Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft Small Business Server 2003 Release Candidate kommt

Komplettlösung für kleinere Unternehmensnetzwerke

Der Microsoft Small Business Server 2003 ist ab sofort für Entwickler als Release Candidate verfügbar. Wie die Vorgängerversionen ist auch die vierte Generation der Komplettlösung auf die Anforderungen kleinerer Unternehmen mit Netzwerken von bis zu 50 Computern abgestimmt. Die Software ist sowohl in einer Standard- als auch einer Premiumversion verfügbar.

In der Standardedition ist der Windows Server 2003 und der Exchange Server 2003 enthalten, während die Premiumedition zusätzlich noch den Microsoft SQL Server 2000 zusammen mit dem Internet Security and Acceleration (ISA) Server 2004 enthält. In der Premiumversion findet sich zudem noch Microsoft Office FrontPage 2003.

Anzeige

Microsoft will 200.000 Testversionen des Windows Small Business Server 2003 ausgeben und ein weltweites Partner-Trainingsprogramm aufstellen, mit dem entsprechend geschulte IT-Entwickler schnellere kundenspezifische Lösungen implementieren sollen.

Die Komplettlösung soll kleinere Betriebe bei der Abwicklung von Arbeitsprozessen und der Verwaltung von Kundenbeziehungen unterstützen sowie die allgemeine Nutzung verfügbarer Informationen und das Treffen geschäftskritischer Entscheidungen vereinfachen.

Der mitgelieferte Exchange 2003 Server stellt Kommunikationsdienste wie E-Mail, Fax, Instant Messaging oder Videokonferenzen mittels Microsoft Windows SharePoint Services zur Verfügung und enthält Funktionen zum Management von Kontakten, Terminen oder Aufgaben. Außerdem bieten spezielle Dienste die Möglichkeit, Faxgeräte oder Modems zur unternehmensweiten Nutzung über das Netzwerk freizugeben.

Die neue Software soll innerhalb von 15 Minuten ausgesetzt sein (bei Enduser) und End-to-End-Datensicherungen sowie einen sofort nutzbaren Remote-User-Zugriff erlauben. Das Preview-Kit kostet selbst nichts, allerdings fallen Versandgebühren an.

Ein Datum für das Erscheinen der endgültigen Version oder gar Preise nannte Microsoft noch nicht.


eye home zur Startseite
AD (golem.de) 02. Jul 2003

Unter dem Artikel ist ein Link, der auf fuehrt. An allererster Position finden Sie...

herby 02. Jul 2003

Golem schrieb: "Das Preview-Kit kostet selbst nichts, allerdings fallen Versandgebühren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein GmbH, Kamp-Lintfort
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning
  3. SimCorp Central Europe, Bad Homburg (bei Frankfurt)
  4. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 239,90€ + 5,99€ Versand bei Alternate.de
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       

  1. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

  2. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  3. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  4. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr

  5. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  6. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

  7. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  8. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  9. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  10. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Nein! Doch! Oh!

    hansenhawk | 14:50

  2. Re: Warum nicht noch ein anderes Premiummodell

    robinx999 | 14:47

  3. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 14:46

  4. Hab das v30...

    Rauschkind | 14:27

  5. Re: Was ich nicht verstehe

    ML82 | 14:21


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:18

  4. 14:08

  5. 12:11

  6. 10:28

  7. 22:05

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel