Abo
  • Services:

Deutsche Windows-Downloads ab jetzt mit CD-Key-Prüfung

Update-Sperre für Windows-Raubkopien noch auf freiwilliger Basis

Wie angekündigt, hat Microsoft nun auch für deutsche Downloads eine freiwillige Überprüfung der Gültigkeit der Windows-Lizenz bereitgestellt. Updates und Patches für Windows 2000 und XP werden künftig immer mit einer solchen Überprüfungsmöglichkeit ausgerüstet. Noch im Jahr 2005 sollen solche Updates nur noch Besitzern einer gültigen Windows-Lizenz zugänglich gemacht werden. Ausgenommen hiervon werden jedoch sicherheitsrelevante Patches für die beiden Betriebssysteme.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit einer überarbeiteten Entwickler-Version von DirectX 9.0c wurde der Startschuss des Windows Genuine Advantage Programms auf den deutschen Microsoft-Download-Seiten gegeben. Das Programm wird in den US-amerikanischen Download-Seiten bereits seit September 2004 im Testbetrieb erprobt. Wie auch bei deutschsprachigen Downloads erfolgt die CD-Key-Überprüfung der eingesetzten Windows-Version weiterhin auf freiwilliger Basis, so dass man die betreffenden Download-Archive weiterhin ohne eine solche Prüfung erhält.

Inhalt:
  1. Deutsche Windows-Downloads ab jetzt mit CD-Key-Prüfung
  2. Deutsche Windows-Downloads ab jetzt mit CD-Key-Prüfung

Microsoft wird ab sofort alle deutschsprachigen Downloads für Windows 2000 und XP künftig mit einer CD-Key-Überprüfung versehen, sofern es sich dabei nicht um kritische Sicherheits-Patches oder Service Packs handelt. Im Laufe des Jahres soll die CD-Key-Prüfung dann obligatorisch werden, so dass entsprechende Downloads dann nur noch für Nutzer einer korrekt lizenzierten Windows-Version erhältlich sein werden.

Die Überprüfung der Windows-Lizenz geschieht dann auf aktivierten Systemen automatisch, während Volumenlizenz-Kunden diesen Validierungsprozess nicht durchlaufen müssen. Nutzer von Windows 9x oder NT 4.0 werden generell Updates und Patches weiterhin ohne eine Gültigkeitsprüfung laden können.

Deutsche Windows-Downloads ab jetzt mit CD-Key-Prüfung 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. ab 99,98€

flasherle 23. Jun 2005

genau meine meinung, so mach ich das auch und es ist wirklich das beste was man machen...

Saftnase 23. Jun 2005

Alles gut und schön, aber ich bin nicht dazu verpflichtet, mir von Gates und Konsorten...

GodsBoss 14. Feb 2005

Die Verwendung eines Unix- oder unixkompatiblen Systems ist schon allein wegen der...

Katsenkalamitaet 13. Feb 2005

"DocOc" ist ja kein unschuldiges Opfer, sondern hatte es darauf angelegt.

Georg 13. Feb 2005

Stimmt so nicht! A) Abstand Panther (10.3) zu Tiger (10.4) wird ca. 2 Jahre. B) NT...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
    Galaxy A9 im Hands on
    Samsung bietet vier

    Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
    2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
    3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

      •  /