Abo
  • IT-Karriere:

Fehler im Exchange Server 2003 gestattet Postfach-Zugriff

Exchange Server 2003 verträgt sich nicht mit SharePoint Services 2.0

Wie Microsoft in einem aktuellen Support-Dokument berichtet, verträgt sich der Exchange Server 2003 nicht mit den aus Redmond stammenden SharePoint Services 2.0. In dieser Konfiguration wird die Kerberos-Verschlüsselung umgangen und Angreifer erhalten über die Komponente Outlook Web Access Zugriff auf Postfächer, ohne die betreffenden Passwörter zu kennen.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Microsoft tritt der Fehler auf, wenn der Exchange Server 2003 auf einem Windows Server 2003 zusammen mit den SharePoint Services 2.0 installiert ist. Dann arbeitet das Outlook Web Access nicht mehr korrekt, worüber der Web-Zugriff auf Outlook-Postfächer gesteuert wird. Dadurch kann es passieren, dass man Zugriff auf andere Postfächer und Zugang zu vertraulichen Daten erhält.

Stellenmarkt
  1. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein
  2. Universität Potsdam, Potsdam

Microsoft weist darauf hin, dass die Deinstallation der SharePoint Services 2.0 allein keine Abhilfe bringt. Dazu muss die Kerberos-Funktion der Internet Information Services (IIS) erneut eingerichtet und entsprechend konfiguriert werden. Microsoft erläutert die Vorgehensweise über das entsprechende Support-Dokument.

Derzeit bietet Microsoft keinen Patch an, um das Problem zu umgehen, so dass nur die Möglichkeit bleibt, die Konfiguration manuell zu bearbeiten und dem Spuk so ein Ende zu bereiten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. 469,00€
  3. 245,90€ + Versand
  4. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)

ttoptsruW 28. Nov 2003

jaja ich sitze hier auf meinem wurstbrot und kaue genüßlich an dem hohlen zeh zehh...

Crabcake 28. Nov 2003

Ah ja und es gibt auch seit MS DOS bereits OWA und EX`????

Infinity 28. Nov 2003

Ich habe mit meinem Post gerade diese Ideologiekriege kritisiert - Lesen macht schlau ;)

Der Seher 28. Nov 2003

Was hat man Euch allen eigentlich in den Kaffee getan? Habt Ihr nix Besseres zu tun, als...

Infinity 28. Nov 2003

Hihi einige wollen es nicht begreifen ;) Also - Windows hat in bestimmten Gebieten...


Folgen Sie uns
       


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

    •  /