Abo
  • Services:

Flatrate für T-DSL 1500

Schlund + Partner ergänzt das Produktspektrum um schnelle Breitband-Flatrate

Der Karlsruher ISP Schlund + Partner ergänzt sein Produktspektrum jetzt um ADSL-Zugänge. Dabei bietet Schlund unter anderem eine Flatrate für den schnellen DSL-Zugang der Telekom, T-DSL 1500, an. Die Telekom selbst hat über ihre Tochter T-Online für T-DSL 1500 nur zeit- und volumenabhängige Tarife im Angebot. Über einen Router dürfen auch mehrere Rechner denselben DSL-Zugang nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die DSL-Tarife sind Teil der erweiterten Produktstrategie der Schlund + Partner AG", erläutert Kirsten Haynberg, Vorstand Vertrieb der Schlund + Partner AG. "Über unser flächendeckendes Partnernetz bieten wir künftig Internet-Komplettlösungen aus einer Hand. Mehr als 40.000 kleine und mittelständische Unternehmen nutzen bereits unsere Webservices für ihre Firmenpräsenzen oder Internetshops. Auch Unternehmensanwendungen wie beispielsweise MS-Exchange-Postfächer, MS Sharepoint oder Content-Management-Software werden zunehmend als ASP-Lösungen in unserem Rechenzentrum betrieben."

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede bei Dortmund
  2. InnoLas Solutions GmbH, Krailling Raum München

Monatlich 29,90 Euro kostet der Tarif "DSL 1.536" mit einer Übertragungsrate von bis zu 1.536 kBit pro Sekunde und 10 GByte Freivolumen, für jedes zusätzliche MByte fallen Kosten von 1 Cent an. Der Preis für den optionalen DSL-Router Vigor 2600 U-R2 von DrayTek beträgt einmalig 99,- Euro bzw. ohne T-DSL 270,- Euro.

Bei der mehrplatzfähigen Flatrate "DSL 1.536 flat" sind beliebige Datenmengen im Pauschalpreis von monatlich 49,90 Euro abgegolten. Die Mindestlaufzeit in allen Tarifen beträgt drei Monate. Vorausgesetzt wird in beiden Fällen ein T-DSL-1500-Anschluss der Deutschen Telekom.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 3,99€
  3. 7,99€
  4. 4,44€

Martin Schneider 08. Mär 2004

AOL hat 30 Mio. Kunden Weltweit weil locker 15Mio. bisher vergeblich versucht haben bei...

Tobias Claren 28. Jan 2004

Ich weiß nicht wie es im Oktober 2002 war, aber jetzt ist auch eine DFÜ-Einwahl bei AOL...

Benni @ PC/LAN... 01. Mai 2003

Net so schnell ich komm kaum noch hinterher!! :-) *g* Ich hatte schon mit 768 etwa 110...

Benni @ PC/LAN... 01. Mai 2003

Hallo, nur mal kurz zu AOL: Der Ping ist mega beschissen wenn man im Ausland Spielt bei...

Sombrero 11. Dez 2002

Sozusagen gehen alle zu AOL, die "dumm" sind und keine Ahnung haben ? Deswegen macht AOL...


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    Leserumfrage
    Wie sollen wir Golem.de erweitern?

    In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

    1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
    3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

      •  /