Abo
  • Services:

MS-Messaging-Server spricht mit AIM, ICQ und Yahoo Messenger

Office Live Communications Server 2005 als Schnittstelle zu anderen Messengern

Microsoft, AOL und Yahoo haben sich zwar noch nicht dazu entschließen können, dass alle Nutzer ihrer Instant Messager untereinander kommunizieren können. Doch zumindest für auf Instant Messaging setzende Unternehmenskunden soll der kommende Microsoft Office Live Communications Server 2005 nun helfen, mit dem MSN-Messenger auch die AOL-Messenger AIM und ICQ sowie den Yahoo Messenger erreichen zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

"Ähnlich wie die E-Mail die heutige Geschäftslandschaft verändert hat, wird auch Instant Messaging in Unternehmen allgegenwärtig werden", so Anoop Gupta, Corporate Vice President von Microsofts Real-Time Collaboration Business Unit. Firmen wollen ihm zufolge ihre IM-Systeme über Netzwerk-Grenzen ausdehnen und es ihren Angestellten ermöglichen, sicherer mit Kunden, Partnern, der Familie und Freunden zu kommunizieren. Die größte Nachfrage der Kunden habe darin bestanden, so Gupta, mit anderen öffentlichen IM-Netzwerken zu kommunizieren.

Stellenmarkt
  1. Cassini Consulting, Verschiedene Standorte
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Verschiedene Standorte

Der Office Live Communications Server unterstützt auch das im Bereich Internet-Telefonie genutzte Session Initiation Protocol (SIP) und Presence Leveraging Extensions (SIMPLE), wodurch eine größere Flexibilität und Erweiterbarkeit geboten werden soll. Der Zusatz Office im Namen kommt nicht von ungefähr: Er integriert Instant-Messaging-Funktionen in Microsofts Office-Produkte Outlook 2003, Excel und Word sowie in Team-Sites und Portale, etwa mittels Windows SharePoint Services.

Die Zusammenarbeit der Betreiber der vier größten Instant-Messaging-Netze soll eine wichtige Entwicklung für das Enterprise Instant Messaging (EIM) sein und damit verbundene Mehrwertdienste fördern. Der Live Communications Server 2005 soll eine sicherere, verschlüsselte Kommunikation zwischen zwei oder mehr Unternehmen erlauben. Beim Kontakt mit externen IM-Nutzern soll eine Firewall die nötigen Ports offen halten und auf VPN verzichtet werden können - eine Verschlüsselung zwischen MSN-Messenger und konkurrierenden Netzen ist damit leider noch Zukunftsmusik.

Der Office Live Communications Server 2005 steckt noch in der Beta-Phase, Microsoft plant eine Auslieferung für das vierte Quartal 2004. Preise nannte der Redmonder Software-Gigant noch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire TV Stick mit Alexa für 29,99€ und Fire HD 8 Hands-free mit Alexa ab 69,99€ statt...
  2. (u. a. 15% auf ausgewählte Monitore, z. B 27xq QHD/144 Hz für 305,64€ statt 360,25€ im...
  3. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...
  4. (u. a. UE65NU7409 für 849€ statt 1.039,98€ im Vergleich)

René Rüegg 18. Okt 2005

an meinem neuen Computer habe ich eine isingh-Kamera installiert. Diese zeicht mich auf...

Mephisto 16. Jul 2004

Das halte ich auch für keine gute Idee. Für eine Aufgabe eine Software, die nur das kann...

burnstone 16. Jul 2004

Mit anderen Worten: Ich öffne Word und fange an zu chatten? Sicherheit ade! Nun ja. Ich...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /