Abo
  • Services:

Exacto: Selbstlenkende Gewehrmunition wird Realität

Mit selbstlenkenden Projektilen könnten auch Anfänger bewegte Ziele auf große Distanz mit dem Gewehr treffen, weshalb die Darpa dazu forscht. Die Exacto-Munition hat in einem Test nun beweisen können, dass sie funktioniert.

Artikel veröffentlicht am ,
Exacto-Munition
Exacto-Munition (Bild: Darpa)

Die Defense Advanced Research Projects Agency (Darpa) hat eine Gewehrmunition entwickelt, die sich selbst ins Ziel lenken kann. Das Projekt mit dem Namen Extreme Accuracy Tasked Ordnance (Exacto) hat nun ein weiteres wichtiges Ziel erreicht: Bei Tests mit Scharfschützen und ungeübten Nutzern konnte die Munition zeigen, wie treffgenau sie bei sich bewegenden Zielen ist. Experten gelang es dabei sogar, aktiv ausweichende Ziele zu treffen. Dies war der erste Test unter Realbedingungen.

Stellenmarkt
  1. KOSTAL Automobil Elektrik, Dortmund
  2. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin

"Exacto hat demonstriert, was bislang unmöglich schien: Die kontinuierliche Führung eines kleinen Projektils ins Ziel", sagte Jerome Dunn, Programm-Manager für das Projekt. "Dieser Beschussversuch mit einem Standardgewehr zeigt, dass Exacto in der Lage ist, sich bewegende und ausweichende Ziele mit extremer Genauigkeit auf Scharfschützendistanzen zu treffen, die mit bisherigen, traditionellen Geschossen bislang nicht erreichbar waren."

Die Exacto-Munition im Kaliber 0.50 (12,7 mm) soll nicht die einzige sein, die im Rahmen des Programms entwickelt wird. Künftig sollen auch weitere Projektile über alle Kaliber hinweg entwickelt werden, so die Darpa.

Nähere Angaben zur Technologie der Exacto-Munition hält die Darpa noch unter Verschluss. Bekannt ist nur, dass die Munition ein Echtzeit-basiertes, optisches System verwendet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Extra-Rabatt...
  2. 7,99€
  3. 3,89€

Bleistiftspitze 01. Mai 2015

Von welchen Berichterstattungen schreibst du hier? Ich wüsste auch nicht worum es darin...

Der Held vom... 29. Apr 2015

Wenn man bedenkt, dass in vielen Situationen schon das Führen einer Waffe aus einem...

Rababer 29. Apr 2015

Eben. Wenn man ein Land zerstören will, dann macht man es heutzutage mit...

Aison 29. Apr 2015

Der Mensch ist genau deswegen so weit entwickelt, weil er ein ausgeprägtes...

SchmuseTigger 29. Apr 2015

Weil ich bis gerade nicht mal wusste das Tungsten = Wolfram ist? Ich hab nie nachgeschaut...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk
  2. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  3. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu

    •  /