Abo
  • Services:

Erfinder von Lotus-Notes geht zu Microsoft

Microsoft übernimmt Groove Networks

Microsoft kauft das von Lotus-Notes-Erfinder Ray Ozzie gegründete Unternehmen Groove Networks. Dieses bietet eine Peer-to-Peer-basierte Groupware-Lösung an, mit der Microsoft seine Produktpalette erweitern will - vor allem im Bereich Microsoft Office.

Artikel veröffentlicht am ,

Ray Ozzie, Gründer von Groove Networks und zugleich der einstige Erfinder von Lotus Notes, heuert durch die Übernahme nun bei Microsoft an. Er wird künftig beim Riesen aus Redmond als Chief Technical Officer (CTO) arbeiten und dabei direkt Microsoft-Gründer, Chairman und Chief Software Architect Bill Gates unterstellt sein. Ozzie soll aber auch weiterhin das Groove-Team führen, das in Microsofts Information Worker Group eingegliedert wird. Die Software von Groove ermöglicht es Unternehmen, eine verteilte Groupware-Lösung auch ohne zentralen Server aufzusetzen. Die Daten werden dabei auf sicherem Weg zwischen den Clients verteilt gespeichert.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Bosch Gruppe, Weilimdorf

Grooves "Virtual Office" soll Microsofts Collaborations-Lösungen erweitern, die damit aus drei wesentlichen Komponenten bestehen: Office Live Meeting 2005, Office SharePoint Portal Server und dem Virtual Office von Groove.

Das 1997 von Ozzie gegründete Unternehmen Groove hat bereits in den letzten fünf Jahren eng mit Microsoft zusammengearbeitet und beschäftigt rund 200 Mitarbeiter. Finanzielle Details zu der Übernahme wurden nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Steelseries Arctis 5 Headset 79,90€, VU+Solo 2 SAT-Receiver 164,90€, Intenso 960-GB-SSD...
  2. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...
  3. (u. a. MSI X370 Gaming Plus + AMD Ryzen 5 1600 für 199€ statt ca. 230€ im Vergleich und Cooler...
  4. 159€ (Vergleichspreis 189,90€)

max 12. Mär 2005

Von Outlook wird mir auch schlecht.

max 11. Mär 2005

Ich wuerde sagen, fuer Webentwicklungen braucht man nen Webserver, Vi und nen Browser.

Dr. Fritz 11. Mär 2005

Mahlzeit!

Kopfschüttler 11. Mär 2005

welcher Holzmichel missbraucht hier meinen Namen???


Folgen Sie uns
       


So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor

Das französische Nahverkehrsbetrieb Transdev will künftig Fahrgäste mit autonomen Bussen befördern. Das Video stellt das Konzept vor.

So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
    iOS 12 im Test
    Auch Apple will es Nutzern leichter machen

    Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
    2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

      •  /