Fehler im Exchange Server 2003 gestattet Postfach-Zugriff

Exchange Server 2003 verträgt sich nicht mit SharePoint Services 2.0

Wie Microsoft in einem aktuellen Support-Dokument berichtet, verträgt sich der Exchange Server 2003 nicht mit den aus Redmond stammenden SharePoint Services 2.0. In dieser Konfiguration wird die Kerberos-Verschlüsselung umgangen und Angreifer erhalten über die Komponente Outlook Web Access Zugriff auf Postfächer, ohne die betreffenden Passwörter zu kennen.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Microsoft tritt der Fehler auf, wenn der Exchange Server 2003 auf einem Windows Server 2003 zusammen mit den SharePoint Services 2.0 installiert ist. Dann arbeitet das Outlook Web Access nicht mehr korrekt, worüber der Web-Zugriff auf Outlook-Postfächer gesteuert wird. Dadurch kann es passieren, dass man Zugriff auf andere Postfächer und Zugang zu vertraulichen Daten erhält.

Stellenmarkt
  1. IT System Architect (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim / Landau in der Pfalz
  2. IT Inhouse Consultant CAD (m/w/d)
    MTU Aero Engines AG, München
Detailsuche

Microsoft weist darauf hin, dass die Deinstallation der SharePoint Services 2.0 allein keine Abhilfe bringt. Dazu muss die Kerberos-Funktion der Internet Information Services (IIS) erneut eingerichtet und entsprechend konfiguriert werden. Microsoft erläutert die Vorgehensweise über das entsprechende Support-Dokument.

Derzeit bietet Microsoft keinen Patch an, um das Problem zu umgehen, so dass nur die Möglichkeit bleibt, die Konfiguration manuell zu bearbeiten und dem Spuk so ein Ende zu bereiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ttoptsruW 28. Nov 2003

jaja ich sitze hier auf meinem wurstbrot und kaue genüßlich an dem hohlen zeh zehh...

Crabcake 28. Nov 2003

Ah ja und es gibt auch seit MS DOS bereits OWA und EX`????

Infinity 28. Nov 2003

Ich habe mit meinem Post gerade diese Ideologiekriege kritisiert - Lesen macht schlau ;)

Der Seher 28. Nov 2003

Was hat man Euch allen eigentlich in den Kaffee getan? Habt Ihr nix Besseres zu tun, als...

Infinity 28. Nov 2003

Hihi einige wollen es nicht begreifen ;) Also - Windows hat in bestimmten Gebieten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond

Ob sich Elon Musk so die erste Ankunft einer SpaceX-Rakete auf dem Mond vorgestellt hat?

Raumfahrt: SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond
Artikel
  1. Geforce RTX 3050 im Test: Wir hätten gerne einen Steam-Liebling gesehen
    Geforce RTX 3050 im Test
    Wir hätten gerne einen Steam-Liebling gesehen

    Upgrade dank DLSS und Raytracing: Die Geforce RTX 3050 ist die erste Nvidia-Grafikkarte mit diesen Funktionen für theoretisch unter 300 Euro.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Radikalisierung im Netz: Neue Taskforce des BKA nimmt Telegram ins Visier
    Radikalisierung im Netz
    Neue Taskforce des BKA nimmt Telegram ins Visier

    Das Bundeskriminalamt hat eine neue Taskforce gegründet, um gezielt Straftatbestände in Messengern wie Telegram zu verfolgen.

  3. Actionspiel: Crytek kündigt Crysis 4 an
    Actionspiel
    Crytek kündigt Crysis 4 an

    Großstadtruinen und Nano-Partikel: Mit einem Teaser stellt das Entwicklerstudio Crytek ganz offiziell Crysis 4 vor.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Thrustmaster Ferrari Lenkrad 349,99€ • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /