Abo
  • Services:
Anzeige

Flatrate für T-DSL 1500

Schlund + Partner ergänzt das Produktspektrum um schnelle Breitband-Flatrate

Der Karlsruher ISP Schlund + Partner ergänzt sein Produktspektrum jetzt um ADSL-Zugänge. Dabei bietet Schlund unter anderem eine Flatrate für den schnellen DSL-Zugang der Telekom, T-DSL 1500, an. Die Telekom selbst hat über ihre Tochter T-Online für T-DSL 1500 nur zeit- und volumenabhängige Tarife im Angebot. Über einen Router dürfen auch mehrere Rechner denselben DSL-Zugang nutzen.

Anzeige

"Die DSL-Tarife sind Teil der erweiterten Produktstrategie der Schlund + Partner AG", erläutert Kirsten Haynberg, Vorstand Vertrieb der Schlund + Partner AG. "Über unser flächendeckendes Partnernetz bieten wir künftig Internet-Komplettlösungen aus einer Hand. Mehr als 40.000 kleine und mittelständische Unternehmen nutzen bereits unsere Webservices für ihre Firmenpräsenzen oder Internetshops. Auch Unternehmensanwendungen wie beispielsweise MS-Exchange-Postfächer, MS Sharepoint oder Content-Management-Software werden zunehmend als ASP-Lösungen in unserem Rechenzentrum betrieben."

Monatlich 29,90 Euro kostet der Tarif "DSL 1.536" mit einer Übertragungsrate von bis zu 1.536 kBit pro Sekunde und 10 GByte Freivolumen, für jedes zusätzliche MByte fallen Kosten von 1 Cent an. Der Preis für den optionalen DSL-Router Vigor 2600 U-R2 von DrayTek beträgt einmalig 99,- Euro bzw. ohne T-DSL 270,- Euro.

Bei der mehrplatzfähigen Flatrate "DSL 1.536 flat" sind beliebige Datenmengen im Pauschalpreis von monatlich 49,90 Euro abgegolten. Die Mindestlaufzeit in allen Tarifen beträgt drei Monate. Vorausgesetzt wird in beiden Fällen ein T-DSL-1500-Anschluss der Deutschen Telekom.


eye home zur Startseite
Martin Schneider 08. Mär 2004

AOL hat 30 Mio. Kunden Weltweit weil locker 15Mio. bisher vergeblich versucht haben bei...

Tobias Claren 28. Jan 2004

Ich weiß nicht wie es im Oktober 2002 war, aber jetzt ist auch eine DFÜ-Einwahl bei AOL...

Benni @ PC/LAN... 01. Mai 2003

Net so schnell ich komm kaum noch hinterher!! :-) *g* Ich hatte schon mit 768 etwa 110...

Benni @ PC/LAN... 01. Mai 2003

Hallo, nur mal kurz zu AOL: Der Ping ist mega beschissen wenn man im Ausland Spielt bei...

Sombrero 11. Dez 2002

Sozusagen gehen alle zu AOL, die "dumm" sind und keine Ahnung haben ? Deswegen macht AOL...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  3. Max Weishaupt GmbH, Schwendi
  4. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. (u. a. Galaxy S8 für 499€ und S8+ für 579€, S7 für 359€, 65"-UHD-TV für 1.199€ und 850...

Folgen Sie uns
       

  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

Falcon-Heavy-Rakete gestartet: "Verrückte Dinge werden wahr"
Falcon-Heavy-Rakete gestartet
"Verrückte Dinge werden wahr"
  1. Falcon Heavy Mit David Bowie ins Sonnensystem
  2. Raumfahrt SpaceX testet die Triebwerke der Falcon Heavy
  3. Zuma Start erfolgreich, Satellit tot

Snapdragon 845 im Hands on: Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
Snapdragon 845 im Hands on
Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
  1. Snapdragon X24 Qualcomms 2-GBit/s-LTE-Modem wird in 7 nm gefertigt
  2. 5G-Modem 18 Hersteller bringen Geräte mit Qualcomms Snapdragon X50
  3. Snapdragon-SoCs Qualcomm wechselt von Samsung zu TSMC

  1. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    gehtjanx | 04:42

  2. Re: Noch in den Kinderschuhen, aber sehr interessant.

    DAGEGEN | 04:38

  3. Re: neuer C64 statt C64 Mini

    gehtjanx | 04:36

  4. Re: flimmern

    gehtjanx | 04:33

  5. Re: Wo ist der Sinn?

    DAGEGEN | 04:19


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel