Detailsuche

Der Download Manager wird genutzt, um andere Symantec-Produkte auf den Rechner herunterzuladen. Zu den betroffenen Programmen gehört Norton Family, Norton Antivirus, Norton 360, Norton 360 Premier und die Symantec Endpoint Protection Cloud.

Nutzer können DLLs untergeschoben bekommen

Der Fehler geht darauf zurück, dass frühere Versionen des Download Managers keine absoluten Pfade nutzten, um DLLs zu finden. Angreifer könnten eine manipulierte DLL-Datei in den Suchpfad des Download Managers einschleusen. Die präparierte DLL-Datei würde dann mit den gleichen Rechten ausgeführt, die der ausführende Nutzer besitzt.

Grundsätzlich wäre es möglich, die Schwachstelle auch aus der Ferne auszunutzen. Dazu müsste ein automatischer Download der präparierten Datei angestoßen werden, danach müsste der Nutzer den Download Manager starten. Vorstellbar wäre es, ein solches Vorgehen per Social Engineering anzustoßen.

Golem Akademie
  1. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Oktober 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Norton Download Manager wird nicht über die Liveupdate-Funktion von Symantec aktualisiert. Nutzer müssen das Programm also von der Seite von Norton manuell herunterladen. Wer das Programm bereits heruntergeladen hat, die gewünschte Norton-Software aber noch nicht installiert hat, sollte das Programm daher manuell erneut laden und ausführen.

Symantec bedankt sich bei den Sicherheitsforschern Sachin M. Wagh, Praveen Singh und Takashi Yoshikawa für die Meldung der Sicherheitslücke. Immer wieder finden Sicherheitsforscher zum Teil kritische Sicherheitslücken in Antivirusprodukten. In der vergangenen Woche wurde zudem bekannt, dass Symantec dabei erwischt wurde, illegal Zertifikate für Testdomains auszustellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ikea Åskväder
Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland

Die modulare Steckdosenleiste von Ikea ermöglicht viele Anpassungsmöglichkeiten und wird erstmals auf der Ikea-Webseite gelistet.

Ikea Åskväder: Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland
Artikel
  1. Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
    Feldversuch E-Mobility-Chaussee
    So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

    Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Fire TV und Android TV: Streaminggeräte in diesem Jahr gefragter
    Fire TV und Android TV
    Streaminggeräte in diesem Jahr gefragter

    Obwohl immer mehr Haushalte bereits Smart-TVs besitzen, ist die Nachfrage nach externen Streaminglösungen wie dem Fire TV stark gestiegen.

  3. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /