143 Darpa Artikel
  1. Alpha Dog: Robotischer Vierbeiner soll Gepäck transportieren

    Alpha Dog: Robotischer Vierbeiner soll Gepäck transportieren

    Das US-Unternehmen Boston Dynamics hat eine neue Version seines vierbeinigen Packroboters vorgestellt. Alpha Dog bewegt sich zwar nicht besonders elegant, ist aber kaum aus dem Gleichgewicht zu bringen.

    30.09.201112 KommentareVideo
  2. Falcon HTV-2: Darpa testet Hyperschallflugzeug

    Falcon HTV-2 : Darpa testet Hyperschallflugzeug

    Erst bringt eine Rakete das Flugzeug bis fast in den Orbit und dann rast es mit 20-facher Schallgeschwindigkeit zurück zur Erde. So zumindest sieht das Szenario der Darpa für den heutigen Testflug des Hyperschallflugzeuges aus. Beim ersten Flug ist das Falcon HTV abgestürzt. Update: Beim zweiten Test stürzte es ebenfalls ab.

    11.08.201134 KommentareVideo
  3. Trekaero: US-Unternehmen entwickelt Flugauto mit Hybridantrieb

    Trekaero: US-Unternehmen entwickelt Flugauto mit Hybridantrieb

    Fliegen und fahren, und das auch noch mit einem sauberen Antrieb - das verspricht das US-Unternehmen Trekaero: Es entwickelt eine Mischung aus Auto und Flugzeug mit einem Hybridantrieb.

    01.07.20118 Kommentare
  4. 100 Year Starship: Darpa und Nasa suchen Konzepte für Weltraumflüge

    100 Year Starship: Darpa und Nasa suchen Konzepte für Weltraumflüge

    Darpa und Nasa suchen nach Konzepten für Reisen in den fernen Weltraum - den Deep Space. Sie haben die Ausschreibung 100 Year Starship Study gestartet, in deren Rahmen Vorschläge zu verschiedenen Aspekten von Weltraumreisen eingereicht werden können.

    21.06.20113 Kommentare
  5. Virat: Darpa vergibt Auftrag zur Integration einer Videosuche

    Virat: Darpa vergibt Auftrag zur Integration einer Videosuche

    Die Darpa hat es offensichtlich geschafft, ein System zu entwickeln, mit dem Videoarchive durchsucht und Videos automatisiert ausgewertet werden können. Das System soll jetzt einem Praxistest unterzogen werden.

    04.05.20110 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, Schwieberdingen bei Stuttgart
  2. Handtmann Service GmbH & Co. KG, Biberach / Riss
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. über duerenhoff GmbH, Hochheim am Main


  1. Cinder: HBGary will Überwachungssystem für die Darpa entwickeln

    Das US-Computersicherheitsunternehmen HBGary will sich an dem Darpa-Projekt Cinder beteiligen. Im Rahmen dieses Programms soll eine Software entwickelt werden, die verdächtiges Verhalten erkennt. Cinder ist eine Reaktion auf Wikileaks.

    04.04.201125 Kommentare
  2. Drohnen auftanken: 12 Meter Abstand in 14 Kilometern Höhe

    Drohnen auftanken: 12 Meter Abstand in 14 Kilometern Höhe

    Darpa, Nasa und Northrop Grumman haben erstmals ein Auftankmanöver zwischen zwei unbemannten Flugzeugen simuliert. Der Testflug diente zur Vorbereitung des ersten autonomen Auftankens, das Anfang kommenden Jahres durchgeführt werden soll.

    11.03.201128 KommentareVideo
  3. Freihändig fahren: Das Auto mit den Gedanken steuern

    Freihändig fahren: Das Auto mit den Gedanken steuern

    Forscher von der Freien Universität in Berlin haben eine Gehirn-Computer-Schnittstelle entwickelt, mit der es möglich ist, ein Auto zu steuern.

    18.02.201117 Kommentare
  4. Roboterarm: US-Behörde will Genehmigungsverfahren beschleunigen

    Roboterarm: US-Behörde will Genehmigungsverfahren beschleunigen

    Die für Arzneimittel zuständige US-Behörde will noch in diesem Jahr Tests mit einer robotischen Armprothese durchführen. Die Prothese wird über einen Chip gesteuert, der in das Gehirn des Patienten implantiert wird.

    11.02.201123 Kommentare
  5. Blade: Darpa lässt intelligentes Funkstörsystem entwickeln

    Das britische Rüstungsunternehmen BAE Systems hat von der Darpa den Auftrag erhalten, ein Funkstörsystem zu entwickeln. Es soll selbstständig gegnerische Funkkommunikation aufspüren und nachhaltig stören.

    05.01.20110 Kommentare
  1. Transformer: US-Wissenschaftler arbeiten an Steuerungssystem für Flugauto

    Transformer: US-Wissenschaftler arbeiten an Steuerungssystem für Flugauto

    Die Darpa hat die Robotiker der Carnegie Mellon Universität damit beauftragt, ein Steuerungssystem für ein Flugauto zu entwickeln. Das System soll das Auto in der Luft weitgehend selbstständig steuern, so dass der Fahrer möglichst wenig eingreifen muss.

    10.11.20104 Kommentare
  2. Fester Griff: Roboterhand aus Kaffeepulver

    Fester Griff: Roboterhand aus Kaffeepulver

    US-Wissenschaftler haben aus einem Luftballon, der mit Kaffeepulver gefüllt ist, einen einfachen, aber wirkungsvollen Greifer für einen Roboter gebaut.

    26.10.201058 KommentareVideo
  3. Unzufriedenheit: Darpa will auffälliges Verhalten erkennen

    Die Darpa hat die Entwicklung einer Technik ausgeschrieben, mit der Verhaltensauffälligkeiten identifiziert werden können. Damit will das Militär frühzeitig unzufriedene Soldaten erkennen und verhindern, dass sie Straftaten begehen.

    12.10.201018 Kommentare
  1. Sebastian Thrun: So baut man ein autonomes Auto

    Sebastian Thrun: So baut man ein autonomes Auto

    Vor fünf Jahren fuhr der Roboter Stanley in einem VW Touareg ohne Hilfe von außen durch die Mojave-Wüste. Sein Erfinder Sebastian Thrun hat nun mit viel bisher unveröffentlichtem Material erklärt, wie schwer die Entwicklung war, und dass das Konzept "Auto" noch viel besser werden muss. Golem.de zeigt die Rede in ganzer Länge.

    04.10.201031 KommentareVideo
  2. Solar Eagle: Boeing baut ein Solarflugzeug für die Darpa

    Solar Eagle: Boeing baut ein Solarflugzeug für die Darpa

    Boeing hat eine Ausschreibung der Darpa zur Entwicklung eines mit Sonnenenergie betriebenen Flugzeuges gewonnen. Es soll bis zu fünf Jahre lang in der Luft bleiben können und unter anderem als fliegende Kommunikationsstation eingesetzt werden.

    17.09.201025 Kommentare
  3. Geheimdokumente: Darpa sucht nach einer Glasnost-Technik

    Die Darpa sucht nach einer Technik zur Freigabe von geheimen Dokumenten. Die Technik soll die Informationen durchforsten und entscheiden helfen, ob diese Dokumente der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden können.

    15.09.20107 Kommentare
  1. Telepathie: US-Militär will Gedanken von Soldaten manipulieren

    Telepathie: US-Militär will Gedanken von Soldaten manipulieren

    US-Soldaten könnten künftig ferngesteuert werden: Ein US-Wissenschaftler hat ein System entwickelt, mit dem er per Ultraschall das Gehirn von Menschen manipulieren will. Der Ultraschallgeber soll in den Helm der Soldaten integriert werden.

    10.09.2010136 Kommentare
  2. Darpa: Software soll Spionage erkennen

    Die Darpa will ein Überwachungssystem entwickeln lassen, das Spione in Behörden oder beim Militär entlarvt. So soll verhindert werden, dass geheime Daten an Organisationen wie Wikileaks gegeben werden.

    02.09.201032 Kommentare
  3. Flugauto: Tyrannos fährt und fliegt

    Flugauto: Tyrannos fährt und fliegt

    Das US-Unternehmen Logi Aerospace hat ein Auto entwickelt, das auch fliegen kann. Es ist im Rahmen eines von der Darpa ausgeschriebenen Forschungsprojekts entstanden. Es soll nicht nur für das Militär vermarktet werden.

    05.07.201095 Kommentare
  1. Gehirnimplantat: Licht aktiviert Gehirnzellen

    Gehirnimplantat: Licht aktiviert Gehirnzellen

    US-Forscher entwickeln im Auftrag der Darpa Implantate, mit deren Hilfe sie Gehirnverletzungen heilen wollen. Die Implantate senden Lichtimpulse aus, die Gehirnzellen aktivieren sollen.

    10.05.201010 Kommentare
  2. Darpa will eine intelligente Kamera entwickeln

    Bisher liefern Überwachungskameras einfach Bilder von einem beobachteten Ort. Allenfalls können sie noch einzelne Objekte erkennen. Die Darpa will Kamerasysteme entwickeln lassen, die nicht nur sehen, sondern auch verstehen, was in der beobachteten Szene vorgeht.

    18.03.201010 Kommentare
  3. Darpa: Gehirnimplantate sollen Prothesen steuern

    Darpa: Gehirnimplantate sollen Prothesen steuern

    Eigentlich wollte die Darpa bereits in diesem Jahr Prothesen haben, die ähnlich wie natürliche Gliedmaßen gesteuert werden können - nur über eine Gehirn-Computer-Schnittstelle. Doch die Gehirnimplantate sind nicht leistungsfähig genug, um Prothesen steuern zu können. Das will die Forschungsagentur des US-Verteidigungsministeriums mit einem neuen Programm ändern.

    09.03.201015 Kommentare
  1. Darpa will unter die Erde schauen

    Unter der Erde gibt es allerhand zu entdecken: tektonische Formationen, Bodenschätze und vor allem Bunkeranlagen. Um dem auf den Grund zu gehen, entwickelt die Defense Advanced Research Projects Agency (Darpa) ein System, mit dem sich eine dreidimensionale Karte der obersten Schicht der Erdkruste in Echtzeit erstellen lässt.

    10.02.201024 Kommentare
  2. Transformer: US-Militärs wollen ein Flugauto bauen

    Das US-Militär sucht nach einem neuen Fortbewegungsmittel, in dem Soldaten sicherer sind als in Autos, die leicht aus einem Hinterhalt angegriffen werden können, und das unabhängig vom Gelände operieren kann. Die Lösung für diese beiden Anforderungen ist nach den Vorstellungen der Defense Advanced Research Projects Agency (Darpa) ein Auto, das fliegen kann.

    05.01.201045 Kommentare
  3. DARPA lässt Superdrohne entwickeln

    Aufklärung und Kommunikation - das sind heute wichtige Aufgaben für Satelliten. Künftig könnten jedoch unbemannte Flugzeuge diese Aufgaben übernehmen. Die DARPA hat die Entwicklung einer elektrisch betriebenen Drohne ausgeschrieben, die mehrere Jahre lang in der Luft bleiben soll.

    29.10.200924 Kommentare
  4. Maschinen lesen das Internet

    Das US-Unternehmen BBN Technologies entwickelt im Auftrag der DARPA ein Machinenlesesystem. Es soll automatisch Websites in verschiedenen Sprachen auswerten und die Informationen so aufbereiten, dass Geheimdienstmitarbeiter sie lesen können.

    29.06.200931 Kommentare
  5. DARPA lässt IBM den Hirncomputer erforschen

    Das US-Verteidigungsministerium hat einen Forschungsauftrag an IBM und fünf Universitäten vergeben, der einen völlig neuen Ansatz für die Struktur von Computern hervorbringen soll. Ziel ist es, anstelle von festen Vernetzungen die sich selbst organisierenden Strukturen eines Gehirns nachzubilden.

    24.11.200839 Kommentare
  6. US-Militär will durch Wände schauen

    Um US-Soldaten im Einsatz in Städten besser zu schützen, lässt die DARPA Techniken zum Ausspionieren von Gebäuden entwickeln. Sensoren sollen Informationen über die räumliche Aufteilung sowie über Infrastrukturen wie Stromleitungen oder Belüftungssysteme liefern. Die Informationen sollen dazu dienen, Einsätze in Gebäuden vorzubereiten und zu überwachen.

    23.10.200865 Kommentare
  7. Drohnen erkennen Zigarettenschachteln

    Die DARPA hat in einem Dokument für Dienstleister Einzelheiten über die Leistungsfähigkeit von Drohnen beschrieben. Danach können die unbemannten Flugzeuge Gegenstände von der Größe einer Zigarettenschachtel ausmachen und Fahrzeuge im Wald verfolgen. Bald werden sie auch das Gesicht oder den Gang eines Menschen erkennen können.

    21.10.200867 Kommentare
  8. Optisches Überwachungssystem ohne Linsen

    Das britische Forschungs- und Rüstungsunternehmen Qinetiq entwickelt im Auftrag des amerikanischen Verteidigungsministeriums ein Überwachungssystem, das Bilder von Schlachtfeldern liefert. Das System kommt dabei ohne Linsen aus. Die Technik stammt ursprünglich aus der Raumfahrt.

    12.08.200819 Kommentare
  9. Roboteranzug für US-Soldaten

    Der US-Konzern Raytheon hat ein robotisches Exoskelett entwickelt, das die Leistungsfähigkeit von Soldaten erhöhen soll. Der Roboteranzug unterstützt die Bewegungen des Menschen mit hydraulischen Muskeln. So kann er zum Beispiel große Gewichte heben.

    17.04.200877 Kommentare
  10. Verbot von Kampfrobotern gefordert

    Das Militär möchte lieber Roboter als Soldaten zum Kampfeinsatz ins Feld schicken. Britische Friedensaktivisten hingegen wollen verhindern, dass künftig Maschinen über Leben und Tod von Menschen entscheiden. Sie wollen deshalb autonome Kampfroboter ächten lassen.

    31.03.2008154 Kommentare
  11. Militär-Roboter soll eigenständig WLAN-Netze aufbauen

    IRobot, ein Hersteller von Haushalt-Roboterstaubsaugern, hat eine Ausschreibung des US-Militärs gewonnen. Dabei geht es um die Entwicklung eines kleinen Roboters, der von den Truppen im Feld zum Aufbau von WLAN-Kommunikationsnetzen verwendet werden soll. Die LANdroids sollen sogar geworfen werden können und bauen nach ihrer Landung selbstständig untereinander Funknetzwerke auf.

    27.03.200829 Kommentare
  12. Sun forscht im Auftrag der DARPA an Macrochips

    Sun forscht im Auftrag der zum US-Verteidigungsministerium gehörenden "Defense Advanced Research Projects Agency" (DARPA) an neuen optischen Chip-Verbindungen. Dafür stellt die DARPA Sun 44,29 Millionen US-Dollar zur Verfügung.

    25.03.20084 Kommentare
  13. Eindeutige ID für Chips gegen Diebstahl und Produktpiraten

    In den USA haben Wissenschaftler der Elektrotechnik ein Verfahren entwickelt, um Halbleiter eindeutig zu kennzeichnen. Damit sollen sich nicht nur Fälschungen und Diebstähle erkennen lassen - die Chips können auch aus der Ferne deaktiviert werden.

    12.03.200823 Kommentare
  14. CES: General Motors plant Autos ohne menschliche Fahrer

    Automobil ist ein griechisch-lateinisches Mischwort und bedeutet wörtlich "selbst-beweglich". Das trifft für das Auto der Zukunft zu: Es wird sich selbst bewegen, der Mensch ist nur Passagier. Daran glaubt der Chef des amerikanischen Autobauers General Motors (GM) fest - und hat schon gleich einen Prototypen mit nach Las Vegas gebracht.

    08.01.200869 Kommentare
  15. TU Braunschweig bei Roboter-Auto-Wettbewerb im Finale

    TU Braunschweig bei Roboter-Auto-Wettbewerb im Finale

    Das Team CarOLO der Uni Braunschweig steht bei der Urban Challenge 2007 der US- amerikanischen "Defense Advanced Research Projects Agency" (DARPA), einem Rennen zwischen autonomen Roboterfahrzeugen, im Finale und bestreitet mit seinem Fahrzeug "Caroline" am kommenden Samstag einen 60 Meilen langen Kurs in einem städtischen Umfeld.

    01.11.20072 Kommentare
  16. Gigabits per Satellit: Phase-Array mit 16 Elementen

    Gigabits per Satellit: Phase-Array mit 16 Elementen

    An der Universität von San Diego (UCSD) haben Wissenschaftler den Prototypen eines für militärisches Radar gedachten Chips entwickelt. Der Baustein vereint ein hochfrequentes Phase-Array mit 16 Elementen, durch das sich Funksignale ohne mechanische Elemente zielgerichtet bündeln lassen. Auch Intel ist an den Forschungen der UCSD beteiligt.

    31.10.20076 Kommentare
  17. Roboter-Autos: Neues von der Urban Challenge

    Die DARPA hat nun die Teilnehmer der "Urban Challenge" bekannt gegeben, deren autonome Fahrzeuge sich im November 2007 im nachgestellten städtischen Straßenverkehr behaupten müssen. Mit dabei sein werden auch vier Teams aus Deutschland, die sich im Qualifikationsprozess behaupten konnten.

    14.05.200714 Kommentare
  18. US-Militär will Cyborg-Insekten erforschen lassen

    Die US-Forschungsbehörde DARPA hat einen neuen Forschungsaufruf zur Entwicklung von militärisch nutzbaren Insekten gestartet. Diese sollen mit Hightech-Implantaten gefährliche und für den Menschen schwer erreichbare Bereiche aufklären.

    20.03.200652 Kommentare
  19. Dateisystem Reiser4 veröffentlicht

    Das von Hans Reiser entwickelte Dateisystem Reiser4 ist fertig und verspricht neben hoher Leistung zahlreiche fortschrittliche Funktionen, eine hohe Robustheit gegen Fehler und ein Plugin-System zur Einbindung von Erweiterungen. Reiser4 wurde von der DARPA gefördert und soll daher auch militärischen Sicherheitsansprüchen genügen.

    24.08.20040 Kommentare
  20. IBM will Kühlungs- und Stromversorgungskosten senken

    Die innovationsfreudige IBM will mit einem neuen Forschungsprogramm Technik entwickeln, welche die immer mehr steigenden Kühlungs- und Stromversorgungskosten von IT-Infrastrukturen senken soll. Unterstützt werden die Stromspartechnik-Projekte von IBMs "Low-Power Computing Center" zum Teil von der US-amerikanischen Behörde DARPA (the Defense Advanced Research Projects Agency) im Rahmen des DARPA-"Power-Aware Computing and Communications"-(PACC-)Programms.

    08.08.20020 Kommentare
  21. T-VRD - Holografische DVD mit 1,2 Terabyte

    Das japanische Unternehmen Optware - dessen Gründer unter anderem bei SanDisk, Iomega und Sony tätig waren - und einige Partnerfirmen aus Deutschland, Korea, USA und Japan entwickeln gerade eine holografische DVD, die bei Marktreife zwischen 1 und 1,2 Terabyte Daten speichern soll. Als einmal beschreibbarer Datenträger mit 12 cm Durchmesser soll die so genannte T-VRD die immer größeren Datenmengen bewältigen können.

    17.07.20020 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #