202 Sharepoint Artikel
  1. Windows Mobile 6 und HSDPA für Treo 750

    Palm spendiert seinem Windows-Smartphone Treo 750 ein Update auf "Windows Mobile 6 Professional", auch HSDPA soll dem UMTS-Treo so beigebracht werden. Zudem konnte Palm einen Netzbetreiber im deutschsprachigen Raum von seinem Gerät überzeugen.

    28.03.20075 Kommentare
  2. Xandros integriert Dokumentenmanagement für OpenOffice.org

    Auf der CeBIT 2007 stellt Linux-Distributor Xandros die neue Version seines Servers mit integriertem Dokumentenmanagement für OpenDocument vor. Damit wird der Xandros-Server zu einer Alternative zu Microsoft Sharepoint und soll auch mit Microsoft-Office-Dateien umgehen können.

    14.03.20070 Kommentare
  3. Mindquarry - Open-Source-Alternative zu Sharepoint

    Mindquarry - Open-Source-Alternative zu Sharepoint

    Das Potsdamer Unternehmen Mindquarry hat seinen gleichnamigen Collaboration-Server in der Version 1.0 veröffentlicht. Die Software stellt eine Open-Source-Alternative zu Microsofts Sharepoint-Server dar und kann ab sofort kostenlos heruntergeladen werden.

    02.03.200716 Kommentare
  4. Neue Funktionen für SQL Server 2005

    Der SQL Server 2005 bekommt mit dem nun verfügbaren Service Pack 2 einige neue Funktionen. Mit dem Service Pack 2 verträgt sich der SQL Server 2005 besser mit Windows Vista und dem neuen Office-Paket von Microsoft. Dies beschert einen besseren Datenaustausch mit Office 2007.

    20.02.20071 Kommentar
  5. Endlich: Microsoft schließt Office-Sicherheitslücken

    Seit Anfang Dezember 2006 wurden vier offene Sicherheitslücken in Word gemeldet, die bislang alle nicht mit einem Patch bedacht wurden. Am Patch-Day vom Februar 2007 holt Microsoft dies endlich nach und beseitigt auch das Sicherheitsloch in Excel, so dass insgesamt acht Sicherheitslecks in Microsofts Office-Produkten geschlossen werden. Zudem werden neun Sicherheitslücken in Windows beseitigt, davon betreffen vier den Internet Explorer.

    14.02.200727 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Technischer Projektleiter (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Chemnitz, München, Hannover, Neckarsulm, Ingolstadt
  2. Enterprise Risk Manager (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
  3. Software Architekt / Software Architect (m/w/d)
    igus GmbH, Köln
  4. SAP Senior Inhouse Consultant MM/LE (m/w/d)
    OMIRA GmbH, Ravensburg

Detailsuche



  1. Patch-Attacke von Microsoft

    Am diesmonatigen Patch-Day plant Microsoft gleich zwölf Patches, wovon sich alleine neun Updates um Windows-Sicherheitslücken kümmern. Zwei Patches sind für Microsofts Office-Paket geplant und ein Patch widmet sich einer Reihe von Antivirenlösungen aus Redmond. Unklar ist noch, ob Microsoft im Februar 2007 endlich alle offenen und bekannten Sicherheitslücken im Office-Paket des Software-Riesen stopft.

    09.02.200727 Kommentare
  2. O3Spaces: Workgroup-Funktionen für OpenOffice.org

    O3Spaces bietet eine Software für das freie Büropaket OpenOffice.org an, die in ihrer Funktion Microsofts Sharepoint ähneln soll. Dokumente werden also zentral auf einem Server gespeichert und sind für die Mitglieder einer Arbeitsgruppe zugänglich. Der Zugriff auf die Dokumente ist dabei direkt über ein Menü in OpenOffice.org möglich und funktioniert natürlich auch mit StarOffice.

    23.11.200615 Kommentare
  3. Office 2007 Beta 2 - Microsoft bittet zur Kasse

    In der Nacht auf den 3. August 2006 stellt Microsoft die Verfügbarkeit der Beta 2 von Office 2007 um. Von da an gibt es die Beta-Version nicht mehr gratis, sondern wird mit 1,39 Euro pro Produkt-Download abgerechnet. Der Wechsel auf den Bezahl-Download wird mit dem Überschreiten der erwarteten Download-Menge begründet.

    31.07.200642 Kommentare
  4. Microsoft erweitert Office um Business-Intelligence

    Microsoft hat mit dem Office PerformancePoint Server 2007 eine Softwarelösung vorgestellt, die es Unternehmen erlauben soll, ihre Zahlen systematisch zu analysieren und ihr Geschäft so besser planen und gestalten zu können.

    07.06.20062 Kommentare
  5. Microsoft kündigt Windows Storage Server 2003 R2 an

    Microsoft hat die Verfügbarkeit des Windows Storage Servers 2003 R2 (Rollup 2) angekündigt. Der dedizierte Datei- und Druckserver wird über OEM-Partner vertrieben, die Network-Attached-Storage-(NAS-)Produkte vermarkten.

    05.04.20066 Kommentare
  1. Microsoft will BI-Engagement stärken

    Mit ProClarity übernimmt Microsoft ein auf Analyse- und Visualisierungstechnologien spezialisiertes Unternehmen. Die Software von ProClarity arbeitet mit Microsofts Business-Intelligence-Plattform (BI) zusammen, zu der unter anderem der SQL Server 2005, der Office Business Scorecard Manager 2005, Excel und der SharePoint Portal Server gehören.

    04.04.20062 Kommentare
  2. People-Ready: Neue Vision aus Redmond

    "People-Ready" heißt die neue "Vision" aus dem Hause Microsoft, vorgestellt von CEO Steve Ballmer. Unter dem Credo will Microsoft im Laufe des kommenden Jahres eine Reihe von innovativen Lösungen in aktuellen und neuen Bereichen auf den Markt bringen, um Unternehmen erfolgreich zu machen. Um die Vision auch möglichst vielen näher zu bringen, will Microsoft 500 Millionen US-Dollar für Kommunikationsmaßnahmen in die Hand nehmen.

    17.03.200610 Kommentare
  3. Microsoft bringt Windows Server 2003 R2

    Microsoft hat mit dem Windows Server 2003 R2 eine neue Auflage seines Serverbetriebssystems in die Produktion geschickt - es wird sowohl für x86- als auch für 64-Bit-Systeme angeboten. R2 basiert dabei auf dem Windows Server 2003 mit dem Service Pack 1 und bringt eine Reihe neuer Funktionen mit.

    07.12.20055 Kommentare
  1. Einzugs-Scanner mit Ultraschall gegen Papierstau

    Einzugs-Scanner mit Ultraschall gegen Papierstau

    Zwei kompakte neue Dokumenten-Farb-Scanner von Fujitsu sollen nicht nur die Konkurrenz bei der Scan-Geschwindigkeit übertrumpfen, sondern gleichzeitig auch Papierstaus vermeiden. Dazu hat ihnen der Hersteller eine Ultraschall-Doppeleinzugskontrolle spendiert, die darauf achten soll, dass nicht mehr als ein Blatt gleichzeitig eingezogen wird.

    21.11.200512 Kommentare
  2. BizTalk Server 2006 wird kommunikativ

    Microsoft will zum kommenden BizTalk Server 2006 kostenlos 16 zusätzliche Applikations- und Technikadapter erweitern. Die Enterprise- und Standard-Edition soll so unter anderem mit Systemen von Oracle und dessen Töchtern PeopleSoft und Siebel zusammenarbeiten.

    08.11.20054 Kommentare
  3. Live: Windows und Office gehen ins Netz

    Live: Windows und Office gehen ins Netz

    Nach "Xbox live" will Microsoft mit "Windows Live" und "Office Live" nun auch seine beiden wichtigsten Produkte ins Internet bringen. Die neuen Dienste wurden von Microsoft-Chairman Bill Gates und Lotus-Notes-Erfinder Ray Ozzie vorgestellt, der heute Chef-Techniker von Microsoft ist. Beta-Versionen von einigen der neuen Dienste stehen ab sofort zur Verfügung, wobei Microsoft Googles Geschäftsmodell nachahmt.

    01.11.200566 Kommentare
  1. ScanSoft bringt OCR-Software OmniPage Professional 15

    ScanSoft stellt mit OmniPage Professional 15 die neue Version seiner OCR- und Konvertierungssoftware für Windows vor. Die Software soll nun deutlich genauer als ihr Vorgänger zu Werke gehen und mit neuen Archiv- und Konvertierungsfunktionen ausgestattet sein.

    19.08.200511 Kommentare
  2. Microsoft: Aus für Linux-Antivirenlösung Antigen

    Nachdem Microsoft die Übernahme des Antivirenherstellers Sybari abgeschlossen hat, wird ein Großteil der Antivirenprodukte wie bisher weitergeführt. Die Antigen-Produktlinie für Unix und Linux wird jedoch eingestellt, so dass die Weiterführung nur die Applikationen für Microsoft-Systeme betrifft.

    23.06.200519 Kommentare
  3. Service Pack 1 für Windows Small Business Server 2003 ist da

    Microsoft hat das Service Pack 1 für Windows Small Business Server 2003 herausgebracht. Das Update setzt sich aus fünf einzelnen Paketen zusammen und ist insgesamt happige 920 MByte groß.

    23.05.20052 Kommentare
  1. Erfinder von Lotus-Notes geht zu Microsoft

    Microsoft kauft das von Lotus-Notes-Erfinder Ray Ozzie gegründete Unternehmen Groove Networks. Dieses bietet eine Peer-to-Peer-basierte Groupware-Lösung an, mit der Microsoft seine Produktpalette erweitern will - vor allem im Bereich Microsoft Office.

    10.03.200552 Kommentare
  2. Microsoft plant .Net-basierte ERP-Lösung

    Microsoft will SAP zunehmend Konkurrenz machen und seine aktuellen Unternehmenslösungen Microsoft Navision und Microsoft Axapta in zwei Phasen in eine .Net-basierte ERP-Lösung (Enterprise Ressource Planning) überführen. Zudem sollen die Produkte eng mit Microsoft Office verzahnt werden.

    08.03.20057 Kommentare
  3. Deutsche Windows-Downloads ab jetzt mit CD-Key-Prüfung

    Wie angekündigt, hat Microsoft nun auch für deutsche Downloads eine freiwillige Überprüfung der Gültigkeit der Windows-Lizenz bereitgestellt. Updates und Patches für Windows 2000 und XP werden künftig immer mit einer solchen Überprüfungsmöglichkeit ausgerüstet. Noch im Jahr 2005 sollen solche Updates nur noch Besitzern einer gültigen Windows-Lizenz zugänglich gemacht werden. Ausgenommen hiervon werden jedoch sicherheitsrelevante Patches für die beiden Betriebssysteme.

    10.02.2005148 Kommentare
  1. Patch-Day nimmt Windows-Lücken und Office-Löcher ins Visier

    Wie bereits angekündigt, knöpft sich Microsoft am Patch-Day des Monats Februar 2005 gleich mehrere Windows-Sicherheitslücken vor. Eine Reihe davon werden zu Recht als gefährlich eingestuft, weil sich darüber beliebiger Programmcode auf fremde Systeme schleusen und häufig unbemerkt vom Opfer ausführen lässt. Dadurch kann sich ein Angreifer im schlimmsten Fall eine umfassende Kontrolle über ein fremdes System verschaffen. Nahezu alle in Windows XP gefundenen Sicherheitslücken stecken ebenfalls im Service Pack 2.

    09.02.200527 Kommentare
  2. Update-Sperre für Windows-Raubkopien rückt näher (Update)

    Nachdem bereits im September 2004 auf den US-Seiten von Microsofts Download Center ein neuer Dienst getestet wurde, der Updates und Patches für Windows 2000 und XP erst nach einer freiwilligen Prüfung der Gültigkeit der Windows-Lizenz bereitstellte, soll dies schon bald obligatorisch werden. In Kürze startet der Probebetrieb auch in Deutschland. Noch im Laufe des Jahres will Microsoft Updates nur noch Besitzern einer gültigen Windows-Lizenz zur Verfügung stellen.

    26.01.2005133 Kommentare
  3. MS-Messaging-Server spricht mit AIM, ICQ und Yahoo Messenger

    Microsoft, AOL und Yahoo haben sich zwar noch nicht dazu entschließen können, dass alle Nutzer ihrer Instant Messager untereinander kommunizieren können. Doch zumindest für auf Instant Messaging setzende Unternehmenskunden soll der kommende Microsoft Office Live Communications Server 2005 nun helfen, mit dem MSN-Messenger auch die AOL-Messenger AIM und ICQ sowie den Yahoo Messenger erreichen zu können.

    15.07.20040 Kommentare
  4. Neue Version der OCR-Software OmniPage

    Mit OmniPage 14 für die Windows-Plattform bringt ScanSoft eine neue Version der OCR-Software in zwei Ausbaustufen auf den Markt. Neben einigen Neuerungen gibt ScanSoft an, die Erkennungsgenauigkeit um 35 Prozent gesteigert zu haben, so dass es nun zu weniger Falscherkennungen kommen soll.

    03.12.20030 Kommentare
  5. Fehler im Exchange Server 2003 gestattet Postfach-Zugriff

    Wie Microsoft in einem aktuellen Support-Dokument berichtet, verträgt sich der Exchange Server 2003 nicht mit den aus Redmond stammenden SharePoint Services 2.0. In dieser Konfiguration wird die Kerberos-Verschlüsselung umgangen und Angreifer erhalten über die Komponente Outlook Web Access Zugriff auf Postfächer, ohne die betreffenden Passwörter zu kennen.

    27.11.20030 Kommentare
  6. Gates zeigt neue Suchtechnologie und Spam-Filter

    Microsoft Chairman und Chief Software Architect Bill Gates hat am Sonntagabend die 20. Comdex in Las Vegas eröffnet und dabei einmal mehr einen Ausblick auf kommende Technologien gewährt. Unter anderem zeigt Gates mit SmartScreen einen Anti-Spam-Filter sowie eine neue Version des Microsoft Security and Acceleration (ISA) Server. Ins Zentrum seiner Rede stellte Gates aber das so genannte "Seamless Computing".

    17.11.20030 Kommentare
  7. Microsoft Office 2003 wird an Hersteller ausgeliefert

    Microsoft teilte mit, dass die Kernprodukte der Microsoft-Office-Familie 2003 fertig seien und diese Programme bereits an Hardwarehersteller ausgeliefert würden. Zu den so genannten Kernprogrammen gehören Word, Excel, PowerPoint, Access, Outlook, Visio, FrontPage und Publisher.

    20.08.20030 Kommentare
  8. Microsoft Small Business Server 2003 Release Candidate kommt

    Der Microsoft Small Business Server 2003 ist ab sofort für Entwickler als Release Candidate verfügbar. Wie die Vorgängerversionen ist auch die vierte Generation der Komplettlösung auf die Anforderungen kleinerer Unternehmen mit Netzwerken von bis zu 50 Computern abgestimmt. Die Software ist sowohl in einer Standard- als auch einer Premiumversion verfügbar.

    02.07.20030 Kommentare
  9. Microsoft stellt Office Project 2003 vor

    Microsoft hat mit Office Project 2003 die neue Version seiner Projektmanagement-Software vorgestellt. Die Produktreihe soll zumindest in den USA schon im Herbst 2003 erscheinen und besteht aus mehreren Komponenten, die neben einer Stand-alone-Anwendung auch Serverprodukte für den unternehmensweiten Einsatz beinhaltet.

    10.06.20030 Kommentare
  10. Microsoft bringt Windows Server 2003 auf den Markt

    Mit dem Windows Server 2003 hat Microsoft jetzt die nächste Generation seines Server-Betriebsystems veröffentlicht. Die integrierte Server-Plattform dient als Basis für Microsoft-.NET-Applikationen. Zugleich gab Microsoft auch den Startschuss für Visual Studio .NET 2003 und den SQL Server 2000 Enterprise Edition (64-Bit). Dabei verspricht Microsoft mit dem Windows Server 2003 30 Prozent mehr Effizienz gegenüber Windows NT 4.0.

    25.04.20030 Kommentare
  11. Office 2003 erscheint in sechs Editionen

    Für das kommende Office-Paket 2003 von Microsoft steht nun fest, in welchen Ausbaustufen die Software auf den Markt kommen wird. Der Hersteller will insgesamt sechs verschiedene Fassungen des Büropakets anbieten. Dabei sollen die Interessen der unterschiedlichen Anwendergruppen bei der Zusammenstellung der Editionen im Mittelpunkt gestanden haben.

    07.04.20030 Kommentare
  12. PaperPort Pro 9 Office: Dokumentmanagement für Unternehmen

    ScanSoft bietet ab sofort seine Dokumentenverwaltung PaperPort Pro Office in der Version 9 an. Die neue Windows-Anwendung soll es Benutzern erlauben, ihre Papier- und Digitaldokumente zu verwalten, zu durchsuchen und zu verteilen. Dabei integriert PaperPort Pro Office-Funktionen zum Erstellen von PDF-Dateien und zum Scannen im Netzwerk sowie ein Dokumentmanagement.

    14.03.20030 Kommentare
  13. Beta-Test von Microsoft Office 11 beginnt

    Microsoft veröffentlichte jetzt die erste Beta-Version von Office 11, der kommenden Version des Office-Pakets für die Windows-Plattform aus Redmond. Durch eine ausgeweitete XML-Unterstützung soll der Datenaustausch vor allem im Unternehmenseinsatz zwischen verschiedenen Applikationen und Plattformen erleichtert und die gemeinsame Arbeit an Projekten vereinfacht werden. Office 11 soll in der Jahresmitte 2003 auf den Markt kommen.

    22.10.20020 Kommentare
  14. Flatrate für T-DSL 1500

    Der Karlsruher ISP Schlund + Partner ergänzt sein Produktspektrum jetzt um ADSL-Zugänge. Dabei bietet Schlund unter anderem eine Flatrate für den schnellen DSL-Zugang der Telekom, T-DSL 1500, an. Die Telekom selbst hat über ihre Tochter T-Online für T-DSL 1500 nur zeit- und volumenabhängige Tarife im Angebot. Über einen Router dürfen auch mehrere Rechner denselben DSL-Zugang nutzen.

    01.10.20020 Kommentare
  15. Microsoft: Ratenkaufprogramm für Mittelstandskunden

    Seit dem 1. September 2002 bietet Microsoft mit dem Lizenzprogramm Multi-Year OPEN License (MYO) kleinen und mittleren Unternehmen eine neue Option für den Erwerb von Microsoft-Lizenzen. Neben den bereits bestehenden Kauf- und Mietangeboten ergänzt dieses Programm das Lizenz-Angebot für Mittelstandskunden um eine Ratenkaufvariante mit jährlicher Zahlungsweise.

    13.09.20020 Kommentare
  16. Portal- und Collaboration-Lösung auf Basis von .NET

    Die nächste Generation der Portal- und Collaboration-Lösung SharePoint soll die Application-Server-Technologien des neuen Windows .NET Server nutzen können. Die beiden Hauptkomponenten der SharePoint-Familie, SharePoint Portal Server und SharePoint Team Services, sollen enger miteinander verbunden werden.

    07.06.20020 Kommentare
  17. Mehr Workflowunterstützung für MS Content Management Server

    Microsoft bietet seinen Kunden ab sofort ein zusätzliches Tool, um SharePoint Portal Server (SPS) und Content Management Server (CMS) einfacher als in der Vergangenheit zu integrieren. Das "Content Management Server and SharePoint Portal Server Integration Pack" besteht aus Software und Dokumentationen, mit deren Hilfe Firmen die Funktionen der beiden Serveranwendungen zu einer einheitlich Microsoft-basierten End-to-End-Lösung für die gemeinsame Bearbeitung und unternehmensweite Freigabe von Dokumenten zusammenführen können.

    16.05.20020 Kommentare
  18. 1&1 bietet Web-Anwendungen auf Basis von .NET an

    Microsoft und die 1&1 Internet AG stellen zur CeBIT auf Basis der .NET-Hosting-Technologie neue Kommunikationslösungen vor. Sie sollen es Unternehmen und Privatpersonen ermöglichen, auf ihre Daten über das Internet zuzugreifen. Dabei werden die Daten zur gemeinsamen Nutzung zentral auf Internet-Servern im 1&1- Rechenzentrum abgespeichert. Auch die dazu passenden webbasierten Microsoft-.NET-Anwendungen werden dort für den Anwender bereitgestellt und können von jedem Ort und jedem .net-fähigen Windows-PC aus benutzt werden.

    14.03.20020 Kommentare
  19. HP bietet Lösungen für Microsoft SharePoint Portal Server

    Ab Juni 2001 bieten die Technologie-Berater von HP Services in Deutschland Beratung, Dienstleistungen und kundenangepasste Lösungen für den Microsoft SharePoint Portal Server 2001 an. Mit der HP Suite aus Services und Lösungen sollen Unternehmen Zeit und Geld bei der Einrichtung und beim Betrieb ihrer Portal-Server-Infrastruktur sparen.

    02.05.20010 Kommentare
  20. SharePoint Portal Server 2001 geht in Produktion

    Der SharePoint Portal Server 2001, die neue Microsoft-Lösung für Intranetportale, geht in Produktion. Das unter dem Codenamen Tahoe angekündigte Produkt wird für Großkunden im Rahmen des Select-Lizenzprogramms ab Ende April verfügbar sein. Über die Channel-Partner von Microsoft kann der SharePoint Portal Server 2001 dann ab Ende Mai - gleichzeitig mit der Markteinführung von Office XP - bezogen werden.

    18.04.20010 Kommentare
  21. Office XP kommt Ende Mai nach Deutschland

    Office XP kommt Ende Mai nach Deutschland

    Wie Microsoft jetzt bekannt gab, soll Office XP ab Ende Mai in Deutschland in die Läden kommen. Auch der Umfang der einzelnen Pakete sowie die einzelnen Preise wurden nun verraten.

    05.04.20010 Kommentare
  22. Microsoft: RC1 des Tahoe-Servers erhältlich

    Microsoft hat den Release Candidate 1 (RC1) der neuen Unternehmen-Portalsoftware SharePoint Portal Server ins Netz gestellt. Die vormals "Tahoe" genannte Software ist eine Portallösung von Microsoft, mit der Unternehmen besonders einfach Informationspools aufbauen und verwalten sollen.

    09.01.20010 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #