• IT-Karriere:
  • Services:

Exacto: Selbstlenkende Gewehrmunition wird Realität

Mit selbstlenkenden Projektilen könnten auch Anfänger bewegte Ziele auf große Distanz mit dem Gewehr treffen, weshalb die Darpa dazu forscht. Die Exacto-Munition hat in einem Test nun beweisen können, dass sie funktioniert.

Artikel veröffentlicht am ,
Exacto-Munition
Exacto-Munition (Bild: Darpa)

Die Defense Advanced Research Projects Agency (Darpa) hat eine Gewehrmunition entwickelt, die sich selbst ins Ziel lenken kann. Das Projekt mit dem Namen Extreme Accuracy Tasked Ordnance (Exacto) hat nun ein weiteres wichtiges Ziel erreicht: Bei Tests mit Scharfschützen und ungeübten Nutzern konnte die Munition zeigen, wie treffgenau sie bei sich bewegenden Zielen ist. Experten gelang es dabei sogar, aktiv ausweichende Ziele zu treffen. Dies war der erste Test unter Realbedingungen.

Stellenmarkt
  1. PKS Software GmbH, Ravensburg
  2. Sand- und Kiesvertrieb Freiburg i. Br. Flückiger GmbH & Co. KG, Freiburg im Breisgau

"Exacto hat demonstriert, was bislang unmöglich schien: Die kontinuierliche Führung eines kleinen Projektils ins Ziel", sagte Jerome Dunn, Programm-Manager für das Projekt. "Dieser Beschussversuch mit einem Standardgewehr zeigt, dass Exacto in der Lage ist, sich bewegende und ausweichende Ziele mit extremer Genauigkeit auf Scharfschützendistanzen zu treffen, die mit bisherigen, traditionellen Geschossen bislang nicht erreichbar waren."

Die Exacto-Munition im Kaliber 0.50 (12,7 mm) soll nicht die einzige sein, die im Rahmen des Programms entwickelt wird. Künftig sollen auch weitere Projektile über alle Kaliber hinweg entwickelt werden, so die Darpa.

Nähere Angaben zur Technologie der Exacto-Munition hält die Darpa noch unter Verschluss. Bekannt ist nur, dass die Munition ein Echtzeit-basiertes, optisches System verwendet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 654€ (mit Rabattcode "PLUSDEALS10" - Bestpreis)
  2. (u. a. Razer Blade Pro 17 (2020) 17,3'' Full HD 300Hz i7 RTX 2080 Super 16GB 512GB SSD Chroma RGB...
  3. (u. a. Lenovo Yoga Slim 7i Evo 14 Zoll i5 8GB 512GB SSD für 799€, Motorola moto g9 plus 128GB...
  4. (u. a. Samsung UE-50TU7170 50 Zoll LED für 449€, HP EliteBook 840 G1 generalüberholt 14 Zoll i5...

Bleistiftspitze 01. Mai 2015

Von welchen Berichterstattungen schreibst du hier? Ich wüsste auch nicht worum es darin...

Der Held vom... 29. Apr 2015

Wenn man bedenkt, dass in vielen Situationen schon das Führen einer Waffe aus einem...

Rababer 29. Apr 2015

Eben. Wenn man ein Land zerstören will, dann macht man es heutzutage mit...

Aison 29. Apr 2015

Der Mensch ist genau deswegen so weit entwickelt, weil er ein ausgeprägtes...

SchmuseTigger 29. Apr 2015

Weil ich bis gerade nicht mal wusste das Tungsten = Wolfram ist? Ich hab nie nachgeschaut...


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /