Abo
  • Services:
Anzeige

iPhone ohne Vertrag und SIM-Lock kostet 999,- Euro

T-Mobile ändert Vertriebskonzept und will Millionenstrafe umgehen

Ohne Vertragsbindung und ohne SIM-Lock gibt es das iPhone bei T-Mobile ab sofort für 999,- Euro. Damit erfüllt T-Mobile die Auflagen einer einstweiligen Verfügung, die Vodafone erwirkt hatte. Weiterhin wird es das iPhone einzig und allein bei T-Mobile geben und es kann ohne Vertrag nur in T-Mobile-Shops gekauft werden.

iPhone
iPhone
Kauft der Kunde ein iPhone ohne Vertrag zum Preis von 999,- Euro, kommt er von den aufzubringenden Kosten billiger weg, als wenn er das Apple-Handy mit dem günstigsten Vertrag erwirbt. Dann muss er auf eine Laufzeit von 2 Jahren Gesamtkosten in Höhe von rund 1.600,- Euro bezahlen. Dafür erhält der Kunde Gratis-Telefonminuten, kann ohne weitere Kosten im Internet surfen und eine begrenzte Menge an Kurzmitteilungen versenden. Mit Vertrag bietet T-Mobile das iPhone weiterhin zum Kaufpreis von 399,- Euro an.

Anzeige

Allerdings wird das iPhone dann nicht ohne SIM-Lock ausgegeben. Die Entfernung des SIM-Locks kann aber im Laden beauftragt werden. Die Umsetzung dauert dann bis zu 24 Stunden und wird über iTunes vorgenommen. Ohnehin ist das iPhone ohne Vertrag derzeit ausschließlich in den T-Mobile-Shops zu bekommen. Eine Bestellung per Internet oder Telefon ist nicht möglich. Wer ab dem 19. November 2007 ein iPhone gekauft hat, erhält ebenfalls kostenlos die Möglichkeit, den SIM-Lock im iPhone nachträglich zu entfernen und muss sich dazu an T-Mobile wenden. Durch Deaktivierung des SIM-Locks kann das iPhone auch in anderen Mobilfunknetzen verwendet werden, aber dann ist die Anrufbeantworterfunktion des iPhones nicht mehr nutzbar, weil nur T-Mobile diesen Dienst so anbietet.

Bislang war der genaue Inhalt der einstweiligen Verfügung nicht bekannt, die Vodafone vor dem Landgericht Hamburg gegen T-Mobile erwirkt hatte. Wie die Financial Times Deutschland berichtet, untersagt die einstweilige Verfügung T-Mobile, einen iPhone-Kauf weiterhin an den Abschluss eines Vertrags mit bestimmten Konditionen zu binden, der 24 Monate läuft. Außerdem dürfe das iPhone keinen SIM-Lock aufweisen. Ein solcher SIM-Lock verhindert, dass iPhone-Käufer das Gerät in einem anderen Mobilfunknetz außer dem von T-Mobile verwenden können.

iPhone ohne Vertrag und SIM-Lock kostet 999,- Euro 

eye home zur Startseite
horst.ka 29. Jan 2008

am samstag in slc im bestbuy für 500 usd inkl 8gb ipot nano unschlagbar nur das cell...

wie immer 04. Jan 2008

bist bloß neidisch weil du nicht so viel Geld hast für ein iPhone überhaupt ein n95...

JohnD 01. Dez 2007

Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fresse halten. Die jammern weniger? Haste du...

JohnD 01. Dez 2007

Da hauts mich um. Er lässt sich das Teil von seinen Eltern bezahlen und sagt im gleichen...

DrBeinstein 23. Nov 2007

wenn ich mich an einen vertrag abschließe läuft der doch eh 2 jahre ... warum soll ich...


Michael-Seitz.org / 29. Nov 2007

iPhone@debitel

Bloglike - WEB 2.0, SEO & Webdesign / 22. Nov 2007

Einmal ohne Vertrag und SIM-Lock bitte - iPhone ist frei!

Compyblog / 21. Nov 2007

ComPod To Go - 21.11.2007

zeitgeist / 21. Nov 2007

Apple iPhone ohne SIM-Lock für 500€

alles was bewegt / 21. Nov 2007

iPhone ohne Vertrag bei T-Mobile

document.write("Markus Tressl"); / 21. Nov 2007

Das iPhone wird frei -- zu horrenden Preisen

Ralphs Piratenblog / 21. Nov 2007

Free Mac Software / 21. Nov 2007

iPhone ohne SIM-Lock

SchnuttenSALAT / 21. Nov 2007

iPhone solo...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)
  4. Syna GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 543,73€
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Mal ne dumme Gegenfrage:

    __destruct() | 21:43

  2. Re: Siri und diktieren

    rabatz | 21:41

  3. Re: Machen wir doch mal die Probe aufs Exempel

    ML82 | 21:33

  4. Re: Also so eine art Amerikanischer IS Verschnitt...

    SanderK | 21:21

  5. Re: Akito Thunder 2 + Macbook

    Mixermachine | 21:13


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel