Abo
Anzeige

Bundesnetzagentur

Die Bundesnetzagentur ist seit 1998 für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen zuständig. Sie soll den Wettbewerb in den Netzmärkten fördern. So reguliert die Behörde zum Beispiel die Telekommunikationsnetze der Telekom. Die Telekom ist durch die Bundesnetzagentur verpflichtet, anderen Wettbewerbern gegen einen festgesetzten Betrag Zugang zu ihrem Netz gewähren.

Artikel

  1. Funkfrequenzen: Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

    Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

    Alibaba und die deutschen Behörden wollen den Verkauf von Elektronik nach Deutschland, die unzulässige Funkfrequenzen nutzt, verhindern. Ob das praktisch funktioniert, wird sich zeigen.

    26.05.20175 Kommentare

  1. Bundesnetzagentur: Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

    Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

    Drillisch hat von der Bundesnetzagentur die Vorwahl 015566 erhalten. Das Unternehmen, das bald zu United Internet gehört, hat damit langfristige Pläne und hält Details noch geheim.

    23.05.201722 Kommentare

  2. Wohnungseinbrüche: Koalition verteidigt erweiterte Vorratsdatenabfrage

    Wohnungseinbrüche

    Koalition verteidigt erweiterte Vorratsdatenabfrage

    Bei allen Einbruchsdelikten soll die Polizei künftig Funkzellen- und Standortdaten abfragen dürfen. Während die Grünen die erweiterte Vorratsdatenabfrage kritisierten, verteidigten Union und SPD die Pläne im Bundestag.

    19.05.201745 Kommentare

Anzeige
  1. Zero-Rating: Bundesnetzagentur startet Prüfung von Telekoms StreamOn

    Zero-Rating

    Bundesnetzagentur startet Prüfung von Telekoms StreamOn

    Die Anhörung zum Zero-Rating-Angebot StreamOn der Telekom hat begonnen. Die über 100.000 Kunden dürften sich nicht darüber freuen.

    16.05.201752 Kommentare

  2. Cloud-Anbieter: Vorratsdatenspeicherung as a Service

    Cloud-Anbieter

    Vorratsdatenspeicherung as a Service

    Wenige Wochen vor Beginn der anlasslosen Vorratsdatenspeicherung gibt es offenbar Bewegung auf dem Markt. Vor allem kleinere Provider dürften die Speicherpflicht auslagern wollen.

    12.05.201714 Kommentare

  3. Bundesregierung: Polizei darf Vorratsdaten künftig bei Einbrüchen abfragen

    Bundesregierung

    Polizei darf Vorratsdaten künftig bei Einbrüchen abfragen

    Es tritt ein, wovor Kritiker der Vorratsdatenspeicherung immer gewarnt haben: Die Bundesregierung will die Liste der Delikte verlängern, bei denen Kommunikations- und Standortdaten abgefragt werden dürfen.

    10.05.2017249 Kommentare

  1. Spionagevorwurf: Cayla-Hersteller scheitert mit Antrag gegen BNetzA

    Spionagevorwurf

    Cayla-Hersteller scheitert mit Antrag gegen BNetzA

    Ist eine Pressemitteilung existenzgefährdend? Das Verwaltungsgericht Köln fand dies im Fall des umstrittenen Verbots der Puppe Cayla nicht. Im Hauptsacheverfahren soll es um die Gesetzmäßigkeit des Verbots selbst gehen.

    09.05.20179 KommentareVideo

  2. TKG-Änderungsgesetz: Regierung will keinen Schutz vor Low-Speed und Abzocke

    TKG-Änderungsgesetz

    Regierung will keinen Schutz vor Low-Speed und Abzocke

    Die beschlossenen Änderungen des Telekommunikationsgesetzes bringen keinen wirksamen Schutz vor viel zu niedrigen Datenraten und Abzocke am Handy. Die Regierung hat offenbar Angst vor wirksamen Sanktionen gegen die Konzerne.

    28.04.201730 Kommentare

  3. Internetzugang: Bei halber Datenrate auch nur halber Preis

    Internetzugang

    Bei halber Datenrate auch nur halber Preis

    Wer nur die Hälfte der versprochenen Datenrate erhält, soll auch sofort automatisch nur die Hälfte zahlen. Die Verbraucherzentralen wollen den Missbrauch des Kundenvertrauens beenden.

    24.04.2017370 Kommentare

  1. Internetzugang: Bundesnetzagentur will Strafen für zu niedrige Datenraten

    Internetzugang

    Bundesnetzagentur will Strafen für zu niedrige Datenraten

    Endlich will die Bundesnetzagentur gegen zu niedrige Datenraten vorgehen. Jetzt wird festgelegt, wie groß die Abweichung sein kann, damit sie einen Vertragsverstoß darstellt, der Bußgeld kostet.

    06.04.201768 Kommentare

  2. Netzneutralität: Bundesnetzagentur prüft Stream-On-Option der Telekom

    Netzneutralität  

    Bundesnetzagentur prüft Stream-On-Option der Telekom

    Die Stream-On-Option der Deutschen Telekom schafft ein Zwei-Klassen-Internet im Mobilfunk. Zwar prüft die Bundesnetzagentur noch den Tarif, doch er verstößt in zentralen Punkten nicht gegen die EU-Vorgaben zur Netzneutralität.

    04.04.201716 Kommentare

  3. Telekom zu Vectoring: "Alt-Technik" der Konkurrenz ist "längst abgeschrieben"

    Telekom zu Vectoring

    "Alt-Technik" der Konkurrenz ist "längst abgeschrieben"

    Die Deutsche Telekom findet es unverständlich, dass sie trotz ihres Beitrags zum Breitbandausbau nun auch noch deutlich mehr Kompensationen an Wettbewerber zahlen muss. Diese würden "teilweise nicht investieren" und deren "Alt-Technik" sei "längst abgeschrieben."

    04.04.201754 Kommentare

  1. Mobilfunk: So kompliziert wird der Kauf von Prepaid-Karten

    Mobilfunk

    So kompliziert wird der Kauf von Prepaid-Karten

    Verschärfte Anti-Terror-Gesetze verbieten ab Juli den Verkauf anonymer Prepaid-Karten. Shops und Supermärkten droht ein Umsatzeinbruch - und Verbrauchern eine Geduldsprobe.
    Von Jürgen Berke und Henryk Hielscher

    03.04.2017253 Kommentare

  2. Mobilfunk: Tschechien versteigert Frequenzen für 5G-Netze

    Mobilfunk

    Tschechien versteigert Frequenzen für 5G-Netze

    Der Ausbau des neuen Mobilfunkstandards 5G wird konkreter. In Tschechien werden erstmals Frequenzblöcke für das superschnelle Mobilfunknetz versteigert.

    28.03.20170 Kommentare

  3. Breitbandmessung: Nutzer erhalten meist nicht versprochene Datenrate

    Breitbandmessung

    Nutzer erhalten meist nicht versprochene Datenrate

    Nicht mal ein Viertel der Nutzer erhält im Festnetz die vertraglich versprochene maximale Datenrate. Die Ergebnisse der Breitbandmessung der Bundesnetzagentur zeigen, dass die Kunden systematisch belogen werden.

    27.03.2017113 Kommentare

  1. Mobilfunkausrüster: Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

    Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

    Wo die Luftschnittstellen des neuen Mobilfunks 5G arbeiten werden, steht noch nicht fest. Golem.de hat von Mobilfunkausrüstern erfahren, was hier auf höchster Ebene diskutiert wird.

    24.03.201721 Kommentare

  2. XMPP: Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

    XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

    Die Bundesnetzagentur will offenbar nicht mehr nur Telekommunikationsdienste regulieren, sondern auch Software. Mehr als 100 Entwickler von XMPP-Clients wurden angeschrieben und sollen sich einer Registrierung unterziehen.
    Von Hauke Gierow

    24.03.2017184 Kommentare

  3. Mobilfunkausbau: Dobrindt will 5G-Frequenzen im nächsten Jahr vergeben

    Mobilfunkausbau

    Dobrindt will 5G-Frequenzen im nächsten Jahr vergeben

    Der neue Mobilfunkstandard 5G soll in drei Jahren an den Start gehen. Deshalb will die Bundesregierung die benötigten Frequenzen schon möglichst früh verteilen.

    21.03.201712 Kommentare

  4. Glasfaser: Bundesnetzagentur bewertet Internetausbau als ausreichend

    Glasfaser

    Bundesnetzagentur bewertet Internetausbau als ausreichend

    Die Bundesnetzagentur sieht gegenwärtig keine große Nachfrage für FTTH. Ausgebaut werden müsse nur wegen der neuen Gigabit-Ziele bis 2025.

    15.03.201771 Kommentare

  5. Regulierung: Bundesnetzagentur will Glasfaserausbau unterstützen

    Regulierung

    Bundesnetzagentur will Glasfaserausbau unterstützen

    Die Bundesnetzagentur gibt zu, dass der Ausbau von Glasfaser-Anschlüssen in Deutschland "nur langsam vorankommt". Jetzt soll eine weitere Lockerung der Regulierung helfen. Die Wettbewerber sind dagegen.

    14.03.201720 Kommentare

  6. EuGH-Urteil: Vertragsservice darf nicht über 0180-Nummer laufen

    EuGH-Urteil  

    Vertragsservice darf nicht über 0180-Nummer laufen

    Abzocke bei Kundenhotlines ist seit Jahren ein Ärgernis für Verbraucher. Nun hat der Europäische Gerichtshof eine weitere Praxis für unzulässig erklärt. Der Onlinehandel droht nun mit höheren Preisen.

    02.03.201739 Kommentare

  7. Routerfreiheit: Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

    Routerfreiheit  

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

    Seinen eigenen Kabelrouter im Netz von Vodafone anmelden? Was normalerweise kein Problem sein sollte, war in den vergangenen Tagen bei vielen Kunden nicht möglich.

    21.02.20173 Kommentare

  8. Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler

    Bundesnetzagentur

    Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler

    Eine Entscheidung der Bundesnetzagentur könnte Smart-Home-Fans und Bastler zu Straftätern machen. Dabei ist die rechtliche Grundlage längst nicht so eindeutig, wie es die Bundesnetzagentur darstellt.
    Eine Analyse von Alexander Merz

    21.02.2017132 Kommentare

  9. Bundesagentur für Arbeit: Sechs Jahre, 60 Millionen Euro - und trotzdem keine Software

    Bundesagentur für Arbeit

    Sechs Jahre, 60 Millionen Euro - und trotzdem keine Software

    Seit 2010 hat die Bundesagentur für Arbeit an einer einheitlichen IT-Plattform gearbeitet - doch das Projekt scheiterte. Jetzt soll der Bundesrechnungshof den Fall prüfen.
    Von Marvin Strathmann

    17.02.201752 Kommentare

  10. My Friend Cayla: Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören

    My Friend Cayla  

    Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören

    Smartes Spielzeug wird vor allem von Datenschützern immer wieder kritisiert. In einem Fall greift die Bundesnetzagentur zu einem drastischen Mittel: Die Puppe "My Friend Cayla" muss zerstört werden, der Besitz ist strafbar. Der Hersteller widerspricht vehement.

    17.02.2017327 KommentareVideo

  11. Kabelnetz: Bundesnetzagentur verbietet Vodafone-Werbung

    Kabelnetz

    Bundesnetzagentur verbietet Vodafone-Werbung

    Laut Bundesnetzagentur hat Vodafone mit zwei Werbeaktionen versucht, die Verbraucher zu täuschen. Die Werbeschreiben wurden verboten.

    02.02.201751 Kommentare

  12. AGB: Telekom will UMTS-Abschaltung rechtlich vorbereiten

    AGB

    Telekom will UMTS-Abschaltung rechtlich vorbereiten

    Die Telekom erklärt die Änderung in ihren Mobilfunkverträgen und warum der Konzern eine Klausel zur UMTS-Abschaltung braucht.

    25.01.201713 Kommentare

  13. 3G-Abschaltung: Telekom-Mobilfunkverträge nennen UMTS-Ende

    3G-Abschaltung

    Telekom-Mobilfunkverträge nennen UMTS-Ende

    In den Verträgen der Telekom wird jetzt auf die Vergänglichkeit der UMTS-Lizenzen hingewiesen. Die Frequenzen waren immer nur bis 2020 zugewiesen.

    24.01.201737 Kommentare

  14. Missglücktes Update: Vodafone schießt persönliche Router-Einstellungen ab

    Missglücktes Update  

    Vodafone schießt persönliche Router-Einstellungen ab

    Vodafone liefert ein neues Argument dafür, sich seinen eigenen Kabelrouter anzuschaffen. Bei einem routinemäßigen Update der Fritzbox 6490 ist etwas gründlich schiefgelaufen.

    19.01.2017160 Kommentare

  15. 2016: Bundesnetzagentur sperrt fast eine Million Elektrogeräte

    2016

    Bundesnetzagentur sperrt fast eine Million Elektrogeräte

    Importierte Elektrogeräte entsprechen nicht immer europäischen Sicherheitsnormen und können Störungen des Funknetzes oder sogar Stromschläge verursachen. Die Bundesnetzagentur hat für das Jahr 2016 einen neuen Rekord bei den gesperrten Geräten vermeldet.

    17.01.201716 Kommentare

  16. Bundesnetzagentur: Mehr Störungen in Festnetz und Mobilfunk in Deutschland

    Bundesnetzagentur

    Mehr Störungen in Festnetz und Mobilfunk in Deutschland

    Kaputte oder schlecht aufgebaute Sat-Anlagen können Mobilfunksender stören. Die Bundesnetzagentur berichtet, wie ihr Kampf gegen Störungen im Jahr 2016 ausging.

    13.01.20178 Kommentare

  17. 3G-Abschaltung: Bundesnetzagentur schlägt UMTS-Frequenzen für 5G vor

    3G-Abschaltung

    Bundesnetzagentur schlägt UMTS-Frequenzen für 5G vor

    Die Bundesnetzagentur schlägt indirekt eine UMTS-Abschaltung für 5G-Mobilfunk vor. Daneben wurden weitere Frequenzbereiche als Pionierbänder für 5G benannt.

    20.12.201634 Kommentare

  18. Bundesnetzagentur: Strafen für Netzbetreiber bei Wechselproblemen

    Bundesnetzagentur

    Strafen für Netzbetreiber bei Wechselproblemen

    Die Anzahl der Beschwerden über Probleme beim Telefonanbieterwechsel ist nur etwas rückläufig. Doch es kommt immer wieder zu Wechselzeiten von mehr als zehn Tagen. Auch mehrtägige komplette Kappungen der Verbindungen sind möglich.

    19.12.20161 Kommentar

  19. Bundesnetzagentur: Erotik-SMS-Spam mit 0900-Rufnummern abgeschaltet

    Bundesnetzagentur

    Erotik-SMS-Spam mit 0900-Rufnummern abgeschaltet

    Betrüger aus Düsseldorf, die Sex-SMS versandt hatten, sind gesperrt worden. Die Betroffenen müssen nicht zahlen und dürfen auch nicht abkassiert werden, ordnete die Bundesnetzagentur an.

    19.12.20167 Kommentare

  20. Routerfreiheit bei Vodafone: Der Kampf um die eigene Telefonnummer

    Routerfreiheit bei Vodafone

    Der Kampf um die eigene Telefonnummer

    Wer bei Vodafone einen eigenen Kabelrouter angeschlossen hat, möchte danach das Geld für die Homebox-Option sparen. Doch die Kündigung wird Nutzern nicht gerade leicht gemacht. Das Vorgehen grenzt schon an Schikane.
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    12.12.2016131 Kommentare

  21. Online-Hundefutter: 150.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung

    Online-Hundefutter

    150.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung

    Unerlaubte Werbeanrufe werden für CenturyBiz aus Nürnberg sehr teuer. Verbraucher wurden aufgefordert, Hundefutter zu bestellen, obwohl sie keine Haustiere hatten, erklärte die Bundesnetzagentur.

    06.12.201614 Kommentare

  22. Transparenzverordnung: Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

    Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

    Ein bisschen ehrlicher müssen die Netzbetreiber sein, was ihre Übertreibungen bei den Übertragungsraten angeht. Doch jetzt werden sie drei Datenraten angeben, so will es die Bundesnetzagentur.

    02.12.201653 Kommentare

  23. 100 MBit/s: Telekom-Vectoring soll bei Konkurrenten 19 Euro kosten

    100 MBit/s

    Telekom-Vectoring soll bei Konkurrenten 19 Euro kosten

    Jetzt soll die EU den Preisen für Zugang für Vectoring und VDSL 16/25/50 MBit/s im Netz der Telekom zustimmen. Wettbewerber finden, es rechnet sich viel schlechter.

    18.11.201673 Kommentare

  24. Bundesnetzagentur: VPN-Anbieter müssen keine Vorratsdaten speichern

    Bundesnetzagentur

    VPN-Anbieter müssen keine Vorratsdaten speichern

    Die Bundesnetzagentur weiß manchmal selbst nicht genau, welche Telekommunikationsprovider Vorratsdaten speichern müssen. Für bestimmte Anbieter gelten die Anforderungen jedoch nicht.

    17.11.201614 Kommentare

  25. Traceless.me: Vorratsdatenspeicherung vertreibt VPN-Provider

    Traceless.me

    Vorratsdatenspeicherung vertreibt VPN-Provider

    Bis Mitte 2017 müssen Telekommunikationsanbieter die Vorratsdatenspeicherung umsetzen. Doch nicht alle wollen die hohen Anforderungen erfüllen.
    Ein Interview von Friedhelm Greis

    11.11.201694 Kommentare

  26. Bundesnetzagentur: Telekom darf Vectoring anschalten

    Bundesnetzagentur

    Telekom darf Vectoring anschalten

    Die Bundesnetzagentur hat sich beeilt, alle Hürden zu beseitigen, damit die Telekom ihr Vectoring anschalten kann. Das Layer-2-Bitstrom für Konkurrenten wurde vorläufig in Kraft gesetzt.

    31.10.201633 Kommentare

  27. Vorratsdatenspeicherung: EU billigt hohe Anforderungen an Provider

    Vorratsdatenspeicherung

    EU billigt hohe Anforderungen an Provider

    Für die Provider wird es ernst mit der Vorratsdatenspeicherung. Da die EU-Kommission die Anforderungen der Bundesnetzagentur gebilligt hat, können sie von nächster Woche an mit den Vorbereitungen loslegen.

    31.10.201613 Kommentare

  28. Fritzbox 6430 Cable: AVM liefert Einsteigerrouter für Kabelanschluss

    Fritzbox 6430 Cable

    AVM liefert Einsteigerrouter für Kabelanschluss

    Nach dem Wegfall des Routerzwangs bringt AVM ein weiteres Kabelmodem in den Handel. Zudem sollen die Fritzboxen demnächst natives Dual-Stack mit IPv6 unterstützen.

    25.10.201614 Kommentare

  29. Bundesnetzagentur: Über 900.000 Tests bei Datenratenmessung in Deutschland

    Bundesnetzagentur

    Über 900.000 Tests bei Datenratenmessung in Deutschland

    Viele Nutzer wollen wissen, was ihr Internetzugang wirklich bietet. Im Festnetz sind zwischen 50 und 100 MBit/s fast nur in den Ballungszentren Berlin, Hamburg, Hannover, Ruhrgebiet, Frankfurt am Main, Nürnberg, Stuttgart und München zu finden. Darüber wird das reale Angebot noch rarer.

    05.10.201698 Kommentare

  30. Bundesnetzagentur: Provider sollen Vorratsdaten komplett auslagern dürfen

    Bundesnetzagentur

    Provider sollen Vorratsdaten komplett auslagern dürfen

    Die Auflagen für die Speicherung von Vorratsdaten für die Provider bleiben hoch. Allerdings sollen Anbieter nicht verpflichtet werden, die aufwendige Infrastruktur selbst aufzubauen.

    15.09.201622 Kommentare

  31. Kabelmodems: Nutzer bleiben trotz Routerfreiheit ihren Geräten treu

    Kabelmodems

    Nutzer bleiben trotz Routerfreiheit ihren Geräten treu

    Wer nach dem Ende des Routerzwangs einen Ansturm auf freie Endgeräte erwartet hat, hat sich geirrt. Nur wenige Nutzer schließen ein eigenes Modem an. Zudem funktioniert das nicht immer reibungslos.
    Eine Exklusiv-Meldung von Friedhelm Greis

    01.09.2016187 Kommentare

  32. Routerfreiheit: Noch kein IPv6 bei Vodafone mit eigenem AVM-Kabelmodem

    Routerfreiheit

    Noch kein IPv6 bei Vodafone mit eigenem AVM-Kabelmodem

    Wer Internet von Vodafone bezieht und eine eigene Fritzbox als Kabelmodem nutzt, muss aktuell auf IPv6 verzichten. Beide Unternehmen schieben sich gegenseitig die Verantwortung zu.
    Ein Bericht von Martin Loschwitz

    10.08.2016156 Kommentare

  33. Routerfreiheit: Was beim Umstieg auf das eigene Kabelmodem zu beachten ist

    Routerfreiheit

    Was beim Umstieg auf das eigene Kabelmodem zu beachten ist

    Nach dem Wegfall des Routerzwangs haben die Kabelnetzbetreiber unterschiedliche Verfahren für die Aktivierung eigener Endgeräte entwickelt. Golem.de erläutert, wie die Nutzer an ihre Zugangsdaten gelangen und welche unangenehmen Überraschungen sie erleben können.
    Von Friedhelm Greis

    31.07.2016207 Kommentare

  34. Routerfreiheit: Plattform für Routermiete von Fritzboxen gestartet

    Routerfreiheit

    Plattform für Routermiete von Fritzboxen gestartet

    Ein Anbieter verleiht Fritzboxen für 3 Euro bis 5 Euro im Monat. Doch die Netzbetreiber versuchen alle Tricks, um die Nutzer nicht aus dem Routerzwang zu lassen.

    19.07.2016148 Kommentare

  35. Frequenz-Kompass: Bundesnetzagentur bereitet Ende der UMTS-Lizenzen vor

    Frequenz-Kompass

    Bundesnetzagentur bereitet Ende der UMTS-Lizenzen vor

    Die Bundesnetzagentur will die im Jahr 2020 auslaufenden Frequenzen für UMTS neu vergeben und bittet dazu um Stellungnahmen. Bei der Neuvergabe soll es besonders um Mobilfunk der 5. Generation und einen neuen Netzbetreiber in Deutschland gehen.

    15.07.201653 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Canon EOS 5D Mark III
    DSLR macht bessere Fotos und Videos sowie HDR-Aufnahmen
    Canon EOS 5D Mark III: DSLR macht bessere Fotos und Videos sowie HDR-Aufnahmen

    Canon hat die digitale Spiegelreflexkamera EOS 5D Mark III vorgestellt, die zwischen dem Erfolgsmodell 5D Mark II und der kommenden EOS-1D X angesiedelt ist. Sie verfügt über ein Autofokussystem mit 61 Messpunkten, nimmt 6 Bilder pro Sekunde auf und macht bessere Fotos und Videos als die 5D Mark II.
    (Canon 5d Mark 3)

  2. Test Resident Evil - Raccoon City
    Dumme Zombies und doofe Teamkameraden
    Test Resident Evil - Raccoon City: Dumme Zombies und doofe Teamkameraden

    Kooperatives Geballer im Möchtegern-Left-4-Dead-Stil statt gruseligen Survivalkampfs: Mit Operation Raccoon City bewegt sich die Resident-Evil-Reihe wieder einmal in Richtung Action - zulasten von Spannung, Atmosphäre und leider auch Spielspaß.
    (Resident Evil Operation Raccoon City)

  3. Firefox-Smartphones
    Mozilla kündigt Firefox OS an
    Firefox-Smartphones: Mozilla kündigt Firefox OS an

    Aus Mozillas mobilem Betriebssystem Boot to Gecko wird "Firefox OS". Erste Geräte mit dem auf HTML5 basierenden System kommen von TCL und ZTE, Telekom und andere unterstützen die Entwicklung.
    (Firefox Os)

  4. SSD 840 Pro im Test
    Samsungs Schnellste kratzt an Intels SSD-Rekorden
    SSD 840 Pro im Test: Samsungs Schnellste kratzt an Intels SSD-Rekorden

    Samsungs SSD 840 Pro soll die erfolgreiche Serie 830 ablösen, dazu bietet sie nicht nur sehr viel Tempo, sondern auch AES-Verschlüsselung mit 256 Bit. Möglich macht das ein neuer Controller, der nicht von Sandforce stammt. Ein Kurztest.
    (Ssd Test)

  5. Sensordreck
    Nach rund 3.000 Bildern ist die Nikon D600 staubfrei
    Sensordreck: Nach rund 3.000 Bildern ist die Nikon D600 staubfrei

    Fotograf Kyle Clements hatte mit 1.000 Aufnahmen mit der DSLR D600 von Nikon das Staubproblem der Kamera demonstriert. Nun stellt sich heraus, dass nach 3.000 Auslösungen kein weiterer Dreck mehr dazukommt.
    (Nikon D600)

  6. iPhone 5
    Wasser- und sturzfeste Hülle wiegt knapp 30 Gramm
    iPhone 5: Wasser- und sturzfeste Hülle wiegt knapp 30 Gramm

    Lifeproof hat eine Hülle für das iPhone 5 vorgestellt, die das Smartphone dazu wasser-, staub- und schneedicht machen und auch leichte Stürze aus 2 Metern abfedern soll. Dennoch wiegt die Hülle nur knapp 30 Gramm.
    (Iphone 5 Hülle)

  7. Asus
    Padfone 2 mit Tablet-Station für 350 Euro, Nachfolger später
    Asus: Padfone 2 mit Tablet-Station für 350 Euro, Nachfolger später

    Asus will mit 1,5 Monaten Verspätung in Kürze das Padfone Infinity A86 alias New Padfone verkaufen. Im Zuge dessen hat sich der Preis für das Vorgängermodell weiter verringert. Das Padfone 2 gibt es bei Base nun schon für 350 Euro und damit 150 Euro günstiger als vor knapp zwei Monaten.
    (Asus Padfone 2)


Verwandte Themen
Routerfreiheit, VATM, Buffalo, Digitale Dividende, Lancom, EWE-Tel, Breko, D-Link, Niek Jan van Damme, Versatel, Vectoring, Tele Columbus, AVM, Provider

RSS Feed
RSS FeedBundesnetzagentur

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige