Drillisch Online

Artikel
  1. National Roaming: 1&1 Drillisch kommt bei 5G-Netzausbau kaum weiter

    National Roaming: 1&1 Drillisch kommt bei 5G-Netzausbau kaum weiter

    1&1 Drillisch kann sein Netz nicht aufbauen, solange kein Vertrag zu National Roaming besteht. Doch die Ausgaben sind bereits hoch.

    26.03.20202 Kommentare
  2. United Internet: 1&1 schließt 5G-Allianz mit Stadtnetzbetreibern

    United Internet: 1&1 schließt 5G-Allianz mit Stadtnetzbetreibern

    United Internet wird mit den Stadtnetzbetreibern im Breko zusammenarbeiten, um ein 5G-Netz aufzubauen. 1&1 Versatel bringt dazu auch Glasfaser ein.

    09.03.20200 Kommentare
  3. Bundesnetzagentur: 1&1 Drillisch beschwert sich über andere 5G-Netzbetreiber

    Bundesnetzagentur: 1&1 Drillisch beschwert sich über andere 5G-Netzbetreiber

    1&1 Drillisch wirft der Telekom Verzögerungen bei den Verhandlungen über National Roaming vor. Die Befürchtung ist, dass die etablierten Betreiber darauf hoffen, Drillisch könne die eigenen Netzpläne frustriert aufgeben und die Frequenzen weiterverkaufen.

    06.03.202016 Kommentare
  4. Telefónica, 1&1 und Freenet: Bei überhöhter Gebühr für Rufnummernportierung droht Bußgeld

    Telefónica, 1&1 und Freenet: Bei überhöhter Gebühr für Rufnummernportierung droht Bußgeld

    Die Bundesnetzagentur will erreichen, dass die Gebühren für die Portierung einer Rufnummer bei einem Wechsel des Mobilfunkanbieters sinken. Anbieter wie Telefónica, 1&1 sowie Freenet weigern sich. Ihnen droht ein Bußgeld, wenn sie dabei bleiben.

    02.03.202014 Kommentare
  5. 3,6 GHz: Huawei kann mehrere Netzbetreiber in eine 5G-Antenne packen

    3,6 GHz: Huawei kann mehrere Netzbetreiber in eine 5G-Antenne packen

    Eine neue 5G-Antenne von Huawei deckt in Deutschland das ganze C-Band ab. Also den 3,6-GHz-Bereich, in dem die Netzbetreiber Frequenzen bei der Auktion im Jahr 2019 ersteigert haben.

    20.02.20208 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Coburg
  2. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  3. Deutscher Wetterdienst, Offenbach am Main
  4. compacer GmbH, Gärtringen


  1. Reno 2: Oppo-Smartphone bei Yourfone mit Vertrag erhältlich

    Reno 2: Oppo-Smartphone bei Yourfone mit Vertrag erhältlich

    Als erster Anbieter nimmt die Drillisch-Marke Yourfone ein Gerät des chinesischen Herstellers Oppo ins Programm auf: Das Reno 2 ist mit verschiedenen Vertragsoptionen erhältlich, eine Einmalzahlung für das Gerät gibt es nicht.

    10.02.20209 Kommentare
  2. 5G: EU-Kommission eindeutig gegen Ausschluss von Huawei

    5G: EU-Kommission eindeutig gegen Ausschluss von Huawei

    Laut einem Bericht hat die EU-Kommission ihren Standpunkt zu Huawei gefunden. Ein monatelanger Austausch mit den nationalen Sicherheitsbehörden ging der Entscheidung voraus.

    27.01.20204 Kommentare
  3. Karlsruhe: Erste 5G-Antennen von 1&1 Drillisch kommen von ZTE

    Karlsruhe : Erste 5G-Antennen von 1&1 Drillisch kommen von ZTE

    Die ersten 5G-Antennen von 1&1 Drillisch wurden gesichtet und begutachtet. United Internet setzt hier von Anfang an auf einen chinesischen Hersteller.

    27.01.202013 Kommentare
  4. United Internet: 1&1 Drillisch mietet LTE-Frequenzen von Telefónica

    United Internet: 1&1 Drillisch mietet LTE-Frequenzen von Telefónica

    Die United-Internet-Tochter 1&1 Drillisch hat einen Vertrag mit der Telefónica geschlossen. Damit will man schneller Frequenzen erhalten, die Zustimmung der Bundesnetzagentur fehlt aber noch.

    18.12.20198 Kommentare
  5. Aktien: Rocket Internet und United Internet lösen Beteiligungen auf

    Aktien: Rocket Internet und United Internet lösen Beteiligungen auf

    Die Beteiligung an Rocket Internet hat für United Internet keinen großen strategischen Wert mehr. Die beiden lösen ihre Verbindungen im Wert von einer Viertelmilliarde Euro auf.

    09.12.20190 Kommentare
  1. Qualcomm-Ausblick: Wie die 5G-Entwicklung bis 2021 aussehen wird

    Qualcomm-Ausblick: Wie die 5G-Entwicklung bis 2021 aussehen wird

    Innerhalb der nächsten ein bis zwei Jahre wollen Provider weltweit ihre 5G-Netze ausbauen. Dabei entstehen Sub-6-GHz- und mmWave-Basisstationen parallel, was mit einigen Smartphonechips problematisch ist.

    04.12.20190 Kommentare
  2. 5G: Ericsson und Nokia könnten EU-Förderung erhalten

    5G: Ericsson und Nokia könnten EU-Förderung erhalten

    Der Bundeswirtschaftsminister will sich mit seinen europäischen Kollegen absprechen, ob günstige staatliche Kredite für Kunden der Mobilfunkausrüster Ericsson und Nokia möglich sind. Das würde Huawei in Afrika praktizieren, sagte der Minister.

    02.12.20191 Kommentar
  3. Firmeneigenes 5G: 5G-Netze für die Industrie starten in den nächsten Tagen

    Firmeneigenes 5G: 5G-Netze für die Industrie starten in den nächsten Tagen

    Die Vergabe von lokalen Frequenzen für firmeneigene 5G-Netze beginnt. Auch die Preise für den Betrieb werden nun klarer.

    18.11.20190 Kommentare
  1. Tele Columbus: Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet

    Tele Columbus: Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet

    Rocket Internet hat sich für 320 Millionen Euro bei United Internet eingekauft. Beide Firmen haben Anteile an dem Kabelnetzbetreiber Tele Columbus.

    11.11.20193 Kommentare
  2. Telekom, Telefónica und Vodafone: Mobilfunkbetreiber bauen zusammen 6.000 neue Standorte

    Telekom, Telefónica und Vodafone: Mobilfunkbetreiber bauen zusammen 6.000 neue Standorte

    Um die Auflagen für den Ausbau zu erfüllen, werden die drei Netzbetreiber zusammen Standorte errichten und anschließen. Auch United Internet ist eingeladen, die Funklöcher zu schließen.

    11.11.20199 Kommentare
  3. Connect-Test Discounter: Telefónica-Netz gewinnt Connect-Test für Mobilfunk Provider

    Connect-Test Discounter: Telefónica-Netz gewinnt Connect-Test für Mobilfunk Provider

    Die Provider im Netz der Telefónica gewinnen überraschend den Connect-Test der Discount-Mobilfunktarife. Doch einige wichtige Anbieter wurden nicht berücksichtigt.

    05.11.201945 Kommentare
  1. Opensignal: Mobilfunkprovider sind langsamer als Direktanbieter

    Opensignal: Mobilfunkprovider sind langsamer als Direktanbieter

    Die Billiganbieter in den Mobilfunknetzen unterliegen weiterhin Begrenzungen bei den Datenraten in den LTE-Netzen der Betreiber. Eine Studie von Opensignal liefert neue Erkenntnisse.

    25.10.201946 Kommentare
  2. 5G: 1&1 will mit "sehr leistungsfähigem Netz" herausfordern

    5G: 1&1 will mit "sehr leistungsfähigem Netz" herausfordern

    1&1 Drillisch will ein sehr leistungsfähiges Mobilfunknetz aufbauen und damit die etablierten Betreiber herausfordern. Dabei seien Kooperationen wichtig, aber nicht nur für den Newcomer.

    11.09.20191 Kommentar
  3. Scheuer: 1&1 Drillisch beginnt 4G-Ausbau gegen 5G-Ratenzahlung

    Scheuer: 1&1 Drillisch beginnt 4G-Ausbau gegen 5G-Ratenzahlung

    Bessere 4G-Versorgung gegen spätere Zahlung der 5G-Frequenzen, darauf haben sich Betreiber und Bundesverkehrsministerium geeinigt. Auch Newcomer 1&1 Drillisch baut LTE-Mobilfunkstandorte im ländlichen Raum.

    06.09.201917 Kommentare
  1. Bundesnetzagentur: Telekom erhält als erste 5G-Frequenzen

    Bundesnetzagentur: Telekom erhält als erste 5G-Frequenzen

    Eine Einigung zwischen 1&1 Drillisch und Telefónica über die Lage der 5G-Frequenzblöcke gelang nicht. Die Bundesnetzagentur musste die Zuordnung festlegen.

    04.09.20190 Kommentare
  2. Ausbau: Bundesnetzagentur wird 5G-Urkunden in Kürze ausgeben

    Ausbau: Bundesnetzagentur wird 5G-Urkunden in Kürze ausgeben

    Am Mittwoch wird die Bundesnetzagentur den Termin für die Vergabe der 5G-Frequenzbereiche offiziell mitteilen. Dann können die ersten Frequenzen eingesetzt werden.

    04.09.20191 Kommentar
  3. Sieben Wochen: Streit um 5G-Frequenz zwischen Telefónica und 1&1 Drillisch

    Sieben Wochen: Streit um 5G-Frequenz zwischen Telefónica und 1&1 Drillisch

    Knapp sieben Wochen lang haben sich Telefónica und 1&1 Drillisch wegen der Zuordnung der 5G-Frequenzen im mittleren Bereich gestritten. Jetzt kann die Bundesnetzagentur endlich die Urkunden verteilen.

    28.08.20191 Kommentar
  1. 5G: United Internet und Drillisch mit ersten Kosten für 5G-Netz

    5G: United Internet und Drillisch mit ersten Kosten für 5G-Netz

    United Internet muss die Kosten für die 5G-Auktion zahlen und rechnet in diesem Jahr noch mit Kosten für Planung und Vorbereitung des Netzaufbaus.

    15.08.20192 Kommentare
  2. Tochterfirma: United Internet erhöht für 5G-Netz Anteile an 1&1 Drillisch

    Tochterfirma: United Internet erhöht für 5G-Netz Anteile an 1&1 Drillisch

    United Internet nutzt den niedrigen Kurs, um weitere Anteile an der Tochterfirma 1&1 Drillisch zu kaufen. Damit soll die Verpflichtung für den Aufbau eines eigenen 5G-Netzes unterstrichen werden.

    10.07.20192 Kommentare
  3. 3,6 GHz: Netzbetreiber müssen sich auf Lage bei 5G-Frequenzen einigen

    3,6 GHz: Netzbetreiber müssen sich auf Lage bei 5G-Frequenzen einigen

    Die Mobilfunkbetreiber behaupten, es liege an der Bundesnetzagentur, dass die ersteigerten 5G-Frequenzen noch nicht freigegeben seien. Doch die Behörde bestreitet dies und nennt einen anderen Grund.

    05.07.20199 Kommentare
  4. Mobilfunk: Telekom, Vodafone und Telefónica fürchten Abbau wegen 1&1

    Mobilfunk: Telekom, Vodafone und Telefónica fürchten Abbau wegen 1&1

    Betriebsräte der drei Mobilfunkbetreiber fürchten, dass es durch den günstigen Newcomer United Internet und seine Tochter 1&1 Drillisch zu einem massiven Stellenabbau in der Branche kommt. Sie wollen keinen Zwang zum Teilen der Netze.

    14.06.201946 Kommentare
  5. Funklöcher: Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber

    Funklöcher: Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber

    Die Strafen für Mobilfunk-Betreiber, die die Ausbauauflagen nicht erfüllen, sollen noch in der letzten Sitzungswoche vor der Sommerpause stark angehoben werden. Der öffentliche Druck ist hoch.

    14.06.201923 Kommentare
  6. 5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    13.06.201962 Kommentare
  7. 1&1 Drillisch: 5G-Auktion ist zu Ende

    1&1 Drillisch: 5G-Auktion ist zu Ende

    1&1 Drillisch gibt bei einem Block auf. Damit endet die 5G-Auktion der Bundesnetzagentur nach 13 Wochen. Bald gib es wieder vier Mobilfunkbetreiber in Deutschland.

    12.06.2019105 Kommentare
  8. VATM: Starke Zunahme bei Gigabit-Zugängen in Deutschland

    VATM: Starke Zunahme bei Gigabit-Zugängen in Deutschland

    Anga Com Zählt man die Kabelnetz-Zugänge mit, verbessert sich das Bild bei Gigabit-Zugängen in Deutschland. Die Kabelnetzbetreiber haben hier stark mit Docsis 3.1 aufgerüstet.

    05.06.201921 Kommentare
  9. 5G-Auktion: Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    5G-Auktion: Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    Telekom, Vodafone und Telefónica wollen es 1&1 Drillisch bei der 5G-Auktion schwermachen. Der Chef des Netzplanungsunternehmens Seim und Partner interpretiert die bisherige Auktion anders als ein Professor vom ZEW.

    31.05.201946 Kommentare
  10. Quartalsbericht: United Internet leidet unter Pyur-Beteiligung und 5G-Auktion

    Quartalsbericht: United Internet leidet unter Pyur-Beteiligung und 5G-Auktion

    United Internet spürt als größter Einzelaktionär die massiven Kursverluste von Tele Columbus (Pyur). Auch wegen der Beteiligung an der 5G-Auktion steht das Unternehmen unter Druck.

    15.05.201910 Kommentare
  11. Auktion: 1&1 Drillisch will einen 5G-Block tauschen

    Auktion: 1&1 Drillisch will einen 5G-Block tauschen

    In dieser Woche kommt wieder mehr Bewegung in die unendliche Frequenzauktion. 1&1 Drillisch will wohl einen Block im 3,6-GHz-Bereich gegen einen bei 2 GHz tauschen.

    13.05.201917 Kommentare
  12. Experte: Netzbetreiber sind zum Kampf um 5G-Frequenzblöcke gezwungen

    Experte: Netzbetreiber sind zum Kampf um 5G-Frequenzblöcke gezwungen

    Der Kampf um zusammenhängende Blöcke bei der seit über sieben Wochen laufenden 5G-Auktion ist nicht unsinnig. Es geht laut einem Experten um hohe Datenraten und wohl auch gigantische Profite mit dem neuen Netz.

    10.05.201928 Kommentare
  13. United Internet: Telefónica greift 1&1 Drillisch bei 5G-Auktion an

    United Internet: Telefónica greift 1&1 Drillisch bei 5G-Auktion an

    Nach zwei Wochen ruhigen Bietens hat die Telefónica noch einmal versucht, aggressiv zu sein und 1&1 Drillisch attackiert. Ob das etwas bringt, wird von einem Experten bezweifelt.

    24.04.201918 Kommentare
  14. United Internet: 1&1 Drillisch könnte bei 5G-Auktion am Limit sein

    United Internet: 1&1 Drillisch könnte bei 5G-Auktion am Limit sein

    Geht 1&1 Drillisch bald das Budget aus? Seit vergangener Woche zeigt sich der neue Netzbetreiber zurückhaltender bei den Geboten, dennoch könnte die 5G-Auktion noch lange so weitergehen.

    16.04.201914 Kommentare
  15. Sim.de: Smartphone-Tarif mit 2-GByte-Flatrate für 7 Euro im Monat

    Sim.de: Smartphone-Tarif mit 2-GByte-Flatrate für 7 Euro im Monat

    Die Drillisch-Marke Sim.de bietet neue Tarife an. Für 7 Euro im Monat gibt es einen vollwertigen Smartphone-Tarif. Alle Sim.de-Angebote sind mit einer Datenautomatik versehen, die aber abschaltbar ist.

    16.04.201931 Kommentare
  16. MVNO: Freenet will auf das künftige Netz von United Internet

    MVNO: Freenet will auf das künftige Netz von United Internet

    Das künftige 5G-Netz von United Internet hat schon den ersten Interessenten. Freenet sieht die Bedingungen durch die Bundesnetzagentur verbessert.

    15.04.20191 Kommentar
  17. United Internet: 5G-Auktion mit weiterer Eskalation von 1&1 Drillisch

    United Internet: 5G-Auktion mit weiterer Eskalation von 1&1 Drillisch

    Der Konflikt bei der 5G-Auktion dauert an. Am Morgen hatte sich 1&1 Drillisch bei einem Block zurückgezogen und ihn dann mit Jumps in der nächsten Runde zurückgeholt. Nun ist man bei Geboten über 5 Milliarden Euro.

    10.04.201951 KommentareVideo
  18. United Internet: 5G-Auktion eskaliert wegen 1&1 Drillisch

    United Internet: 5G-Auktion eskaliert wegen 1&1 Drillisch

    Statt des am Mittwochnachmittag erwarteten Endes der 5G-Auktion in Mainz hat die United-Internet-Tochter 1&1 Drillisch wieder auf Frequenzen geboten, die schon als erledigt galten. Das wird für alle vier künftigen Betreiber teuer.

    04.04.2019158 Kommentare
  19. Mobilfunk: 5G-Auktion könnte vor Abschluss stehen

    Mobilfunk: 5G-Auktion könnte vor Abschluss stehen

    Es gibt kaum noch Bewegung bei der 5G-Auktion. Laut Bundesnetzagentur endet die Versteigerung, wenn auf keinen Block mehr valide Gebote eingehen.

    03.04.201912 Kommentare
  20. United Internet: Drillisch hätte Montag aus 5G-Auktion aussteigen können

    United Internet: Drillisch hätte Montag aus 5G-Auktion aussteigen können

    Bei der 5G-Auktion sind die Preise am Montag sehr schnell gestiegen. Drillisch hat eine Chance zum günstigen Ausstieg nicht genutzt.

    01.04.201972 Kommentare
  21. Auktion: United Internet nimmt einige 5G-Gebote zurück

    Auktion: United Internet nimmt einige 5G-Gebote zurück

    Bei der 5G-Frequenzauktion wird es turbulent, Gebote wurden von Drillisch und Telefónica zurückgenommen. Erstmals ist nun die Grenze von 1 Milliarde Euro überschritten.

    28.03.201935 Kommentare
  22. Netzausrüster: ZTE sieht Glasfaser als Fundament für 5G

    Netzausrüster: ZTE sieht Glasfaser als Fundament für 5G

    Der Ausrüster ZTE sieht bei 5G viele neue Sites. Aus einer werden fünf pro Quadratkilometer.

    27.03.20196 Kommentare
  23. Experte: 5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden

    Experte: 5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden

    Bis zum Ende dieser Woche wurden bei der Auktion für die 5G-Frequenzen 662,8 Millionen Euro geboten. Wir wollten von einem Experten wissen, wie es weitergeht.

    22.03.201917 Kommentare
  24. Auktion: United Internet legt in erster 5G-Bieterrunde vor

    Auktion: United Internet legt in erster 5G-Bieterrunde vor

    Die United-Internet-Tochter Drillisch hat sich in der ersten Bieterrunde mutig gezeigt. Insgesamt wurden am ersten Tag 332,5 Millionen Euro für 5G geboten.

    19.03.201915 Kommentare
  25. 5G: Noch nie war eine Frequenzauktion so unsicher

    5G: Noch nie war eine Frequenzauktion so unsicher

    Die aus den USA gesteuerte Debatte um Huawei, hohe Erwartungen sowie Auflagen an das 5G-Netz machen die gesamte Frequenzauktion dem Bitkom-Präsidenten zufolge unsicher. Die Rolle von United Internet bleibt laut ZEW dabei unklar.

    18.03.201924 Kommentare
  26. United Internet: Niedrige Preise im 5G-Mobilfunk erwartet

    United Internet: Niedrige Preise im 5G-Mobilfunk erwartet

    United Internet könnte mit seiner Beteiligung an der am Dienstag startenden 5G-Auktion von Anfang an die Preise drücken. Bisher ist noch wenig über künftige 5G-Preise bekannt.

    18.03.201924 Kommentare
  27. Innogy: 1&1 schließt Partnerschaft für 250 MBit/s

    Innogy: 1&1 schließt Partnerschaft für 250 MBit/s

    1&1 verkauft Internetzugänge im Netz von Innogy, das zu RWE gehört. Dabei geht es dem 1&1-Mutterkonzern United Internet auch um Backhaul für 5G.

    14.03.20193 Kommentare
  28. Öffnung: Auch Freenet stellt Eilantrag gegen 5G-Auktion

    Öffnung: Auch Freenet stellt Eilantrag gegen 5G-Auktion

    Mit einer weiteren Klage mit aufschiebender Wirkung wird das 5G-Bieterverfahren in der nächsten Woche angegriffen. Freenet will Zugang zum 5G-Netz der anderen durchsetzen.

    12.03.20190 Kommentare
Gesuchte Artikel
  1. Gigacube
    Vodafone startet 5G-Beamforming in Deutschland
    Gigacube: Vodafone startet 5G-Beamforming in Deutschland

    Vodafone setzt 5G-Beam-Technologie ein, eine spezielle Antennentechnologie, die die Nutzer gezielt mit hohen Datenübertragungsraten versorgen soll. Die erste Ausrüstung steht bereits und soll mit dem Gigacube arbeiten.
    (Gigacube)

  2. Pay-TV
    Für Sky ist nicht jeder Sky-Q-Kunde gleich
    Pay-TV: Für Sky ist nicht jeder Sky-Q-Kunde gleich

    Vollmundig bewirbt Sky für den neuen Pay-TV-Dienst Sky Q eine Mehrgerätenutzung und kostenlose Downloadfunktion. Diese gibt es dauerhaft für Neukunden. So mancher Bestandskunde muss für diese beiden Sky-Q-Funktionen bezahlen, will er diese dauerhaft nutzen.
    (Sky Q Receiver)


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #