Abo
  • Services:

Microsoft erweitert Office um Business-Intelligence

Office PerformancePoint Server 2007 soll für Überblick im Unternehmen sorgen

Microsoft hat mit dem Office PerformancePoint Server 2007 eine Softwarelösung vorgestellt, die es Unternehmen erlauben soll, ihre Zahlen systematisch zu analysieren und ihr Geschäft so besser planen und gestalten zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Business-Intelligence-Produkt, das Microsoft nach eigenen Angaben schon seit September 2005 intern einsetzt, kann Daten aus mehreren Quellen zusammenfassen und aggregieren, womit die Unternehmensleitung einen strategischen Überblick über Teile der Organisation bzw. den Gesamtüberblick bekommen soll.

Stellenmarkt
  1. Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
  2. DATEV eG, Nürnberg

Die Benutzung soll sich an den Produkten der Office-Linie orientieren und so allen Abteilungen inklusive des Finanzmanagements, des Vertriebs und Marketings sowie des Personals und Produktionsmanagements mit ihren jeweiligen Anforderungen an Detailgenauigkeit erlauben, innerhalb der gewohnten Office-Umgebung zu arbeiten. Microsoft bezieht sich dabei auf Excel, Outlook und SharePoint.

Der PerformancePoint Server soll Funktionen wie Score-Cards, Analyse, Planung, Budgetierung, Vorhersage sowie Finanzreports unterstützen. Ein Geschäftsprozess-Modellierer ist Teil des Paketes.

Microsoft will in dem Business-Intelligence-Produkt die Analyse- und Visualisierungsfunktionen übernehmen, die man durch den nun abgeschlossenen Kauf des Unternehmens ProClarity in das Portfolio übernommen hat. Microsoft will aber auch künftig alle ProClarity-Lösungen unterstützen und weitervermarkten.

Das Betaprogramm für den PerformancePoint Server soll im Herbst 2006 beginnen. Das fertig gestellte Produkt soll Mitte 2007 erscheinen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-78%) 8,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Michael - alt 07. Jun 2006

Ich glaube, der Ansatz von Sharepoint ist ganz gut. Leider hat Exchange mit seinen Common...


Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /