Abo
  • Services:

Microsoft: Aus für Linux-Antivirenlösung Antigen

Antivirenprodukte von Sybari werden nur zum Teil weitergeführt

Nachdem Microsoft die Übernahme des Antivirenherstellers Sybari abgeschlossen hat, wird ein Großteil der Antivirenprodukte wie bisher weitergeführt. Die Antigen-Produktlinie für Unix und Linux wird jedoch eingestellt, so dass die Weiterführung nur die Applikationen für Microsoft-Systeme betrifft.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft gab nach dem Abschluss der Übernahme von Sybari bekannt, dass die bisherigen Produkte wie bisher über die bestehenden Vertriebskanäle von Sybari angeboten werden. Dazu zählen die Antigen-Versionen für Exchange, für Microsoft SharePoint Portal Server und die Windows SharePoint Services, für Instant Messaging, für SMTP Gateways, für Domino unter Windows NT sowie den Sybari Enterprise Manager, den Advanced Spam Manager und Advanced Spam Defense.

Auch die bisherigen Support-Vereinbarungen werden von Microsoft nach eigener Aussage wie gehabt fortgeführt. Für die Zeit nach dem Abschluss der Sybari-Übernahme hatte Microsoft bereits im Februar 2005 angekündigt, ein Antivirenprodukt für Windows auf den Markt bringen zu wollen, das die Scan-Engine von GeCad Software enthalten wird. Die Firma GeCad Software wurde von Microsoft im Sommer 2003 aufgekauft, was dazu führte, dass Microsoft seit einiger Zeit das Malicious Software Removal Tool anbietet. Damit können ausgewählte Schädlinge wie Würmer oder Viren erkannt und beseitigt werden, allerdings ergänzt dies nur einen installierten Virenscanner und kann diesen nicht ersetzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 149€ (Bestpreis!)

it-Admin 22. Feb 2006

wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die fresse halten!

leet 06. Jul 2005

H+BEDV AntiVir


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /