Abo
  • Services:
Anzeige
Prototyp eines Helms mit Ultraschallgeber
Prototyp eines Helms mit Ultraschallgeber

Telepathie

US-Militär will Gedanken von Soldaten manipulieren

US-Soldaten könnten künftig ferngesteuert werden: Ein US-Wissenschaftler hat ein System entwickelt, mit dem er per Ultraschall das Gehirn von Menschen manipulieren will. Der Ultraschallgeber soll in den Helm der Soldaten integriert werden.

William Tyler, Neuro-Wissenschaftler an der Universität des US-Bundesstaates Arizona in Tempe bei Phoenix, hat eine Technik entwickelt, um die Gedanken von Menschen zu beeinflussen: Per Ultraschall sollen Hirnfunktionen manipuliert werden.

Anzeige

Einfluss per Ultraschall

Mit der Technik, die Tyler Transkraniellen pulsierten Ultraschall nennt, sollen sich seinen Angaben nach alle möglichen Gehirnaktivitäten beeinflussen lassen. "Das Gehirn betreut alle Funktionen des Körpers. Kennt man die Neuroanatomie, kann man jede dieser Funktionen steuern", sagte er dem US-Technologiemagazin Wired.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das menschliche Gehirn zu beeinflussen, etwa um Krankheiten wie die Parkinsonsche Krankheit zu heilen. Eine ist die Tiefe Hirnstimulation. Dabei werden Elektroden implantiert, mit denen sich Nervenzellen im Gehirn gezielt manipulieren lassen. Allerdings ist dafür eine Operation notwendig. Eine konservative Behandlung ist die transkranielle Magnetstimulation (TMS). Sie ist ungefährlicher, allerdings ist die Auflösung deutlich geringer, eine Stimulation ist nicht so genau möglich wie mit einer implantierten Elektrode.

Hohe Auflösung ohne Operation

Die von ihm entwickelte Methode hingegen ermögliche es, das Gehirn ohne Eingriff mit einer deutlich höheren Auflösung zu beeinflussen, als das per TMS möglich sei, schreibt Tyler im Blog Armed with Science, das vom US-Verteidigungsministerium betrieben wird.

Mit den Ultraschallsignalen sollen die Gedanken von US-Soldaten manipuliert werden. Das soll mittels eines Ultraschallsignalgebers passieren, der in den Helm integriert wird. Möglich wäre beispielsweise, ihre Aufmerksamkeit in heiklen Situationen oder während lang andauernder Einsätze zu stärken, Stress abzubauen. Eine andere Einsatzmöglichkeit wäre in der Schmerztherapie.

Mit der Unterstützung der Defense Advanced Research Projects Agency (Darpa), der Forschungsagentur des US-Verteidigungsministeriums, will Tyler den Einfluss von Ultraschall auf das Gehirn weiter erforschen sowie sein System weiterentwickeln, etwa indem er dessen Auflösung verbessert.


eye home zur Startseite
jockl 24. Sep 2010

Absolut widerlich das.

Menschenverachtend 14. Sep 2010

Wobei ich eine solche Technologie als äußerst Menschenverachtend ansehen würde. Wer eine...

rotuA 13. Sep 2010

Jetzt hast Du sicher heute Nacht Besuch von einer Spezialeinheit.

Anonymer Nutzer 12. Sep 2010

sorry. Allein der Gedanke daran ist mehr als krank. Sollte es solche Wissenschaftler...

Der Eine 12. Sep 2010

Wer den Film kennt... :) (also "Strange Days" meine ich)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Cystasy | 01:46

  2. Re: Noch nie einen Fahrer gehabt der eine Karte...

    Schnurrbernd | 01:37

  3. So und nur so!

    Vögelchen | 01:28

  4. Re: Was ist mit Salt?

    corruption | 01:20

  5. Re: Um die Besucher brauchen die sich keine...

    bentol | 01:20


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel