Abo
Anzeige
Rundfunkbeitrag: umstrittenes Gebührenmodell (Bild: Rundfunkbeitrag.de), Rundfunkbeitrag
Rundfunkbeitrag: umstrittenes Gebührenmodell (Bild: Rundfunkbeitrag.de)

Rundfunkbeitrag

Als Rundfunkbeitrag wird in Deutschland das Gebührenmodell zur Finanzierung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten bezeichnet. Der Beitrag wird seit 2013 von jedem beitragsschuldigen Inhaber einer Wohnung erhoben, egal ob und wie viele Rundfunkgeräte vorhanden sind. Pro Wohnung fällt nur ein Rundfunkbeitrag an. Der Rundfunkbeitrag ist in der Bevölkerung umstritten, fast elf Prozent der Beitragspflichtigen zahlen nicht und lassen es auf eine Mahnung oder Zwangsvollstreckung ankommen. Darüber hinaus wurden mehrere Klagen gegen den Rundfunkbeitrag eingebracht. Im Folgenden finden sich alle Artikel zu den Entwicklungen rund um den Rundfunkbeitrag.

Artikel
  1. Malu Dreyer: ARD und ZDF wollen bei Youtube aktiver werden

    Malu Dreyer: ARD und ZDF wollen bei Youtube aktiver werden

    ARD und ZDF wollen eingekaufte Inhalte auch bei Youtube anbieten können. Die Chefin des ZDF-Verwaltungsrats äußerte sich ebenfalls zu einer Erhöhung der Rundfunkgebühr.

    13.07.2017112 Kommentare

  2. ARD/ZDF: Privatsender wollen Anteil an TV-Gebühren

    ARD/ZDF: Privatsender wollen Anteil an TV-Gebühren

    Auch ProSieben Sat1 wollen an die Milliarden Euro aus dem Rundfunkbeitrag. Die öffentliche Finanzierung dürfe sich nicht länger an der Institution fest machen, sondern am Inhalt.

    30.06.2017484 Kommentare

  3. Für Lokalsender: Kabelnetzbetreiber wollen 250 Millionen Euro Rundfunkgebühr

    Für Lokalsender: Kabelnetzbetreiber wollen 250 Millionen Euro Rundfunkgebühr

    Kleinere TV-Kabelnetzbetreiber wollen, dass lokale Privatsender eine Viertelmilliarde Euro der gezahlten Rundfunkbeiträge bekommen. Die FDP Baden-Württemberg hatte dies vorgeschlagen.

    28.06.201739 Kommentare

Anzeige
  1. Bundesverwaltungsgericht: Firmen müssen Rundfunkbeitrag zahlen

    Bundesverwaltungsgericht: Firmen müssen Rundfunkbeitrag zahlen

    Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts sind Firmen wie der Autoverleiher Sixt und der Discounter Netto verpflichtet, den umstrittenen Rundfunkbeitrag zu zahlen. Doch die Klage geht weiter.

    08.12.201683 Kommentare

  2. ARD: Rundfunkbeitrag soll mit Inkassofirmen eingetrieben werden

    ARD: Rundfunkbeitrag soll mit Inkassofirmen eingetrieben werden

    Die ARD will mit Inkassofirmen den "Mahnpfad" flexibler gestalten. Dazu sollen die Beitragssatzungen der Sendeanstalten für den Rundfunkbeitrag geändert werden. Ein breiter pauschaler Einsatz sei aber nicht geplant.

    28.10.2016493 Kommentare

  3. ZDF-Fernsehrat: Gutachter hoffen, dass ARD und ZDF nicht aussterben

    ZDF-Fernsehrat: Gutachter hoffen, dass ARD und ZDF nicht aussterben

    Das lineare Fernsehen wird überleben - zu diesem Schluss kommt zumindest ein Gutachten, das ARD und ZDF bestellt haben und das auf veralteten Daten basiert. Wichtig sei aber, dass mehr Rundfunkgebühren für reine Online-Angebote ausgegeben würden. Wir haben uns das Gutachten angesehen.

    11.10.2016297 Kommentare

  1. ARD: Keine Haft mehr für Verweigerer der Rundfunkgebühr

    ARD: Keine Haft mehr für Verweigerer der Rundfunkgebühr

    Imageschaden und hohe Kosten: Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten wollen bei Verweigerern der Rundfunkgebühr auf die Drohung mit Erzwingungshaft verzichten. Doch eine absolute Garantie gibt es nicht.

    19.09.2016492 Kommentare

  2. Rundfunkbeitrag: Beitragsservice reagiert auf Barzahlprotest

    Rundfunkbeitrag: Beitragsservice reagiert auf Barzahlprotest

    Die Sprecherin des Beitragsservice musste sich zu den Boykotteuren äußern, die auf Barzahlung des Rundfunkbeitrags bestehen. Doch sie sagt nicht ganz die Wahrheit.

    23.06.2016273 Kommentare

  3. ARD/ZDF: Deutlich mehr Mahnverfahren für den Rundfunkbeitrag

    ARD/ZDF: Deutlich mehr Mahnverfahren für den Rundfunkbeitrag

    Fast 11 Prozent der Rundfunkbeitragpflichtigen lassen es auf eine Mahnung oder Zwangsvollstreckung ankommen. Ihre Zahl ist um 400.000 angestiegen.

    14.06.2016455 Kommentare

  1. Medienanstalt: Bürger akzeptieren Rundfunkbeitrag von fast 20 Euro nicht

    Medienanstalt: Bürger akzeptieren Rundfunkbeitrag von fast 20 Euro nicht

    Der Vorstandsvorsitzende der Versammlung der Medienanstalt Sachsen-Anhalt hat eingeräumt, dass die Menschen nicht einsehen, warum sie einen Rundfunkbeitrag von fast 20 Euro zahlen sollen. Auf dem Medientreffpunkt Mitteldeutschland wurde auch über die geplante Erhöhung gesprochen.
    Von Achim Sawall

    11.05.2016434 Kommentare

  2. ARD/ZDF: Rundfunkbeitrag dürfte langfristig deutlich steigen

    ARD/ZDF: Rundfunkbeitrag dürfte langfristig deutlich steigen

    Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) will den Rundfunkbeitrag erst einmal leicht senken. In einigen Jahren sollen jedoch jährlich 229,20 Euro von jedem Haushalt verlangt werden.

    13.04.2016433 Kommentare

  3. ARD/ZDF: Frau war wegen Boykott der Rundfunkgebühren in Haft

    ARD/ZDF  : Frau war wegen Boykott der Rundfunkgebühren in Haft

    Zum ersten Mal ist wegen der Totalverweigerung der Rundfunkgebühr für ARD und ZDF eine Haftstrafe verhängt worden. Gegen die Gebühr wehren sich viele: 4,5 Millionen Beitragskonten sind in Mahnverfahren oder Vollstreckung.

    05.04.2016843 Kommentare

  1. Smartphone: Bundesverwaltungsgericht verteidigt Rundfunkbeitrag

    Smartphone: Bundesverwaltungsgericht verteidigt Rundfunkbeitrag

    Das Bundesverwaltungsgericht hat wie erwartet die Rechtmäßigkeit des Rundfunkbeitrags verteidigt. Der Nachweis, nicht über ein Empfangsgerät zu verfügen, sei in Zeiten des Smartphones mit angemessenem Aufwand nicht mehr verlässlich zu erbringen.

    18.03.2016175 Kommentare

  2. KEF: Kommission empfiehlt Senkung des Rundfunkbeitrags

    KEF: Kommission empfiehlt Senkung des Rundfunkbeitrags

    Während ARD und ZDF mehr Geld wollen, hält die zuständige Kommission eine Senkung des Rundfunkbeitrags für möglich. Allzu viel würden die Haushalte allerdings nicht sparen.

    05.02.2016115 Kommentare

  3. Norbert Häring: Protest für Barzahlung des Rundfunkbeitrags geht weiter

    Norbert Häring: Protest für Barzahlung des Rundfunkbeitrags geht weiter

    Der Journalist Norbert Häring stellt den Rundfunkbeitrag dadurch infrage, dass er auf Barzahlung besteht. Jetzt hat er das Geld für den Hessischen Rundfunk beim Amtsgericht Frankfurt hinterlegt.

    18.01.2016604 Kommentare

  1. Verwaltungsgerichtshof: Keine Rundfunkgebühren für Internet-Computer

    Verwaltungsgerichtshof: Keine Rundfunkgebühren für Internet-Computer

    Streaming der Rundfunkprogramme ist keine Rundfunkdarbietung. Das hat der Verwaltungsgerichtshof in Österreich entschieden. Rundfunkgebühren können nicht erhoben werden.

    20.07.201564 Kommentare

  2. Reaktion auf Protestaktion: Hessischer Rundfunk lehnt Barzahlung der Rundfunkgebühr ab

    Reaktion auf Protestaktion: Hessischer Rundfunk lehnt Barzahlung der Rundfunkgebühr ab

    Mit dem Beharren auf Barzahlung will der Wirtschaftsjournalist Norbert Häring die Rundfunkgebühr unterlaufen, nach drei Monaten kommt Bewegung in die Geschichte: Der Hessische Rundfunk hat einen behördlichen Bescheid geschickt - mit "alberner Argumentation", wie Häring sagt.

    18.06.2015398 Kommentare

  3. Protest: Barzahlung könnte Rundfunkbeitrag verhindern

    Protest: Barzahlung könnte Rundfunkbeitrag verhindern

    Ein Wirtschaftsjournalist will sein Recht auf Barzahlung durchsetzen und hofft, dadurch den Rundfunkbeitrag zu unterlaufen. Seit über zwei Monaten hat der Beitragsservice sich nicht mehr gemeldet.

    04.06.2015626 Kommentare

  4. Urteil: Gericht hält Rundfunkbeitrag für verfassungsgemäß

    Urteil: Gericht hält Rundfunkbeitrag für verfassungsgemäß

    Der Rundfunkbeitrag verletzt nach Ansicht des Oberverwaltungsgericht Münster keine europarechtlichen oder verfassungsrechtlichen Fragen: Das Gericht hat drei Berufungsklagen von Privatleuten zurückgewiesen.

    13.03.2015211 Kommentare

  5. KEF: Rundfunkbeitrag bringt über 1,2 Milliarden Euro zu viel

    KEF: Rundfunkbeitrag bringt über 1,2 Milliarden Euro zu viel

    Erheblich mehr als 1,2 Milliarden Euro werden ARD und ZDF durch den Rundfunkbeitrag nach neuen Berichten zu viel einnehmen. Damit betragen die jährlichen Einnahmen von ARD und ZDF aus dem Rundfunkbeitrag rund 8 Milliarden Euro.

    03.02.2015532 Kommentare

  6. Urteil: Verfassungsgerichtshof nennt Rundfunkbeitrag rechtmäßig

    Urteil: Verfassungsgerichtshof nennt Rundfunkbeitrag rechtmäßig

    Das erste wichtige Urteil zum umstrittenen Rundfunkbeitrag liegt vor. "Auf das konkrete Vorhandensein von Rundfunkempfangsgeräten kommt es nicht mehr an", so die Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder.

    13.05.2014273 Kommentare

  7. IT-Branche: Rundfunkgebühren bleiben zu hoch

    IT-Branche: Rundfunkgebühren bleiben zu hoch

    Die minimale Senkung des Rundfunkbeitrags ist laut Bitkom nicht ausreichend. Andere kritisieren sie als Minisenkung einer sozial ungerechten Zwangsabgabe.

    14.03.201460 Kommentare

  8. Rundfunkbeitrag: 1 Milliarde mehr für ARD und ZDF

    Rundfunkbeitrag: 1 Milliarde mehr für ARD und ZDF

    Erst war von 500 Millionen Euro die Rede, nun sollen die öffentlich-rechtlichen Sender durch den Rundfunkbeitrag 1 Milliarde Euro mehr einnehmen. Auch das ZDF räumt "erhebliche Mehreinnahmen" ein.

    03.12.2013171 Kommentare

  9. ARD und ZDF: Neuer Rundfunkbeitrag bringt 500 Millionen Euro mehr

    ARD und ZDF: Neuer Rundfunkbeitrag bringt 500 Millionen Euro mehr

    Nach Berechnungen der Gebührenkommission KEF machen ARD und ZDF gewaltige Überschüsse durch den neuen Rundfunkbeitrag. Jetzt spricht die Union von einer Gebührensenkung.

    11.11.2013144 Kommentare

  10. Autovermieter Sixt: Verfassungsklage gegen Rundfunkbeitrag

    Autovermieter Sixt: Verfassungsklage gegen Rundfunkbeitrag

    Der Autovermieter Sixt soll jährlich drei Millionen Euro Rundfunkbeitrag zahlen und will sich dagegen bis hin zum Bundesverfassungsgericht wehren.

    20.08.201337 Kommentare

  11. Gruppe Remote Control: Boykottbewegung zahlt den Rundfunkbeitrag nicht

    Gruppe Remote Control  : Boykottbewegung zahlt den Rundfunkbeitrag nicht

    Die Gruppe Remote Control widersetzt sich durch Nichtzahlen dem umstrittenen Rundfunkbeitrag. Gemeinsam wollen sie Ordnungswidrigkeiten begehen und sich von einem Anwalt beraten lassen.

    24.07.2013235 Kommentare

  12. Rundfunkbeitrag: Datenabgleich mit den Einwohnermeldeämtern hat begonnen

    Rundfunkbeitrag: Datenabgleich mit den Einwohnermeldeämtern hat begonnen

    Um Beitragspflichtige ausfindig zu machen, gleicht der Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio seine Daten mit denen der Einwohnermeldeämter ab. Übermittelt werden die Datensätze aller Volljährigen in Deutschland.

    04.03.2013135 Kommentare

  13. GEZ-Gebühr: Rundfunkbeitrag kostet Pflegeeinrichtungen 4 Millionen Euro

    GEZ-Gebühr: Rundfunkbeitrag kostet Pflegeeinrichtungen 4 Millionen Euro

    Pflegeeinrichtungen müssen 50 Prozent mehr Gebühren an ARD und ZDF zahlen. "Warum sollen pflegebedürftige Menschen die Finanzierung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten mit ihren Milliardenetats, beispielsweise für teure Sportprogramme, sicherstellen?", fragt deren Bundesverband.

    05.02.2013111 Kommentare

  14. Aufstand der Kommunen: ARD und ZDF droht breiter GEZ-Boykott

    Aufstand der Kommunen: ARD und ZDF droht breiter GEZ-Boykott

    Die Kommunen laufen Sturm gegen die neue GEZ-Gebühr. Die Stadt Köln zog jetzt die Notbremse und verweigert bis auf weiteres die Zahlung. Das könnte der Anfang eines breiten Aufstands gegen ARD und ZDF sein.

    30.01.2013251 Kommentare

  15. Rundfunkbeitrag: MDR bestätigt, dass Gebührenfahnder bleiben

    Rundfunkbeitrag: MDR bestätigt, dass Gebührenfahnder bleiben

    Jetzt ist vom MDR offiziell bestätigt, was die Sender bislang vehement bestritten hatten: Schwarzseher werden weiterhin mit Gebührenfahndern und Haustürkontrollen verfolgt.

    14.01.2013224 Kommentare

  16. Verfassungsgerichtshof: Drogeriekette Rossmann klagt gegen neuen Rundfunkbeitrag

    Verfassungsgerichtshof: Drogeriekette Rossmann klagt gegen neuen Rundfunkbeitrag

    Die Dirk-Rossmann-Drogeriemarktkette lehnt den neuen Rundfunkbeitrag ab und klagt deswegen vor dem Bayerischen Verfassungsgerichtshof. Auch eine Klage vor dem Bundesverfassungsgericht sei möglich.

    09.01.2013147 Kommentare

  17. Verwaltungsrichter: Verfassungsgericht soll über neuen Rundfunkbeitrag urteilen

    Verwaltungsrichter: Verfassungsgericht soll über neuen Rundfunkbeitrag urteilen

    Ein Richter meint, dass das Bundesverfassungsgericht über die Rechtmäßigkeit des neuen Rundfunkbeitrags entscheiden muss. Die ersten Klagen gegen Zahlungsaufforderungen dürften bald bei den Verwaltungsgerichten eintreffen.

    05.01.2013259 Kommentare

  18. ARD: Das Erste wird im Netz gestreamt

    ARD  : Das Erste wird im Netz gestreamt

    Die ARD streamt ihr Programm von Das Erste jetzt im Internet. Auch mit mobilen Geräten können die Inhalte in Echtzeit empfangen werden.

    03.01.2013155 Kommentare

  19. Beitragsservice: Neue GEZ will über 849.000 Schwarzseher aufspüren

    Beitragsservice: Neue GEZ will über 849.000 Schwarzseher aufspüren

    Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) erwartet, beim anstehenden Abgleich mit den Daten der Einwohnermeldeämter viele neue Gebührenzahler zu finden. Der Abgleich steht am 3. März 2013 bevor.

    02.01.2013264 Kommentare

  20. GEZ-Beitrag: Bitkom findet den neuen Rundfunkbeitrag zu hoch

    GEZ-Beitrag: Bitkom findet den neuen Rundfunkbeitrag zu hoch

    Der neue Rundfunkbeitrag, der am 1. Januar eingeführt wird und die bisherige GEZ-Gebühr ersetzt, sei zu hoch, kritisiert der IT-Branchenverband Bitkom. Die Einsparungen durch den Wegfall von Gebührenfahndern sollten an die Verbraucher weitergegeben werden.

    30.12.2012175 Kommentare

  21. Haushaltsgebühr: Große Mehrheit gegen neue GEZ-Zwangsabgabe

    Haushaltsgebühr: Große Mehrheit gegen neue GEZ-Zwangsabgabe

    60 Prozent lehnen laut einer Umfrage die Umwandlung der GEZ-Gebühr in eine Haushaltsgebühr für alle ab. Eingeführt wird die neue Abgabe trotzdem.

    09.12.2012518 Kommentare

  22. Rundfunkbeitrag: Neue GEZ wird weiter Gebührenfahnder an die Tür schicken

    Rundfunkbeitrag  : Neue GEZ wird weiter Gebührenfahnder an die Tür schicken

    Ein interner Entwurf für die Satzung der Landesrundfunkanstalten sieht vor, weiterhin Schwarzseher mit Gebührenfahndern und Haustürkontrollen zu verfolgen. Das sollte mit der neuen Haushaltsgebühr ab 2013 eigentlich ein Ende haben.

    06.11.2012281 Kommentare

  23. Bundesverfassungsgericht: Rundfunkgebühren für PCs sind zulässig

    Bundesverfassungsgericht: Rundfunkgebühren für PCs sind zulässig

    Die Erhebung von Rundfunkgebühren für internetfähige PCs ist zulässig. Die entsprechende Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig bestätigte jetzt das Bundesverfassungsgericht.

    02.10.201267 Kommentare

  24. Haushaltsabgabe: GEZ-Gebühr auch für Menschen ohne Fernseher beschlossen

    Haushaltsabgabe: GEZ-Gebühr auch für Menschen ohne Fernseher beschlossen

    Mit Schleswig-Holstein hat der letzte Landtag der Umwandlung der GEZ-Gebühr in die Haushaltsabgabe zugestimmt. Damit tritt die Änderung am 1. Januar 2013 in Kraft.

    16.12.2011512 Kommentare

  25. GEZ: Verfassungsrechtler nennt Haushaltsgebühr verfassungswidrig

    GEZ: Verfassungsrechtler nennt Haushaltsgebühr verfassungswidrig

    Die neue Haushaltsabgabe, die die GEZ-Gebühr ablösen soll, stellt laut dem früheren Hamburger Wissenschaftssenator einen "Eingriff in die Freiheitssphäre des Bürgers" dar.

    04.12.2011206 Kommentare

  26. ARD-Vorsitzende: GEZ-Gebühren sollen angeblich nicht steigen

    ARD-Vorsitzende: GEZ-Gebühren sollen angeblich nicht steigen

    Die ARD-Chefin will beruhigen. Trotz des Mehrbedarfs von ARD und ZDF in Höhe von 1,47 Milliarden Euro sollen die Rundfunkgebühren nicht erhöht werden.

    24.09.201173 Kommentare

  27. Mehrbedarf: ARD und ZDF wollen 1,5 Milliarden Euro mehr GEZ-Gebühren

    Mehrbedarf: ARD und ZDF wollen 1,5 Milliarden Euro mehr GEZ-Gebühren

    Die Öffentlich-Rechtlichen wollen mehr Geld. Davon soll ein großer Teil für Sportrechte ausgegeben werden.

    22.09.2011139 Kommentare

  28. Urteil: Gericht schränkt Rundfunkgebühren für Internet-PCs ein

    Urteil: Gericht schränkt Rundfunkgebühren für Internet-PCs ein

    Freiberufler, die in einem Arbeitszimmer in ihrer privaten Wohnung einen internetfähigen PC nutzen, müssen keine zusätzlichen Rundfunkgebühren entrichten, wenn sie schon für private Fernseh- und Rundfunkgeräte in der Wohnung bezahlen. Das hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschieden.

    18.08.201113 Kommentare

  29. GEZ-Gebühr: Fahndet die Polizei für den NDR nach Autoradios?

    GEZ-Gebühr: Fahndet die Polizei für den NDR nach Autoradios?

    Der Norddeutsche Rundfunk soll ein Schreiben verschickt haben, in dem zur Zahlung von GEZ-Gebühren für ein Autoradio aufgefordert wurde. Dabei stützte sich der Sender auf Erkenntnisse der Polizei, die den Wagen besichtigt haben soll.

    31.05.201172 Kommentare

  30. Urteil: Hausverbot für GEZ-Mitarbeiter zulässig

    Urteil: Hausverbot für GEZ-Mitarbeiter zulässig

    Hausbesitzer, die sich durch unangemeldete Besuche von Mitarbeitern der GEZ belästigt fühlen, können sich dagegen mit einem Hausverbot wehren, hat das Amtsgericht Bremen entschieden.

    18.04.2011159 Kommentare

  31. ARD, ZDF & Co: Scheitert die neue Rundfunkabgabe?

    Die GEZ in ihrer jetzigen Form könnte länger bestehen bleiben als erwartet: Es gibt Spekulationen, dass der Landtag von Nordrhein-Westfalen nach der Novelle des Jugendmedienschutzstaatsvertrages auch die neue Rundfunkabgabe stoppt.

    18.12.2010298 Kommentare

  32. Bundesverwaltungsgericht: Rundfunkgebührenpflicht für internetfähige PCs gilt

    Für internetfähige PCs sind Rundfunkgebühren zu bezahlen, das bestätigte heute das Bundesverwaltungsgericht in drei Fällen. Es komme nicht darauf an, ob die Geräte tatsächlich zum Empfang von Radio- beziehungsweise Fernsehsendungen genutzt werden, sondern lediglich darauf, dass die Geräte zum Empfang bereitgehalten werden, so die Richter.

    27.10.2010114 Kommentare

  33. Rundfunkgebührenreform: Laut Sixt-Gutachten verfassungswidrig

    Rundfunkgebührenreform: Laut Sixt-Gutachten verfassungswidrig

    Die geplante Reform der Rundfunkgebühren stößt nicht nur aus Datenschutzgründen auf Kritik, sondern soll laut einem neuen Gutachten auch teilweise verfassungswidrig sein. Das Gutachten wurde vom Autovermieter Erich Sixt in Auftrag gegeben.

    09.10.2010209 Kommentare

  34. Rundfunkgebühren: ARD dementiert hohe Kosten für Datenumstellung

    Rundfunkgebühren: ARD dementiert hohe Kosten für Datenumstellung

    150 Millionen zusätzlich soll die Umstellung der Rundfunkgebühren laut einem Bericht der Financial Times Deutschland für die GEZ verursachen. Hans Färber, Verwaltungsratsvorsitzender der GEZ, hat diese Zahl nun dementiert. Die tatsächlichen Kosten sollen noch nicht absehbar sein.

    09.07.201092 Kommentare

  35. GEZ: Umstellung der Rundfunkgebühr wird teuer

    Rund 150 Millionen Euro extra soll die Umstellung der Rundfunkgebühren auf eine Haushaltsabgabe kosten, berichtet die Financial Times Deutschland. Und obwohl die Erfassung von Radio- und Fernsehgeräten wegfällt, wird die GEZ weiter gebraucht.

    08.07.2010243 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Honor 6 im Test
    Der Beinahe-Flagship-Killer-Killer
    Honor 6 im Test: Der Beinahe-Flagship-Killer-Killer

    Konkurrenz für den sogenannten Flagship-Killer Oneplus One: Mit dem Honor 6 will Huawei eine neue Marke in Europa etablieren - günstig, schnell und gutaussehend. Doch der Akku hält nicht, was der Hersteller verspricht.
    (Honor 6)

  2. Speedport Hybrid
    Viprinet erwirkt einstweilige Verfügung gegen Telekom-Router
    Speedport Hybrid: Viprinet erwirkt einstweilige Verfügung gegen Telekom-Router

    Viprinet wehrt sich gegen eine Werbeaussage der Deutschen Telekom zu deren Router Speedport Hybrid von Huawei. Ein Gericht gab dem Hersteller von Bündelungsroutern nun recht.
    (Speedport Hybrid)

  3. Smartwatch
    Apple Stores bekommen Lade-Tresore für goldene Apple Watch
    Smartwatch: Apple Stores bekommen Lade-Tresore für goldene Apple Watch

    Die Apple Watch Edition besitzt ein Goldgehäuse aus Gelb- oder Rotgold und dürfte teuer werden. Laut einem Bericht will Apple wie ein Juwelier die Ware sichern und Tresore in die Apple Stores einbauen. Sie laden die Uhr auch wieder auf.
    (Apple Watch)

  4. Dragonball Xenoverse
    Da werd ich zum Super-Saiyajin!
    Dragonball Xenoverse: Da werd ich zum Super-Saiyajin!

    Packt außerirdische Krieger die Wut, werden ihre Haare grellgelb - etwa wenn sie Dragonball Xenoverse spielen. Normalsterbliche hingegen raufen sich ihre Kopfbehaarung und suchen nach anderen Auswegen als einem Kamehameha. Der Nostalgie wegen.
    (Dragon Ball Xenoverse)

  5. Powerwall
    Tesla hängt den Autoakku an die Hauswand
    Powerwall: Tesla hängt den Autoakku an die Hauswand

    Tesla baut Autos und Akkus - und will Letztere jetzt auch Hausbesitzern anbieten. Die Powerwall wird an die Wand gehängt und ist mit Kapazitäten von 10 und 7 kWh erhältlich. Bei Stromausfällen dient sie als Backup und in Smart-Grids als Sparschwein.
    (Tesla Powerwall)

  6. Test Anki Overdrive
    Mit schnellen Schüssen um die Kurve
    Test Anki Overdrive: Mit schnellen Schüssen um die Kurve

    Anfang des Jahres konnten wir das Autorennspiel bereits antesten. Jetzt ist es im Handel und wir haben mit Freunden und Computergegnern die kleinen Rennwagen über die Piste gejagt.
    (Anki Overdrive)


Verwandte Themen
GEZ, ARD, ZDF, Polizei, ProSiebenSat.1

Alternative Schreibweisen
Haushaltsgebühr, Rundfunkgebühr

RSS Feed
RSS FeedRundfunkbeitrag

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige