Abo
  • Services:
Anzeige
Das US-Militär lässt winzige Wärmebildkameras entwickeln.
Das US-Militär lässt winzige Wärmebildkameras entwickeln. (Bild: Bill Abbott/CC BY 2.0)

US-Forschungsauftrag: Wärmebildkameras für Mobiltelefone

Das US-Militär lässt winzige Wärmebildkameras entwickeln.
Das US-Militär lässt winzige Wärmebildkameras entwickeln. (Bild: Bill Abbott/CC BY 2.0)

Wärmebildkameras sollen künftig so klein sein, dass sie in Smartphones passen. Einen entsprechenden Forschungsauftrag hat die Darpa an das US-Unternehmen Raytheon Vision Systems für 13,4 Millionen US-Dollar vergeben.

Der US-Rüstungskonzern Raytheon und dessen Tochterunternehmen Raytheon Vision Systems sollen im Auftrag der Forschungsagentur Darpa des US-Verteidigungsministeriums (Defense Advanced Research Projects Agency) einen Bildsensor entwickeln, der Wärme erkennt. Die Wärmebildkamera soll so klein sein, dass sie in ein Mobiltelefon passt. Mit Hilfe der auch als Thermographiekameras bezeichneten Geräte kann Infrarotstrahlung sichtbar gemacht werden, die im Wellenlängenbereich von 0,7 bis 1.000 Mikrometern liegt.

Anzeige

Restwärme verrät Fahrzeugstandorte und Personen

Dadurch können auch bei völliger Dunkelheit Gegenstände erkannt werden, die wärmer als die Umgebung sind. Die Technik ist vor allem im militärischen Bereich interessant, um schlecht getarnte Fahrzeuge und Personen im Feld auszumachen. Allerdings gibt es auch Gegenmaßnahmen, mit denen die Erkennung deutlich erschwert wird. Auch im Katastrophenschutz bei der Suche nach Vermissten, in der Energiespartechnik und in anderen Bereichen sind die Geräte interessant.

Die Darpa dürfte jedoch als Forschungsagentur des US-Verteidigungsministeriums vornehmlich militärische Interessen verfolgen, wobei auch schon zivile Produkte aus den Forschungsbemühungen hervorgingen. Bislang sind Wärmebildkameras recht groß und teuer. Ein preiswerter Sensor, der einen geringen Strombedarf und eine Einbaugröße aufweist, die einen Einsatz in Smartphones zulässt, würde das US-Militär in die Lage versetzen, viele Soldaten mit entsprechenden Kameras auszustatten.

Der Forschungsauftrag "Low Cost Thermal Imaging Manufacturing (LCTI-M)" läuft drei Jahre.


eye home zur Startseite
Charles Marlow 13. Dez 2011

Siehe hier: http://www.latimes.com/news/nationworld/nation/la-na-drone-arrest-20111211,0...

fratze123 13. Dez 2011

aber hier in der gegend sieht man das sehr oft. die ganzen oberschlauen sparfüchse oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten
  2. auf Kameras und Objektive
  3. ab 486,80€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Also so eine art Amerikanischer IS Verschnitt...

    Lord Gamma | 19:44

  2. Re: Machen wir doch mal die Probe aufs Exempel

    Sharra | 19:32

  3. "mangelnde Transparenz"

    Lord Gamma | 19:32

  4. Re: Siri und diktieren

    Lord Gamma | 19:30

  5. Anbindung an Passwortmanager

    nille02 | 19:23


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel