Abo

Bundesnetzagentur

Die Bundesnetzagentur ist seit 1998 für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen zuständig. Sie soll den Wettbewerb in den Netzmärkten fördern. So reguliert die Behörde zum Beispiel die Telekommunikationsnetze der Telekom. Die Telekom ist durch die Bundesnetzagentur verpflichtet, anderen Wettbewerbern gegen einen festgesetzten Betrag Zugang zu ihrem Netz gewähren.

Artikel
  1. Mobilfunk: 700 MHz - der ungenutzte Frequenzbereich in Deutschland

    Mobilfunk: 700 MHz - der ungenutzte Frequenzbereich in Deutschland

    In großen Teilen Deutschlands könnte der 700-MHz-Bereich schon ausgerollt werden, um 75 MBit/s in der Fläche zu bieten. Doch weder die Telekom noch Vodafone oder die Telefónica nutzen das im Jahr 2015 ersteigerte Spektrum.
    Von Achim Sawall

    05.10.201824 Kommentare
  2. DigiNetz-Gesetz: Weiter Streit um Änderungen beim Glasfaser-Mitverlegen

    DigiNetz-Gesetz: Weiter Streit um Änderungen beim Glasfaser-Mitverlegen

    Das Gesetz um das Mitverlegen von Glasfaser bei offenen Baustellen ist nicht so geändert worden, wie die kommunalen Unternehmen es sich wünschten. Unitymedia sieht dagegen einen tragbaren Kompromiss.

    02.10.201823 Kommentare
  3. Digitale Dividende III: Auch Bundesnetzagentur hofft auf Fernsehfrequenzen für 5G

    Digitale Dividende III: Auch Bundesnetzagentur hofft auf Fernsehfrequenzen für 5G

    Der Ausbau von 5G dürfte erst nach den Jahren 2025 und 2033 flächendeckend werden. Die Planungen der Bundesnetzagentur reichen so weit und betreffen auch DVB-T2.

    25.09.20189 Kommentare
  4. Industrie: Telekom warnt vor eigenem 5G-Netz auf jedem Fabrikhof

    Industrie: Telekom warnt vor eigenem 5G-Netz auf jedem Fabrikhof

    Die Telekom will keine Konkurrenz von der Industrie bei 5G. Telekom-Deutschland-Chef Dirk Wössner möchte verhindern, dass dort eigene Netze aufgespannt werden.

    20.09.201812 Kommentare
  5. Frequenzauktion: Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz

    Frequenzauktion: Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz

    Auch die SPD-Fraktion legt sich bei 5G mit der Bundesnetzagentur an. 50 MBit/s entlang von fahrgaststarken Bahnstrecken seien rückwärtsgerichtet.

    19.09.201817 Kommentare
Stellenmarkt
  1. HALLESCHE Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit, Stuttgart
  2. ANSYS Germany GmbH, Darmstadt (near Frankfurt/Main), Otterfing (near Munich)
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. BWI GmbH, Bonn, Berlin


  1. Frequenzauktion: CDU warnen per Brandbrief vor 5G-Funkloch-Krise

    Frequenzauktion: CDU warnen per Brandbrief vor 5G-Funkloch-Krise

    Die Unions-Vize-Chefs und der Vorsitzende des Beirats der Bundesnetzagentur wollen die Bedingungen für die Vergabe der 5G-Frequenzen ändern. Höhere Abdeckung und eine verpflichtende Zulassung von MVNOs seien nötig. Deutschland werde sonst kein 5G-Leitmarkt.

    19.09.201823 Kommentare
  2. Datenrate: Kommunale Versorger fordern Moonshot für den Netzausbau

    Datenrate: Kommunale Versorger fordern Moonshot für den Netzausbau

    United Internet und lokale Netzbetreiber fordern für jeden und überall eine ausreichende Datenrate. Der MVNO sucht Verbündete, um vierter Netzbetreiber in Deutschland zu werden.

    12.09.20185 Kommentare
  3. Unitymedia: Open Access wird für den Kunden "einfach teurer"

    Unitymedia: Open Access wird für den Kunden "einfach teurer"

    Stadtnetzbetreiber und Zweckverbände haben ihren Standpunkt zu Open Access und dem Diginetz-Gesetz bereits oft dargelegt. Doch was sagt eigentlich der Kabelnetzbetreiber Unitymedia dazu?

    09.09.201823 Kommentare
  4. 5G: Telekom ist nicht zum Jubeln zumute

    5G: Telekom ist nicht zum Jubeln zumute

    Die Telekom ist mit den Festlegungen zu 5G der Bundesnetzagentur nicht einverstanden und fürchtet eine Regulierung durch die Hintertür. Dies müsse geklärt werden, bevor die Telekom für das neue Netz investiere.

    03.09.201834 Kommentare
  5. TP-Link: Router für das Kabelnetz bleibt in Vorbereitung

    TP-Link: Router für das Kabelnetz bleibt in Vorbereitung

    Ifa 2018 Das Volumen des Verkaufsmarkts für Kabelrouter liegt in Deutschland erst bei 45.000 Stück. Bei wachsender Nachfrage durch die Routerfreiheit dürfte sich auch mehr Vielfalt entwickeln.

    02.09.201829 Kommentare
  1. National Roaming: United Internet gibt Pläne für eigenes 5G-Netz nicht auf

    National Roaming: United Internet gibt Pläne für eigenes 5G-Netz nicht auf

    Obwohl die Bundesnetzagentur den drei Mobilfunkbetreibern bei 5G sehr weit entgegengekommen ist, sieht United Internet noch Spielraum. Der Telefónica geht dieser wiederum zu weit.

    31.08.20188 Kommentare
  2. Unitymedia: "Irgendwann wird auch unser Netz komplett Glasfaser sein"

    Unitymedia: "Irgendwann wird auch unser Netz komplett Glasfaser sein"

    Das Kabelnetz kann auch den Mittelstand anbinden und hohe Datenraten bieten, versichert Unitymedia. Die Ängste des Bundesverbands Mittelständische Wirtschaft seien unbegründet.

    29.08.201814 Kommentare
  3. Unitymedia-Vodafone: Laut Mittelstand ist Kabelnetz schlecht für Glasfaserausbau

    Unitymedia-Vodafone: Laut Mittelstand ist Kabelnetz schlecht für Glasfaserausbau

    Der Mittelstand fürchtet die Fusion von Vodafone und Unitymedia. BVMW-Verbandschef Ohoven sieht darin eine Verzögerung des Glasfaser-Ausbaus.

    24.08.20187 Kommentare
  1. Kabelnetz: Auch bei Unitymedia starker Anstieg bei der Routerfreiheit

    Kabelnetz: Auch bei Unitymedia starker Anstieg bei der Routerfreiheit

    Es sind insgesamt nur 1,3 Prozent der Internetkunden von Unitymedia, die eigene Router nutzen. Doch verglichen mit dem Vorjahr hat sich die Zahl mehr als verdoppelt.

    21.08.201848 Kommentare
  2. LTE: Hessen will Mobilfunklücken schließen

    LTE: Hessen will Mobilfunklücken schließen

    Hessen stellt 50 Millionen Euro bereit, um Mobilfunk-Löcher zu schließen. Doch der Plan wird erst konkret, wenn die Regierung nicht mehr im Amt ist.

    20.08.20189 Kommentare
  3. Vodafone: Zahl der Nutzer der Routerfreiheit hat sich verdoppelt

    Vodafone: Zahl der Nutzer der Routerfreiheit hat sich verdoppelt

    Nach dem Ende des Routerzwangs hat es etwas gedauert, bis die Nutzer umsteigen. Doch die Tendenz ist nun eindeutig.

    18.08.2018100 Kommentare
  1. Italien: Weiteres europäisches Land schafft Routerzwang ab

    Italien: Weiteres europäisches Land schafft Routerzwang ab

    In Italien können die Nutzer ab November ihr Endgerät selbst wählen. Die Routerfreiheit kommt.

    16.08.201822 Kommentare
  2. DigiNetz-Gesetz: Trittbrettfahrer beim Glasfaserausbau sollen gestoppt werden

    DigiNetz-Gesetz: Trittbrettfahrer beim Glasfaserausbau sollen gestoppt werden

    Beim Bundesverkehrsministerium wird ein Gesetz zum Überbauen von Glasfaser mit Glasfaser geändert. Es war dazu gedacht, ein sinnvolles Mitverlegen von Glasfaser beim Tiefbau für Strom-, Wasser- oder Gasleitungen zu ermöglichen, werde aber missbraucht.

    06.08.201822 Kommentare
  3. Mobilfunk: 1&1, Freenet und Aldi Talk wollen Zugang zu 5G erzwingen

    Mobilfunk: 1&1, Freenet und Aldi Talk wollen Zugang zu 5G erzwingen

    Mobilfunk-Betreiber ohne eigenes Netz wollen bei der 5G-Auktion Auflagen durchsetzen. Sie wollen Zugang zu den Netzen, Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica wollen keine Öffnung.

    06.08.201811 KommentareVideo
  1. Breko: Wie es mit der 5G-Auktion weitergeht

    Breko: Wie es mit der 5G-Auktion weitergeht

    Bestimmte Bereiche des Frequenzspektrums für 5G werden gar nicht versteigert, sondern gehen per Zuteilung an die Automobilkonzerne und Siemens. Auch die Stadtnetzbetreiber bekommen wohl etwas ab.

    25.07.20182 Kommentare
  2. Funklöcher: Bundesnetzagentur überprüft Mobilfunkabdeckung nicht

    Funklöcher: Bundesnetzagentur überprüft Mobilfunkabdeckung nicht

    Die Bundesregierung und ihre Bundesnetzagentur stützen sich bei den Angaben zur Funkabdeckung auf die Karten der Netzbetreiber. Geprüft wird nur stichprobenartig, wenn überhaupt. Funklöcher bleiben so unentdeckt.

    23.07.201811 Kommentare
  3. Freikom: Bundesnetzagentur senkt Preis für Rufnummernmitnahme

    Freikom: Bundesnetzagentur senkt Preis für Rufnummernmitnahme

    Die Bundesnetzagentur hat das Entgelt für die Rufnummernmitnahme bei einem Anbieter gesenkt. Weitere Festlegungen dürften folgen, der Preis sollte maximal bei 9,61 Euro liegen.

    19.07.201830 Kommentare
  1. Bundeskabinett: Telekom kann höhere Vorleistungspreise nachträglich erheben

    Bundeskabinett: Telekom kann höhere Vorleistungspreise nachträglich erheben

    Die Telekom kann die Preise für Konkurrenten, die ihr Netz anmieten, nun auch rückwirkend erhöhen. Davor sind nach einer Gesetzesänderung nur noch kleinere Anbieter geschützt.

    19.07.20183 Kommentare
  2. Expertin: Funklöcher waren bei LTE-Auktion eingeplant

    Expertin: Funklöcher waren bei LTE-Auktion eingeplant

    Die Grünen-Expertin Margit Stumpp sieht die weichen Auflagen der LTE-Auktion im Jahr 2010 als Grund für die vielen Funklöcher in Deutschland. Dass dies den ländlichen Raum treffe, sei schon damals klar gewesen.

    13.07.201834 Kommentare
  3. Vectoring: Telekom baut 528 Nahbereiche aus

    Vectoring: Telekom baut 528 Nahbereiche aus

    In den vergangenen drei Monaten hat die Telekom wie versprochen Vectoring im Nahbereich ausgebaut. Vorrang hatten zunächst die ländlichen Räume, die großen Städte folgen später.

    13.07.2018144 Kommentare
  4. Bundesverkehrsminister: Mobilfunkgipfel vereinbart 1 Prozent mehr Abdeckung

    Bundesverkehrsminister: Mobilfunkgipfel vereinbart 1 Prozent mehr Abdeckung

    Bis Ende 2020 soll in Deutschland eine Mobilfunkabdeckung der bewohnten Gebiete von 99 Prozent erreicht werden. Doch das passiert nur, wenn die 5G-Bedingungen so ausfallen, wie die Konzerne es wollen.

    12.07.201846 Kommentare
  5. Bundesverkehrsminister: Mobilfunkgipfel soll Funklöcher schließen

    Bundesverkehrsminister: Mobilfunkgipfel soll Funklöcher schließen

    Bundesverkehrsminister Scheuer bittet die Mobilfunk-Netzbetreiber zum Gipfel nach Berlin. Die Öffentlichkeit ist nicht zugelassen.

    12.07.20182 Kommentare
  6. GigabitGipfel.NRW: Nordrhein-Westfalen will irgendwie gigabit werden

    GigabitGipfel.NRW: Nordrhein-Westfalen will irgendwie gigabit werden

    Nordrhein-Westfalen will Gigabit-Netze. Doch dass dazu Glasfaser an allen Mobilfunkstationen, WLAN-Zugangspunkten, Unternehmen und Haushalten liegen müsse, sei nicht festgelegt worden, kritisiert der Buglas.

    03.07.20187 Kommentare
  7. 5G: Bundesländer fordern die Schließung aller Funklöcher

    5G: Bundesländer fordern die Schließung aller Funklöcher

    Mehrere Bundesländer haben genug von Funklöchern und fordern beim Mobilfunkgipfel im Juli beim Bundesverkehrsministerium mehr als bloße Ankündigungen. Gerade 5G ist für sie ein Hoffnungsträger.

    26.06.201854 Kommentare
  8. Beirat: CDU/CSU will "5G-Ausbau gerade auf dem Land"

    Beirat: CDU/CSU will "5G-Ausbau gerade auf dem Land"

    Die Vizevorsitzenden der Unionsfraktion haben sich hinter die weitgehenden Ausbauverpflichtungen für 5G gestellt. Der Netzausbau könne sich nicht mehr nur an der Wohnbevölkerung orientieren, heißt es.

    26.06.201827 Kommentare
  9. Netzbetreiber: Bundesland schließt Pakt gegen Funklöcher

    Netzbetreiber: Bundesland schließt Pakt gegen Funklöcher

    Drei Mobilfunkbetreiber wollen in Nordrhein-Westfalen viele Funklöcher schließen. Dafür setzt sich Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart bei der Bundesnetzagentur in Sachen 5G für die Interessen der Konzerne ein.

    25.06.20185 Kommentare
  10. Bundesnetzagentur: CSU will deutschlandweiten 5G-Antennenwald durchsetzen

    Bundesnetzagentur: CSU will deutschlandweiten 5G-Antennenwald durchsetzen

    Die CSU hat im Beirat der Bundesnetzagentur weitgehende Auflagen für das 5G-Netz durchgesetzt. Danach müssen die Datenübertragungsraten verdreifacht und 98 Prozent aller Haushalte erreicht werden. Auch Regional- und S-Bahnen sowie die Landwirtschaft sollen Antennen bekommen.

    25.06.201873 KommentareVideo
  11. Bundesnetzagentur: Router-Hacker wollten 250.000 Euro erbeuten

    Bundesnetzagentur: Router-Hacker wollten 250.000 Euro erbeuten

    Durch eine Reihe von Verboten verhindert die Bundesnetzagentur, dass Betrüger durch Router-Hacking viel Geld machen. Auch der Netzbetreiber muss die Interconnection-Kosten nicht zahlen.

    01.06.20185 Kommentare
  12. Doppelausbau von Glasfaser: Verbände fordern Änderung von Diginetz-Gesetz

    Doppelausbau von Glasfaser: Verbände fordern Änderung von Diginetz-Gesetz

    Der Deutsche Landkreistag und andere Verbände wollen ein Doppelverlegen von Glasfaser verhindern. Das Diginetz-Gesetz solle schnell überarbeitet werden, fordern sie.

    01.06.201838 Kommentare
  13. Jochen Homann: Bundesnetzagentur will kaum Regulierung für Glasfaser

    Jochen Homann: Bundesnetzagentur will kaum Regulierung für Glasfaser

    Der Chef der Bundesnetzagentur will die Regulierung für FTTH/B modernisieren. Damit folgt er den Vorschlägen des Bundesverbands Glasfaseranschluss (Buglas). Und auch Merkel mahnt zur Eile.

    29.05.201810 Kommentare
  14. Bundesnetzagentur: Ping-Anrufe aus Weißrussland müssen nicht bezahlt werden

    Bundesnetzagentur: Ping-Anrufe aus Weißrussland müssen nicht bezahlt werden

    Die Bundesnetzagentur hat viele Beschwerden erhalten, bei denen Rückrufe nach Weißrussland provoziert wurden. Die Betroffenen müssen nicht zahlen.

    28.05.201825 Kommentare
  15. Unitymedia-Vodafone: Bundesnetzagentur will TV-Kabelnetz regulieren

    Unitymedia-Vodafone: Bundesnetzagentur will TV-Kabelnetz regulieren

    Wenn das geplante Zusammengehen von Unitymedia und Vodafone zustande kommt, will die Bundesnetzagentur eine Regulierung und Öffnung intensiv prüfen. Doch der Wettbewerbsdruck sei gut für den Glasfaserausbau.

    27.05.20185 Kommentare
  16. Industrie: Viele Interessenten für lokale 5G-Netze

    Industrie: Viele Interessenten für lokale 5G-Netze

    Siemens, Sennheiser, Daimler und Volkswagen wollen eigene 5G-Netze betreiben. Die Netzbetreiber wollen davon nichts wissen.

    20.05.201839 Kommentare
  17. 5G: Bundesnetzagentur wird Frequenzen auch lokal vergeben

    5G: Bundesnetzagentur wird Frequenzen auch lokal vergeben

    Die Bundesnetzagentur wird der Industrie und Gemeinden lokale 5G-Frequenzen auf Antrag zuweisen. Die Versteigerung der Frequenzen bei 2 Gigahertz und 3,6 Gigahertz wurde angeordnet.

    16.05.20185 Kommentare
  18. Bundesnetzagentur: Frequenzen für 5G werden erst 2019 versteigert

    Bundesnetzagentur: Frequenzen für 5G werden erst 2019 versteigert

    Die Versteigerung der Frequenzen für 5G wird von 2018 auf kommendes Jahr verschoben. "So verlieren wir ein Dreivierteljahr beim Rollout von 5G", hieß es in Regierungskreisen.

    15.05.201812 Kommentare
  19. Breitbandmessung: Kabelnetzbetreiber kritisieren Messung der Bundesnetzagentur

    Breitbandmessung: Kabelnetzbetreiber kritisieren Messung der Bundesnetzagentur

    Die Kabelnetzbetreiber sind mit den Ergebnissen der Breitbandmessung der Bundesnetzagentur nicht einverstanden. Golem.de hat nachgefragt, warum.

    14.05.2018133 KommentareVideo
  20. Take-up-Rate: Glasfaser ist gefragter als Vectoring

    Take-up-Rate: Glasfaser ist gefragter als Vectoring

    Es gibt viele Studien zu FTTH/B in Deutschland und zur Akzeptanz beim Nutzer. Die Bundesnetzagentur beklagt in ihrem Jahresbericht erneut die niedrige Take-up-Rate. Doch ist sie beim Vectoring wirklich besser?

    08.05.201833 Kommentare
  21. Bundesnetzagentur: Investitionen der Telekom zurückgegangen

    Bundesnetzagentur: Investitionen der Telekom zurückgegangen

    Im vergangenen Jahr haben die Konkurrenten der Telekom mehr investiert. Ohne diese Steigerung der Ausgaben hätte es keinen Zuwachs gegeben.

    08.05.201810 Kommentare
  22. Breitbandmessung: Bundesnetzagentur stellt neues Messtool vor

    Breitbandmessung: Bundesnetzagentur stellt neues Messtool vor

    Das neue Messtool der Bundesnetzagentur soll aussagekräftige Ergebnisse bringen. Doch es gibt Kritiken der Verbraucherschützer und des Eco.

    02.05.201878 Kommentare
  23. Unitymedia-Übernahme: Bundesnetzagentur prüft Öffnung der TV-Kabelnetze

    Unitymedia-Übernahme: Bundesnetzagentur prüft Öffnung der TV-Kabelnetze

    Wenn Vodafone Unitymedia übernimmt, will die Bundesnetzagentur eine Öffnung der Netze erzwingen. Eine Marktuntersuchung wurde bereits eingeleitet.

    30.04.201857 Kommentare
  24. Bundesnetzagentur: Telekom muss Tiefbaukosten zur Hälfte tragen

    Bundesnetzagentur: Telekom muss Tiefbaukosten zur Hälfte tragen

    Laut einer neuen Entscheidung nach dem umstrittenen Diginetz-Gesetz kann die Telekom ein kommunales Unternehmen zwingen, ein eigenes zweites Glasfaserkabel mitzuverlegen. Allerdings ist der Tiefbau nicht gratis und das Problem damit nicht gelöst.

    24.04.201841 Kommentare
  25. Kein Docsis 3.1: Stadtnetzbetreiber baut sein Koaxialkabel lieber ab

    Kein Docsis 3.1: Stadtnetzbetreiber baut sein Koaxialkabel lieber ab

    Eine Aufrüstung des Koaxialkabels hält Wilhelm.tel für herausgeworfenes Geld. Statt hier alles aufzurüsten, setzt der lokale Netzbetreiber lieber gleich auf Glasfaser. Der Hauptkonkurrent sei Vodafone, nicht die Telekom.

    18.04.201819 Kommentare
  26. Spionagegefahr: Bundesnetzagentur verbietet GPS-Tracker mit Abhörfunktion

    Spionagegefahr: Bundesnetzagentur verbietet GPS-Tracker mit Abhörfunktion

    Gegen einfache Ortungsgeräte hat die Bundesnetzagentur nichts einzuwenden. Doch in Kombination mit Mikrofonen sieht sie darin unzulässige Sendeanlagen.

    06.04.201815 Kommentare
  27. Stream On: Telekom klagt per Eilverfahren gegen Bundesnetzagentur

    Stream On : Telekom klagt per Eilverfahren gegen Bundesnetzagentur

    Die Deutsche Telekom muss bis Ende März die Auflagen der Bundesnetzagentur bei der Zero-Rating-Option Stream On erfüllen. Das will sie nun per Gericht verhindern.

    07.03.2018114 KommentareVideo
  28. Mobilfunk: Bundesnetzagentur erweitert Preisansage für Auslandsnummern

    Mobilfunk: Bundesnetzagentur erweitert Preisansage für Auslandsnummern

    Um Ping Calls abzuwehren, die kostenpflichtige Rückrufe provozieren, hat die Bundesnetzagentur die Liste der Preisansagen im Mobilfunknetz erweitert. Denn Senegal und Köln haben fast die gleiche Vorwahl.

    06.03.20185 Kommentare
Gesuchte Artikel
  1. Asus
    Padfone 2 mit Tablet-Station für 350 Euro, Nachfolger später
    Asus: Padfone 2 mit Tablet-Station für 350 Euro, Nachfolger später

    Asus will mit 1,5 Monaten Verspätung in Kürze das Padfone Infinity A86 alias New Padfone verkaufen. Im Zuge dessen hat sich der Preis für das Vorgängermodell weiter verringert. Das Padfone 2 gibt es bei Base nun schon für 350 Euro und damit 150 Euro günstiger als vor knapp zwei Monaten.
    (Asus Padfone 2)

  2. iPhone 5
    Wasser- und sturzfeste Hülle wiegt knapp 30 Gramm
    iPhone 5: Wasser- und sturzfeste Hülle wiegt knapp 30 Gramm

    Lifeproof hat eine Hülle für das iPhone 5 vorgestellt, die das Smartphone dazu wasser-, staub- und schneedicht machen und auch leichte Stürze aus 2 Metern abfedern soll. Dennoch wiegt die Hülle nur knapp 30 Gramm.
    (Iphone 5 Hülle)

  3. Sensordreck
    Nach rund 3.000 Bildern ist die Nikon D600 staubfrei
    Sensordreck: Nach rund 3.000 Bildern ist die Nikon D600 staubfrei

    Fotograf Kyle Clements hatte mit 1.000 Aufnahmen mit der DSLR D600 von Nikon das Staubproblem der Kamera demonstriert. Nun stellt sich heraus, dass nach 3.000 Auslösungen kein weiterer Dreck mehr dazukommt.
    (Nikon D600)

  4. SSD 840 Pro im Test
    Samsungs Schnellste kratzt an Intels SSD-Rekorden
    SSD 840 Pro im Test: Samsungs Schnellste kratzt an Intels SSD-Rekorden

    Samsungs SSD 840 Pro soll die erfolgreiche Serie 830 ablösen, dazu bietet sie nicht nur sehr viel Tempo, sondern auch AES-Verschlüsselung mit 256 Bit. Möglich macht das ein neuer Controller, der nicht von Sandforce stammt. Ein Kurztest.
    (Ssd Test)

  5. Firefox-Smartphones
    Mozilla kündigt Firefox OS an
    Firefox-Smartphones: Mozilla kündigt Firefox OS an

    Aus Mozillas mobilem Betriebssystem Boot to Gecko wird "Firefox OS". Erste Geräte mit dem auf HTML5 basierenden System kommen von TCL und ZTE, Telekom und andere unterstützen die Entwicklung.
    (Firefox Os)

  6. Test Resident Evil - Raccoon City
    Dumme Zombies und doofe Teamkameraden
    Test Resident Evil - Raccoon City: Dumme Zombies und doofe Teamkameraden

    Kooperatives Geballer im Möchtegern-Left-4-Dead-Stil statt gruseligen Survivalkampfs: Mit Operation Raccoon City bewegt sich die Resident-Evil-Reihe wieder einmal in Richtung Action - zulasten von Spannung, Atmosphäre und leider auch Spielspaß.
    (Resident Evil Operation Raccoon City)

  7. Canon EOS 5D Mark III
    DSLR macht bessere Fotos und Videos sowie HDR-Aufnahmen
    Canon EOS 5D Mark III: DSLR macht bessere Fotos und Videos sowie HDR-Aufnahmen

    Canon hat die digitale Spiegelreflexkamera EOS 5D Mark III vorgestellt, die zwischen dem Erfolgsmodell 5D Mark II und der kommenden EOS-1D X angesiedelt ist. Sie verfügt über ein Autofokussystem mit 61 Messpunkten, nimmt 6 Bilder pro Sekunde auf und macht bessere Fotos und Videos als die 5D Mark II.
    (Canon 5d Mark 3)


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14. 13
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #