Abo
  • Services:

Erfinder von Lotus-Notes geht zu Microsoft

Microsoft übernimmt Groove Networks

Microsoft kauft das von Lotus-Notes-Erfinder Ray Ozzie gegründete Unternehmen Groove Networks. Dieses bietet eine Peer-to-Peer-basierte Groupware-Lösung an, mit der Microsoft seine Produktpalette erweitern will - vor allem im Bereich Microsoft Office.

Artikel veröffentlicht am ,

Ray Ozzie, Gründer von Groove Networks und zugleich der einstige Erfinder von Lotus Notes, heuert durch die Übernahme nun bei Microsoft an. Er wird künftig beim Riesen aus Redmond als Chief Technical Officer (CTO) arbeiten und dabei direkt Microsoft-Gründer, Chairman und Chief Software Architect Bill Gates unterstellt sein. Ozzie soll aber auch weiterhin das Groove-Team führen, das in Microsofts Information Worker Group eingegliedert wird. Die Software von Groove ermöglicht es Unternehmen, eine verteilte Groupware-Lösung auch ohne zentralen Server aufzusetzen. Die Daten werden dabei auf sicherem Weg zwischen den Clients verteilt gespeichert.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Grooves "Virtual Office" soll Microsofts Collaborations-Lösungen erweitern, die damit aus drei wesentlichen Komponenten bestehen: Office Live Meeting 2005, Office SharePoint Portal Server und dem Virtual Office von Groove.

Das 1997 von Ozzie gegründete Unternehmen Groove hat bereits in den letzten fünf Jahren eng mit Microsoft zusammengearbeitet und beschäftigt rund 200 Mitarbeiter. Finanzielle Details zu der Übernahme wurden nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

max 12. Mär 2005

Von Outlook wird mir auch schlecht.

max 11. Mär 2005

Ich wuerde sagen, fuer Webentwicklungen braucht man nen Webserver, Vi und nen Browser.

Dr. Fritz 11. Mär 2005

Mahlzeit!

Kopfschüttler 11. Mär 2005

welcher Holzmichel missbraucht hier meinen Namen???


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
    Key-Reseller
    Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

    Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


      IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
      IMHO
      Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

      Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
      Ein IMHO von Michael Wieczorek

      1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
      2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
      3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

        •  /