Abo
  • Services:
Anzeige

MS-Messaging-Server spricht mit AIM, ICQ und Yahoo Messenger

Office Live Communications Server 2005 als Schnittstelle zu anderen Messengern

Microsoft, AOL und Yahoo haben sich zwar noch nicht dazu entschließen können, dass alle Nutzer ihrer Instant Messager untereinander kommunizieren können. Doch zumindest für auf Instant Messaging setzende Unternehmenskunden soll der kommende Microsoft Office Live Communications Server 2005 nun helfen, mit dem MSN-Messenger auch die AOL-Messenger AIM und ICQ sowie den Yahoo Messenger erreichen zu können.

"Ähnlich wie die E-Mail die heutige Geschäftslandschaft verändert hat, wird auch Instant Messaging in Unternehmen allgegenwärtig werden", so Anoop Gupta, Corporate Vice President von Microsofts Real-Time Collaboration Business Unit. Firmen wollen ihm zufolge ihre IM-Systeme über Netzwerk-Grenzen ausdehnen und es ihren Angestellten ermöglichen, sicherer mit Kunden, Partnern, der Familie und Freunden zu kommunizieren. Die größte Nachfrage der Kunden habe darin bestanden, so Gupta, mit anderen öffentlichen IM-Netzwerken zu kommunizieren.

Anzeige

Der Office Live Communications Server unterstützt auch das im Bereich Internet-Telefonie genutzte Session Initiation Protocol (SIP) und Presence Leveraging Extensions (SIMPLE), wodurch eine größere Flexibilität und Erweiterbarkeit geboten werden soll. Der Zusatz Office im Namen kommt nicht von ungefähr: Er integriert Instant-Messaging-Funktionen in Microsofts Office-Produkte Outlook 2003, Excel und Word sowie in Team-Sites und Portale, etwa mittels Windows SharePoint Services.

Die Zusammenarbeit der Betreiber der vier größten Instant-Messaging-Netze soll eine wichtige Entwicklung für das Enterprise Instant Messaging (EIM) sein und damit verbundene Mehrwertdienste fördern. Der Live Communications Server 2005 soll eine sicherere, verschlüsselte Kommunikation zwischen zwei oder mehr Unternehmen erlauben. Beim Kontakt mit externen IM-Nutzern soll eine Firewall die nötigen Ports offen halten und auf VPN verzichtet werden können - eine Verschlüsselung zwischen MSN-Messenger und konkurrierenden Netzen ist damit leider noch Zukunftsmusik.

Der Office Live Communications Server 2005 steckt noch in der Beta-Phase, Microsoft plant eine Auslieferung für das vierte Quartal 2004. Preise nannte der Redmonder Software-Gigant noch nicht.


eye home zur Startseite
René Rüegg 18. Okt 2005

an meinem neuen Computer habe ich eine isingh-Kamera installiert. Diese zeicht mich auf...

Mephisto 16. Jul 2004

Das halte ich auch für keine gute Idee. Für eine Aufgabe eine Software, die nur das kann...

burnstone 16. Jul 2004

Mit anderen Worten: Ich öffne Word und fange an zu chatten? Sicherheit ade! Nun ja. Ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Regensburg
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Salem
  3. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

  1. Re: Und von mir wird es offiziell erst mal ignoriert

    teenriot* | 05:37

  2. kann man nur hoffen, dass die getrackten Bugs...

    Poison Nuke | 05:01

  3. erinnert mich an einen Webcomic

    Crass Spektakel | 04:40

  4. Re: eh alles Mumpitz...

    Rulf | 04:11

  5. Re: Perfektionierung

    ML82 | 03:57


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel