Abo
  • Services:

People-Ready: Neue Vision aus Redmond

500 Millionen US-Dollar zur Kommunikation von Unternehmenslösungen

"People-Ready" heißt die neue "Vision" aus dem Hause Microsoft, vorgestellt von CEO Steve Ballmer. Unter dem Credo will Microsoft im Laufe des kommenden Jahres eine Reihe von innovativen Lösungen in aktuellen und neuen Bereichen auf den Markt bringen, um Unternehmen erfolgreich zu machen. Um die Vision auch möglichst vielen näher zu bringen, will Microsoft 500 Millionen US-Dollar für Kommunikationsmaßnahmen in die Hand nehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den Bestandteilen von Ballmers Vision gehören neben dem neuen Betriebssystem Windows Vista auch 2007 Microsoft Office, Windows Mobile und die nächste Version des Microsoft Exchange Server sowie Infrastrukturlösungen wie Windows Server 2003 und SQL Server 2005. Mit einer Verzahnung der einzelnen Produkte und der Ausrichtung auf große Unternehmen greift Microsoft vor allem IBM an.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Verschiedene Standorte
  2. ALBA Nordbaden GmbH, Karlsruhe

"Vor genau zwanzig Jahren wurde Microsoft - getragen von unserer Überzeugung, dass Software die Welt verändern kann - erstmals an der Börse gelistet. People-Ready ist die logische Fortsetzung der Vision, die uns bei der Gründung geleitet hat: 'Empowering People through Software'. Heute gehen wir noch einen Schritt weiter, indem wir zeigen, wie diese Tools jetzt auf neue Art und Weise zusammenarbeiten können, um noch innovativer zu sein und einen größeren Mehrwert für Unternehmen zu bieten", so Steve Ballmer.

Menschen seien der treibende Faktor für den Erfolg eines Unternehmens und mit Software von Microsoft erhalten die Mitarbeiter Werkzeuge in die Hand, die es ihnen ermöglichen, weltweit zusammenzuarbeiten, Kunden sofort zu kontaktieren und ihnen weiterzuhelfen sowie Prozesse auf intuitive Weise zu optimieren oder sogar neu zu erfinden - Unternehmen werden eben "People-Ready", so der Softwarekonzern.

Dazu soll unter anderem der Office SharePoint Server 2007 mit seinen Personalisierungswerkzeugen sowie Wikis und Blogs ebenso beitragen wie Microsofts Exchange Server, Microsoft Office Live Communications Server und der Microsoft Office Communicator. Die Kommunikationsinseln von heute (E-Mail, Telefon, Instant Messaging, Webkonferenzen) will Microsoft so abschaffen und zu einer intuitiven Gesamtumgebung zusammenführen.

Zudem nennt Microsoft Schlagworte wie unternehmensweite Suchtechniken, Lösungen für mobile Mitarbeiter und Business Intelligence, die Microsoft mit neuen Produkten abdecken will.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

BoP 17. Mär 2006

Seit der Existenz von MS-Word hofft man jedesmal auf eine neue Version, die es schafft...

chris109 17. Mär 2006

Jetzt noch eine schöne Sammlung von Links auf die Seiten einiger Linux-Distributoren auf...


Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /